Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenhaltung & Allgemeines
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Hilfe/Tipps für schwierige VG auf Kaninchen Forum

Like Tree7Likes
  • 2 Post By Talula
  • 2 Post By Talula
  • 1 Post By Talula
  • 2 Post By Tintenherz

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 19.05.2020
Beiträge: 219
Tintenherz befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 02.01.2021, 22:41

Hilfe/Tipps für schwierige VG


Moin,

also, folgendes: vor etwa 2 Monaten mussten wir unsere beiden Deutschen Riesen trennen, weil es von jetzt auf gleich heftige Revierkämpfe gab. Inzwischen haben wir auch unser zickiges, territoriales Weibchen kastrieren lassen, die 6 Wochen zur "hormonellen Beruhigung" sind seit Silvester um, wir wollten aber nicht an Silvester vergesellschaften, wegen den Böllern.
Jetzt sind wir uns nicht sicher, wie wir das angehen sollten. Die Beiden kommen in einen neutralen Raum, ca. 11-12qm groß, mit all dem üblichen Kram für eine VG, also viele Futterstellen, Häuser mit 2 Eingängen, Rückzugsorte, etc.
Faye, unsere Häsin, ist noch immer sehr schwierig. Ich komme inzwischen halbwegs mit ihr klar, weil ich mich sehr viel mit ihr beschäftigt habe und sie einschätzen kann. Sie ist aber noch immer sehr revierbezogen und ich habe Angst, dass die Beiden sich gegenseitig zerfetzen,

Kurz zu den Beiden und der Haltung: sie sind derzeit in "freier Zimmerhaltung", jeweils gut 10qm Platz, trockenfutterfreie Ernährung, beide durchgeimpft und beide kastriert. Pluto, der Bock, ist jetzt 11 Monate alt und kam aus Einzelhaltung über das Tierheim zu uns. Faye ist 8 Monate alt von einer Züchterin, wurde aber erst mit 14 Wochen abgegeben. Ich habe keine Ahnung, wo ihr Gezicke herkommt oder wie wir die VG angenehmer gestalten können. Habt ihr Tipps?



Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Benutzerbild von Talula
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 30.03.2016
Beiträge: 545
Talula befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 02.01.2021, 22:49

Ich denke mal, da hat die Pubertät eingeschlagen
Wie schlimm waren die Kämpfe denn?



Wenn die Dame so territorial ist, würde ich evtl. dem Herren einen Heimvorteil verschaffen heißt in seinem Revier vergesellschaften bzw. ihn schon ein, zwei Tage vor der Dame ins VG Zimmer setzen.
Ist das VG Zimmer auch das Endgehege?



marinahexe and Myrabbit like this.
__________________
LG von Nougie und Schnee
https://www.kaninchenforum.de/image.php?type=sigpic&userid=22405&<i>dateline=1549210609
....und Menschin Möhrja



Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 19.05.2020
Beiträge: 219
Tintenherz befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 02.01.2021, 23:33

Moin, also die Kämpfe waren nicht "wir müssen zum Tierarzt" schlimm, aber einer der beiden hat geschrien, da haben wir getrennt.

Das VG-Zimmer ist nur Übergang, wir wollen sie etwa einen Monat da drin lassen, damit sie wirklich alles klären können, nicht wie letztes Mal. Das "Endgehege" werden Flur und Küche sein, viel Platz zum Laufen, ca 20qm insgesamt würde ich sagen. Faye ist momentan in der Küche, wir würden in dem Monat alles mit Essig und Enzymreiniger putzen. Das mit dem Heimvorteil machen wir mal, dann kommt er morgen schon ins Zimmer und sie Montag nachmittag. Ich will nur offene Tierärzte haben��




Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 19.05.2020
Beiträge: 219
Tintenherz befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 02.01.2021, 23:38

Aber würde es die Kämpfe nicht eher verschlimmern, wenn Pluto da schon drin ist und anfängt, das Revier zu verteidigen?




Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 21.922
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 03.01.2021, 01:18

Zitat:
Zitat von Tintenherz Beitrag anzeigen
Aber würde es die Kämpfe nicht eher verschlimmern, wenn Pluto da schon drin ist und anfängt, das Revier zu verteidigen?

Nein, ich würde ihn da sogar länger allein drin lassen, damit er den Raum als sein Revier ansieht. Das stärkt sein Selbstbewusstsein (der Heimvorteil), wenn die Häsin in sein Revier kommt. Für sie ist es neu, daher sollte es sie eher verunsichern.




Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 19.05.2020
Beiträge: 219
Tintenherz befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 03.01.2021, 02:04

Aber eine VG soll doch eine relativ stabile Rangfolge als Ergebnis haben. Wenn ich ihn jetzt bevorzuge, ist die Wahrscheinlichkeit relativ hoch, dass das im Nachhinein wieder knallt oder?




Benutzerbild von Talula
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 30.03.2016
Beiträge: 545
Talula befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 03.01.2021, 10:03

Zitat:
Zitat von Tintenherz Beitrag anzeigen
Aber eine VG soll doch eine relativ stabile Rangfolge als Ergebnis haben. Wenn ich ihn jetzt bevorzuge, ist die Wahrscheinlichkeit relativ hoch, dass das im Nachhinein wieder knallt oder?

