Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenhaltung & Allgemeines
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Tipps gegen Zerstörungswut?! auf Kaninchen Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 15.01.2010
Beiträge: 55
ninchen9 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 01.04.2010, 09:16

Tipps gegen Zerstörungswut?!


huhuuuuu,

also meine beiden männchen sind ja echt niedlich, aber einer von beiden macht mich mit seiner zerstörungswut total fertig...
nix ist vor ihm sicher... türrahmen, teppich, tapete, einfach alles wird gegessen!

heute morgen ist mir wieder aufgefallen, dass er in die decke, die sie in ihrem freigehege liegen haben, große löcher reinfrisst!!! eigentlich lieben die beiden die decke und kuscheln sich immer drauf, aber jetzt hab ich sie erstmal rausgenommen, weil mir das zu gefährlich war.

was könnte ich denn stattdessen als unterlage reinlegen? habe pvc boden und wollte es ihnen schon bequemer machen...
handtücher wurden auch schon zerstört, fallen also schonmal weg.

und wie kann man verhindern, dass sie die tapete aufessen? ;-)

LG



Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Benutzerbild von Brausemaus
Kaninchen
 
Registriert seit: 14.12.2009
Beiträge: 4.668
Brausemaus befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Brausemaus eine Nachricht über ICQ schicken Brausemaus eine Nachricht über AIM schicken Brausemaus eine Nachricht über MSN schicken
Geschrieben am 01.04.2010, 09:38

AW: Tipps gegen Zerstörungswut?!


Ninchen9,

könntest uns mehr zu den Ninchen sagen, wie alt sie sindund ob sind sie kastriert sind?

Wie und was bekommen sie zu fressen?

Gib ihnen alternativen, wie Knabberhölzer (Johannisbeere, Apfelbaum, Birnenbaum, Kirsche usw.) damit sind sie dann beschäftigt! Und nagen nicht das ungewollte an!

Melaníe



__________________
Kommt Zeit kommt Rat.

Meine Homepage:
kaninchen-island.de.tl



Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 15.01.2010
Beiträge: 55
ninchen9 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 01.04.2010, 09:47

AW: Tipps gegen Zerstörungswut?!


meine beiden kaninchen sind jetzt ca. 6 monate alt und seit 2-3 monaten kastriert.

sie haben in ihrem käfig bzw freilaufgehege diverse knabberhölzer, knabberscheiben und ein massives holzhaus zum anknabbern, aber alles das ist nicht interessant.

sie bekommen morgens eine handvoll getreidefreie heupallets (weiß nicht genau, wie man die nennt) und dann nur heu und gemüse (möhren und gurke).

was könnte ich denn als unterlage benutzen? hast du vielleicht eine idee?




Benutzerbild von Brausemaus
Kaninchen
 
Registriert seit: 14.12.2009
Beiträge: 4.668
Brausemaus befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Brausemaus eine Nachricht über ICQ schicken Brausemaus eine Nachricht über AIM schicken Brausemaus eine Nachricht über MSN schicken
Geschrieben am 01.04.2010, 09:59

AW: Tipps gegen Zerstörungswut?!


@Ninchen9,

PVC ist eine Lösung, es sollte dann so befestigt werden, das keine Ränder zum nagen da sind!

Wie groß ist das Gehege für die beiden? Da Du ja schon Knabberhölzer anbietes, muß der Wurm drin sein!

Ich kann nur aus meiner Erfahrung sprechen, bevor ich mein Ninchen auch so wie Du ernährt habe, knabberten und randalierten sie auch. Als ich sie auf ad libitum (Frischfutter immer zur Verfügung) umgestellt habe, seiddem bleibt alles heil!

Vielleicht könntest Du ja mal über eine Futterumstellung nachdenken!

Melanie



__________________
Kommt Zeit kommt Rat.

Meine Homepage:
kaninchen-island.de.tl



Benutzerbild von Nicki15
Junior-Moderatorin
 
Registriert seit: 14.11.2008
Beiträge: 2.195
Nicki15 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 01.04.2010, 11:08

AW: Tipps gegen Zerstörungswut?!


