Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenkrankheiten & Gesundheit
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Haarballen auf Kaninchen Forum

Like Tree26Likes

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Benutzerbild von dangerschaf
Kaninchen
 
Registriert seit: 16.05.2014
Beiträge: 19.092
dangerschaf befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 06.04.2021, 08:33

Ich lasse mich gerne von erfahrungsälteren Usern korrigieren.. meine Ansicht: durch eine Umverträglichkeit entsteht vielleicht Durchfall oder eine Aufgasung, weil das Fressen wegen Unwohlsein eingestellt wird. Aber keine Überladung. Eine Überladung kann nur durch eine physische Blockade entstehen, die ein Weiterrutschen des Nahrungsbreis verhindert.

Kontrastmittelröntgen könnte das sichtbar machen (und sorgt häufig dafür, dass es weiterrutscht)


Alles gute für euch.



__________________
---
"Du mußt sie jetzt sagen,
Oder ewig 'rumtragen,
Deine Worte: Verzeih!
Hätt' ich doch! – Einerlei.
Könnt' ich doch noch!
– Vorbei."
(Reinhard Mey)
---

[Danke, Tante Jessi]


Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 18.03.2020
Beiträge: 56
flocke2020 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 06.04.2021, 08:46

ein Kontrastmittelröntgen hätte ihm vermutlich gestern "den Rest" gegeben :-(




Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 18.03.2020
Beiträge: 56
flocke2020 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 06.04.2021, 08:47

ich weiß dass es nicht optimal ist, aber so können wir nicht weitermachen.
ich hab das Glück, dass ich im Homeoffice bin und viel zuhause, schaue somit ständig nach. Aber wir müssen das Problem an sich in den Griff bekommen. Wir können sonst ja nicht mal in urlaub fahren. Im Endeffekt können wir uns nur "herantasten" und gewisse Sachen ausschliessen




Benutzerbild von Honeymouse
Kaninchen
 
Registriert seit: 02.08.2013
Beiträge: 27.031
Honeymouse befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 06.04.2021, 08:53

Eine Überladung wirst du mit trockener Heu Ernährung vermutlich nicht auflösen können - wie auch, das trocknet den Futterbrei ja nur noch mehr aus. Und es wird vermutlich dazu kommen, dass sie das wenige Frischfutter runter schlingen - hilft auch nur bedingt für eine gute Darmgesundheit.

War das denn gestern ein Kaninchenerfahrener TA?

Wurde mal der EC Titer genommen?



__________________
GESTERN warst Du noch bei uns, mit Deinem Lachen, mit Deiner Freude, mit Deinen Worten.
HEUTE bist du bei uns, in unseren Tränen, in unseren Fragen, in unserer Trauer.
MORGEN wirst du bei uns sein, in Erinnerungen, in Erzählungen, in unseren Herzen.



Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 18.03.2020
Beiträge: 56
flocke2020 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 06.04.2021, 08:56

ich habe mich bisher in dieser Klinik sehr gut aufgehoben gefühlt, es hilft auch nichts, ich muss dorthin, ich bin in wenigen Minuten da. Und es war gestern sehr sehr kritisch.
Der EC Titer wurde noch nie gemacht. Denkst du das wäre hilfreich, wo das doch ganz andere Symptome sind?




Benutzerbild von Honeymouse
Kaninchen
 
Registriert seit: 02.08.2013
Beiträge: 27.031
Honeymouse befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 06.04.2021, 09:03

EC ist sehr vielfältig. Ist halt auch eine Ausschlussdiagnose, aber hab schon öfters von Fällen gelesen, wo es auch auf Magen und Darm schlägt. Nur noch ne Idee, die mir gerade kam.

Hattest du mal marinahexe nach einem TA gefragt, der in diner Nähe liegt und Ahnung hat? Viele Tierärzte empfehlen nochcimmer gerne Heu und sonst nix, knipsen Zähne usw...



