Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchen Ernährung & Futter
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Schon wieder Durchfall.... auf Kaninchen Forum

Like Tree8Likes
  • 1 Post By 4Chaoten
  • 1 Post By 4Chaoten
  • 2 Post By Tinkerbellmarie
  • 1 Post By 4Chaoten
  • 2 Post By Tiger63
  • 1 Post By dangerschaf

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Ninchen
 
Registriert seit: 17.12.2018
Beiträge: 11
Tiger63 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 18.03.2019, 14:29

Schon wieder Durchfall....


Hallo

Ich habe schon mal vor ein paar Monaten was zum Thema gepostet. Mein kleiner Bock hatte immer mal wieder Matschkot und Durchfall.
Mir wurde empfohlen, nur Grünkohl, Möhrengrün, Heu und ab und zu paar Möhren zu füttern. Hat funktioniert. Durchfall war weg. Habe auch festgestellt, dass er Trofu gar nicht mehr verträgt.
So jetzt ist der Winter vorbei und ich bekomme hier kaum noch Grünkohl. Jetzt geht das wieder von vorne los. Habe als Alternative ein bisschen mehr Salat gefüttert und auch noch Wirsing. Aber er hat schon wieder Durchfall. Möhrengrün oder auch Kohlrabi Blätter, die er auch gut verträgt, bekomme ich nicht in ausreichenden Mengen, um es als Hauptfutter zu verwenden.
Habt ihr Ideen was ich ihm nun füttern soll?




Geändert von Tiger63 (18.03.2019 um 14:31 Uhr).
Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 20.02.2019
Beiträge: 289
4Chaoten befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 18.03.2019, 19:30

Ich verstehe es richtig, dass es kein Trockenfutter mehr gibt?

Lebt er alleine?



Ich könnte dir noch Petersilie empfehlen und ab und zu Dill ( soll gut für die Verdauung sein), Radiccio , Endivie und Feldsalat wird eigentlich auch gut vertragen (kein Eisberg- oder Kopfsalat oft belastet). Bei einer älteren (13) Hasendame hat sich bewährt, dass ich ihr morgens ein wirklich kleines Stück Apfel gegeben habe.


Eine Freundin von mir hatte eine Häsin, da musste sie die Möhren schälen, weil sie die Schale nicht vertragen hat.


Statt Wirsing evtl. Spitzkohl anbieten?


Wenn dann alles andere ausgeschlossen ist, wie Hefen etc.




Geändert von 4Chaoten (18.03.2019 um 19:44 Uhr).

Ninchen
 
Registriert seit: 17.12.2018
Beiträge: 11
Tiger63 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 18.03.2019, 20:40

Zitat:
Zitat von 4Chaoten Beitrag anzeigen
Ich verstehe es richtig, dass es kein Trockenfutter mehr gibt?

Lebt er alleine?



Ich könnte dir noch Petersilie empfehlen und ab und zu Dill ( soll gut für die Verdauung sein), Radiccio , Endivie und Feldsalat wird eigentlich auch gut vertragen (kein Eisberg- oder Kopfsalat oft belastet). Bei einer älteren (13) Hasendame hat sich bewährt, dass ich ihr morgens ein wirklich kleines Stück Apfel gegeben habe.


Eine Freundin von mir hatte eine Häsin, da musste sie die Möhren schälen, weil sie die Schale nicht vertragen hat.


Statt Wirsing evtl. Spitzkohl anbieten?


Wenn dann alles andere ausgeschlossen ist, wie Hefen etc.
Erstmal danke für deine Antwort.
Ich werde deine Tipps mal ausprobieren. Vor allem Endiviensalat könnte ich mal wieder testen, weil den isst er sehr gerne.
Zu deinen Fragen:
- Ja genau, er bekommt kein Trofu mehr, weil er dann häufig mit Durchfall reagiert.
- Momentan lebt der Kleine leider alleine, weil seine Partnerin vor kurzem gestorben ist. Ich bin aber schon auf der Suche und mit ein bisschen Glück hat er sehr bald wieder eine neue Freundin.
- Kotprobe habe ich noch nicht abgegeben. Werde ich noch machen.




Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 20.02.2019
Beiträge: 289
4Chaoten befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 18.03.2019, 20:55

Super, die Kotprobe ist wichtig und dann bitte über mindenstens 3 Tage sammeln.
Es bringt nichts, dass Futter zu wechseln, wenn Hefen etc im Spiel sind oder die Zähne nicht optimal sind, denn dann können sie das Futter nicht optimal verwerten.