Vielleicht könntest du noch mehr Abwechslung bieten, wie z.B. mit Röhren und Tunneln, Buddelkisten, Hockern und Hindernissen.
Bei uns macht sich der Snackball ziemlich gut und Klopapierrollen/Kartons mit Heu gefüllt... oder hättest du die Möglichkeit, dass du eine hügelige Landschaft, eingebaut mit Röhren, gestalten kannst? Sonst eignen sich noch Rampen, Futterketten, Futterbäume und Heutunnel (den bekommst du im Zoohandel und in Internetshops). Im Sommer gibt´s bei uns auch noch haufenweise frische Wiese und Äste mit Blättern, die auch für Beschäftigung sorgen.
Beim Gestalten des Geheges ist Kreativität gefragt, bekommen deine Ninchen noch zusätzlich Auslauf?

Liebe Grüße
Vanessa+ die beiden Hoppler



__________________
Liebe Grüße
Vani

nickiundtimmi.de.tl

Bei antsößigen und beleidigenden Beiträgen bitte die Meldefunktion benutzen!

----------------------------------------

"Western ist nicht nur eine Reitweise, sondern auch eine Lebenseinstellung" - Westernreiterin aus Leidenschaft!



Kaninchen
 
Registriert seit: 05.11.2009
Beiträge: 1.286
Uschi79 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 01.04.2010, 18:06

AW: Tipps gegen Zerstörungswut?!


Also Bräuschen und Nicki: Das hilft alles nix. Meine werden ad lib ernährt, haben viele Äste, Tunnel, Röhren, Kartons, Häuschen...das wird auch beknabbert, aber Lilly zerpflückt mir trotzdem den Teppich in den Ecken. Und heute hat sie ein riesiges Loch unter der Heizung "ausgehobelt". Und ich weiß ja auch, daß sie es war, denn Betty kann ja nicht.

Es gibt zerstörungswütige Nins, obwohl Spielzeug und Beschäftigung da ist.

Bei der Tapete könntest du Plexiglas nehmen. Ist zwar teuer, aber da wäre die Tapete sicher. Im alten Gehege hat meine Lilly den ganzen Putz von den Wänden runtergerissen. Da habe ich dann ringsum diese Gitterelemente (die für ein Gehege gedacht sind) mit ein bisschen Abstand vorgestellt, so dass sie nicht mehr an die Tapete kam.



__________________
Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen,
wie sie ihre Tiere behandelt.
Mahatma Ghandi

Herzdame von Brausemaus' G. Clooney



Benutzerbild von Selkie
Moderatorin
 
Registriert seit: 20.12.2009
Beiträge: 19.471
Selkie befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 01.04.2010, 18:25

AW: Tipps gegen Zerstörungswut?!


hab auch ne frage zu dem thema:
wie kann ich meine kaninchen davon abbringen an kabel zu gehen. mein kleiner scheint kabel zu lieben. ich weiß dass haarspray hilft weil der geruch sie abschreckt aber ich kann ja nicht jeden tag die kabel alle einsprühen.

habt ihr ideen?

ich kann die kabel nicht in kabelboxen oder sowas unterbringen.
ich habe auch schon den zugang zu der ecke mit den kabeln (zumindestens im schlafzimmer) zugestellt doch mein kleiner ist dummerweise nicht dumm ;-)



__________________



Man kann nicht glücklich sein ohne manchmal auch unglücklich zu sein.

(Quelle: Oliver, Lauren: Delirium)




Ninchen
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 14
Minima befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 01.04.2010, 20:48

AW: Tipps gegen Zerstörungswut?!


Jedes Kaninchen hat andere Vorlieben. Manche stehen unheimlich auf Stoffe (Teppich, Gardine, Decken und Hantücher), manche auf Kabel andere Holz und wieder andere knabbern gar nicht. Man kann es mit Ablenkung versuchen aber das ganz abgewöhnen zu wollen ist so gut wie unmöglich. Wenn man immer zu Hause ist kann man die Verhaltenstherapie versuchen (Strafe&Belohnung), aber sobald man eine Weile nicht aufpasst oder nicht da ist, sind sie wieder bei ihrer "Leidenschaft"

Bei Stoffen finde ich es nicht schlimm. Sollen sie doch ein altes Handtuch oder ihren Flickenteppich zernagen, dann gehen sie wenigstens nicht an die Vorhänge. Also Alternativen anbieten funktioniert bei meinen am Besten. Z.B ist einer meiner Rammler ein Gitterbeißer. Immer wenn er mal im Käfig sitzten muß nagt und nagt er. Aber seit ich an die Gitterstäbe jedes mal eine Tonne langes Stroh lege und in beim Gitternagen ermahne, knabbert er voller Ärger die Halme klein und baut damit alle Frustration ab :-)

Und mal ernsthaft. Wenn ich Appetit auf Yogurette habe, wer will mich davon abhalten. Oder hat schon mal jemand einem Nagelbeißer versucht das Nägel kauen abzugewöhnen?

