Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenhaltung & Allgemeines
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Suche dringend Pflegestelle für zwei unkastrierte Rammler aus schlechter Haltung auf Kaninchen Forum

Like Tree18Likes
  • 1 Post By Rakete
  • 3 Post By marinahexe
  • 2 Post By angelsfire
  • 2 Post By marinahexe
  • 2 Post By Motte94
  • 3 Post By Motte94
  • 1 Post By Motte94
  • 1 Post By Motte94
  • 3 Post By marinahexe

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Benutzerbild von Motte94
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 02.02.2017
Beiträge: 91
Motte94 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 29.12.2019, 02:19

Suche dringend Pflegestelle für zwei unkastrierte Rammler aus schlechter Haltung


Liebe Kaninchenfreunde,
wir (meine Freundin und ich) haben gerade ein großes Problem und hoffen, hier hilfreiche Tipps zu bekommen.

Bei Verwandten von uns befinden sich zwei Zwergkaninchen (unkastrierte Rammler) in äußerst schlechter Haltung. Beide saßen zusammen in einer dieser "Kaninchenbuchten", bekommen als Futter Brot, Möhren und Salat und Wasser aus einer Nippeltränke, die nie gesäubert wird
Meine Freundin ist letztens auf die Tiere gestoßen und hat die Bucht erstmal gesäubert (das war wahrscheinlich die erste Säuberung in den zwei Jahren, die die beiden dort wohl schon leben - In der zentimeterdicken Schicht aus altem Mist befanden sich auch etliche Würmer/Maden). Dabei hat sie die Kaninchen auch zum ersten mal aus der Nähe gesehen....

Beide Kaninchen hatten extrem lange Krallen, und bei einem waren große Bereiche des Rückens von alten Bisswunden eingenommen.
Wir haben uns die Tiere also geschnappt und sie erstmal in die Tierklinik gebracht. Dort wurden die Krallen gekürzt, und sie haben ein Mittel gegen Ektoparasiten bekommen, da der TA Haarlinge festgestellt hat. Beide haben alte Bisswunden, die aber gut verheilen (Sind trocken, von Schorf bedeckt und nicht entzündet- eigentlich ein Wunder bei diesen hygienischen Zuständen).

Nun sitzen sie getrennt, jeder in einer Bucht, sodass sie sich zumindest nicht mehr verletzen können. Aber nun stellt sich die Frage, wie es weiter geht...

Es stellt wohl kein großes Problem dar, die Kaninchen dort rauszuholen, aber wohin? Gibt es eine Pflegestelle, die unkastrierte, ungeimpfte Tiere aufnimmt?

Der Gesundheitszustand der Tiere lässt momentan leider keine Impfung zu, weil davon auszugehen ist, dass sie Darmparasiten (Kokzidien /Würmer) haben, die erst behandelt werden müssen. In der Umgebung, in der sie momentan wohnen ist eine Parasitenbehandlung aber nicht möglich, da ihnen dort niemand Medikamente verabreichen wird oder auf Hygiene achten.
Wir können die Tiere leider nicht bei uns aufnehmen, das übersteigt unsere räumlichen, zeitlichen und finanziellen Mittel. Maximal besteht die Möglichkeit, die Beiden übergangsweise in handelsüblichen Käfigen auf unserem Balkon unterzubringen, wenn Aussicht besteht, sie in absehbarer Zeit in eine artgerechte Haltung zu vermitteln.

Wir sind dankbar für jeden hilfreichen Hinweis oder Ratschlag zum weiteren Vorgehen.
PS: Wohnort der beiden ist in der Nähe von Magdeburg. Wir sind aber auch mobil und könnten sie woanders hinbringen.



__________________
Liebe Grüße von Motte und den Fusselköpfen Sammy und Nicky



Geändert von Motte94 (29.12.2019 um 02:34 Uhr).
Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Benutzerbild von Motte94
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 02.02.2017
Beiträge: 91
Motte94 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 29.12.2019, 02:30

Hier sind Fotos von dem schlimmer zugerichteten Kleinen. Der andere ist ein wenig größer und hat keine offensichtlichen Verletzungen, von ihm habe ich aber momentan keine Bilder.

