Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenstall & Kaninchengehege
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Stall winterfest machen auf Kaninchen Forum

Like Tree4Likes
  • 2 Post By Honeymouse
  • 1 Post By Monsn1984
  • 1 Post By Diabi

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Ninchen
 
Registriert seit: 12.10.2018
Beiträge: 6
Monsn1984 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 12.10.2018, 08:58

Stall winterfest machen


Hallo ihr alle,

Wir sind gerade in den Vorbereitungen für unseren Aussenstall. Er wird winterfest. Wir haben leider keine Überdachung im Garten sodass der Stall im Freien Bereich stehen wird. Allerdings steht er an der Gartenhütte und ist Sonnen der Westseite her geschützt. Von der Überdachung her dachten wir werden wir noch etwas darüber bauen damit nicht so viel Regen ran kommt. Wir liebäugeln mit dem Trixie Stall der doppelstöckig ist und als winterfest beworben wird. Und ist klar dass wir da noch was dran machen müssen... zusätzlich gibt es einen freilauf. Der Stall steht auf Füßchen sodass er von unten keine Feuchtigkeit Nacht oben zieht. Alles weitere wird nochmal mit Styropor von hinten und oben im Dach zusätzlich gedämmt. Wir dachten für innen an Nagerteppich. Kann man den auch an den Wänden von innen anbringen? Und wenn ja mit was am besten? Über den Teppich kommt die Einstreu und viel Stroh und Heu.
Ich denke dann haben es die beiden süßen schön warm. Sie sind schon Aussenhaltung gewöhnt, haben also ein Winterfell entwickelt.
Meine Frage jetzt:
Ist ein Wärmestein sinnvoll für sehr kalte Tage? Ich melne keinen mit Strom sondern einen den man im Ofen wärmt und der dann über längere Zeit leichte Wärme abgibt. Ohne dass im Stall was brennen könnte natürlich...
hat da jemand Erfahrung damit?!

Viele dank und bis bald.



Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Benutzerbild von Angora-Angy
Kaninchen
 
Registriert seit: 17.12.2012
Beiträge: 5.813
Angora-Angy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 12.10.2018, 11:37

Habt ihr schon Kaninchen oder wollt ihr erst welche holen?
Diese handelsüblichen Ställe sind ihr Geld absolut nicht wert, die sind aus so dünnem Material, dass sie nicht lange halten und nicht zugfrei sind. Mit Styropor verkleiden ist eine schlechte Idee, weil sich da gern Schimmel drunter bildet. Das Zeug ist ja nicht diffusionsoffen, die Feuchtigkeit aus Atmung und Ausscheidungen kondensiert zwischen Holz und Styropor. Diese Feuchtigkeit und der Schimmel sind sehr gesundheitsschädlich. Abgesehen von der Gefahr, wenn die Kaninchen an das Styropor rankommen und was davon fressen sollten.

Und wenn der Stall vorn offen ist, ist die Isolierung eh für die Katz.

Ich würde - und habe das auch getan - Hütten aus OSB oder Holz bauen, die nur die nötigen Eingänge haben, keine Gitterfront. Ich habe das Dach klappbar und doppelwandig gemacht, von innen Schrankrückwandpappe, von außen Kunststoffdachplatten. und dann schön Stroh rein. Beine sind eine gute Idee, dann können sie zusätzlich noch den Raum unter der Hütte nutzen.


Wärmestein ist nicht nötig. Die Tiere wärmen sich gegenseitig.



__________________
Liebe Grüße von Angela mit den Wollpuscheln

thueringer-langohrschafe.de.tl
https://www.facebook.com/groups/427599554085493/
https://www.facebook.com/satinangorakaninchen/

PRO vernünftige, durchdachte Zucht = PRO gesunde Kaninchen. CONTRA sinnlose Vermehrung!

Tierbestand aktuell: 19 (2.3 Satinangora, 3.3 Jamora, 8 Kastraten/Zwerge/Mixe); 5 Bienenvölker; 1.4 Zwerghühner; 0.1 Vorwerkhühner; 1.4 Serama; 2.7 Wachteln; 1.1 Hunde; 2.0 Katzen; 0.1 Moschusschildkröte



Ninchen
 
Registriert seit: 12.10.2018
Beiträge: 6
Monsn1984 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 12.10.2018, 11:47

Hi, nein wir wollen erst den Stall fertig haben und dann holen wir die zwei. Wir haben sie aber schon ausgesucht.