LG Minima




Benutzerbild von Brausemaus
Kaninchen
 
Registriert seit: 14.12.2009
Beiträge: 4.668
Brausemaus befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Brausemaus eine Nachricht über ICQ schicken Brausemaus eine Nachricht über AIM schicken Brausemaus eine Nachricht über MSN schicken
Geschrieben am 01.04.2010, 21:41

AW: Tipps gegen Zerstörungswut?!


Zitat:
Zitat von Uschi79 Beitrag anzeigen
Also Bräuschen und Nicki: Das hilft alles nix. Meine werden ad lib ernährt, haben viele Äste, Tunnel, Röhren, Kartons, Häuschen...das wird auch beknabbert, aber Lilly zerpflückt mir trotzdem den Teppich in den Ecken. Und heute hat sie ein riesiges Loch unter der Heizung "ausgehobelt". Und ich weiß ja auch, daß sie es war, denn Betty kann ja nicht.

Es gibt zerstörungswütige Nins, obwohl Spielzeug und Beschäftigung da ist.

Bei der Tapete könntest du Plexiglas nehmen. Ist zwar teuer, aber da wäre die Tapete sicher. Im alten Gehege hat meine Lilly den ganzen Putz von den Wänden runtergerissen. Da habe ich dann ringsum diese Gitterelemente (die für ein Gehege gedacht sind) mit ein bisschen Abstand vorgestellt, so dass sie nicht mehr an die Tapete kam.
@Uschi,

ich interpretiere folgendes:

Lilly mag deinen Wohnungstil nicht!

Melanie



__________________
Kommt Zeit kommt Rat.

Meine Homepage:
kaninchen-island.de.tl



Benutzerbild von Minako
Kaninchen
 
Registriert seit: 17.08.2010
Beiträge: 1.835
Minako befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 07.09.2010, 10:42

AW: Tipps gegen Zerstörungswut?!


Hallo habe auch so ein Problem, meine Nins zerfressen die Tapete und den Teppich. Die Läufer von Ikea sind mir zu klein, muss mal schauen, ob es dort größere gibt die man auch waschen kann. Das Gehege steht mehrmals am Tag offen, so das sie im ganzem Zimmer rumlaufen können. Das Problem ist nur das Oskar, den wir seit ca. 2 Wochen haben, das Gehege nicht verlassen will. Klar, muss ihm noch Zeit lassen, hab nur so im Gefühl das er gar nicht Neugierig ist und sehr zufrieden ist. Aber Bewegung hat ja noch keinem geschadet, nur weiss ich nicht wie ich ihn da raulocken soll. Hab es auch mit Leckerli probiert, da er sehr gefrässig ist, aber auch das funktioniert nicht. Maya hüpft vergnügt im Zimmer herum und Oskar wartet dann am Tor auf sie. Zu uns Zweibeiner hat er schnell vertrauen gefasst, er kommt uns immer abschlecken. Daran kann es dann nicht liegen. Er lässt sich auch nicht von uns näher untersuchen, wie Nägel oder Popo ,wiegen geht auch nicht. Sobald er merkt wir wollen mehr als schmusen , bekommt er Panik. Ich weiss nicht wo er vor dem TH war, vielleicht kennt er das alles nicht . Übrigens er ist 6 Monate alt, da sollte so ein Nin doch unternehmungslustig und Neugierig sein.
Fragen, fragen, fragen- bitte Antworten.

Liebe Grüsse
Minako



 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Tee gegen Erkältung ? LionSirius Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 19 22.10.2017 15:09
Gegen Kaninchen Ällergisch Marius+Felix Kaninchenhaltung & Allgemeines 6 13.03.2010 19:56
3 gegen 1 !! Was tun? LadyVampiria Kaninchenhaltung & Allgemeines 13 08.01.2010 16:14
Tipps: gegen leichten Schnupfen? & kuscheligen Käfig? kamikatze Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 2 16.12.2009 18:12
Schutz gegen die wärme jessi Kaninchenhaltung & Allgemeines 12 04.07.2009 10:31

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.