[url=https://abload.de/image.php?img=img-20191226-wa0008n1k99.jpg][/url]

[url=https://abload.de/image.php?img=img-20191226-wa00078hj3a.jpg][/url]



__________________
Liebe Grüße von Motte und den Fusselköpfen Sammy und Nicky



Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 25.09.2019
Beiträge: 459
Jean-Claude Van Hase befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 29.12.2019, 03:09

Oh nein...und das ist so ein hübscher Kerl.
Super dass ihr das gemacht habt! Mit Pflegestellen kenne ich mich leider nicht aus.

https://www.kaninchenschutz.de/ansprechpartner/st

Wäre mein erster Versuch. Aber hier gibts genug Leute die sich da auskennen denke ich.
Vielleicht auch im Tierheim anfragen? Ich habe meinen ausgesetzten daher. Er wurde dort auch erstmalig geimpft und kastriert.
Falls es hilft würde ich auch ein paar Euros spenden?




Kaninchen
 
Registriert seit: 05.06.2012
Beiträge: 2.126
Rakete befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 29.12.2019, 06:42

Ganz üble Geschichte...

Es gibt diverse Kaninchenschutz- Organisationen ( Kaninchenschutz, Kaninchenhilfe, Bunnyhilfe, Kaninchenberatung, Sweetrabbits, ......) nebst den TH. Einfach anschreiben, irgendjemand wird sicherlich weiter helfen.




Benutzerbild von Motte94
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 02.02.2017
Beiträge: 91
Motte94 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 29.12.2019, 10:39

Vielen Dank für eure Antworten! Die Dame vom Kaninchenschutz habe ich bereits angeschrieben und die restlichen Organisationen werde ich noch kontaktieren.

Ja, die beiden sind wirklich süß. Es tat schon ziemlich weh, sie nach dem Besuch in der Tierklinik wieder in die alten Buchten zurück zu setzen

Ich hoffe sehr, dass wir einen guten Platz für sie finden.



__________________
Liebe Grüße von Motte und den Fusselköpfen Sammy und Nicky



Kaninchen
 
Registriert seit: 05.06.2012
Beiträge: 2.126
Rakete befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 29.12.2019, 10:53

Toll, dass Du hilfst!
Ich hoffe, die müssen keine weitere Tage mehr dort sitzen...



Manu1978 likes this.

Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 22.234
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 29.12.2019, 11:53

Könnt ihr die beiden schon mal da weg holen und auf dem Balkon bei euch parken? Dann über 3 Tage Köttel sammeln, kühl lagern, und beim TA auf Kokzidien, Hefen und Würmer untersuchen lassen? So könnte wenigstens schon mal mit der Behandlung von möglichen Kokzidien angefangen werden. Die PS, die ich kenne, sind derzeit alle ziemlich voll. Ich höre mich aber mal um.


Wichtig wäre, dass sie da schnell raus kommen.



Rakete, Manu1978 and BunnyMary like this.

Kaninchen
 
Registriert seit: 17.07.2018
Beiträge: 1.456
angelsfire befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 29.12.2019, 12:02

Wenn sich keine Pflegestelle findet würde ich im Tierheim nachfragen. Schlimmer kanns ja dort nicht sein. Und viele Tierheime sind mittlerweile ganz gut



Rakete and Manu1978 like this.
__________________
LG Britta



Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 22.234
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 29.12.2019, 12:13

Zitat:
Zitat von angelsfire Beitrag anzeigen
Wenn sich keine Pflegestelle findet würde ich im Tierheim nachfragen. Schlimmer kanns ja dort nicht sein. Und viele Tierheime sind mittlerweile ganz gut

Da wäre das nächste, akzeptable TH in Halle.



angelsfire and Manu1978 like this.

Benutzerbild von Motte94
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 02.02.2017
Beiträge: 91
Motte94 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 29.12.2019, 13:02

Ja, wir können uns 2 Käfige besorgen, und sie in den nächsten Tagen dort wegholen.

