Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenkrankheiten & Gesundheit
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Und wieder Zahnprobleme - diesmal mit schlechter Prognose auf Kaninchen Forum

Like Tree2Likes
  • 2 Post By MoquiMarble

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Benutzerbild von MoquiMarble
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 03.08.2016
Beiträge: 143
MoquiMarble befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 02.06.2021, 22:42

Und wieder Zahnprobleme - diesmal mit schlechter Prognose


Hallo!

Bin gerade ziemlich verzweifelt, brauche einige Ratschläge und muss mich außerdem mal richtig vor Wut ausk…

Vor über einem Jahr wurde bei meinem Kaninchen Karamell eine OP an den Zähnen vorgenommen. Damals (ich habe hier berichtet) wollte die eine Tierklinik ihn einschläfern lassen, da man einen retrobulbären Abszess vermutete und die andere Praxis hat ihn aber dann helfen können. Was ich weiß ist, dass Karamells Zähne allgemein schlecht sind, bei Zahnkontrollen immer irgendwie Eiter in den Löchern (wo die gezogenen Zähne saßen) gefunden wurde und er seit der OP eine „tickende Zeitbombe“ ist. Trotzdem hat er damit schon über 1 Jahr problemlos weiterleben können.

Vor einigen Wochen ging es aber wieder los.
Rechtes Auge sehr verdächtig… Optisch sieht es immer nach einer Bindehautentzündung aus, aber ich wusste was los war. Also zum TA. Dort wurde nichts festgestellt. Zähne augenscheinlich in Ordnung. Verdacht Bindehautentzündung. Also Augentropfen mit und beobachten.
Wurde aber nicht besser. Im Gegenteil. Es fing an, Eiter aus dem Auge zu laufen. Also habe ich wieder angerufen und gleich darauf bestanden, Narkose und röntgen. Das war letzten Freitag.
Ich bin also mit Karamell hin, aber die Heimtierärztin stellte fest, Eiter im Mäulchen, Backenzahnspitzen usw. Da für Karamell nur 30min eingeplant waren, sollte ich Montag zur Zahn-OP.

Ich also Montag pünktlich 8.30 Uhr in der Praxis. Und da ging es schon los. Man hatte meinen Termin vermutlich nicht eingetragen und wusste von nichts. Aber man würde Karamell trotzdem „reinschieben“ und ich könne ihn 12.30 Uhr abholen. Sollte was Wichtiges sein, würde man mich anrufen.
Gegen 11.30 Uhr klingelte das Telefon. Mein erster hoffnungsvoller Gedanke war, ich kann Karamell schon jetzt abholen. Pustekuchen! Man teilte mir nur mit, er war noch nicht dran, aber es ginge ihm gut.
Gegen 12 Uhr dann der Anruf von der TÄin. Karamell liegt noch in Narkose. Man würde ihn jetzt wieder aufwecken, aber seine Prognose sieht sehr, sehr schlecht aus. Eiter hinter dem Auge. Wenn man irgendwo (hab vergessen wo) drückt, dann läuft seitlich aus dem Auge Eiter.
Ein Zahn wurde gezogen. Da er aber bereits frakturiert war, konnte man die Zahnwurzel nicht entfernen. Ansonsten wurde alles gespült und er sollte jetzt vom Eiterabszess den Druck nicht mehr spüren. Trotzdem sollte Karamell seine letzten Tage? Wochen? (wie lange er noch haben könnte, wusste man nicht) nicht mehr ohne Schmerzmittel leben und ich solle ihn gut beobachten, ob er frisst, abnimmt usw.
Ich fragte, ob man auf dem Röntgenbild sehen könne, wie sich von der letzten OP bis heute der Kiefer verändert habe. Darauf die Antwort, dass das sicherlich nicht besser geworden ist und man dann kein Bild machen müsse. Ich habe aber gesagt, ich möchte schon ein Bild haben, weil ich es für wichtig erachte.

Gegen 15 Uhr durfte ich Karamell abholen. Beim Bezahlen fragte ich nach dem Röntgenbild. Wurde keins gemacht. Die Helferin fragte die TÄin und kam mit der Antwort zurück, ein Bild ist nicht nötig. Ich war auf 180! Da liegt mein Kaninchen schon mal in Narkose und man macht nicht das gewünschte Röntgenbild??? Bin dann bedient nach Hause gefahren, Kaninchen ins Gehege gesetzt und wollte die Transportbox reinigen.
Ich nehme das Handtuch raus und stelle fest, es ist ordentlich nass. So viel pieselt doch kein Kaninchen, dachte ich noch. Dann habe ich aber gesehen, was das war. Vermutlich, um ihn nach der Narkose warm zu halten, hat man 2 Gummihandschuhe mit Wasser gefüllt. Die lagen beide in der Box. Einer war noch komplett intakt, der andere so gut wie leer. Ich frage mich ernsthaft, wie kommt man auf so eine Idee???

Jetzt aber zu meinen ganz, ganz wichtigen Fragen: Die Zahnwurzeln sind noch drin. Die TÄin meinte, man könne sie mal später versuchen zu entfernen. Es würde aber nichts mehr am eigentlichen Problem ändern.
Hier meine Frage: Inwieweit ist es jetzt zwingend nötig, diese zu entfernen? Zu wem könnte ich mit Karamell gehen?

Ich habe heute versucht, bei Frau Dr. Hein in Augsburg einen Termin zu bekommen. Sie gilt als Koryphäe unter den Kaninchenärzten. Leider gibt es keine Termine. Eventuell nimmt sie ab Juli wieder neue Patienten auf. Man empfahl mir einen Dr. Schu(h)macher aus Markdorf am Bodensee. Der Weg ist aber verdammt weit.
Dann ist Karamell ja erst Montag in Narkose gewesen. Wie lange sollte man warten, bis man wieder sowas seinem Tier antun kann?