__________________
GESTERN warst Du noch bei uns, mit Deinem Lachen, mit Deiner Freude, mit Deinen Worten.
HEUTE bist du bei uns, in unseren Tränen, in unseren Fragen, in unserer Trauer.
MORGEN wirst du bei uns sein, in Erinnerungen, in Erzählungen, in unseren Herzen.



Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 18.03.2020
Beiträge: 56
flocke2020 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 06.04.2021, 09:05

ich bin aus Ö ;-)




Benutzerbild von Honeymouse
Kaninchen
 
Registriert seit: 02.08.2013
Beiträge: 27.031
Honeymouse befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 06.04.2021, 09:10

Ein paar hat sie da glaub ich auch.



flocke2020 likes this.
__________________
GESTERN warst Du noch bei uns, mit Deinem Lachen, mit Deiner Freude, mit Deinen Worten.
HEUTE bist du bei uns, in unseren Tränen, in unseren Fragen, in unserer Trauer.
MORGEN wirst du bei uns sein, in Erinnerungen, in Erzählungen, in unseren Herzen.



Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 18.03.2020
Beiträge: 56
flocke2020 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 06.04.2021, 09:27

aber was meint ihr erfahrenen Kaninchenbesitzer dazu? Ohne jetzt großartige Untersuchungen noch zu machen? Weil wenn er nix hat bringt das Kontrastm-Röntgen auch nix.
Seit wir im Herbst die Ernährung von Heu und Wiese umgestellt haben auf Salate, weniger bis Kaum Wiese, tlw. noch Knollen haben die Probleme begonnen...
und noch eine andere blöde Frage...wenn es Haare wären, die die Magenüberladung verursachen...müsste man da nicht große Köttelketten oder zumindest massiv Haare finden sobald er wieder zu kötteln beginnt? Also ich kann es ja jetzt gut kontrollieren, da beide unterschiedlich kötteln. Aber Funkel hatte nur wenige 2er Köttel mit einem dünnen Faden verbunden, hingegen sein Partner, der noch nie Probleme damit hatte gerade eben eine 5er Kette mit viel dickeren Fäden dazwischen... Also, wenn es nicht am Futter liegt, kann das schon sein, dass er wegen so Mini-Haaren eine magenüberladung hat??




Geändert von flocke2020 (06.04.2021 um 09:40 Uhr).

Benutzerbild von Honeymouse
Kaninchen
 
Registriert seit: 02.08.2013
Beiträge: 27.031
Honeymouse befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 06.04.2021, 09:57

Unter Diagnose steht was zum Kontrastmittelröntgen:

https://www.kaninchenwiese.de/gesundheit/verdauung-magen-darm/magendilatation/



__________________
GESTERN warst Du noch bei uns, mit Deinem Lachen, mit Deiner Freude, mit Deinen Worten.
HEUTE bist du bei uns, in unseren Tränen, in unseren Fragen, in unserer Trauer.
MORGEN wirst du bei uns sein, in Erinnerungen, in Erzählungen, in unseren Herzen.



Benutzerbild von dangerschaf
Kaninchen
 
Registriert seit: 16.05.2014
Beiträge: 19.092
dangerschaf befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 06.04.2021, 09:59

Köttelketten sind ja eigentlich ein gutes Zeichen, denn da kommen die Haare raus.
Es kann halt sein, dass sich bei ihm die Haare im Magen sammeln.
Der Logik nach sollte auch ein freier Haarballen sichtbar werden, da das Kontrastmittel ihn nicht durchdringt. Ich habe da aber keine eigene Erfahrung.