Zitat:
Zitat von marinahexe Beitrag anzeigen
Da wäre das nächste, akzeptable TH in Halle.
Die beiden nach Halle zu bringen wäre kein Problem. Ist denn das Tierheim in Magdeburg eher nicht empfehlenswert?



marinahexe and angelsfire like this.
__________________
Liebe Grüße von Motte und den Fusselköpfen Sammy und Nicky



Kaninchen
 
Registriert seit: 03.07.2015
Beiträge: 4.355
Terry befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 29.12.2019, 15:45

Du kannst sie im KS-Forum auch unter „Notfälle“ einstellen. Evtl. kann man Euch dort auch ein wenig finanziell helfen, damit sie dort schnell rauskommen können.



__________________
Liebe Grüße
Theresa

Blaue Schafe sind sehr selten und wenn sie gehen hinterlassen sie eine unendliche Lücke.



Benutzerbild von Motte94
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 02.02.2017
Beiträge: 91
Motte94 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 29.12.2019, 17:46

Danke für den Tipp! Ich habe mich eben im KS-Forum registriert.

Die Ninchen kommen tatsächlich heute Abend schon zu uns! Meine Freundin hat Käfige aufgetrieben, und holt die zwei heute noch ab.



Rakete, angelsfire and BunnyMary like this.
__________________
Liebe Grüße von Motte und den Fusselköpfen Sammy und Nicky



Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 22.234
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 29.12.2019, 18:59

Ich hab evtl. eine PS in Leipzig. Das entscheidet sich am Dienstag.




Benutzerbild von Motte94
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 02.02.2017
Beiträge: 91
Motte94 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 30.12.2019, 10:15

Vielen Dank für deine Mühe, Marinahexe!

Nach der gestrigen Kaninchenrettungsaktion haben wir allerdings nun das nächste Dilemma.....meine Freundin hat sich in die Kleinen verliebt und mag sie nicht mehr weggeben
Ihr erklärt uns jetzt vielleicht für verrückt, aber wir überlegen gerade tatsächlich, ob wir es schaffen könnten, die beiden bei uns zu behalten....



Rakete likes this.
__________________
Liebe Grüße von Motte und den Fusselköpfen Sammy und Nicky



Kaninchen
 
Registriert seit: 17.07.2018
Beiträge: 1.456
angelsfire befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 30.12.2019, 10:19

Warum nicht? Wenn ihr den Platz (mindestens 4-6m² für 2 Tiere auf einer Ebene 24 Stunden am Tag) habt und die finanziellen Mittel für Futter, TA, impfen usw dann spricht doch nix dagegen Den Rest kann man sich ja aneignen an wissen


Euch sollte halt klar sein das Kaninchen 10-12 Jahre alt werden. Manche auch älter. Es sind anspruchsvolle Tiere und man sollte sich das einfach gut überlegen



__________________
LG Britta



Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 25.09.2019
Beiträge: 459
Jean-Claude Van Hase befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 30.12.2019, 12:45

Wenn ihr die beiden wirklich behalten wollt und aus Magdeburg kommt, dort steht noch ein selbst gebauter Stall von mir in der Sieverstorstraße. Der war nur wenige Monate in Benutzung und steht leer, da die Hasen nun bei mir in OWL leben.




Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 22.234
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 30.12.2019, 15:56

Zitat:
Zitat von Motte94 Beitrag anzeigen
Vielen Dank für deine Mühe, Marinahexe!

Nach der gestrigen Kaninchenrettungsaktion haben wir allerdings nun das nächste Dilemma.....meine Freundin hat sich in die Kleinen verliebt und mag sie nicht mehr weggeben
Ihr erklärt uns jetzt vielleicht für verrückt, aber wir überlegen gerade tatsächlich, ob wir es schaffen könnten, die beiden bei uns zu behalten....



Das wäre doch die beste Lösung. Habt ihr schon Kaninchen oder fangt ihr gerade an? Dann können wir ja zusammen planen, wie es weitergehen könnte.




Benutzerbild von Motte94
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 02.02.2017
Beiträge: 91
Motte94 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 30.12.2019, 16:33

Wir haben schon Kaninchen eine Dreiergruppe in Innenhaltung - das jüngste davon auch erst dieses Jahr spontan aus einer schlechten Haltung aufgenommen.
Aber die neuen wären schon eine große Herausforderung, das gebe ich zu.

