Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenhaltung & Allgemeines
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Vergesellschaftung auf die sanfte Art oder Zelten mit Kaninchen auf Kaninchen Forum

Like Tree8Likes
  • 2 Post By Löffelglück
  • 3 Post By Löffelglück
  • 2 Post By dangerschaf
  • 1 Post By Angora-Angy

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Benutzerbild von Löffelglück
Ninchen
 
Registriert seit: 30.07.2021
Beiträge: 25
Löffelglück befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 16.09.2021, 09:48

Vergesellschaftung auf die sanfte Art oder Zelten mit Kaninchen


Hallo Ihr Lieben,


ein kurzes Update aus unserem Kaninchenleben.
Nachdem unsere Riesenschecke Sir Hoppi Happyface erfolgreich kastriert wurde und seine Einzelhaft abesessen hatte, begannen wir am Dienstag mit der VG.

Der Zeitpunkt wurde wegen des Wetters hier gewaehlt, da wieder mal Regen angesagt war, und ich den Hoppeln wenigstens zwei Tage schoenes Wetter goennen wollte.


Dienstag also zuerst Murmel und Toffee in den Garten und dann Hoppi auf der anderen Seite aus dem Schlafgemacht gebeten. Danach alle Gehege zu.

Das erste Aufeinandertreffen war erwartungsgemaess. Es wurde gerannt, gesprungen, und ein bisschen Fell gerupft.

Da es morgens um 8 Uhr begann, die Wiese bzw. der ganze Garten noch feucht war, sahen Toffee und Hoppi schon nach kurzer Zeit aus wie Schlammcatcher.
Eine Kugelrunde durch die Brombeeren brachte etwas Farbe ins Spiel, abgerundet durch Purzelbaeume in der Rote Beete *
*Notiz an mich selbst: waehrend VG keine Rote Beete verteilen



Immer wieder zogen sich beide zurueck zum ruhen, Murmel war erstmal verschwunden.
Sie war an diesem Tag die eigentliche Gewinnerin. Ich habe im gesamten Garten an unterschiedlichen Stellen Futter verteilt, auch tolle Sachen wie zwei Toepfe Petersilie, ein Topf Basilikum und Hokkaido Kuerbisstuecke. Waehrend die beiden Herren zankten, lief sie von einem Platz zum anderen und holte sich das Beste raus.


Gegen Mittag hatte Toffee einen blutigen Kratzer am Ohr und Hoppi hatte ihn am Nacken erwischt. Beides habe ich versorgt und es ist alles gut verheilt.
Hoppi hat ein paar Stellen am Po abbekommen.



In der Zwischenzeit haben wir unser Pavillion/Zelt im Garten aufgebaut. Es ist 4m x 3m und hat rundum geschlossene Seiten. Eingerichtet mit zwei grossen Kartons mit vielen Loechern, zwei Boxen mit Streu und Stroh und ein einem grossen Berg Futter in der Mitte samt Teller mit Leckereien.


Da diese Zelt ja in keinster Weise vor Fressfeinden schuetzt, habe ich ebenfalls dort geschlafen.

Also abends die ganze Bande eingefangen und ins Zelt gebracht, dort wurde aber schon garnicht mehr gekaempft oder Fell ausgerupft, aber sie gingen sich noch aus dem Weg.

Besser gesagt, laufen die zwei Kleinen vor Hoppi davon. Er hat aber nicht aufgegeben, ging immer wieder hin und so hat er wenigstens schonmal intensiveren Kontakt zu Murmel aufbauen koennen.

Morgens stuermten quasi alle 3 aus dem Zelt und waren erstmal verschwunden.
Mittwoch haben wir das neue Haus im alten Gehege aufgebaut, davor haben wir noch eine neue Reihe Platten gelegt und alle mit Essigwasser abgekaerchert. Den alten Spielstall der Kleinen rausgetragen. Die Pinienspaene haben wir weggeschaufelt, den Pfirschbaum abgesaegt (heul - aber mussste sein).

Alle Arbeiten im Gehege wurden von Aussen beobachtet, Toffee hat sogar mal gekratzt um

reinzukommmen


Erwartungsgemaess fing es am Abend an zu regnen. Wunderbar - NOT.

Am Abend das gleiche Spiel, Kaninchen einsammeln und ins Zelt bringen.

Toffee habe ich nach der Verletzungskontrolle gleich im Haus behalten, der lag auf der Couch und das Kind las ihm Harry Potter vor.

