Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenhaltung & Allgemeines
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Streitigkeiten unter den Kaninchen mit Bissen auf Kaninchen Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Ninchen
 
Registriert seit: 03.04.2021
Beiträge: 6
maibraut befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 30.09.2021, 21:27

Streitigkeiten unter den Kaninchen mit Bissen


Hallo!
Gestern kam es unter unseren Zwergkaninchen zu Rangeleien mit einer heftigen Bissverletzung des Weibchens am Ohr. Bis jetzt haben sich die drei Zwergkaninchen immer sehr gut verstanden. Wir haben zwei Frühkastrate und ein unkastriertes Weibchen seit April 2021. Die Zwergkaninchen leben in Außenhaltung mit einem großen Gehege und sehr viel Freifläche / Auslauf mit ca. 12 Stunden am Tag. In dieser Zeit haben sie wirklich viel Abwechslung, Auslauf und sogar ein unterirdisches Tunnelsystem ( natürlich alles ausbruchsicher, da ringsherum eine Betonmauer ist). Ein echtes Kaninchenparadies praktisch mit viel Platz sich auch aus dem Weg zu gehen und unter großen Tannenbäumen zu verstecken. Nach der heftigen Bisswunde am Ohr haben wir das Weibchen in der Nacht erst mal von den Böckchen im Gehege getrennt, weil wir nicht wussten, wie sich der "Beisser" nachts verhält. Heute morgen wollte er gar nicht rauskommen, als ich das Gehege geöffnet habe, als wäre er beleidigt. Ich habe dann den Auslauf etwas beobachtet und keine Streitigkeiten festgestellt. Am späten Nachmittag ging es dann aber wieder los und das Weibchen ging dem beissenden Böckchen aus dem Weg. Als ich abends frisches Heu ins Gehege gab und das Weibchen reinwollte, wollte das Männchen es erneut jagen und das Weibchen traute sich nicht mehr hinein. Was soll ich jetzt machen? Wie wird es wieder harmonisch? Ich möchte das beißende Männchen ja nicht nachts trennen, sehe aber schon Gefahr, dass das Weibchen nachts nicht richtig vom Angreifer flüchten kann.
Der Biss ist jedoch im Auslauf passiert.
Wer hat einen Ratschlag?



Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Benutzerbild von Angora-Angy
Kaninchen
 
Registriert seit: 17.12.2012
Beiträge: 6.970
Angora-Angy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 01.10.2021, 08:43

Ist das Weibchen ein Widder? Die können ihre Ohren nicht aus der Schusslinie nehmen, wenn es Streit gibt und tragen daher eher mal eine Wunde davon. Grundsätzlich sind Streitigkeiten in einer Kaninchengruppe an sich nicht dein Bier, das müssen die unter sich ausmachen. Wenn du immer wieder eingreifst, störst du den Prozess und schaukelst es unter Umständen höher als es eigentlich geworden wäre.



__________________
https://abload.de/img/c8kqx.jpg



Ninchen
 
Registriert seit: 03.04.2021
Beiträge: 6
maibraut befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 01.10.2021, 14:10

Tatsächlich. Das Weibchen ist ein Zwerwidder. Daran habe ich gar nicht gedacht. Danke für die Infos.




Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 26.03.2021
Beiträge: 366
Hasen-Nasen befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 02.10.2021, 08:32

Hallo Maibraut,

Wie groß ist dein Nachtgehege? Haben sie auch nachts genug Platz zum ausweichen?
Keine Engpässe, Hindernisse die die Flucht stören?
Genügend Verstecke?
Gibt es mehrere gemütliche Schlafplätze?
Gibt es Häuser mit zwei Eingänge um sich darin, dahinter oder darauf aus der Sicht des "Beissers" zu bringen?

Wurde Mal überlegt ob sie oder er krank sein können?

Ich habe hier ein Kaninchen, die sofort merkt wenn einer krank ist und dann so handelt, wie die Natur es vorsieht. Kranke Tiere gehören aus der Gruppe vertrieben, da es Feinde bis zum Bau locken kann oder aber die Gruppe ansteckt.

Ebenso könnte der Beisser Schmerzen haben und deshalb Aggressiv sein. Ist er auch Widder?.Oft unbemerkt sind Ohrenentzündungen oder Zahnprobleme, die jeweils nur per Röntgen (Ohren auch CT) festgestellt werden können.