Der grobe Plan sieht so aus, dass sie zunächst leider in den Käfigen bleiben müssten, zumindest bis eine Kotprobe untersucht ist. Bis dahin behandeln wir sie auch ein zweites Mal gegen Haarlinge/Milben.

Danach würden wir unseren Balkon zusätzlich sichern, mit Gittern/Brettern in zwei Teile teilen und jedem ein Stück zur Verfügung stellen. Der Balkon hat insgesamt ca. 4,5 qm, sodass jeder nach der Teilung ca. 2 qm für sich hätte.

Dann würden wir sie in Absprache mit dem TA und abhängig von ihrem Gesundheitszustand Impfen und kastrieren lassen und wenn alles gut läuft, im Frühjahr (also bei wärmeren Temperaturen, wenn man sie in Innenhaltung holen könnte) ein Vergesellschaftungsversuch mit unserer Gruppe starten.

Uns ist bewusst, dass es immer noch sein kann, dass wir sie abgeben müssen, z.B. wenn sie sich überhaupt nicht vertragen, wenn sie sich nicht in die Gruppe integrieren können oder wenn sie nicht halbwegs stubenrein werden. Aber dann könnte man vielleicht in Ruhe ein passendes Zuhause suchen und sie -in einem besseren Zustand als jetzt- vermitteln.
Was meint ihr dazu? Wir werden sicher auch noch ganz viele Fragen haben und Tipps benötigen. Gerade der Kleinere der beiden mit den Wunden am Rücken macht mir Sorgen, sowas hatten wir bei unseren Kaninchen noch nie.


Zitat:
Zitat von Jean-Claude Van Hase Beitrag anzeigen
Wenn ihr die beiden wirklich behalten wollt und aus Magdeburg kommt, dort steht noch ein selbst gebauter Stall von mir in der Sieverstorstraße. Der war nur wenige Monate in Benutzung und steht leer, da die Hasen nun bei mir in OWL leben.
Das ist ein sehr nettes Angebot, vielen Dank! Wie sieht denn der Stall aus? Wenn wir ihn auf dem Balkon unterbekommen, nehmen wir ihn gerne. Wenn du magst, kannst du mir eine PN schreiben, auch wo er genau abzuholen wäre.



Manu1978 likes this.
__________________
Liebe Grüße von Motte und den Fusselköpfen Sammy und Nicky



Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 22.234
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 30.12.2019, 17:52

Wenn ihr Fragen habt, immer her damit.


Ich würde nach der Kastration etwa 3 Wochen warten und die beiden auf dem Balkon vergesellschaften. So wären sie schon mal nicht sooo lange allein. Nach 3 Wochen sollten die Hormone schon ziemlich runtergefahren sein, so dass ich es versuchen würde.

Reinholen könntet ihr sie auch im Winter. Zuerst in einen ungeheizten Raum, dann die Raumtemperatur erhöhen. Sie werfen dann ihr Winterfell ab. Andersrum wäre es unmöglich.


Aber die Balkonlösung hört sich nach einem guten Plan an. Erkundigt euch bei verschiedenen TÄ, was dort eine Kastra für 2 Böcke kostet. Ebenso was eine Impfung mit Filavac kostet und ob dort Sammeltermine angeboten werden.



Rakete, Manu1978 and BunnyMary like this.
 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Stichworte
pflegestelle, schlechte haltung, unkastriert

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Verzweifelt...suche Pflegestelle... Chloe83 Kaninchenhaltung & Allgemeines 7 29.08.2019 17:15
Zwerge aus schlechter Haltung Claudia22 Kaninchenhaltung & Allgemeines 7 07.10.2017 19:32
Kastrierter Rammler und unkastrierte Rammler Romalina Kaninchenhaltung & Allgemeines 4 04.04.2017 20:31
Übernahme aus schlechter Haltung Kaninchen_400 Kaninchenhaltung & Allgemeines 17 05.02.2014 18:06
Kaninchen aus schlechter Haltung tangoafricano Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 7 21.10.2012 14:56

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.