Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenhaltung & Allgemeines
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Reine Mädchengruppe, gestresst? auf Kaninchen Forum

Like Tree8Likes
  • 1 Post By Angora-Angy
  • 2 Post By Diabi
  • 1 Post By Lisa387
  • 4 Post By Lisa387

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Ninchen
 
Registriert seit: 20.01.2019
Beiträge: 9
Lisa387 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 30.01.2019, 16:16

Reine Mädchengruppe, gestresst?


Hallo ihr Lieben

Da ich nicht wirklich etwas treffendes gefunden habe...

Ich beobachte ein Verhalten bei meiner drei Mädels starken Truppe bei dem ich mich frage ob es handlungsbedarf gibt.

Also...
Edda deckt die anderen beiden immer mal wieder. Soweit so gut.
Wenn aber Ella aus der Hütte kommt um sich im Gehege zu bewegen stoppt Edda sofort sämtliche Tätigkeit und läuft zu Ella. Hängt ihr sprichwörtlich am Hintern. Wirkt dabei etwas unruhig und wuselt immer um Ella herum.
Deckt sie quasi ständig. Ella unterwirft sich.
Emma wird ab und zu von Edda gedeckt, aber im normalen Maß denke ich.

Ich habe die drei noch nicht so lange. Kann daher nicht so viel zum "normalen" Körperbau der Ladies sagen.
Alle drei sind gut genährt, Ella aber schlanker als die anderen beiden Moppel. Ob das nun einfach ihr Naturell ist oder sie tatsächlich weniger zu futtern abbekommt mag ich schlecht beurteilen.

Nun stelle ich mir die Frage ob es sinnig wäre ein Böckchen (selbstverständlich kastriert) zu vergesellschaften um Edda möglicherweise den Dominanzstress zu ersparen.

Und wo drei Wackelnasen satt werden klappt das auch mit vier.
Sollte ich, die drei sind erst seit dem 25.01.19 bei mir, lieber noch weiter beobachten bevor ich handle? Oder sollte ich überhaupt reagieren müssen?
Wann wäre ein erfahrungsgemäß guter Zeitpunkt für eine ggf weitere Vergesellschaftung?
Ich greife natürlich bisher nicht ein. Ich beobachte nur.

Vielen Dank für eure Einschätzung darüber.

Lg Lisa



Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 19.250
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 30.01.2019, 17:34

Wie alt sind die Mädels und wieviel Platz haben sie dauerhaft zur Verfügung?




Ninchen
 
Registriert seit: 20.01.2019
Beiträge: 9
Lisa387 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 30.01.2019, 20:03

Ella ist ca drei
Die zwei Moppel Edda und Emma sind Geschwister und ca 2.

Sie haben jetzt 6qm dauerhaft

Sitzen auch alle gemeinsam kuschelnd in der großen Hütte.

Hatten bei der Vorbesitzerin 4 qm, also ist es mehr Platz geworden.




Ninchen
 
Registriert seit: 20.01.2019
Beiträge: 9
Lisa387 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 30.01.2019, 22:54

Seit einer guten Stunde wehrt Ella sich. Beißt nach Edda, jagt sie, hat mit ihrem Kopf Eddas Kopf runter gedrückt.

Ich hoffe das es sich damit nun vllt schon löst und jetzt nicht das totale Vollchaos ausbricht.




Benutzerbild von Wuscheline
Kaninchen
 
Registriert seit: 19.08.2012
Beiträge: 4.910
Wuscheline ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Geschrieben am 31.01.2019, 07:28

6qm für drei Weibchen ist aber immer noch zu wenig. Man sagt zwar 2qm pro Kaninchen aber bei gleichgeschlechtlichen muss es mindestens 3qm pro Kaninchen sein.
Hättest du eventuell die Möglichkeit das Gehege noch zu erweitern damit sie bessere Chancen haben sich auch aus dem Weg zu gehen?



__________________
✝️ 29.04.2018 ✝️
Ruhe in Frieden mein kleiner Wuschel
Du wirst immer in meinem Herzen sein ❤️
Liebe Grüße von Kathleen, Sissi und Bucky



Benutzerbild von Angora-Angy
Kaninchen
 
Registriert seit: 17.12.2012
Beiträge: 6.152
Angora-Angy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 31.01.2019, 10:29

Lass ihnen noch Zeit, sich einzuleben und eine Gruppenstruktur auszumachen. Das kann Wochen dauern. Wenn du zu früh und zu viel drin rumrührst, kommt nie Ruhe rein. Wenigstens 4 Wochen solltest du warten, sofern nicht ernsthaft Blut fließt. (Und dann würde auch ein Kastrat nichts mehr helfen, wenn sie sich einmal derart hassen...)