Tinkerbellmarie likes this.

Ninchen
 
Registriert seit: 17.12.2018
Beiträge: 11
Tiger63 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 18.03.2019, 20:57

Die Tierärztin meinte beim letzten Besuch, dass seine Zähne sehr kurz sind. Kann das auch Verdauungs Probleme verursachen? Aber ich denke mal gegen zu kurze Zähne kann man sowieso nichts machen, oder?




Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 20.02.2019
Beiträge: 289
4Chaoten befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 18.03.2019, 21:01

Sorry da kann ich leider nichts zu sagen


Oft sind es Zahnspitzen oder schief gewachsene Zähne, das weiß ich allerdings nur von einer Freundin. Da wäre es empfehlenswert einen erfahrenen TA dazu zu ziehen. Frag doch mal Marinahexe.




Ninchen
 
Registriert seit: 17.12.2018
Beiträge: 11
Tiger63 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 19.03.2019, 12:42

mir ist sonst noch aufgefallen, dass der matschkot/durchfall immer nur morgens abgesetz wird. Den rest des Tages ist alles supi. Der Kot stinkt komischerweise auch nicht. Letztes Jahr, als er Durchfall hatte, hat das immer ziemlich mies gerochen.




Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 20.02.2019
Beiträge: 289
4Chaoten befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 19.03.2019, 13:10

Was bekommt er denn Abends/Nachts zu fressen?
Wie sieht denn der Futterplan für einen Tag aus?



Tinkerbellmarie likes this.

Ninchen
 
Registriert seit: 17.12.2018
Beiträge: 11
Tiger63 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 19.03.2019, 14:51

Ich konnte noch ein wenig Grünkohl ergattern. Deshalb sah der Futterplan die letzten Tage so aus:

3x4 mal täglich
-1/2 Karotte
-1 Napf Grünkohl
-1 kleines Büschel Möhrengrün

Zusätzlich Morgens neues Heu.
Die letzte Mahlzeit gibt es immer so zwischen 23 und 24 Uhr.




Benutzerbild von Tinkerbellmarie
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 26.04.2015
Beiträge: 131
Tinkerbellmarie befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 19.03.2019, 15:09

Hallo Tiger63
Zunächst ist es sehr wichtig, die Kotuntersuchung (wie schon geschrieben, sammeln über drei Tage in verschiedene Ecken des Geheges) machen zu lassen, denn es muß unbedingt ein gesundheitliches Problem ausgeschlossen werden.



Eine Möglichkeit ist es, ein Ernährungstagebuch zu führen. Manchmal können bestimmte Kombinationen zu Matschkot führen. Sagen wir mal, Möhre und Apfel zusammen wird vertragen, Möhre und Birne zusammen aber nicht - nur als Beispiel.


Kaninchen dürfen im Grunde alles essen, wenn es langsam angefüttert wird. Du kannst also verschiedene Salate (die sind meist eh unproblematisch) ausprobieren: Endivie, Feldsalat, Radicchio, Lollo rosso und bionda, Frisee, Chicoree, Eichblatt
Auch beim Kohl kannst du Chinakohl (wird meist sehr gut vertragen) und Spitzkohl ausprobieren. Spinat wird gerne gegessen, auch Rappa (den bekommt man leider nicht überall) und Catalona, das ist eine Art Löwenzahn.
Bei den Kräutern kannst du dich auch mal durchprobieren, da wird eigentlich alles gerne gegessen.


Schau doch mal hier bei "Ernährung", da findest du übersichtliche Listen (Gemüse, Obst, Zweige, Küchenkräuter, Wiesenkräuter)


http://www.glueckliche-kaninchen.org/wiki:home


Zu den Zähnen kann ich leider nicht soviel sagen, da würde ich tatsächlich einen Zahnspezialisten hinzuziehen. Vielleicht ist der Zahnabrieb gestört, so daß Verdauungsprobleme entstehen können?



Allerdings habe ich im Laufe meiner Beratungen schon häufig das Problem "Matschkot" gehabt, wo man nie einer Ursache auf die Spur kam. Gesundheitlich alles top, Ernährungstagebuch - trotzdem ist er hin und wieder aufgetreten.