Ich dachte (und so hatte ich mich aus belesen) dass man aus den Ställen (ja wenn man sie so hinstellt und nutzt sind sie nicht brauchbar) durchaus mehr machen kann. Handwerkliches Geschick haben wir nicht wirklich. Und mein Mann hat nicht die Zeit das Ganze komplett selbst zu bauen. Deshalb dachten wir an einen fertigen Stall den wir noch modifizieren...

Selbstverständlich dürfen die Tiere nicht an die Dämmung kommen. Das ist uns klar. Ich hatte früher schon mal Kaninchen und kenne mich schon etwas aus.
Schimmel gilt es natürlich zu vermeiden.
Ich hoffe ich finde noch ein paar Ideen.
Gibt es hier denn jemanden der einen fertigen Stall noch alltagstaugloch umgebaut hat?

Danke für deine Lösung... Aber ein kompletter Neubau ist für uns sehr sehr schwierig...

Lg




Benutzerbild von Honeymouse
Kaninchen
 
Registriert seit: 02.08.2013
Beiträge: 21.631
Honeymouse befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 12.10.2018, 11:48

Sollen die Kaninchen denn nur in dem Stall sein? 2 Kaninchen vrauchen dauerhaft mind. 6 Quadratmeter auf einer Ebene. Ein solcher Stall ist, auch nur für ein paar Stunden wie Nachts, viel zu klein.



__________________
~ Wer die Sterne erstrebt, kriegt nur sie und nicht mehr.
Doch das hat nicht immer Sinn.
Darum streb nach dem Himmel, da sind die Sterne drin! ~





Ninchen
 
Registriert seit: 12.10.2018
Beiträge: 6
Monsn1984 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 12.10.2018, 11:57

Nein sie bekommen zusätzlich einen freilaif der angebaut wird und immer frei zugänglich ist.




Benutzerbild von Angora-Angy
Kaninchen
 
Registriert seit: 17.12.2012
Beiträge: 5.813
Angora-Angy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 12.10.2018, 12:00

Dann ist doch eine kleine Hütte, die nur so groß ist, dass die beiden sich da drin ausstrecken können, viel einfacher und schneller gebastelt, als umständlich an so einem Stall rumzudoktern. Winterfest sind die Tiere selber, da brauchen sie nichts zusätzliches.



__________________
Liebe Grüße von Angela mit den Wollpuscheln

thueringer-langohrschafe.de.tl
https://www.facebook.com/groups/427599554085493/
https://www.facebook.com/satinangorakaninchen/

PRO vernünftige, durchdachte Zucht = PRO gesunde Kaninchen. CONTRA sinnlose Vermehrung!

Tierbestand aktuell: 19 (2.3 Satinangora, 3.3 Jamora, 8 Kastraten/Zwerge/Mixe); 5 Bienenvölker; 1.4 Zwerghühner; 0.1 Vorwerkhühner; 1.4 Serama; 2.7 Wachteln; 1.1 Hunde; 2.0 Katzen; 0.1 Moschusschildkröte



Benutzerbild von Honeymouse
Kaninchen
 
Registriert seit: 02.08.2013
Beiträge: 21.631
Honeymouse befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 12.10.2018, 12:00

Dann würd ich einfach ein Häuschen bauen. Das muss kein Stall sein. In den meisten Fällen gucken die Häschen die winterfesten und isolierten Häuser mit ihrem Plüschpo eh nicht an. Die kommen mit Kälte sehr gut zurecht und hocken auf den Platten und lassen sich den Schnee und den Wind um die Nase wehen.



Angora-Angy and crazy curry like this.
__________________
~ Wer die Sterne erstrebt, kriegt nur sie und nicht mehr.
Doch das hat nicht immer Sinn.
Darum streb nach dem Himmel, da sind die Sterne drin! ~





Ninchen
 
Registriert seit: 12.10.2018
Beiträge: 6
Monsn1984 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 12.10.2018, 12:02

Ok, heißt einfach in den freilauf ein Regen und schneefestes Häuschen stellen und dann dort ordentlich Heu rein? Aber dann würde das ja auf dem kalten Boden stehen?! Dachte eben sie hätten es in dem Stall dann etwas wärmer und trockener...



Angora-Angy likes this.

Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 13.07.2014
Beiträge: 907
Diabi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 12.10.2018, 12:06

Wenn ihr ohnehin einen mardersicheren Freilauf anbauen wollt, würde ich auf gekaufte Ställe gänzlich verzichten und nur in den Freilauf ein paar Schutzhütten stellen. Mit Streu, Stroh und Heu ausgepolstert reichen diese völlig für den Winter.