Hoppi hatte es sich auf den Gartenstuehlen unter dem Tisch bequem gemacht.
Murmel spielte das 'Fang mich doch Spiel'. Am Ende habe ich das alte Gehege aufgemacht, dort geht sie ja immer rein und dann hab ich sie dort eingesammelt.
Alle ins Zelt, das Buffett aufgebaut und dann ging es erstaunlich gut.
Nach einem gemeinsamen Mal, schob Toffee das Koepfchen unter Hoppis Kopf und sie ergreifen nicht mehr sofort die Flucht, wenn Hoppi sich naehert.




Das Haus ist jetzt fertig aufgebaut, jetzt zieht mein Mann noch die Ebene ein. Und es regnet immer noch... mannometer.



Ich bin jetzt unschluessig, ob ich die Nacht schon im Gehege wagen soll. Auf der einen Seite waere es vermutlich gut, noch ein wenig im Zelt zu bleiben, aber das 'alte' Gehege, ist ja weitestgehend ein 'neues' Gehege.

Schlafhaus neu, Platten sauber, umgestellt, etc.

Kann mir hier jemand einen Rat geben?


Als Kaninchen-Stimmungs-Interpretationshilfe haenge noch ein paar Bildc:hen an, da sieht man:


Murmel und Hoppi beim pluendern des Lecker-Teller (gestern morgen 08:20 Uhr)

Toffee recht beleidigt und Abseits der anderen (es ist nicht leicht der Verlierer zu sein)
und alle am Buffett gestern abend im Zelt (zuerst Toffee noch Abseits, aber 2 minuten spaeter wollte er dann auch abend essen)


Ciao
Memi
Bisschen kaputt von den Outdoor-Naechten aber happy das es so laeuft wie es laeuft...



Miniaturansicht angehängter Grafiken
Vergesellschaftung auf die sanfte Art oder Zelten mit Kaninchen-img_1125.jpg   Vergesellschaftung auf die sanfte Art oder Zelten mit Kaninchen-img_1127.jpg  

Vergesellschaftung auf die sanfte Art oder Zelten mit Kaninchen-img_1132.jpg   Vergesellschaftung auf die sanfte Art oder Zelten mit Kaninchen-img_1133.jpg  

__________________
Beim Zusammenwachsen:

Toffee Kleinschecke & Murmel Roter Neuseelaender & Sir Hoppi Happyface Riesenschecke


Luna & Newt (ca.2J) Loewenkoepfchen auf Erholungsurlaub

Soll-Zustand: ein grosse glueckliche Hasenbande.


Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Benutzerbild von Löffelglück
Ninchen
 
Registriert seit: 30.07.2021
Beiträge: 25
Löffelglück befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 16.09.2021, 13:43

Fast fertig (im Gegensatz zu uns…)

Sorry für die gedrehte Ansicht…ich muss schauen woran es liegt



Miniaturansicht angehängter Grafiken
Vergesellschaftung auf die sanfte Art oder Zelten mit Kaninchen-a26fc836-9c11-46d2-9291-a1d4395628c6.jpeg   Vergesellschaftung auf die sanfte Art oder Zelten mit Kaninchen-254278f6-56b1-4551-a9c3-73ea845e7719.jpeg  

Vergesellschaftung auf die sanfte Art oder Zelten mit Kaninchen-77ecd8d0-46ec-4327-b5a2-3329e445d879.jpeg  
Binchen2811 and Manu1978 like this.
__________________
Beim Zusammenwachsen:

Toffee Kleinschecke & Murmel Roter Neuseelaender & Sir Hoppi Happyface Riesenschecke


Luna & Newt (ca.2J) Loewenkoepfchen auf Erholungsurlaub

Soll-Zustand: ein grosse glueckliche Hasenbande.



Geändert von Löffelglück (16.09.2021 um 13:46 Uhr).

Benutzerbild von Löffelglück
Ninchen
 
Registriert seit: 30.07.2021
Beiträge: 25
Löffelglück befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 17.09.2021, 09:54

Guten Morgen!

Wir haben es gewagt und am Nachmittag alle drei gleichzeitig ins Gehege gebracht.
Wenn es ausgeartet waere, waere es halt weiter beim Zelten geblieben.


Tatsaechlich wurde alles abgeschnueffelt und beaeugt. Gerade Hoppi, der dort noch nie war, schaute sich sehr vorsichtig um.

Natuerlich gabs wieder Futterberge und nach einer Weile hiess es: "Erstmal essen"


Es hoerte auf zu schuetten wie aus Kuebeln, und so trocknete alles ab.

Wir liesen sie trotzdem drin, damit sich sich finden.

Wenn Hoppi allzu stuermisch ist, fluechten die beiden noch, das lernt er vielleicht bald.