__________________
---
"Du mußt sie jetzt sagen,
Oder ewig 'rumtragen,
Deine Worte: Verzeih!
Hätt' ich doch! – Einerlei.
Könnt' ich doch noch!
– Vorbei."
(Reinhard Mey)
---

[Danke, Tante Jessi]



Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 10.05.2020
Beiträge: 117
FrodoundJuli befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 06.04.2021, 10:09

Ich denke, Kontrastmittelröntgen wäre wirklich gut, um genaues zu wissen uns dementsprechend die Ursache abstellen zu können. Wenn du sagst, er ist dafür derzeit dir zu instabil, kannst du ihn ggf mit Öl unterstützen, damit es besser “ rutscht“. Ich habe mit Colosan bei diversen Bauchprobs gute Erfahrungen gemacht. Das ist eine Fenchel-Anis-Kümmel-Zimt-Öl-Mischung, die freigegebenist vom Hersteller für Hund, Pferd und Kaninchen. Hilft Aufgasungen abzubauen ebenso wie Verstopfungen, ist aber nur erste Hilfe und wird in deinem Fall nicht den TA ersetzen, sondern nur ergänzen können




Benutzerbild von dangerschaf
Kaninchen
 
Registriert seit: 16.05.2014
Beiträge: 19.092
dangerschaf befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 06.04.2021, 10:31

Und wenn man im Anschluss wenigstens weiß, dass es kein Haarballenproblem gibt, wäre das ja auch schon mal was.



FrodoundJuli likes this.
__________________
---
"Du mußt sie jetzt sagen,
Oder ewig 'rumtragen,
Deine Worte: Verzeih!
Hätt' ich doch! – Einerlei.
Könnt' ich doch noch!
– Vorbei."
(Reinhard Mey)
---

[Danke, Tante Jessi]



Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 18.03.2020
Beiträge: 56
flocke2020 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 06.04.2021, 11:30

danke euch
ich hab gestern einen Kaninchen-Furminator bestellt, da wir mit unserer Bürste kaum Haare rausbringen.
Und die Rodicare akut, das bekommt er dann täglich, dann sollte mal alles besser flutschen.
Bei den Rodicare Hairball bin ich nicht sicher ob ich es ihm dauerhaft geben soll wegen der Hefen?




Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 18.03.2020
Beiträge: 56
flocke2020 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 09.04.2021, 08:24

Meine Lieben,
ich war vor ein paar Tagen bei meinem "alten" TA, der leider einige Wochen ausgefallen war wegen einer OP. Habe ihm die letzten Ereignisse mit Funkel geschildert und er meinte, ich soll mir gleich bei ihm "vetcare plus digestiv formula" holen. Er hatte einige Kaninchen mit den gleichen Problemen, Magenüberladung, sehr empfindlich. Mit Heu und den Rohfasersticks haben sie das in den Griff bekommen.
Hab mir einen Sack geholt, die beiden haben anfangs mal gerne dran geknabbert, nun sind sie eher weniger erfreut, obwohl sie es dann schon fressen, aber nur wenig.
Sie bekommen nun, auch in Absprache mit dem 2. TA, Heu, diese Sticks, Wasser/Tee, und etwas Küchenkräuter bzw. das was sie im Freilauf knabbern wenn wir sie in den Garten lassen.
Sie sind vital und kötteln gut.
Darf ich ihnen, auch gerade Funkel, der ist ja der schmächtigere von beiden, Sonnenblumenkörner geben bzw. Fenchel und Anis Saaten?
Muss/soll ich kontrollieren, wieviel Heu sie fressen? Oder ist das nicht nötig, wenn sie gut kötteln? Habe nur etwas Angst, dass sie zuwenig fressen. Obwohl sie ja ständig am Knabbern sind wenn ich alle 2-3 Stunden nachschauen gehe.
Sie trinken übrigens sehr sehr brav.