Wärmesteine sind eigentlich nur sinnvoll für die eigene körperliche Ertüchtigung, wenn man sie rein und raus schleppt, meine Nins finden sie völlig unnötig und liegen sowieso auch bei - 10 ° lang ausgestreckt auf dem gefrorenen Boden... bei älteren oder chronisch kranken Tieren mag dies anders aussehen, aber so lange alle gesund und munter sind, braucht man sich um die Kälte keine Gedanken zu machen, da ist Hitze für Kaninchen viel problematischer.

Schau doch mal hier, da gibt es viele Beispiele von Außengehegen:

https://www.kaninchenforum.de/kaninchenstall-kaninchengehege/4213-au%DFengehege-foto-sammlung-macht-alle-mit.html



Angora-Angy likes this.

Benutzerbild von Angora-Angy
Kaninchen
 
Registriert seit: 17.12.2012
Beiträge: 5.813
Angora-Angy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 12.10.2018, 12:11

Und wenns denn erhöht sein soll, was ich wie gesagt wegen des nutzbaren Raumes UNTER der Hütte gar nicht so dumm finde, kann man ganz einfach Beine unter die Hütte bauen oder ein paar Ziegel aufeinander stapeln und die Hütte da drauf stellen.



__________________
Liebe Grüße von Angela mit den Wollpuscheln

thueringer-langohrschafe.de.tl
https://www.facebook.com/groups/427599554085493/
https://www.facebook.com/satinangorakaninchen/

PRO vernünftige, durchdachte Zucht = PRO gesunde Kaninchen. CONTRA sinnlose Vermehrung!

Tierbestand aktuell: 19 (2.3 Satinangora, 3.3 Jamora, 8 Kastraten/Zwerge/Mixe); 5 Bienenvölker; 1.4 Zwerghühner; 0.1 Vorwerkhühner; 1.4 Serama; 2.7 Wachteln; 1.1 Hunde; 2.0 Katzen; 0.1 Moschusschildkröte



Ninchen
 
Registriert seit: 12.10.2018
Beiträge: 6
Monsn1984 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 12.10.2018, 12:24

Danke für eure Infos... Das klingt alles sehr plausibel für mich. Werde ich so tun und wenn wir fertig sind Bilder reinstellen...

Vielen Dank 😊




Benutzerbild von dangerschaf
Kaninchen
 
Registriert seit: 16.05.2014
Beiträge: 12.278
dangerschaf befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 12.10.2018, 12:35

Zitat:
Zitat von Monsn1984 Beitrag anzeigen
Ok, heißt einfach in den freilauf ein Regen und schneefestes Häuschen stellen und dann dort ordentlich Heu rein? Aber dann würde das ja auf dem kalten Boden stehen?! Dachte eben sie hätten es in dem Stall dann etwas wärmer und trockener...
Bei uns hatten sie die Wahl zwischen Stall voll Stroh oder unterm Stall sitzen auf den Steinplatten.. rat mal wo sie gesessen haben
Jetzt haben sie ein Häuschen mit zwei Eingängen, wo ich ab und an Stroh nach stopfe, das wird gerne genommen.



__________________
---
Du bist mein Licht in dieser Dunkelheit,
du bist mein Anker in dieser stürmischen Zeit,
du bist das Feuer, das meine Seele wärmt.
---


[Danke, Tante Jessi]



Ninchen
 
Registriert seit: 12.10.2018
Beiträge: 6
Monsn1984 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 12.10.2018, 12:38

Kannst du davon mal ein Foto machen bitte? Und ihr anderen auch von euren Häuschen?����




Benutzerbild von Angora-Angy
Kaninchen
 
Registriert seit: 17.12.2012
Beiträge: 5.813
Angora-Angy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 12.10.2018, 12:51


Das ist die eine große Draußenhütte. Die muss man natürlich nicht so groß machen, ich hab halt größere Gruppe und größere Kaninchen Eine Rampe habe ich nachträglich angebaut, die ist aber auch nur wegen der Jungtiere nötig, die Alttiere springen rein und raus. Nur die Kleinen, die gerade anfangen die Welt zu erkunden, schaffen es leicht raus *plumps*, aber ohne Rampe nicht mehr rein.



__________________
Liebe Grüße von Angela mit den Wollpuscheln

thueringer-langohrschafe.de.tl
https://www.facebook.com/groups/427599554085493/
https://www.facebook.com/satinangorakaninchen/

PRO vernünftige, durchdachte Zucht = PRO gesunde Kaninchen. CONTRA sinnlose Vermehrung!