Aber insgesamt hat es funktioniert.

Abendessen war schon gemeinsam und ebenso das Leckerchen-Fruehstueck heute morgen.



Jetzt sind sie wieder im Garten unterwegs und wir richten weiter ein.

Wegen der Unfallgefahr bei evt. Jagereien hatten wir nur eine Hasenburg und eine Liege drin. Es kommt jetzt Stueck fuer Stueck Weiteres dazu.


Hoppi berammelt Murmel ganz schoen, die schaut schon genervt und sucht dann das Weite.

Aber im Garten sind dann alle drei gemeinsam anzutreffen.

Jetzt braucht es einfach Zeit, Geduld und hoffentlich! Sonne und natuerlich bestes Futter.


Bis bald
Memi



Miniaturansicht angehängter Grafiken
Vergesellschaftung auf die sanfte Art oder Zelten mit Kaninchen-img_1145.jpg  
__________________
Beim Zusammenwachsen:

Toffee Kleinschecke & Murmel Roter Neuseelaender & Sir Hoppi Happyface Riesenschecke


Luna & Newt (ca.2J) Loewenkoepfchen auf Erholungsurlaub

Soll-Zustand: ein grosse glueckliche Hasenbande.



Benutzerbild von Löffelglück
Ninchen
 
Registriert seit: 30.07.2021
Beiträge: 25
Löffelglück befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 06.10.2021, 10:36

Guten Morgen,


ich wollte nochmal ein Update geben, und auch gleich eine Frage stellen.


Die VG im Zelt und anschliessend im Gehege verlief ja recht geschmeidig, es gab ein paar mal Zanken und Fellrupfen etc. aber nichts so wildes.
Wir haben also am 15.September angefangen, erwartungsgemaess lief es zwischen Murmel-Maedchen und Hoppi gleich gut, sie lieben beide das Essen, das scheint zu helfen.


Zwischen Hoppi und Toffee gabs natuerlich schon das Ein-Norden, wer der Boss sein darf.
Toffee hat sich aber wohl arrangiert, mit unterwuerfigen Gesten etc.


Es ist jetzt oft noch so, das Hoppi Toffee vom Essen verscheucht, oder auch mal im Garten kurz hinter ihm her jagt. Hoppi muss sich allerdings auch nur mal schnell bewegen und Toffee nimmt reissaus.


Jetzt habe ich also diese 2+1 Fraktion, Mumel ist mit Hoppi im Garten unterwegs, waehrend Toffee haeufig auf der Gartenmauer oder unter einer Bruecke sitzt. Alleine.



Meine Frage:
Besteht eine Chance auf eine Gruppenbildung, also alle 3 miteinander?
Toffee sieht schon recht einsam aus, wenn er da so als kleiner Knoedel alleine rumsitzt.
Da verliert er die Position und die Frau...



Ich habe sie mal ein oefter laenger im Nachtgehege behalten, weil ich es forcieren wollte, das sie sich mehr miteinander beschaeftigen, aber ich glaube, es hat nichts gebracht.


Kann mir jemand einen Rat geben?


Danke schonmal
Memi



__________________
Beim Zusammenwachsen:

Toffee Kleinschecke & Murmel Roter Neuseelaender & Sir Hoppi Happyface Riesenschecke


Luna & Newt (ca.2J) Loewenkoepfchen auf Erholungsurlaub

Soll-Zustand: ein grosse glueckliche Hasenbande.



Benutzerbild von dangerschaf
Kaninchen
 
Registriert seit: 16.05.2014
Beiträge: 20.097
dangerschaf befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 06.10.2021, 10:47

Hm, ein wirklicher Rat ist schwierig. Es ist auf jeden Fall schonmal gut, dass keiner böse gejagt wird.
Ich glaube, der Gedanke, dass eine größere Kaninchengruppe ein gleichberechtigter Kuschelhaufen wird, ist etwas vermenschlicht Eine Kaninchengruppe funktioniert ja nach anderen Regeln als eine Menschengruppe. Es gibt eine Rangfolge und da muss man sich dann halt auch z.B. beim Fressen dranhalten.