Wichtige Frage auch zu Melosus (Metacam). Ich hatte für Karamell damals immer das für Katzen bekommen. Die Dosierung stand auf der Packung, hatte ich mir damals zur Sicherheit draufgeschrieben. Irgendwann brauchte ich Schmerzmittel für meinen Hund und habe dieses Mittel aufgebraucht und blöderweise die Packung weggeschmissen. Jetzt habe ich das Zeug für Hunde (1,5mg). Wenn ich mich richtig erinnere, bekam Karamell damals fast 1ml von dem Katzenmittel. Daher habe ich ihm jetzt immer 0,2ml vom Hundmittel gegeben.
Zu viel oder zu wenig?
Ich bekomme leider keine Auskunft von der Praxis. Kaninchen wiegt aktuell (heute frisch gewogen) 1996g.

Ach ja, seit heute frisst er wieder etwas besser. Zumindest verschwand ein mittelgroßes Kohlrabiblatt in seinem Mund. Ansonsten, damit er nicht abnimmt, bekommt er quer Beet alles angeboten. Gut fressen kann er Haferflocken. Ich weiß, sie sind nicht so optimal… ABER: Er kann sie problemlos fressen und ich bin froh, dass ich nicht päppeln muss.
Gut annehmen tut er noch Möhren mit Apfel und Ingwer kombiniert. Natürlich alles zerhäckselt. Auf der Wiese mümmelt er auch wieder Grünzeug. Zwar alles etwas in Zeitlupe, aber er frisst.



Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 22.293
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 03.06.2021, 00:11

Schick mir bitte mal Deine PLZ. Ich schau mal nach einem zahnkundigen TA.


Was er fressen können sollte sind eingeweichte Cunis, geraspeltes Knollengemüse, Möhrengrün. Musst Du austesten, was geht.


Zu diesem TA würde ich nicht mehr gehen. Schreib Dir alle Daten auf und gib die Infos an den künftigen Zahn-TA.



Vom Hunde-Metacam kannst Du 0,2ml je kg Körpergewicht 2x täglich geben.




jub jub ist offline
Ninchen
 
Registriert seit: 03.06.2021
Beiträge: 5
jub befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 03.06.2021, 22:13

Ich würde an deiner Stelle nicht mehr zu dem Tierarzt bei dem du warst gehen, da mir dieser sehr seltsam vorkommt. Stelle Karamell am besten einem weiteren zahnkundigen Tierarzt vor und lasse dich dort beraten. Meine Vanilla hat leider auch Zahnprobleme. So wie ich es verstanden habe, hat deine Karamell eine/ mehrere entzündete Zahnwurzeln oder? Wenn ja, müssen diese auf jeden Fall nachträglich entfernt werden.




Benutzerbild von MoquiMarble
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 03.08.2016
Beiträge: 143
MoquiMarble befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 07.06.2021, 00:02

kurzes update:

Konnte mich leider nicht früher melden, da neben Karamell auch einer meiner Hunde erkrankt ist. Wenn es schon mal dicke kommen muss, dann gleich richtig.
Hund ist aber auf dem Weg der Besserung.

Karamell scheint es auch wieder recht gut zu gehen. Er frisst wieder (wenn auch zaghaft) härtere Sachen im Ganzen und nicht mehr geraspelt. Gewicht steht zum Glück auch wieder auf Zunahme. Ansonsten macht er einen wesentlich mobileren Eindruck, bekommt aber nach wie vor Schmerzmittel – allerdings habe ich ganz langsam die Dosis gesenkt und er scheint soweit damit klarzukommen. Marinahexe hatte mir per PN Adressen zahnkundiger TÄ geschickt. Da werde ich demnächst auf jeden Fall Kontakt aufnehmen.

@jub:
Ob die Zahnwurzel(n) bei Karamell entzündet sind, weiß ich nicht. Leider wurde ja kein Röntgenbild gemacht und das wäre so, so wichtig gewesen. Ich denke, da hätte man mit Sicherheit sehr viel gesehen, was Karamell möglicherweise weitergeholfen hätte. Auf jeden Fall sieht dieser TA mein Kaninchen nicht mehr.



marinahexe and weekend like this.

Ninchen
 
Registriert seit: 15.05.2021
Beiträge: 6
Raksha befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 09.06.2021, 10:15

Wenn du bereit bist nach Augsburg zu fahren, kann ich dir aus persönlicher Erfahrung Frau Steinke in der Praxis am Klinkerberg empfehlen. Sie ist auf Zähne insbesondere bei Kaninchen und Nagern spezialisiert. Wahrscheinlich kriegst du da auch früher einen Termin.

Auf den Seiten der Tierärztekammern oder sowas müsste es auch Listen mit den Fachtierärzten /Zusatzbezeichnungen geben. Vielleicht gibt es Tierärzte für Zähne und Heimtiere (nicht Kleintiere! =Hund und Katze), die näher bei dir sind.



 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zahn OP mit schlechter Prognose laut Tierärztin sommerkind Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 46 27.11.2019 19:48
Prognose: zukünftige Arthrose -Flöckchen- Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 15 24.05.2019 23:16
Kokzidienbefall +++ Prognose? Phinchen163 Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 3 26.01.2019 15:34
Heute 2. VG-Versuch gestartet. Diesmal mit Snoopy! Bilder Mollemaus Kaninchenhaltung & Allgemeines 4 28.05.2013 17:01
Vergesellschaftung ... diesmal schwierig 4Nienchen Kaninchenhaltung & Allgemeines 5 28.04.2013 19:12

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.