Tierbestand aktuell: 19 (2.3 Satinangora, 3.3 Jamora, 8 Kastraten/Zwerge/Mixe); 5 Bienenvölker; 1.4 Zwerghühner; 0.1 Vorwerkhühner; 1.4 Serama; 2.7 Wachteln; 1.1 Hunde; 2.0 Katzen; 0.1 Moschusschildkröte



Benutzerbild von Angora-Angy
Kaninchen
 
Registriert seit: 17.12.2012
Beiträge: 5.813
Angora-Angy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 12.10.2018, 12:54





__________________
Liebe Grüße von Angela mit den Wollpuscheln

thueringer-langohrschafe.de.tl
https://www.facebook.com/groups/427599554085493/
https://www.facebook.com/satinangorakaninchen/

PRO vernünftige, durchdachte Zucht = PRO gesunde Kaninchen. CONTRA sinnlose Vermehrung!

Tierbestand aktuell: 19 (2.3 Satinangora, 3.3 Jamora, 8 Kastraten/Zwerge/Mixe); 5 Bienenvölker; 1.4 Zwerghühner; 0.1 Vorwerkhühner; 1.4 Serama; 2.7 Wachteln; 1.1 Hunde; 2.0 Katzen; 0.1 Moschusschildkröte



Benutzerbild von dangerschaf
Kaninchen
 
Registriert seit: 16.05.2014
Beiträge: 12.278
dangerschaf befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 12.10.2018, 13:47

Zitat:
Zitat von Monsn1984 Beitrag anzeigen
Kannst du davon mal ein Foto machen bitte? Und ihr anderen auch von euren Häuschen?����
Dieses da
https://www.plueschnasen.de/traumhaeuser/eckhaus.html



__________________
---
Du bist mein Licht in dieser Dunkelheit,
du bist mein Anker in dieser stürmischen Zeit,
du bist das Feuer, das meine Seele wärmt.
---


[Danke, Tante Jessi]



Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 06.12.2017
Beiträge: 79
sabunny befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 12.10.2018, 20:05

Hallo,

wir haben übrigens eine große Hundehütte genommen, die sind deutlich stabiler gebaut als die Ställe. Die haben wir allerdings auch modifiziert, damit sie kaninchentauglich ist. Die Hundehütte haben wir (außer dem Boden) nicht zusätzich gedämmt, haben den ersten Winter aber noch vor uns. In die große Hütte haben wir dann nochmal eine selbstgebaute kleine Hütte gestellt, aus im Baumarkt zugesägten Leimholzplatten. Das ging wirklich kinderleicht. Unsere beiden mögen dieses Set-Up sehr. Hat aber auch Nachteile z.B. sauber machen von oben, da sie natürlich keinen Boden hat, den man rausziehen kann. Unsere machen da aber zum Glück auch nicht mehr rein.


LG,
sabunny




Benutzerbild von Zaknafein
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 02.07.2016
Beiträge: 55
Zaknafein befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 12.10.2018, 20:30

Wir haben inzwischen fünf dieser kaufbaren Ställe (zwei doppelstöckige, und drei einfache) alle reduziert bekommen. Stehen aber alle in einem überdachten Bereich. Bei den einfachen hab ich die Türen komplett ausgebaut, bei zwei die größere Türöffnung, wo vorher das Gitter war, zu gemacht, das der jetzt zwei kleinere Eingänge hat. Also bei uns sind die Dinger richtig beliebt und werden fleißig genutzt. Aber wie gesagt, sie stehen überdacht, sonst hätten wir sie wohl nicht genommen.




Benutzerbild von Trudi
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 10.12.2017
Beiträge: 144
Trudi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 13.10.2018, 21:22

So sieht die Schutzhütte bei uns aus...



Miniaturansicht angehängter Grafiken
Stall winterfest machen-img_20180906_171818.jpg  
__________________
________________

Liebe Grüße

Trudi, Rabbit & Ute


 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Stall winterfest machen Lady dark01 Kaninchenstall & Kaninchengehege 14 26.09.2018 21:54
Stall winterfest machen? Ron&Minnie Kaninchenstall & Kaninchengehege 21 21.06.2017 12:35
Stall winterfest machen - WIE? Timmi & Trixie Kaninchenstall & Kaninchengehege 5 05.11.2014 23:09
Stall winterfest machen Va Nessa Kaninchenstall & Kaninchengehege 20 31.10.2012 14:06
Stall winterfest machen? sonntagskind Kaninchenstall & Kaninchengehege 9 10.10.2012 12:10

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.