Der Gedanke dahinter ist ja, dass die territoriale Dame nicht ganz so schwierig ist, also zum Ausgleich quasi.
Wie ist denn der Herr eigentlich vom Charakter her?



marinahexe and Tintenherz like this.
__________________
LG von Nougie und Schnee
https://www.kaninchenforum.de/image.php?type=sigpic&userid=22405&<i>dateline=1549210609
....und Menschin Möhrja



Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 19.05.2020
Beiträge: 219
Tintenherz befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 03.01.2021, 13:48

Er ist bei Menschen ein absoluter Glücksgriff, benimmt sich teilweise wie ein Hund und hat sich komplett auf meinen Partner fixiert. Bei anderen Kaninchen kann er auch sehr dominant sein. Er rammelt auch nicht, sondern geht voll drauf, würde sich aber vermutlich auch unterordnen. Hoffe ich.




Benutzerbild von Talula
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 30.03.2016
Beiträge: 545
Talula befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 04.01.2021, 00:07

Das "Hundeverhalten" kommt vermutlich durch die Einzelhaltung, evtl. geht er deshalb auch drauf bei anderen Kaninchen (weil er keinen Kontakt hatte).
Ich würde es mit dem Heimvorteil versuchen, sollte das auch zu sehr knallen, kann man es später nochmal mit der Gittermethode probieren, nur nicht aufgeben.


Wie geschrieben, ich denke mal er ist da schlecht sozialisiert auf Grund der Einzelhaltung vorher (evtl. überfordert?) und sie ist vermutlich einfach in der Pubertät + beide eher dominant.
Also alles etwas schwieriger, aber nicht unmöglich.



__________________
LG von Nougie und Schnee
https://www.kaninchenforum.de/image.php?type=sigpic&userid=22405&<i>dateline=1549210609
....und Menschin Möhrja



Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 19.05.2020
Beiträge: 219
Tintenherz befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 04.01.2021, 01:22

Gittermethode mache ich mit ihr nicht. Sie greift grundsätzlich alle Gitterteile an und beißt auch gezielt durch, um den Fuß o.ä. dahinter zu erwischen.




Benutzerbild von Talula
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 30.03.2016
Beiträge: 545
Talula befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 04.01.2021, 07:43

Zitat:
Zitat von Tintenherz Beitrag anzeigen
Gittermethode mache ich mit ihr nicht. Sie greift grundsätzlich alle Gitterteile an und beißt auch gezielt durch, um den Fuß o.ä. dahinter zu erwischen.

Ok, dann würd ich das auch nicht mit ihr probieren.



__________________
LG von Nougie und Schnee
https://www.kaninchenforum.de/image.php?type=sigpic&userid=22405&<i>dateline=1549210609
....und Menschin Möhrja



Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 19.05.2020
Beiträge: 219
Tintenherz befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 04.01.2021, 14:42

Außerdem will ich das Gitter sehen, dass Faye aufhält XD das sind 5 Kilo Wut, wenn sie richtig los legt, sogar die Tierärztin hat die Schnauze voll von ihr, weil sie so schwierig und stark ist ^^'




Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 19.05.2020
Beiträge: 219
Tintenherz befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 04.01.2021, 17:38

Kurzes Update, die VG läuft, keiner hatte Vorlauf oder Ähnliches. Das Zimmer ist gefühlt komplett voller Futter und es gibt immer mal Kämpfe, aber auch Ruhepause zwischendurch. Lustigerweise ist er der Offensive der Beiden und geht wirklich auf sie los, während sie nach dem Motto "du tust mir nix, ich tu dir nix" lebt. Sie überraschen einen immer wieder




Benutzerbild von Talula
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 30.03.2016
Beiträge: 545
Talula befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 05.01.2021, 00:12

Das klingt doch soweit gut.



Tintenherz likes this.
__________________
LG von Nougie und Schnee
https://www.kaninchenforum.de/image.php?type=sigpic&userid=22405&<i>dateline=1549210609
....und Menschin Möhrja



Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 19.05.2020
Beiträge: 219
Tintenherz befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 07.01.2021, 20:19

Weiteres Update, heute gab es zum ersten Mal Gekuschel und gegenseitiges Putzen. Vielen Dank für all eure Ratschläge, auch, wenn ich es letztendlich anders gemacht hab. <3



marinahexe and Talula like this.

Ninchen
 
Registriert seit: 11.01.2021
Beiträge: 1
donatas96 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 11.01.2021, 10:39

Zitat:
Zitat von Talula Beitrag anzeigen
Das "Hundeverhalten" kommt vermutlich durch die Einzelhaltung, evtl. geht er deshalb auch drauf bei anderen Kaninchen (weil er keinen Kontakt hatte).
Ich würde es mit dem Heimvorteil versuchen, sollte das auch zu sehr knallen, kann man es später nochmal mit der Gittermethode probieren, nur nicht aufgeben.


Wie geschrieben, ich denke mal er ist da schlecht sozialisiert auf Grund der Einzelhaltung vorher (evtl. überfordert?) und sie ist vermutlich einfach in der Pubertät + beide eher dominant.
Also alles etwas schwieriger, aber nicht unmöglich.
Danke für die Info.



 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schwierige Vergesellschaftung Haruna Kaninchenhaltung & Allgemeines 7 22.09.2019 21:20
Schwierige Vergesellschaftung tannenzapfentier Kaninchenhaltung & Allgemeines 6 29.12.2015 22:15
Schwierige Vergesellschaftung Rebekka Kaninchenhaltung & Allgemeines 1 05.03.2015 15:10
Schwierige Ninchengruppe Elli23 Kaninchenhaltung & Allgemeines 6 08.12.2014 21:06
Schwierige Zusammenführung Ellisabeth Kaninchenhaltung & Allgemeines 11 01.09.2014 10:44

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.