Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenhaltung & Allgemeines
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Plötzliche Unruhen in der 4er Gruppe auf Kaninchen Forum

Like Tree3Likes
  • 1 Post By marinahexe
  • 2 Post By marinahexe

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Ninchen
 
Registriert seit: 14.01.2022
Beiträge: 2
Michelle.K befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 14.01.2022, 18:00

Plötzliche Unruhen in der 4er Gruppe


Einen wunderschönen Tag zusammen,

ich bin neu im Forum, weil ich mit meiner Gruppe an einem Punkt bin an dem ich nicht mehr weiter weiß.

Zu meiner Gruppe:
Ich habe 4 Kaninchen.
Toffee, weiblich, 5 Jahre alt
Loki, männlich kastriert, 5 Jahre alt
Greta, weiblich, ca. 6 Jahre alt
Gizmo, männlich kastriert, ca. 2 Jahre alt

Vorgeschichte:
Ursprünglich hatte ich nur Toffee und Loki. Die beiden haben in einem großen Stall im Garten mit einem schönen dauerhaften Auslauf gelebt. Greta habe ich dann aus der typischen kleinen Stallhaltung von unserem Nachbarn gerettet.
Da ich immer wieder das Gefühl hatte, dass Greta eher alleine ist, habe ich mich entschieden Ihr einen Partner, Gizmo, zu holen.
An sich war die Gruppe sehr harmonisch, Reibereien habe ich nie mitbekommen.

Letzten August bin ich dann mit meinem Partner zusammen in eine Wohnung gezogen. Natürlich wollte ich meine Schätzchen mitnehmen. Also gab es für die 4 ein extra Kaninchenzimmer, ca. 11qm. Die Tür stand dauerhaft für Auslauf in der gesamten Wohnung, das wurde allerdings nur von Toffee und Gizmo genutzt.
Nach dem Umzug in die Wohnung waren die 4 ein Dream-Team. Jeder kuschelte mit jedem.
Ich hatte das Gefühl, das lag an der 1-stündigen Autofahrt beim Umzug. Dass diese Stresssituation die 4 nochmal zusammen geschweißt hat.

Und nun zum Problem:
Leider hatte Loki dann ca. Ende August einen starken Fall von Blasengrieß und musste deshalb 4 Tage in stationäre Behandlung beim Tierarzt. Toffee habe ich für die 4 Tage mit ihm beim TA gelassen.

Daheim bei Gizmo und Greta hatten wir nicht das Gefühl, dass hier eine neue Rangordnung ausgefochten wurde.

Nach dem TA habe ich dann Loki und Toffee zurück zu den anderen beiden gesetzt. Ich wusste es leider nicht besser.
Kurz darauf kam es zu Rangordnungskämpfen. Es waren keine dramatischen, Verletzungen gab es keine. Nur hier begann dann das Dilemma.

Loki zog sich zurück. Er versteckte sich ständig in einer Toilettenwanne oder in Häuschen. Sobald Gizmo kam, rannte er weg. Teilweise erschreckte er sich auch vor Greta.

Beim Beobachten habe ich dann festgestellt, dass Gizmo ihn immer wieder putzt? Ob er eventuell auch gezwickt hat, konnte ich nicht feststellen.
Da es keine Wunden gab, bin ich einfach davon ausgegangen, dass Loki schreckhaft und ängstlich ist und wir haben abgewartet.
Allerdings besserte sich die Situation nicht.

Wir haben das Zimmer mehrfach umgestellt. Neue Einrichtung besorgt. Einmal haben wir die 4 für eine Woche in einen neutralen Bereich gesetzt und auf Besserung gehofft.

Nach langem hin und her und erkundigen, haben wir die Nins dann getrennt.
Toffee und Loki blieben im Kaninchenzimmer. Gizmo und Greta kamen ins Wohnzimmer in einen abgesperrten Bereich.
2 Wochen lang.
Loki blühte in der Zeit auch wieder auf wie vor dem TA Besuch.

Am 09. Januar wollten wir dann eine Vergesellschaftung starten.
Also kam ein abgesperrter Bereich ins Esszimmer.
Nur neutrale Einrichtung rein. Keine Sackgassen. Alles mit 2 Ausgängen.
Anfangs war es relativ ruhig. Nach und nach kam es zu Jagereien. Toffee zeigte Gizmo, dass sie über ihm steht. Loki und Greta hielten sich teilweise zurück. Da ich aber gelesen hab, dass das nicht gut ist, haben wir immer wieder die Fluchtorte umgestellt und die beiden unter das Geschehen gemischt.
Es gab typische Kämpfe, aber wieder nichts Dramatisches.


Nach 3 Tagen fängt Loki wieder an zu flüchten. Eine Situation, die ich noch beobachten konnte: Loki saß in einer Ecke. Gizmo ging auf ihn zu und putzte ihn am Körper. Und plötzlich fing er dann an seinem Gesicht mit den Vorderpfoten zu scharren. Ich hatte schon Angst, dass er sein Auge verletzt. Aber gut, wir waren auf 5 Wochen Vergesellschaftung eingestellt.
Gestern hat Loki dann das Essen eingestellt.
Also auf zum TA. Erneut mit Loki.

Die Tierärztin hat uns empfohlen, ihm keine weitere Vergesellschaftung auszusetzen, da er mit dem Stress anscheinend schlecht umgeht. Sie empfiehlt in 2er Gruppen zu halten.
Allerdings ist unsere Wohnung dafür nicht groß genug.

