Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Wissen > Kaninchen FAQ (in Arbeit)
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


für die FAQs: Gruppenbilder und Einzelhaltung auf Kaninchen Forum

Like Tree128Likes

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Benutzerbild von Honeymouse
Kaninchen
 
Registriert seit: 02.08.2013
Beiträge: 26.861
Honeymouse befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 30.03.2020, 14:43

Man muss da etwas rumprobieren. Vg mit der Gittermethode mal ausprobiert?



Sir.Hoppselot likes this.
__________________
GESTERN warst Du noch bei uns, mit Deinem Lachen, mit Deiner Freude, mit Deinen Worten.
HEUTE bist du bei uns, in unseren Tränen, in unseren Fragen, in unserer Trauer.
MORGEN wirst du bei uns sein, in Erinnerungen, in Erzählungen, in unseren Herzen.


Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Kaninchen
 
Registriert seit: 25.01.2016
Beiträge: 2.033
Kaninchenherz28 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 01.04.2020, 12:29

Von derart unsozialen Kaninchen habe ich noch nie gehört. Ich würde es wahrscheinlich auch mit der Gittermethode versuchen.
Allerdings habe ich von solchen Fällen bei Chinchillas gelesen. Diese kommen, sollte keiner der vielen Vergesellschaftungsversuche geklappt haben, meist in eine Gruppe Degus. Das ist zwar nicht das Gleiche wie arteigene Partner, aber immer noch besser als alleine.
Um noch einen Exkurs zu einer anderen Tierart zu machen: Bei griechischen Landschildkröten (ich weiß, nicht vergleichbar, aber darum geht es nicht) streiten sich die Geister, ob sie in Gruppen oder alleine besser aufgehoben sind. In der Natur begegnen sie sich nämlich hin und wieder, gehen aber ihre eigenen Wege. Ich bin ja mehr der Gruppenverfechter, weil ich bei meinen beiden einfach sehe, dass sie sehr wohl auch miteinander interagieren. Allgemein sagt man aber auch für Schildkröten (meist Männchen), die jahrzehntelang alleine waren, dass es aufgrund fehlender Sozialisation eher kontraproduktiv wäre, sie zu Artgenossen zu setzen. Oft versucht man es, aber wenn es nicht funktioniert, bleiben sie in den Leben, das sie nicht anders kennen.

Was ich damit sagen will: Jedes Kaninchen ist von Natur aus ein soziales Tier und braucht Artgenossen. Es kann mehrere Vergesellschaftungsversuche auf mehrere Arten brauchen, um einem Kaninchen zu einem Partner zu verhelfen und dabei sollte man keinesfalls zu früh aufgeben. Sollte aber auch eine Gitter-VG nicht funktionieren, würde ich davon ausgehen, dass er zu starke Verhaltensstörungen hat, besonders, wenn er bereits seit seiner Kindheit alleine ist. Dann sollten wir uns nicht auf die Normen versteifen und überlegen, was das beste für ihn ist. Denn wie wir alle wissen, bedeutet eine Vergesellschaftung Stress, für extrem verhaltensgestörte Kaninchen sogar noch mehr als für andere. Er weiß vielleicht gar nicht, wie er mit den anderen umgehen muss. Bevor sein Leben also nur noch aus Vergesellschaftungen besteht, denke ich, wäre es besser für ihn, irgendwann den Schlussstrich zu ziehen und ihn in seinem alten Leben zu belassen.



blusheep likes this.
__________________
Liebe Grüße von den Sophie mit Kiki, Stella, Jimmy, Nico und Finn!



Benutzerbild von Honeymouse
Kaninchen
 
Registriert seit: 02.08.2013
Beiträge: 26.861
Honeymouse befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 01.04.2020, 12:42

Er ist doch aber noch super jung, soll er womöglich noch 8 Jahre oder mehr alleine bleiben?! Ich würde versuchen ihn in eine kompetente Pflegestelle zu geben (z.B. mal bei kaninchenwiese anfragen).



__________________
GESTERN warst Du noch bei uns, mit Deinem Lachen, mit Deiner Freude, mit Deinen Worten.
HEUTE bist du bei uns, in unseren Tränen, in unseren Fragen, in unserer Trauer.
MORGEN wirst du bei uns sein, in Erinnerungen, in Erzählungen, in unseren Herzen.



Kaninchen
 
Registriert seit: 25.01.2016
Beiträge: 2.033
Kaninchenherz28 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 01.04.2020, 13:54

Zitat:
Zitat von Honeymouse Beitrag anzeigen
Er ist doch aber noch super jung, soll er womöglich noch 8 Jahre oder mehr alleine bleiben?! Ich würde versuchen ihn in eine kompetente Pflegestelle zu geben (z.B. mal bei kaninchenwiese anfragen).
Wie gesagt, ich würde es auch noch weiterhin versuchen. Nur, wenn dann wirklich einmal die x-te Vergesellschaftung gescheitert ist, würde ich irgendwann zum Wohle des Tieres aufhören.



Sir.Hoppselot likes this.
__________________
Liebe Grüße von den Sophie mit Kiki, Stella, Jimmy, Nico und Finn!



Benutzerbild von Sir.Hoppselot
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 10.06.2019
Beiträge: 532
Sir.Hoppselot befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 02.04.2020, 17:55

Danke euch, ich werde ihr den Tipp mit der VG durchs Gitter weiterleiten.



 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.