Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenstall & Kaninchengehege
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Gehegewände kalken auf Kaninchen Forum

Like Tree2Likes
  • 1 Post By pelle-pauli
  • 1 Post By Angora-Angy

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 19.09.2017
Beiträge: 80
Lepus befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 26.08.2018, 22:39

Gehegewände kalken


Hi,

ich hab mich jetzt schlau gemacht, bräuchte aber bitte noch ein paar Tipps von Leuten die das schon einmal gemacht haben.

Es geht darum, dass ich die Holzwände im Gehege mit Sumpfkalkfarbe weißeln möchte. Ich kauf bereits gelöschten Kalk, weil ich Schiss vorm Ablöschen hab. Ich hab auch schon rausgefunden, dass es wettertechnisch nicht zu kalt sein sollte (wie beim normalen weißeln halt auch) und ein Spezl meinte auch, dass es auch nicht so gut ist wenn er zu schnell abtrocknet (darum möchte ich das jetzt dann irgendwann im Herbst machen).

Meine Frage: Wie lange dürfen die Tiere nicht ins Gehege wenn frisch geweißelt wurde und wie lange dauert es ungefähr bis die Kalkfarbe getrocknet ist.

Ich sag schon mal Danke,

Lepus



Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Benutzerbild von pelle-pauli
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 26.09.2014
Beiträge: 262
pelle-pauli befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 26.08.2018, 23:41

Hallo,
ich streiche regelmäßig meinen hölzernen Hühnerstall mit Kalkfarbe. Die ist nach einem halben Tag trocken, die Tiere kommen dann sofort wieder rein, bei offenem Fenster natürlich.
Muss dich aber vorwarnen: Kalkfarbe haftet auf Holz nicht besonders gut, blättert schnell wieder ab. Ich mische immer etwas Wandfarbe drunter, damit hält es etwas länger, aber optimal ist es nicht.



Lepus likes this.

Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 19.09.2017
Beiträge: 80
Lepus befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 27.08.2018, 07:55

Zitat:
Zitat von pelle-pauli Beitrag anzeigen
Hallo,
ich streiche regelmäßig meinen hölzernen Hühnerstall mit Kalkfarbe. Die ist nach einem halben Tag trocken, die Tiere kommen dann sofort wieder rein, bei offenem Fenster natürlich.
Muss dich aber vorwarnen: Kalkfarbe haftet auf Holz nicht besonders gut, blättert schnell wieder ab. Ich mische immer etwas Wandfarbe drunter, damit hält es etwas länger, aber optimal ist es nicht.
Das mit der Wandfarbe ist ein super Tipp ... ich hab irgendwas mit Quark auch noch gelesen, wobei mir die Idee von dir besser gefällt. Dass die Farbe auf Holz schlecht haftet hab ich auch schon gehört, ich wollte die Latten vorher abschleifen (ich "freu" mich schon *seufz*) und die erste Schicht Kalkfarbe mit einem Tuch richtig ins Holz einarbeiten. Hoffe dass die zweite Schicht dann besser hält. Bin aber jetzt ernsthaft am Überlegen, ob ich nicht gleich die Variante mit der Wandfarbe anwenden soll.

Auf alle Fälle vielen, vielen Dank, du hast mir sehr weitergeholfen.




Benutzerbild von Angora-Angy
Kaninchen
 
Registriert seit: 17.12.2012
Beiträge: 6.376
Angora-Angy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 27.08.2018, 08:19

Ich habe Quark reingetan, dadurch entsteht Kalkkasein und das macht die Kalk"farbe" abriebfester. Ein Becher auf einen Mörtelkübel reicht völlig. Leinöl geht auch. Meine Kaninchen schlabbern den Kalk gerne ab, daher würde ich die Wandfarbe weglassen oder eine nehmen, die möglichst ungiftig ist.
Die Konsistenz ist wichtig beim Auftragen, zu flüssig und es läuft runter, zu fest und du kannst es schwerer auftragen. Ich nehme am liebsten einen Malerquast (also so ein Ding, mit dem üblicherweise Tapete eingekleistert wird).
Obacht, das Zeug ätzt wie verrückt! Du solltest entweder sehr solide wasserdichte Handschuhe benutzen oder gar keine und die Hände möglichst schnell waschen, wenn du fertig bist. In normale Einweghandschuhe läuft das Zeug rein, weil die schnell kaputtgehen, und dann kann es im Handschuh lange auf der Haut einwirken. Ohne Handschuhe trocknet es halt an und dann ist es nicht mehr so aggressiv.



Lepus likes this.
__________________

30.8.19



Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 19.09.2017
Beiträge: 80
Lepus befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 27.08.2018, 20:42

Hey super, danke @Angora-Angy
Wie ich meine beiden kenne, werden die auch an die Farbe gehen ... also dann doch Quark. Ich hab mir von meinem Bruder Säureschutzhandschuhe ausgeliehen, mal schauen (wobei er das gleiche gesagt hat wie du ... wenn ich das Zeug schnell wieder abwasche dürfte sich nix fehlen). Naja, dann werd ich mich die Tage mal ans weißeln machen.



 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kokzidien....Wiese kalken? Aber wie? Häschenverrückt Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 6 02.09.2017 16:12
Kaninchenstall kalken? Sarabi Kaninchenstall & Kaninchengehege 10 26.12.2016 09:08

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.