Vielleicht sollten beide Tiere Mal untersucht werden?

LG Anni




Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 26.03.2021
Beiträge: 366
Hasen-Nasen befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 02.10.2021, 08:35

Ach...ist das Futterangebot ausreichend und im Gehege an mehreren Plätzen, so dass sie die Chance zum Fressen hat?
Und ist so reichlich das Futterneid nicht der Grund sein kann ?




Benutzerbild von Betsy69
Kaninchen
 
Registriert seit: 26.11.2016
Beiträge: 1.342
Betsy69 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 02.10.2021, 09:46

Wie alt sind deine Tiere? Da ihr sie seit April habt, sind sie vermutlich noch jung? Wenn ja, kommt auch noch die Pubertät ins Spiel, da kommt es oft zu Streitigkeiten.

Generell kann ich @Angora Angy nur zustimmen. Wenn die Verletzungen nicht ernsthaft sind, und auch da gehen die Einschätzungen von Kaninchenhaltern oft weit auseinander (je nachdem wie empfindlich man ist), würde ich auch nicht ständig eingreifen. Das stört die Gruppendynamik ungemein.

Und ja, Widderohren sind definitiv gefährdet, aber ich habe das immer so gehalten, dass die Verletzung versorgt wurde (ggf. beim Tierarzt genäht) und das Tier direkt wieder in die Gruppe ging, wenn es zu vertreten war. Jeden Tag die Wundheilung kontrollieren, desinfizieren etc. und gut ist (und weiterhin die Gruppe beobachten).

Natürlich muss man Tiere auch mal trennen. Das ist z.B. der Fall, wenn ein Kaninchen z.B. chronisch krank ist und immer gemobbt wird oder die Chemie einmal wirklich nicht passt. Dann würde ich aber auch dauerhaft trennen (mit entsprechendem Partner). Das habe ich persönlich aber in sechs Jahren Kaninchenhaltung zum Glück erst einmal machen müssen.

Bei akuten Erkrankungen kann ggf. eine Trennung notwendig sein, bis das Tier genesen ist (evtl. auch mit einem verträglichen Partner).

Ansonsten hast du von @Hasen-Nasen schon wertvolle Tipps zur Gehege-Gestaltung etc. bekommen, die helfen, die Situation zu entspannen.



__________________
Liebe Grüße von Bettina und den Gartengestaltern Kelly, Leila, Neva, Panda und Einstein

Für immer im Herzen: Blacky (I), Kuddel, Paul, Hannes, Jack, Will, Thor, Lana, Blacky (II) und Bella



Ninchen
 
Registriert seit: 03.04.2021
Beiträge: 6
maibraut befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 08.10.2021, 20:50

Danke für die Tipps. Mittlerweile verstehen sich die drei zum Glück wieder gut und es ist zu keinem weiteren Biss mehr gekommen. Vielleicht ist es pubertäres Verhalten und liegt auch an den Widderohren. Auslauf im Nachtgehege ist ausreichend. Es sind zwei riesige Gehege mit jeweils einer zweiten Etage und einem Verbindungsrohr. Da kann sich jeder aus dem Weg gehen. Doch oft kuscheln die drei doch nachts alle eng zusammen.




Benutzerbild von Angora-Angy
Kaninchen
 
Registriert seit: 17.12.2012
Beiträge: 6.970
Angora-Angy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 13.10.2021, 15:43

Was heißt "riesig" in Zahlen?

Das Verbindungsrohr kann ein Problem sein, weil es zur Engstelle werden kann. Einer will durch, aber ein anderer ist gerade drin - zack, Streit.



__________________
https://abload.de/img/c8kqx.jpg


 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Stichworte
beißen, jagen, streit

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mobbing unter Kaninchen? Uchiha Kaninchenhaltung & Allgemeines 8 01.10.2021 14:13
[Suche Rat] Kaninchen-streitigkeiten Acasta Kaninchenhaltung & Allgemeines 16 23.06.2014 20:01
Brauche Rat bei Streitigkeiten TinkerZwinker Kaninchenhaltung & Allgemeines 0 19.03.2012 19:36
Verhalten unter Kaninchen mickey Kaninchenhaltung & Allgemeines 12 30.03.2011 16:30
Kaninchen unter Dauerstress Cörki Kaninchenhaltung & Allgemeines 3 08.09.2010 12:58

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.