Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenhaltung & Allgemeines
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Kaninchenbaby liegt nicht richtig im Nest auf Kaninchen Forum

Like Tree6Likes
  • 1 Post By Lupine
  • 3 Post By gerti
  • 2 Post By Angora-Angy

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Ninchen
 
Registriert seit: 23.07.2018
Beiträge: 19
Skylaa befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 10.02.2019, 15:49

Kaninchenbaby liegt nicht richtig im Nest


Hey Leute ich hab Kaninchen Babys bekommen und zwei haben leider nicht überlebt da sie unterkühlt von Geburt waren. Aber eins habe ich noch es ist jetzt schon zwei Wochen alt und wird auch gefüttert von der Mutter zum Glück. Aber er ist jetzt so das er ständig aus dem Nest raus geht und sich wo anders hinlegt ich weiss nicht wieso. Die Mutter legt ihn auch nicht zurück aber er geht manchmal von alleine oder ich leg ihn wieder ins Nest und Decke ihn zu. Er hat zwar schon viel Fell aber er braucht doch noch diese Wärme vom Nest. Und jedes Mal wenn ich nachschaue liegt er zwar im Nest aber nicht zugedeckt! Ich Decke ihn dann immer zu. Soll ich das lassen weil anscheinend möchte er es ja nicht? Reicht es wenn er im Nest liegt oder ist es doch zu kalt? Und habt ihr vielleicht eine Erklärung wieso er das tut? Übrigens ist der Vater jetzt endlich kastriert und war mit der Mutter auch beim TA alles ist gut. Und sie sagte es ist nicht so ein Weltuntergang wie manche hier behauptet haben, da ich die Kaninchen ja alle behalten hätte und sehr viel Platz habe. Meine Kaninchen haben ihr eigenes großes Zimmer. Also ich bin keine schlechte Kaninchen Halterin und hat mich auch sehr verletzt das alles so zu lesen letztens.



Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Kaninchen
 
Registriert seit: 03.07.2015
Beiträge: 2.670
Terry befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 10.02.2019, 17:10

Geht es um diesen Thread. https://www.kaninchenforum.de/kaninchenhaltung-allgemeines/45479-zum-ersten-mal-kaninchen-babys.html
Dann solltest Du dort lieber weiterschreiben, da dann alle die Dir helfen wollen, auch die gesamten Hintergründe kennen.


Ich seh gerade, dass @marinahexe Dir das in dem verlinkten Thread schon mal geschrieben hat.
Zitat:
Zitat von marinahexe Beitrag anzeigen
Ich hab die Beiträge jetzt mal zusammen geführt. Du schreibst bitte hier in diesem einen Thread weiter.



__________________
Liebe Grüße
Theresa



Geändert von Terry (10.02.2019 um 17:16 Uhr).

Benutzerbild von Lupine
Kaninchen
 
Registriert seit: 09.08.2009
Beiträge: 18.208
Lupine wird schon bald berühmt werden
Geschrieben am 10.02.2019, 19:10

Zitat:
Zitat von Skylaa Beitrag anzeigen
Ich versuche mich bestimmt nicht rauszureden brauche ich nicht haha. Natürlich war es ein Fehler aber ich konnte da eh nichts machen ich hatte kein Cent und meine Mutter konnte das nur entscheiden. Aber ich weiß auch nicht wo das Problem ist ich bin glücklich das die Babys gesund sind und fertig. Ich bereue es nicht ist doch was schönes

Wie befürchtet war das wohl nichts mit gesund



Zitat:
Zitat von Skylaa Beitrag anzeigen
Hey Leute ich hab Kaninchen Babys bekommen und zwei haben leider nicht überlebt da sie unterkühlt von Geburt waren.

Wenn sie bereits direkt nach der Geburt ausgekühlt wären, hätten sie keine 2 Tage überlebt, sondern wären binnen weniger Stunden gestorben. Hast du sie obduzieren lassen, um festzustellen woran sie verstorben sind?


Zitat:
Aber eins habe ich noch es ist jetzt schon zwei Wochen alt und wird auch gefüttert von der Mutter zum Glück.

