Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenstall & Kaninchengehege
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Neuling hier auf Kaninchen Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Ninchen
 
Registriert seit: 08.11.2020
Beiträge: 3
Hasiresi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 08.11.2020, 14:49

Neuling hier


Liebe Leser!
Ich bin neu im Forum und habe den Eindruck, dass sich hier die Experten tummeln, wie die Kaninchen im Gehege. Ich überlege, für meine zwei Kinder im Frühjahr Kaninchen anzuschaffen und würde mir hier bitte Tipps holen, wie ich Fehler in der "Wohnanlage" vermeiden kann.
Ich wohne am Stadtrand in Waldnähe, habe ein Stück Garten von ca 20 m2 zur Verfügung, dessen Untergrund an zwei Seiten bündig von einer 4m hohen Betonmauer gestützt ist. Auf der Mauer steht ein 130 cm hoher Maschendrahtzaun. An diesen Platz sollen Stall und Freigehege hin, in dem zwei bis drei Kaninchen ganzjährig untergebracht sind. Der Großteil dieser Fläche soll so gestalten sein, dass die Tiere tagsüber unbeaufsichtigt im Freien sein können, also oben und seitlich umgittert. Nachts wären sie in einem kleinen Stall (ca 120x60x130cm mit mehreren Ebenen) untergebracht.
Konkrete Frage zur Planung:
a) Der bereits bestehende L-förmige Maschendrahtzaun ließe sich ohne großen Aufwand mit einem Kaninchengitternetz sichern. Wie müsste ich die zwei verbleibenden Seiten, insbesondere unter der Erde absichern?
b) Sind die käuflichen Ställe (z.B. von Kerbl) für Überwinterung im Freien tauglich oder adaptierbar? Auf den Abbildungen erscheinen sie mir eher filigran bzw dünnwandig.
c) zum Untergrund: auf den bestehenden Rasen hätte ich teilweise Gitter gelegt, um Graben zu verhindern und das Gras als Futter zu erhalten und teilweise Fläche zum Buddeln zur Verfügung gestellt. Macht das Sinn???

Vielen Dank im voraus für alle Ratschläge!



Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Benutzerbild von Arren
Kaninchen
 
Registriert seit: 04.06.2018
Beiträge: 2.202
Arren befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 08.11.2020, 15:31

Hallo und herzlich willkommen hier
Vielen Dank, dass du dich im Voraus informierst.

Zuerst: für jedes Kaninchen wird eine Fläche von mindestens 3qm auf einer Ebene gerechnet, dass es 24 Stunden/7Tage nutzen kann. Etagen werden da nicht mit eingerechnet.
Bei drei Kaninchen sind das mindestens 9qm.

Das Gehege muss Marder-, Fuchs-, und Kaninchenbilder gebaut werden. Dafür wird punktverschweißter Volierendraht mit einer Stärke von mindestens 1,2 mm (bei 16x16) oder 1,4 mm (bei 19x19) verwendet.

a) Ein paar Bilder würden die Planungshilfe erleichtern
Die Mauer ist nur unterirdisch? Der Zaun dann der Gehegerand? Je nachdem wie stabil dieser ist, kann das Grundgebühr des Geheges angebaut werden oder unabhängig vom Zaun ein rundumgesichertes bauen. Ein Gartenzaun, der nur ein paar Stäbe hat z.b. ist nicht stabil genug.

b) diese Fälle taugen nichts. Das Geld könnt ihr euch sparen und schöne Schutzhütten selber bauen.

c) bitte keinen Draht auf dem Boden auslegen, das ist eine große Gefahrenquelle. Durch hängen bleiben kann gut ein Beinchen brechen.
Draht kann man eingraben oder den Boden im Nachgehen mit Platten auslegen. Gras überlegt meist sowieso nicht lange bzw es wird alles umgebuddelt.
Eine Buddelmöglichkeit sollte auch unbedingt vorhanden sein.

Hier im Forum gibt es einige tolle Gehegebeispiele, vielleicht willst du dich einfach mal umschauen.

Dazu möchte ich dir gerne die Seite kaninchenwiese ans Herz legen. Da lernt man schon sehr viel über die Bedürfnisse von Kaninchen und es gibt tolle Tipps.
Schau mal hier: https://www.kaninchenwiese.de/haltung/aussenhaltung/aussenhaltung-fotos/



__________________



Im Herzen nah
Neya, Zeki, Aki, Eva & Alfi



Ninchen
 
Registriert seit: 08.11.2020
Beiträge: 3
Hasiresi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 08.11.2020, 16:24

Vielen Dank für die rasche Antwort! Das hilft mir schon mal sehr viel weiter, insbesondere die exakten Draht-Angaben für die Umzäunung. Ich hätte gern ein Foto hochgeladen, finde aber hier keine Möglichkeit (?)

Was den Untergrund angeht, macht es also wenig Sinn, Grünfläche innerhalb des Geheges zu haben. Platten zu verlegen wäre kein Problem und dann zum Buddeln eine Sandecke oder so einrichten.

Meine Stall-Vermutung hat sich also bestätigt. Ich weiß nicht, ob ich so geschickt bin, dass ich einen Eigenbau hinbekomme. Ich werde mich mal auf die Suche nach Anleitungen machen und auch deinen link durchstöbern.

Danke und LG!




Benutzerbild von Lara004
Kaninchen
 
Registriert seit: 08.03.2012
Beiträge: 3.475
Lara004 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 09.11.2020, 19:55

Der Stall ist überhaupt nicht wichtig.
Viel wichtiger ist ein rund um sicheres Gehege und darin dann eine oder zwei Schutzhütten. Da reichen einfach Kastenförmige Holzkisten mit je zwei Eingängen.
Am einfachsten ist es, wenn man die Größe so wählt, dass zb ein Katzenklo oder eine andere Plastikwanne hinein passt. Den Deckel dann zum aufklappen mit Scharnieren.
So kann man die Einstreu gut austauschen und falls sie dort rein pinkeln geht es nicht direkt ins Holz.

Rasen als Boden im Gehege ist ein Wunschtraum jeden Kaninchenbesitzers. Das ist innerhalb einer woche umgegraben und einfach nur noch Erde.

Bezüglich der Reinigung würde ich Steinplatten als Boden empfehlen und eine Buddelkiste extra anbieten. Dann kann man einfach auffegen und im Sommer mal mit dem kärcher drauf. Es wird bei Regen auch nicht matschig.




Ninchen
 
Registriert seit: 08.11.2020
Beiträge: 3
Hasiresi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 11.11.2020, 21:39

Danke Lara, bin froh über die Info. Noch kann ich umplanen! LG



 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neuling:) Hasenfreundiin Kaninchenhaltung & Allgemeines 6 26.08.2020 12:31
Ich bin ein Neuling (-: naddlbo Unsere Kaninchen, User-Vorstellung & Fotos 2 03.03.2015 23:50
Neuling! Flulu Unsere Kaninchen, User-Vorstellung & Fotos 23 18.10.2014 16:31
Neuling CK-Dogfashion Unsere Kaninchen, User-Vorstellung & Fotos 16 27.06.2013 17:38
Neuling ;-) Tina3991 Unsere Kaninchen, User-Vorstellung & Fotos 5 01.08.2009 20:59

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.