Wir haben uns nun überlegt, sobald es Loki besser geht, eine Gitter-an-Gitter Vergesellschaftung als letzte Option zu probieren. Ansonsten muss ich mir überlegen, ob ich 2 meiner Schätze in andere Hände gebe.
Eventuell hat jemand Tipps zu unserer Situation, vielleicht sogar etwas Ähnliches erlebt?

Ich wäre über jeden Tipp dankbar.

Liebe Grüße einer verzweifelten Kaninchenliebhaberin.
Michelle



Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 02.08.2021
Beiträge: 43
Naturkaninchen befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 14.01.2022, 21:25

Puh, auf jeden Fall viel los bei dir.
Für Loki ist es schlimm, wenn er sich ständig verstecken muss und ich auch würde raten, die vier zu trennen. Aber natürlich kann man die Vergesellschaftung noch einmal probieren.

Darf ich fragen wie ihr sie füttert? Also an verschiedenen Plätzen oder zusammen, per Hand oder das Futter hinlegen?
Probiere einmal, Gizmo und Loki an einem Ort (nicht bei den anderen) nebeneinander zu füttern, zu streicheln, etc. damit sie sich aneinander gewöhnen. Setz sie auf deinen Schoß nebeneinander und schau was sie machen. Das sich beide aneinander gewöhnen. Ansonsten weiß ich auch nichtmehr weiter. Irgendwann ist es nicht nur für die Kaninchen anstrengend, sondern auch für dich.


(Bitte, dass ist meine persönliche Meinung, ob sie nun für manche korrekt ist oder nicht!)




Ninchen
 
Registriert seit: 14.01.2022
Beiträge: 2
Michelle.K befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 15.01.2022, 18:25

@Naturkaninchen
Vielen lieben Dank für deine Antowort.


Ja leider kommt bei uns im Moment mit den Nins keine Ruhe rein. Sobald wir denken die eine Hürde ist überstanden, kommt die nächste. Die ersten 4 Jahre war immer Ruhe, und jetzt kommt wohl alles auf einmal.



Bisher haben wir es so gehandhabt, dass wir an zwei Stellen Schüsseln mit dem Grünfutter hingestellt haben. Meist so, dass die zwei Futterplätze am weitesten voneinander entfernt sind. Wir wollten keinen "Futterneid" provozieren.
Meist war es auch so, dass Loki sich nicht in die Nähe von Gizmo traut, deswegen wollten wir sicherstellen dass er auch seine Portion Futter bekommt.


Mit dem Futter zu arbeiten und sie aneinander zu gewöhnen wäre eine Idee die ich ausprobieren könnte.

Auf dem Schoß streicheln wäre bei Gizmo eventuell möglich, aber Loki wäre da nicht so begeistert. Der lässt sich sehr ungerne von uns anfassen.




Kaninchen
 
Registriert seit: 20.02.2019
Beiträge: 2.455
4Chaoten befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 15.01.2022, 19:11

Hallo und willkommen,
unglücklich dass Loki kurz nach dem Umzug erkrankt ist. Ist er jetzt fit?
Seine Unsicherheit kann auch mit dem TA Aufenthalt zusammenhängen und er braucht evtl Zeit

Die Abstände in denen du es versucht hast sind wichtig. Immer wieder umstellen, umsetzen ohne wichtigen Grund würde ich nicht machen und sie auch nicht zwingen, den Kontakt zu suchen. Wir müssen da einfach die Geduld haben


Besteht evtl. die Möglichkeit es mit einem neutralem Ort nochmal zu versuchen?
Da würde ich aber erstmal Loki noch ein paar Wochen geben mit seiner Partnerin und es dann versuchen.

Ich würde erstmal von der Gittertrennung abraten, bei mir noch nie funktioniert und ob es bei Pärchen da bessere Aussichten gibt?????

Mit dem Futter, wie von @Naturkaninchen geraten kann man es schon versuchen, aber nicht in diesem Fall. Sowas mache ich, ohne auf den Schoß zu setzen bei einem Pärchen, das sich noch nicht so ganz "grün" ist


Vielleicht kann dir noch jemand anders mit seinen Erfahrungen helfen und es tut mir Leid, wenn es nicht so ganz sinnig ist, bin leider krank (hoffe nur Grippe)




Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 22.942
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 15.01.2022, 19:29

Zitat:
bin leider krank (hoffe nur Grippe)

Gute Besserung. Drück die Daumen, dass es NUR ne Grippe ist.



4Chaoten likes this.

Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 22.942
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 15.01.2022, 19:33

Loki kommt aber mit den beiden Weibchen klar? Dann würde ich Gizmo vorüber gehend mit Gittern abtrennen oder sogar in einem anderen Raum unterbringen. Solange, bis die anderen 3 ein festes Team sind. Wenn Gizmo dann zurück in die Gruppe kommt (kein neutrales Gebiet), ist er erstmal verunsichert.



4Chaoten and Naturkaninchen like this.
 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Stichworte
4er gruppe, unruhen, vergesellschaftung

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Plötzliche Kämpfe! minchen2810 Kaninchenhaltung & Allgemeines 2 05.02.2016 13:01
Plötzliche Aggressionen ?! LenaMichelle Kaninchenhaltung & Allgemeines 13 17.10.2013 23:36
Plötzliche Kämpfe killercat2010 Kaninchenhaltung & Allgemeines 9 26.04.2013 13:15
Plötzliche Unsauberkeit Wohlfühlschuh Kaninchenhaltung & Allgemeines 1 23.04.2013 15:49
Plötzliche Panik Polsterzipfel Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 10 08.12.2011 22:47

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.