Bist du sicher, dass das Kleine genug Milch bekommt?



Zitat:
Aber er ist jetzt so das er ständig aus dem Nest raus geht und sich wo anders hinlegt ich weiss nicht wieso.

Hat es die Augen schon offen?



Zitat:
Die Mutter legt ihn auch nicht zurück

das tun Kaninchenmütter auch nicht. Sie tragen ihre Jungen nicht wie Hunde oder Katzen durch die Gegend.



Zitat:
aber er geht manchmal von alleine oder ich leg ihn wieder ins Nest und Decke ihn zu. Er hat zwar schon viel Fell aber er braucht doch noch diese Wärme vom Nest. Und jedes Mal wenn ich nachschaue liegt er zwar im Nest aber nicht zugedeckt! Ich Decke ihn dann immer zu. Soll ich das lassen weil anscheinend möchte er es ja nicht? Reicht es wenn er im Nest liegt oder ist es doch zu kalt? Und habt ihr vielleicht eine Erklärung wieso er das tut?

Ich kann nur mutmaßen - Hunger? Einsamkeit weil er keine Geschwister mehr hat? Frühzeitig in Entdeckerlaune? Vielleicht kann Angora-Angy was dazu sagen, sie kennt sich mit der Entwicklung von Kaninchenbabies aus.



Zitat:
Übrigens ist der Vater jetzt endlich kastriert und war mit der Mutter auch beim TA alles ist gut.

Nur mal sicherheitshalber nachgefragt:



Du hast die beiden aber in getrennten Transportboxen transportiert, oder?


Und der Papa sitzt auch brav seine 6 Wochen Kastrationsquarantänefrist ab, ohne Kontakt zu den Mädels zu haben?



Zitat:
Und sie sagte es ist nicht so ein Weltuntergang wie manche hier behauptet haben, da ich die Kaninchen ja alle behalten hätte und sehr viel Platz habe.

Und das sagt sie (wer? Tierärztin?) obwohl von 3 Wurfgeschwistern 2 bereits verstorben sind? Und obwohl du nicht mal das Geld für die rechtzeitige Kastration des Rammlers zusammen bekommen hast?


Sie hat dich aber schon darüber aufgeklärt, dass


- 4 Kaninchen halbjährlich gegen RHD 1, RHD 2 und Myxomatose zu impfen dich grob geschätzt 300 Euro im Jahr kostet?


- Das Kleine ein Rammler sein könnte, der frühkastriert werden muss (was deutlich teurer ist als eine normale Kastration) oder du ihn ab der 8 Wochen mit dem Papa zusammen und ohne Kontakt zu Mutter und der weiteren Häsin halten musst, bis er geschlechtsreif ist, dann kastriert wird und noch weitere 6 Wochen Kastrationsquarantäne?



Zitat:
Meine Kaninchen haben ihr eigenes großes Zimmer. Also ich bin keine schlechte Kaninchen Halterin und hat mich auch sehr verletzt das alles so zu lesen letztens.

Platz ist nicht alles. Platz ist notwendig, und du hast den Platz vielleicht. Aber du hattest nicht mal das Geld, um den Kinder"segen" zu verhindern. Wie willst du dann für die ganzen Kaninchen aufkommen? Impfungen, Kastrationen, evtl. wird mal eins krank - das kostet dann auch viel Geld das zu behandeln. Wie willst du das machen?



Auch wenn du es nicht gerne liest, du MUSST dich damit auseinandersetzen. Es geht hier darum, dass du Verantwortung hast. Das sind keine Plüschtiere und auch keine Tamagotchi (falls du das nicht kennst, ein Tamagotchi ist ein elektronisches "Haustier", das in den 90er Jahren ganz groß in Mode war).



marinahexe likes this.

Ninchen
 
Registriert seit: 23.07.2018
Beiträge: 19
Skylaa befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 10.02.2019, 19:51

Zitat:
Zitat von Lupine Beitrag anzeigen
Wie befürchtet war das wohl nichts mit gesund






Wenn sie bereits direkt nach der Geburt ausgekühlt wären, hätten sie keine 2 Tage überlebt, sondern wären binnen weniger Stunden gestorben. Hast du sie obduzieren lassen, um festzustellen woran sie verstorben sind?