Danke euch und LG




Benutzerbild von dangerschaf
Kaninchen
 
Registriert seit: 16.05.2014
Beiträge: 19.092
dangerschaf befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 09.04.2021, 08:28

Die beste Kontrolle über die Nahrungsaufnahme hast du durch Wiegen. Am besten 1x wöchentlich um etwa dieselbe Zeit.



flocke2020 likes this.
__________________
---
"Du mußt sie jetzt sagen,
Oder ewig 'rumtragen,
Deine Worte: Verzeih!
Hätt' ich doch! – Einerlei.
Könnt' ich doch noch!
– Vorbei."
(Reinhard Mey)
---

[Danke, Tante Jessi]



Benutzerbild von Honeymouse
Kaninchen
 
Registriert seit: 02.08.2013
Beiträge: 27.031
Honeymouse befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 09.04.2021, 08:43

Vielleicht solltest du mal überlegen, deinen Fall in der Facebook Gruppe von Diana Ruf zu posten. Da sind mehrere kaninchenerfahrene Tierärzte und nicht nur solche, die meinen, dass Trockenfutter die Lösung ist



__________________
GESTERN warst Du noch bei uns, mit Deinem Lachen, mit Deiner Freude, mit Deinen Worten.
HEUTE bist du bei uns, in unseren Tränen, in unseren Fragen, in unserer Trauer.
MORGEN wirst du bei uns sein, in Erinnerungen, in Erzählungen, in unseren Herzen.



Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 18.03.2020
Beiträge: 56
flocke2020 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 09.04.2021, 09:57

ja 3 Leute fragen und 5 Meinungen bekommen war mir eh klar.
Aber was soll es bringen?
Wir haben seit dem Herbst Probleme. Zuvor = Heu + Wiese keine Probleme.
Winterfütterung, so wie überall propagiert: Heu, Wiese, Kräuter, Gemüse, Obst als Leckerli, Salate -> 5x Magenüberladung
WAS bitte soll ich jetzt noch probieren außer so zu füttern wie wir es ein gutes halbes Jahr ohne Probleme gemacht haben? Bitte, ich wäre sehr neugierig auf deine Meinung!




Benutzerbild von Honeymouse
Kaninchen
 
Registriert seit: 02.08.2013
Beiträge: 27.031
Honeymouse befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 09.04.2021, 10:01

Wiese als Hauptnahrung ist was völlig anderes als Heu und Pellets als Hauptnahrung. Wiese ist frisch, sie enthält viel Wasser, macht den Futterbrei geschmeidig. Heut macht das nicht. Das ist trocken, holzig, zuckerreich, zieht noch Wasser aus dem Futterbrei raus. Ich meine im Verdauungsseminar sagte Frau Ruf, dass ein Mensch etwa 20l Wasser trinken müsste, um das aufzunehmen, was Kaninchen über ihr Futter an Wasser aufnehmen.

Wie gesagt, die Frage ist ja, wodurch die Überladungen entstehen. Eventuell ist da schon ein Bezoar, der sich in Abständen vor den Magenausgang schiebt. Oder es sind Haare, die aufgenommen werden. Aber durch artgerechtes Futter (und sorry, dass ist das Trockenfuttergedöns echt nicht obwohl man damit wirbt) entstehen keine Überladungen.



__________________
GESTERN warst Du noch bei uns, mit Deinem Lachen, mit Deiner Freude, mit Deinen Worten.
HEUTE bist du bei uns, in unseren Tränen, in unseren Fragen, in unserer Trauer.
MORGEN wirst du bei uns sein, in Erinnerungen, in Erzählungen, in unseren Herzen.



Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 18.03.2020
Beiträge: 56
flocke2020 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 09.04.2021, 13:31

Zitat:
Zitat von Honeymouse Beitrag anzeigen
Vielleicht solltest du mal überlegen, deinen Fall in der Facebook Gruppe von Diana Ruf zu posten. Da sind mehrere kaninchenerfahrene Tierärzte und nicht nur solche, die meinen, dass Trockenfutter die Lösung ist
ich bin nicht auf FB



 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Haarballen - die kleine Filzfabrik Dotterblume Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 24 07.02.2018 18:33
Haarballen?! Kämpferherz Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 6 11.07.2017 12:58
Immer wieder Haarballen Rike86 Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 9 06.08.2015 13:55
Vorbeugung von Haarballen indy Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 9 19.09.2012 19:58
Köttelkette, Haarballen lolo Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 16 13.08.2011 21:31

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.