Letztendlich ist der 15. September ja auch noch nicht so lange her. Da kann sich noch einiges tun



Angora-Angy and Löffelglück like this.
__________________
---
"Du mußt sie jetzt sagen,
Oder ewig 'rumtragen,
Deine Worte: Verzeih!
Hätt' ich doch! – Einerlei.
Könnt' ich doch noch!
– Vorbei."
(Reinhard Mey)
---

[Danke, Tante Jessi]



Benutzerbild von Angora-Angy
Kaninchen
 
Registriert seit: 17.12.2012
Beiträge: 6.970
Angora-Angy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 06.10.2021, 11:15

3 ist jetzt keine große Gruppe und geht auch nicht in gerader Zahl auf. Klar dass da einer "übrig bleiben" kann. Wenn du nicht aufstocken willst oder kannst, wirst du da nicht viel dran ändern können. Ist halt so. Ich sage immer, solange es keine echten Verletzungen gibt (banale Kratzer zählen nicht), ist das gesellschaftliche Leben der Kaninchen nicht mein Bier. Weder brauchen die mich für ihre Freizeitgestaltung noch habe ich Mitspracherecht in ihrer Sozialstruktur. Und gerade bei neu zusammengepackten Tieren muss sich vieles erst ergeben und festigen. Manchmal tut mir ein neues Tier in der Gruppe auch leid, weil es rennen muss (wobei sie oft prophylaktisch mehr rennen als sie müssten) und alleine in der Ecke sitzt. Aber da muss es halt durch und manchmal dauert es auch 2-3 Monate, bis es voll in die Gruppe integriert ist. Da kann ich nicht helfen. Und im Gegensatz zu den Tieren kenne ich das große Bild und das langfristige Ziel und kann warten.



Löffelglück likes this.
__________________
https://abload.de/img/c8kqx.jpg



Benutzerbild von Löffelglück
Ninchen
 
Registriert seit: 30.07.2021
Beiträge: 25
Löffelglück befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 06.10.2021, 12:12

Danke dangerschaf & Angora-Angy!


Der Zeitfaktor ist, was mir auch noch Hoffnung gibt.

Toffee ist ja mind. 5 Jahre und war bis diesen Sommer in Einzelhaltung. Bei uns kam er dann mit Murmel zusammen und jetzt mit Hoppi.
Mir ist schon klar, das er da vielleicht noch Zeit braucht.


Agree, bei sie rennen mehr als sie muessten.
Da Hoppi noch jung und eine Riesenschecke ist, bewegt er sich viel und es bewegt ja dann auch immer gleich was. Oft rennt Toffee wirklich gleich los. Vielleicht sein persoenliches Fitness Training - ha.


Es waere kein Problem noch ein weiteres Mitglied aufzunehmen, ein Maedel in Toffee's Alter waere vielleicht toll, oder eins in Hoppi's Alter (der ist ca. 10 Monate) - damit er was tun hat.
Murmelchen ist ca. 3 Jahre, koennte auch 4 sein.


Aber es ist halt nicht gesagt, ob die neue Dame sich nicht einfach auch Richtung Hoppi orientiert und wir dann 3+1 haben.


Ich werde es bis zum Fruehjahr beobachten muessen, jetzt halte ich es fuer ein neues Mitglied und eine weitere VG zu stressig.


Aber man weiss ja nie, welch ungewollte Seele den Weg kreuzt...


Danke danke danke


Kekse fuer alle



Memi



__________________
Beim Zusammenwachsen:

Toffee Kleinschecke & Murmel Roter Neuseelaender & Sir Hoppi Happyface Riesenschecke


Luna & Newt (ca.2J) Loewenkoepfchen auf Erholungsurlaub

Soll-Zustand: ein grosse glueckliche Hasenbande.



Geändert von Löffelglück (06.10.2021 um 12:14 Uhr).

Benutzerbild von dangerschaf
Kaninchen
 
Registriert seit: 16.05.2014
Beiträge: 20.097
dangerschaf befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 06.10.2021, 12:20

Mhmmm,Kekse!



__________________
---
"Du mußt sie jetzt sagen,
Oder ewig 'rumtragen,
Deine Worte: Verzeih!
Hätt' ich doch! – Einerlei.
Könnt' ich doch noch!
– Vorbei."
(Reinhard Mey)
---

[Danke, Tante Jessi]


 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Stichworte
3er-gruppe, garten, vergesellschaftung

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vergesellschaftung oder warten? Tobi1909 Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 3 22.12.2020 11:12
Sanfte VG, wann kann ich sie zusammen setzen? Mollemaus Kaninchenhaltung & Allgemeines 3 08.08.2013 08:42
Vergesellschaftung ja, oder nein? Bumblebee__ Kaninchenhaltung & Allgemeines 15 06.12.2012 10:13
Kaninchen vergesellschaftung ist das gut oder schlecht keksiihamstiii Kaninchenhaltung & Allgemeines 5 22.08.2012 18:35
Vergesellschaftung - ja oder nein? Ninifan Kaninchenhaltung & Allgemeines 6 21.06.2011 17:36

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.