Bist du sicher, dass das Kleine genug Milch bekommt?






Hat es die Augen schon offen?






das tun Kaninchenmütter auch nicht. Sie tragen ihre Jungen nicht wie Hunde oder Katzen durch die Gegend.






Ich kann nur mutmaßen - Hunger? Einsamkeit weil er keine Geschwister mehr hat? Frühzeitig in Entdeckerlaune? Vielleicht kann Angora-Angy was dazu sagen, sie kennt sich mit der Entwicklung von Kaninchenbabies aus.






Nur mal sicherheitshalber nachgefragt:



Du hast die beiden aber in getrennten Transportboxen transportiert, oder?


Und der Papa sitzt auch brav seine 6 Wochen Kastrationsquarantänefrist ab, ohne Kontakt zu den Mädels zu haben?






Und das sagt sie (wer? Tierärztin?) obwohl von 3 Wurfgeschwistern 2 bereits verstorben sind? Und obwohl du nicht mal das Geld für die rechtzeitige Kastration des Rammlers zusammen bekommen hast?


Sie hat dich aber schon darüber aufgeklärt, dass


- 4 Kaninchen halbjährlich gegen RHD 1, RHD 2 und Myxomatose zu impfen dich grob geschätzt 300 Euro im Jahr kostet?


- Das Kleine ein Rammler sein könnte, der frühkastriert werden muss (was deutlich teurer ist als eine normale Kastration) oder du ihn ab der 8 Wochen mit dem Papa zusammen und ohne Kontakt zu Mutter und der weiteren Häsin halten musst, bis er geschlechtsreif ist, dann kastriert wird und noch weitere 6 Wochen Kastrationsquarantäne?






Platz ist nicht alles. Platz ist notwendig, und du hast den Platz vielleicht. Aber du hattest nicht mal das Geld, um den Kinder"segen" zu verhindern. Wie willst du dann für die ganzen Kaninchen aufkommen? Impfungen, Kastrationen, evtl. wird mal eins krank - das kostet dann auch viel Geld das zu behandeln. Wie willst du das machen?



Auch wenn du es nicht gerne liest, du MUSST dich damit auseinandersetzen. Es geht hier darum, dass du Verantwortung hast. Das sind keine Plüschtiere und auch keine Tamagotchi (falls du das nicht kennst, ein Tamagotchi ist ein elektronisches "Haustier", das in den 90er Jahren ganz groß in Mode war).
Ja ich hatte das Geld nicht und jetzt schon ganz einfach also Geld probleme habe ich nicht keine sorge. Und ich weiß das mit dem impfen alles. Die Kaninchen habe ich getrennt zum Tierarzt gebracht bin nicht blöd und ja er hat seine Augen schon geöffnet und er wird ganz normal gefüttert früher von mir mit Katzen Milch, da Lacy die andern nicht gefüttert hat. Aber dann habe ich es gesehen wie sie in später nochmal gefüttert hat deswegen hab ich aufgehört es selber zu füttern. Und ja aber soll ich ihn einfach lassen oder wieder ins Nest bringen und ist es schlimm wenn er nie zugedeckt ist sondern nur im Nest liegt?




Benutzerbild von Lupine
Kaninchen
 
Registriert seit: 09.08.2009
Beiträge: 18.208
Lupine wird schon bald berühmt werden
Geschrieben am 10.02.2019, 19:57

Katzenmilch? Oder Katzenaufzuchtsmilch? Und wie hast du die angerührt? Wie hast du festgestellt dass sie nicht gesäugt hat?




Ninchen
 
Registriert seit: 23.07.2018
Beiträge: 19
Skylaa befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 10.02.2019, 20:00

Zitat:
Zitat von Lupine Beitrag anzeigen
Katzenmilch? Oder Katzenaufzuchtsmilch? Und wie hast du die angerührt? Wie hast du festgestellt dass sie nicht gesäugt hat?
Ja Katzen Aufzuchtsmilch. Ich hab es richtig gemacht hab es in einem Video gesehen und jemand gefragt der auch Kaninchen Babys hatte. Ich hab es mitbekommen weil die ganz anders aussahen und ganz dünn waren natürlich.