Wobei ich in jeder Damengesellschaft mindestens einen Kerl dabei habe, der entsprechend selbstbewusst sein muss, um Zickenkrieg schlichten zu können.



marinahexe likes this.
__________________
Liebe Grüße von Angela mit den Wollpuscheln

thueringer-langohrschafe.de.tl
https://www.facebook.com/groups/427599554085493/
https://www.facebook.com/satinangorakaninchen/

PRO vernünftige, durchdachte Zucht = PRO gesunde Kaninchen. CONTRA sinnlose Vermehrung!

Tierbestand aktuell: 29 Kaninchen, 37 Hühner, 24 Wachteln; 2 Bienenvölker; 2 Hunde, 1 Katze; 1 Moschusschildkröte



Kaninchen
 
Registriert seit: 13.07.2014
Beiträge: 1.068
Diabi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 31.01.2019, 10:32

Zitat:
Zitat von Wuscheline Beitrag anzeigen
6qm für drei Weibchen ist aber immer noch zu wenig. Man sagt zwar 2qm pro Kaninchen aber bei gleichgeschlechtlichen muss es mindestens 3qm pro Kaninchen sein.
Hättest du eventuell die Möglichkeit das Gehege noch zu erweitern damit sie bessere Chancen haben sich auch aus dem Weg zu gehen?
Diese Mindest-Größenangaben halte ich ohnehin für Humbug, die Faustregel: je mehr, desto besser, finde ich da deutlich sinnvoller.

Die meisten Unstimmigkeiten in einer Gruppe, einerlei, mit welchen Geschlechtern, lassen sich nämlich ganz einfach durch mehr Platz lösen. Unsere drei Mädels zanken sich derzeit auch gerne, bevorstehender Frühling und ein Pubertier ist eine unheilige Kombination, da dies aber auf gut 20 qm Gehege bzw. meist im Gartenauslauf ausgetragen wird, nimmt es nie Ausmaße an, bei denen man sich Sorgen machen müsste.

Wenn Du daher die Möglichkeit hast, das Gehege zu vergrößern oder für noch mehr Auslauf zu sorgen, würde ich das unbedingt empfehlen.



marinahexe and Rakete like this.

Ninchen
 
Registriert seit: 20.01.2019
Beiträge: 9
Lisa387 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 31.01.2019, 17:16

Hallo ihr Lieben

Das 6qm Gehege ist nur übergangsweise ihr Heim. Wenn die Temperaturen es hergeben sollen sie dauerhaft in ein Außengehege. Da plane ich 4x4 m.

Da ich sie aber aus reiner Wohnungshaltung übernommen habe muss es erstmal so gehen.

Es beruhigt mich aber doch etwas das keiner von euch so völlig die Hände überm Kopf zusammenschlägt.

Danke euch

LG Lisa



Rakete likes this.

Kaninchen
 
Registriert seit: 13.07.2014
Beiträge: 1.068
Diabi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 31.01.2019, 18:09

Zitat:
Zitat von Lisa387 Beitrag anzeigen

Es beruhigt mich aber doch etwas das keiner von euch so völlig die Hände überm Kopf zusammenschlägt.
Hach, da wäre ich hier nur am applaudieren...

Ich weiß zwar nicht, wie man bei dem Wetter Frühlingsgefühle kriegen kann - ich hätte am liebsten gerade drei Winterjacken - übereinander, aber meine Nins haben sie definitiv: jeder jagt und rammelt jeden, Garten und Gehege werden wieder umgebuddelt, es gibt wieder Bocksprünge...
Und wenn die Nins so viel Spaß haben, dann dürfen sich auch die Spatzen freuen, weil sie ihre Nester mit weichem Kaninchenfell auspolstern dürfen...

Prima, dass deine bald in ein größeres Domizil umziehen dürfen!




Ninchen
 
Registriert seit: 20.01.2019
Beiträge: 9
Lisa387 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 09.02.2019, 22:41

Eingewöhnung erfolgreich


Als Endstand hierzu will ich kurz berichten das ich die Ladies abwechslungsreich beschäftige, nach bestem Wissen gesund ernähre und das Gehege etwas anders gestaltet habe.
Nun hat das gestresst sein aufgehört.

Die Schnüffelchen sind sehr zutraulich geworden und machen mir große Freude.

Und sie haben auch weniger Blödsinn im Kopf.

Lg Lisa



 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kaninchen zu gestresst? Firlefanz Kaninchenhaltung & Allgemeines 6 07.03.2017 15:38
reine Wiesenfütterung bei jungen nins lisa98 Kaninchen Ernährung & Futter 9 26.04.2011 14:29
Leinsamen, reine Bierhefe und Kieselerde für Deutsche Riesen geeignet ? *golden-rabbit-baby* Kaninchen Ernährung & Futter 4 26.07.2010 15:39

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.