Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Selbstgebautes fürs Kaninchen
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Bonny's Ausguck auf Kaninchen Forum

Like Tree11Likes
  • 11 Post By Jean-Claude Van Hase

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 25.09.2019
Beiträge: 693
Jean-Claude Van Hase befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 26.03.2020, 21:39

Bonny's Ausguck


Diesmal gibts eine Art Kletterturm für die Fensterbank.
Warum Fensterbank? Ich hab einfach nirgends mehr Platz, bzw. keinen den ich zustellen und damit Auslauf Fläche reduzieren mag.


Möchte den Turm und diese Anleitung Bonny widmen. Leider hatte sie keine Zeit mehr ihn wirklich zu erkunden. Sie war mein absolutes lieblings Tier und ist leider innerhalb weniger Stunden an einer Aufgasung verstorben.


Die Einkaufsliste ist diesmal sehr übersichtlich aber leider recht kostspielig.
Eigentlich braucht man nur gehobelte Latten, ein paar Bretter, etwas Teppich und Acrylglas/Hobbylgas.
Man kann auch Drahtgitter nehmen oder die Seiten irgendwie sonst absichern, aber nur Acrylglas taugt wirklich in diesem Fall. Es soll ja weiterhin Licht durch kommen und das ganze nicht zu erdrückend wirken.



Auf dem Tisch liegt praktisch alles was ich verbaut habe. Schrauben und Farben etc mal ausgenommen.



Zuerst die Seitlichen Scheiben auf die korrekte Höhe zuschneiden. Ich habe 30cm genommen. Das ist eine angenehme Höhe für Tiere um die 2,5kg würde ich sagen.
Das ganze gestaltet sich super ätzend in einem beengten Kellerraum und war mit mehreren Stops und Säge umsetzen verbunden. Lieber draußen machen.



Dann kann man die Bretter die den Boden bilden ablängen. Ich hab mich für 120,90,60 und 30 fürs Dach entschieden. So haben sie 30cm absprung/Landefläche. Vor allem fürs runter hoppeln sollte es nicht zu kurz gewählt werden.



Mit einem kleinem Abschnitt der Latten kann man jetzt schon die Ausklinkung anzeichnen für die Vertikalen, hinteren Stützen.



Ich habe hier absichtlich 2,3 mm zu wenig weg genommen. Das sieht später erstens besser aus und zweitens liegt die Acrylglas Tür für die Rückseite später bündig auf und steht nicht über.



Dann darf man sich ärgern nicht vorab kontrolliert zu haben ob die Bretter Rechtwinkling aus dem Werk gekommen sind... Also lieber vorher kontrollieren und ggf. beide Seiten zuschneiden.



Man kann dann noch alle 4 Bretter übereinander legen und mit einer Feile alles bündig nacharbeiten falls nötig.



Beim nächsten, super wichtigen Schritt hab ich anscheinend keine Fotos gemacht.
Es geht darum die Schlitze in die Bretter zu sägen, wo später die Scheiben rein kommen. Falls da jemand wirklich mal Fragen zu haben sollte versuche ich die zu beantworten.
Kurzform: Spaltkeil der Tischkreissäge raus. Übungsstücke bereithalten. Höhe und Abstand einstellen. Probieren, probieren...


Am Ende sieht es dann etwa so aus. Die Scheibe für, nennen wir es mal den "Handlauf" habe ich deutlich dicker gewählt, da sie eine tragende Funktion erfüllen. Habe da 5mm Material genommen, dementsprechend auch die Schlitze breiter und tiefer gemacht.



Dann kann man kurz ausprobieren.



Dann die Höhe der Böden anzeichnen. Ihr müsst dabei Bedenken das ein paar milimeter der seitlichen Scheiben ja in den Schlitzen verschwinden und sich somit alles verschiebt. Wenn ihr einfach auf 30cm anzeichnet fällt die Scheibe raus.



Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 25.09.2019
Beiträge: 693
Jean-Claude Van Hase befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 26.03.2020, 21:39


Wieder testen. Man testet seeehr viel kann ich sagen.






Die Ausklinkung für den vorderen Träger ist deutlich komplizierter, ist halt Diagonal. Das letzte Stück muss man von Hand sägen. Auch hier habe ich etwas weniger weg genommen als angezeichnet.




Den Handlauf habe ich einfach stumpf aufeinander geleimt. Das reicht völlig. Die dicke Scheibe dann passgenau zugesägt. Habe auch die Schlitze sehr genau gehalten, man muss die Scheibe schon rein prügeln. So bietet sie genug Halt. Man kann später aber auch mit etwas Holzleim nachhelfen.




Hat man das alles geschafft kann man sich echt auf die Schulter klopfen. Da liegt ja wirklich nicht viel Material aber einige Stunden Arbeit.

Beim Schlitze sägen habe ich leider nicht nachgedacht und immer durchgängig das ganze Werkstück durch geschoben... Also wieder zu gespachtelt, denn unten sitzt ja gar keine Scheibe. Das selbe gilt für das ein oder andere Bohrloch was nicht genau saß.




So das Lackieren, Ölen, Beizen, was auch immer ihr wollt, habe ich mal übersprungen. Ich habe die Böden weiß lasiert und die Träger grün. Hatte ich noch vom Stall über und passte daher gut.
Die Scheiben sind auch zugesägt auf dem Bild, die Maße ergeben sich ja durch das Gestell. Klingt einfach ist aber auch mit viel rumprobieren verbunden gewesen.





Dann kann man anfangen das Teil zusammen zu zimmern. Ich habe alle Bohrlöcher zu groß gemacht und Tellerkopf Schrauben genommen. So hat man immer ein zwei Milimeter Spiel falls nötig.
Den Handlauf habe ich oben einfach angeleimt und ausreichend trocknen lassen.



Hinten ist noch die Acrylglas Tür angeschraubt damit sie nicht raus hoppeln können. Teppich zugeschnitten und etwas Futter rein um die Meute anzulocken. Dann heißt es warten.





Gegen Abend wurde dann auch erkundet und zumindest die erste Etage wurde sofort angenommen.



Hab noch Teelichter reingestellt die solala funktionieren. Aber wenn dann schaut es ganz gut aus.



Mittlerweile ist er regelmäßig oben und schaut tatsächlich gern mal aus dem Fenster.
Natürlich auch um die Knabberstange zu vernichten die ganz oben hängt.




Viel Spaß beim Nachbauen oder Ideen rausziehen!




Geändert von Jean-Claude Van Hase (26.03.2020 um 22:05 Uhr).

Ninchen
 
Registriert seit: 16.03.2021
Beiträge: 6
happyrabbit befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 17.03.2021, 14:00

Das ist ja toll geworden! Auf so eine Idee bin ich noch gar nicht gekommen. Deine Kaninchen freuen sich sicher sehr über diesen Ausguck. Und er bietet ja auch noch relativ viel Platz. Da sieht man mal wieder, wie viel man für sein Kaninchen selbst bauen kann.



__________________
Tiere zählen immer zu den besten Menschenkennern.


 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
innengehege mit ausguck? PrincessMum Kaninchenstall & Kaninchengehege 5 17.07.2017 21:17
Bonny&Clyde... Pippo68 Kaninchenhaltung & Allgemeines 1 16.11.2014 20:17
Bonny ist angekommen Brausemaus Unsere Kaninchen, User-Vorstellung & Fotos 102 15.11.2010 12:49
R.I.P Bonny Timo83 Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 3 28.07.2010 21:00
Erste Bilder von Bonny Selkie Unsere Kaninchen, User-Vorstellung & Fotos 13 12.07.2010 18:25

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.