Benutzerbild von Lupine
Kaninchen
 
Registriert seit: 09.08.2009
Beiträge: 18.208
Lupine wird schon bald berühmt werden
Geschrieben am 10.02.2019, 20:00

Zitat:
Zitat von Skylaa Beitrag anzeigen
Ja ich hatte das Geld nicht und jetzt schon ganz einfach also Geld probleme habe ich nicht keine sorge.
Ich denke du kannst dir denken, dass ich so meine Probleme habe dir das zu glauben, oder? Erst monatelang nicht mal die Kohle für die Kastra, und plötzlich keine Geldprobleme mehr?
Spielst du zufällig Lotto oder hast inzwischen einen gut bezahlten Job?




Benutzerbild von Lupine
Kaninchen
 
Registriert seit: 09.08.2009
Beiträge: 18.208
Lupine wird schon bald berühmt werden
Geschrieben am 10.02.2019, 20:04

Zitat:
Zitat von Skylaa Beitrag anzeigen
Ich hab es mitbekommen weil die ganz anders aussahen und ganz dünn waren natürlich.
Und wie hat sich sein Gewicht entwickelt? Bist du sicher, dass es auch jetzt zunimmt?




Ninchen
 
Registriert seit: 23.07.2018
Beiträge: 19
Skylaa befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 10.02.2019, 20:05

Zitat:
Zitat von Lupine Beitrag anzeigen
Ich denke du kannst dir denken, dass ich so meine Probleme habe dir das zu glauben, oder? Erst monatelang nicht mal die Kohle für die Kastra, und plötzlich keine Geldprobleme mehr?
Spielst du zufällig Lotto oder hast inzwischen einen gut bezahlten Job?
Eine Frage was willst du jz von mir? Ist das dein oder mein Problem aber wenn du es so unbedingt wissen willst, ich lebe jz bei meinem Vater. Und er hat Geld meine mum nicht so ok fertig. Ich stelle eine normale frage wenn du sie nicht beantwortet kannst was mischt du dich dann unnötig ein machst unnötig so ein theater




Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 20.000
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 10.02.2019, 20:42

Zitat:
Zitat von Skylaa Beitrag anzeigen
Eine Frage was willst du jz von mir? Ist das dein oder mein Problem aber wenn du es so unbedingt wissen willst, ich lebe jz bei meinem Vater. Und er hat Geld meine mum nicht so ok fertig. Ich stelle eine normale frage wenn du sie nicht beantwortet kannst was mischt du dich dann unnötig ein machst unnötig so ein theater



Bitte etwas freundlicher. So einen Tonfall wollen wir hier nicht!




Benutzerbild von gerti
Kaninchen
 
Registriert seit: 18.11.2012
Beiträge: 13.828
gerti ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Geschrieben am 10.02.2019, 21:03

Wenn das Kaninchenbaby bei Zimmertemperatur geboren wurde wird es nicht schlimm sein, dass es dass Nest nun mit 2 Wochen verlässt. Die Augen sollten ja inzwischen offen sein und Kaninchenbabies sind mit dem Alter auf Erkundungstour, wenn sie nicht von ihrer Mama in einer Erdhöhle geschützt geboren wurden.
In Zimmerhaltung geborene Babies sollten auch nicht so schnell an Unterkühlung sterben...da wird wohl eher ein anderes Problem dahinter gesteckt haben... Letztendlich musst du froh sein, dass die Kaninchenmama die Geburt überlebt hat.
Ein Einzelbaby versorgen ist für eine gesunde Kaninchenmama normal überhaupt kein Problem. Das wird wahrscheinlich recht gut wachsen.