Viele Grüße



Tiger63 and 4Chaoten like this.
__________________
Grüße aus Kaninchenbau und Hörnchenhauptquartier
Sylvia, Paule, Lily, Luzian, Zora und Kasimir

Behind every beautiful things there´s been some kind of pain
(B. Dylan)




Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 20.02.2019
Beiträge: 289
4Chaoten befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 19.03.2019, 15:16

Tinkerbellmarie hat eigentlich schon alles gesagt
Wirklich wichtig ist die Untersuchung vom Kot, damit man Parasiten ausschließen kann.


Mir persönlich kommt es ein wenig an Grün vor.

Ich würde mal die Möhre weglassen und mehr auf Grün setzen, gut hat sich bei mir immer Petersilie und Dill gemacht. Würde auch ein paar Blätter Salat anbieten.


Wegen den Zähnen würde ich auch einen TA aufsuchen, der Erfahrung mit Zähnen hat. Es kann gut sein, dass er deswegen, dass Futter nicht optimal verwertet.


Man muss jetzt alles ausprobieren



Tinkerbellmarie likes this.

Geändert von 4Chaoten (19.03.2019 um 15:38 Uhr).

Ninchen
 
Registriert seit: 17.12.2018
Beiträge: 11
Tiger63 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 19.03.2019, 15:22

Nochmal danke für eure Antworten. Kotprobe bin ich bereits am sammeln, wird morgen abgeben. Das mit dem Ernährungstagebuch klingt auch nach einer guten Idee.



Tinkerbellmarie and 4Chaoten like this.

Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 20.02.2019
Beiträge: 289
4Chaoten befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 19.03.2019, 15:26

Das ist gut


Ich kann dir noch die Seite "Kaninchenwiese" empfehlen, da gibt es gute Infos über Kräuter/Gemüse und Blattgrün




Ninchen
 
Registriert seit: 17.12.2018
Beiträge: 11
Tiger63 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 20.03.2019, 08:48

Mir ist auch noch aufgefallen, dass er im moment nachts immer alles weg frisst, sprich morgens kein Futter mehr da ist. Kann sowas auch zu Durchfall führen, also dass er schätzungsweise zwischen 4 und 8 Uhr nichts außer Heu hat?
Ich gebe ihm heute abend mal mehr zu futtern, aber ich bezweifle, dass es daran liegt.




Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 20.02.2019
Beiträge: 289
4Chaoten befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 20.03.2019, 09:54

Das ist eher unwahrscheinlich.


Ich hatte zwar selber vor einigen Monate gerade das Problem. Kot war okay, Zähne okay, dann habe ich mit Futter experimentiert.
Hatte den Heulieferanten gewechselt. Nun fütter ich wieder das übliche Heu und gebe zusätzlich mehr Salat statt Kohl. Bin mir allerdings nicht sicher, ob es wirklich am Heu lag oder sie zuviel Kohl nicht vertragen hat.


In vielen Fällen sind es Parasiten, Zähne oder billiges Trockenfutter die dazu führen.




Geändert von 4Chaoten (20.03.2019 um 10:02 Uhr).

Benutzerbild von dangerschaf
Kaninchen
 
Registriert seit: 16.05.2014
Beiträge: 14.393
dangerschaf befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 21.03.2019, 05:45

Grundsätzlich sollte immer soviel gefüttert werden, dass bei der nächsten Fütterung noch was da ist. Dann reicht es auch, wenn man 1x täglich füttert.

Bei deiner Beschreibung hört es sich für mich nach ziemlich viel Möhre an. Vielleicht die nicht täglich füttern und dafür mehr blättriges.



ewood likes this.
__________________
---
Du bist mein Licht in dieser Dunkelheit,
du bist mein Anker in dieser stürmischen Zeit,
du bist das Feuer, das meine Seele wärmt.
---


[Danke, Tante Jessi]


 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
schon wieder Durchfall :-( Kartoffel Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 7 19.08.2014 20:59
Schon wieder Durchfall Tinkii Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 17 29.05.2014 20:27
Oh man schon wieder.... Kathy566 Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 31 15.09.2011 17:48
Schon wieder weggelaufen-.- Coco ChipXD Kaninchenhaltung & Allgemeines 38 05.06.2011 16:38
Durchfall-War schon beim TA was kann ich noch tun ? kikiluna Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 4 30.03.2010 20:14

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.