Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenhaltung & Allgemeines
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Neue Mitbewohner auf Kaninchen Forum

Like Tree1Likes
  • 1 Post By Angora-Angy

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Ninchen
 
Registriert seit: 07.02.2019
Beiträge: 1
Tinilele befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 10.02.2019, 20:55

Neue Mitbewohner


Hallo,
ich brauche dringend ein paar Ratschläge.


Letzte Woche ist leider das Weibchen von unserem Kaninchenpärchen gestorben. Nach dem ersten Schock war dann die Panik gross, dass der zurückgebliebene Bock vereinsamt und sofort Gesellschaft her muss. Von daher haben wir - vielleicht etwas überstürzt - zwei Häsinnen, die von klein auf aneinander gewöhnt sind, adoptiert.



Unser Kaninchen lebt in einer geschützten Aussenhaltung. Die beiden "neuen" , so hiess es zunächst, auch. Dann haben wir aber erfahren, dass sie vor einer Woche "etwas" drinnen waren, weil es draussen sehr kalt war und geschneit hat und sie ungeschützt gestanden haben (in so einem einfachen Stall mit Plastikwanne / Drahtgitter). Dann sind waren sie wohl wieder raus. Die beiden sind noch jünger, wann genau die beiden geboren sind, wissen wir leider nicht. Sie scheinen aber noch nicht endgültig ausgewachsen. Das Fell ist jedenfalls nicht so dick wie von unserem einjährigen.



Nun stell ich mir die Frage:
- können die beiden Mädels tatsächlich im Aussenstall bleiben? Wenn nein, wohin ziehen sie am besten (wir haben nicht wirklich einen mässig warmen Raum im Haus um irgendwie ein Mittelding zwischen "drinnen" und "draussen" zu haben) und
- wie machen wir das mit unserem Böckchen, wenn die Mädels dann doch erst mal nicht zu ihm ziehen können? Ihn können wir ja wahrscheinlich schlecht reinholen, weil er einen schönen Winterpelz hat????


Ich bin gerade wirklich etwas ratlos? Hoffe, ihr habt für diese Situation Verständnis und ein paar Tips



Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 19.250
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 10.02.2019, 21:22

Woher habt ihr denn die beiden Weibchen? Nach einer seriösen Pflegestelle hört sich das nicht an.


Wenn Du in der Wohnung einen Raum hast, wo die Kaninchen leben können, kannst Du Dein Böckchen auch rein holen und die Vergesellschaftung drin machen. Nach 2-3 Wochen wird er sein Winterfell abwerfen und sich den IH-Temperaturen anpassen. Wichtig ist aber, dass die Weibchen erstmal in Quarantäne kommen. Kotprobe über 3 Tage sammeln (kühl lagern) und mit dieser und den Weibchen zum TA fahren. Kotprobe dort auf Kokzidien, Hefen und Würmer untersuchen lassen und die beiden Weibchen einmal durchchecken lassen (Ohren, Zähne, Allgemeinuntersuchung). Wenn die Kotprobe ok ist, kannst Du sie gleich impfen lassen (RHD2-Impfung, entweder mit Filavac oder Eravac). Der Impfstoff braucht 7 Tage, um einen Schutz aufzubauen. Diese Zeit, besser noch 10 Tage, sollten die beiden noch allein verbringen. In dieser Zeit kannst Du die Futterumstellung vornehmen. Dann kannst Du die VG starten.



Dein Böckchen ist auch geimpft?




Benutzerbild von Angora-Angy
Kaninchen
 
Registriert seit: 17.12.2012
Beiträge: 6.152
Angora-Angy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 11.02.2019, 09:29

Eine Woche drinnen macht nichts, davon verlieren sie das Winterfell nicht gleich. Wie dick sich das Fell für euch subjektiv anfühlt, hat auch nichts damit zu tun, ob es warm genug ist. Stell ihnen eine Hütte mit dick Stroh zur Verfügung, dann kriegen die das alleine auf die Reihe. Beobachte sie gut, dann wirst du feststellen ob sie frieren oder munter durch die Gegend hoppeln.



Die von marinahexe beschriebene Quarantäne ist unbedingt wichtig und nötig! Quarantäne heißt dabei KOMPLETTE räumliche Trennung, auch kein Kontakt durch Gitter oder so. Da muss dein Bub halt durch, davon wird er nicht gleich sterben, aber von etwaigen Mitbringseln der beiden Damen könnte er das durchaus tun.



marinahexe likes this.
__________________
Liebe Grüße von Angela mit den Wollpuscheln

thueringer-langohrschafe.de.tl
https://www.facebook.com/groups/427599554085493/
https://www.facebook.com/satinangorakaninchen/

PRO vernünftige, durchdachte Zucht = PRO gesunde Kaninchen. CONTRA sinnlose Vermehrung!

Tierbestand aktuell: 29 Kaninchen, 37 Hühner, 24 Wachteln; 2 Bienenvölker; 2 Hunde, 1 Katze; 1 Moschusschildkröte


 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Stichworte
draussen, drinnen, neuling & waise

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
zwei neue Mitbewohner... Jocael Kaninchenhaltung & Allgemeines 3 21.12.2015 17:51
Neue Mitbewohner geplant Mutzelchen Kaninchenhaltung & Allgemeines 22 01.02.2015 17:53
2 neue Mitbewohner Die_Ricky Unsere Kaninchen, User-Vorstellung & Fotos 8 03.04.2011 00:33
2 neue Mitbewohner Meine 4 süssen Small-Talk 21 06.01.2011 14:33
scheue neue Mitbewohner Marseille Kaninchenhaltung & Allgemeines 5 01.09.2010 19:05

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.