Rolle_Rolle, maximus and Skylaa like this.
__________________

Mein Vorstellungsthreat: http://www.kaninchenforum.de/unsere-kaninchen-user-vorstellung-fotos/27188-gerti%B4s-rasenm%E4herbande-%3B.html]
Meine Homepage http://www.gertis-rasenmaeherbande.de/
Myxomatose Erfahrungsaustausch Gruppe in FB: https://www.facebook.com/groups/739013102858463/
Kaninchen Body Shop: https://www.gertis-rasenmaeherbande.de/shop/



Ninchen
 
Registriert seit: 23.07.2018
Beiträge: 19
Skylaa befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 10.02.2019, 21:15

Ok danke endlich eine vernünftige Antwort




Benutzerbild von Angora-Angy
Kaninchen
 
Registriert seit: 17.12.2012
Beiträge: 6.368
Angora-Angy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 11.02.2019, 08:25

Dass du nicht siehst, wie die Mutter die Jungen versorgt, heißt nicht dass sie es nicht tut. Das machen die wenn sie sich unbeobachtet fühlen und brauchen dafür nur wenige Minuten. Ansonsten betüddeln Kaninchenmütter ihre Jungen nicht.
Die verstorbenen JT waren entweder nicht gesund oder es gab ein Problem mit der Milch bzw. hat die Mutter evtl. Anlaufschwierigkeiten bei der Versorgung gehabt. Das passiert bei Erstlingshäsinnen gelegentlich schonmal. Was bedeutet, dass die Jungen verhungert sind. Dass sie bei der Geburt unterkühlt waren und dann Tage später sterben, gibt es nicht. Kann auch sein dass sie aus dem Nest gezogen wurden, weil sie noch an der Zitze hingen, dann sind sie dort ausgekühlt und erfroren. Deshalb nimmt man nach Möglichkeit Wurfkisten her, die eine erhöhte Kante am Eingang haben, wo JT abgestreift werden. Sie kriechen dann instinktiv zurück zu den anderen.

Dass es mit 2 Wochen anfängt die Welt zu erkunden, ist normal und richtig so. Es wird jetzt auch anfangen sich für festes Futter zu interessieren, anfangs wird es Heu knabbern, mit weichem Frischgrün kommen die kleinen Zähnchen erstmal noch nicht zurande. Mit 3 Wochen wäre es zur allergrößten Not sogar schon alleine überlebensfähig, wenn die Mutter aus irgendeinem Grund ausfallen würde. Besser ist natürlich eine längere Säugezeit. Wenn es ein weibliches JT ist, kannst du es einfach komplett bei der Mutter lassen, die entscheidet dann selbst, wie lange sie säugt. Ein männliches würde ich mit 8 Wochen von der Mutter trennen, damit es keine weiteren Unfälle gibt. Es muss dann aber trotzdem ein erwachsenes Tier zur Gesellschaft haben, um Sozialverhalten zu erlernen. Oder halt Frühkastration.



Rolle_Rolle and maximus like this.
__________________
Liebe Grüße von Angela mit den Wollpuscheln

thueringer-langohrschafe.de.tl
https://www.facebook.com/groups/427599554085493/
https://www.facebook.com/satinangorakaninchen/

PRO vernünftige, durchdachte Zucht = PRO gesunde Kaninchen. CONTRA sinnlose Vermehrung!

Tierbestand aktuell: 35 Kaninchen, Hühner, Wachteln, Bienen, 2 Hunde, 3 Katzen; 1 Moschusschildkröte


 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Stichworte
kaninchenbabys, nachwuchs fragen, nest

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nur ein Kaninchenbaby und kein Nest CocoundLaura Kaninchenhaltung & Allgemeines 0 30.04.2013 20:38
Kaninchen reagiert nicht, frisst nicht, liegt nur in der Ecke.. kaninchen2000 Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 44 22.11.2012 21:23
Fremdes Kaninchenbaby im Nest! Hilfe!!! Gypsylove Kaninchenhaltung & Allgemeines 11 28.03.2012 12:39
Kaninchenbaby nimmt nicht zu!!!! Fuzzel Kaninchenhaltung & Allgemeines 11 03.07.2010 20:01
Frisst nicht und liegt nur da kami Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 1 03.01.2009 12:20

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.