Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenkrankheiten & Gesundheit
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Neues von der StiKo (Impfungen Kaninchen) auf Kaninchen Forum

Like Tree4Likes
  • 4 Post By marinahexe

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 19.369
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 15.02.2019, 17:57

Neues von der StiKo (Impfungen Kaninchen)


16|Impfleitlinie Kleintiere |StIKo Vet am FLI |Stand1.02.2019D.Impfempfehlung KaninchenCore-Komponenten gegen Myxomatosevirus und Rabbit-Haemorrhagic-Disease-Virus (RHD)GrundimmunisierungIm Alter von 4 6 LebenswochenMyxomatose, RHD3 Wochen späterMyxomatose, RHDHinweis zur Verwendung des rekombinanten Myxomatose-Impfstoffes:Bei Verwendung des gentechnisch veränderten Kombinationsimpfstoffes erfolgt eine einmalige Impfung frühestens ab einem Alter von 5 Lebenswochen. Bei Kaninchen, die bereits mit einem anderen Myxomatose-Impfstoff geimpft wurden oder eine natürliche Myxomatose-Feldinfektion durchlebt haben, entwickelt sich aufgrund vorhandener Antikörper und daraus resultierender Neutralisation des Impfstoffes möglicherweise keine ausreichende Immunantwort gegen RHD. Der genetisch veränderte Kombinationsimpfstoff schützt nichtvor der neuen Variante des RHD-Virus. Hinweis zum Schutz vor RHDV-2:Zur Reduzierung der Mortalität verursacht durch die neue RHDV-2-Variante sind derzeit zwei inaktivierte Impfstoffe zugelassen. Eravac, ein monovalenter Impfstoff, kann ab einem Alter von 30 Tagen angewendet werden. In welchem Maß dieser Impfstoff gegen die klassischen RHDV-Stämme schützt, ist nicht untersucht. Die Schutzwirkung ist für9 Monate nachgewiesen. Ein weiterer Impfstoff, Filavac VHD K C+V, enthält sowohl eine klassische RHDV-alsauch eine RHDV-2-Komponente. Dieser Impfstoff ist zur Anwendung ab einem Alter von 10 Wochen zugelassen. Er vermittelt einen über 12 Monate andauernden Schutz. Mit den klassischen, monovalenten Impfstoffen Cunivak RHD und RIKA-VACC RHD lässt sich nach wiederholter Immunisierunglediglich ein Teilschutz gegen RHDV-2 erzielen. Diese Impfstoffe sollten daher zum Schutz vor RHDV-2 keine Anwendung mehr finden.Es ist zu beachten, dass die neuen RHDV-2-Stämme im Gegensatz zu den klassischen Stämmen auch bei Jungtieren eine hohe Mortalität verursachen. Um das Zeitfenster eines ungenügenden Schutzes so kurz wie möglich zu halten, sollten die Jungtiere so früh wie möglich, d.h. im Alter von vier Wochen das erste Mal und drei Wochen später das zweite Mal immunisiert werden.In einem höheren Alter vorgestellte Tiereerhalten ihre Impfungen gemäß Gebrauchsinformation.WiederholungsimpfungenMyxomatose: alle 6 Monate (in Endemiegebieten ggf. alle 4 Monate)RHD: alle 12 Monate (Häsinnen in intensiver Zuchtnutzung sollten in kürzeren Intervallen alle 6 Monate geimpft werden)Ausnahme:Bei Verwendung des gentechnisch veränderten Kombinationsimpfstoffes erfolgen Wiederholungsimpfungen in 12-monatigem Abstand. Bei einer früheren Wiederholungsimpfung sowie bei Kaninchen, die bereits mit einem anderen Myxomatose-Impfstoff geimpft wurden odereine natürliche Myxomatose-Feldinfektion durchlebt haben, entwickelt sich aufgrund vorhandener Antikörper und daraus resultierender Neutralisation des Impfstoffes möglicherweise keine ausreichende Immunantwort gegen RHD. Für den monovalenten RHDV-2-Impfstoff, Eravac,wird ein Wiederholungsintervall von 9 Monaten angegeben.Impfleitlinie Kleintiere |StIKo Vet am FLI |Stand1.02.2019 |17Non-Core-Komponenten gegenBordetellabronchiseptica, Pasteurellamultocida und Clostridium perfringensBordetella bronchiseptica / Pasteurella multocidaDie Impfung wird v.a. als Bestandsimpfung in Kaninchenzuchten empfohlen:Zurzeit ist in Deutschland ausschließlich ein inaktivierter B.bronchiseptica-und P.multocida-Kombinationsimpfstoff erhältlich, der subkutan verabreicht wird (enthält P.multocida-Serovar A, P.multocida-Serovar-D-Toxoid und B.bronchiseptica).Durch regelmäßige Wiederholungsimpfungen soll in Verbindung mit geeigneten veterinärhygienischen Maßnahmen eine Reduktion des Infektionsdrucks im Bestand erzielt werdenGrundimmunisierung:2 x im Abstand von 14 Tagenab der 4. LebenswocheWiederholungsimpfung:alle 6 Monate; bei intensiv zur Zucht genutzten Häsinnen mindestens vor jeder zweiten TrächtigkeitClostridiose Kaninchen-Dysenterie-KomplexGerade in Mast-und intensiven Zuchtbetrieben kommt es zu teils epizootisch verlaufenden Durchfallerkrankungen, die v.a. bei Jungtieren mit einer bis zu 90%-igen Mortalität einhergehen kann. Für das Krankheitsbild werden neben verschiedenen Subtypen von Escherichia coliv.a. Toxin-bildende Clostridien (in erster Linie Cl. perfringensToxovar A und E) verantwortlich gemacht. Durch die Nahrungsumstellung und die Stresssituation kurz nach dem Absetzen kann es zur massenhaften Vermehrung der Bakterien im Dickdarm kommen. Diese bzw. deren Sporen werden mit dem Kot betroffener Tiere ausgeschieden und können in Gruppenhaltung schnell den gesamten Bestand erfassen. Neben einem guten Hygiene-und Futtermanagement kann die Impfung gegen Toxine von Cl. perfringensdazu beitragen, die Krankheitslast zu reduzieren. Zurzeit ist in Deutschland ein Toxoid-Impfstoff zugelassen, der Cl. perfringens Typ A Toxoide(alpha und beta2 Toxoid) enthält.Der Impfstoff kann entweder als Muttertierimpfstoff zum passiven Schutz der Jungtiere über maternale Antikörper eingesetzt oder zur aktiven Immunisierung der Zucht-und Jungtiere verwendet werden.Grundimmunisierungder Häsinnen:1. Immunisierung ca. 1 Woche vor der Belegung; 2. Immunisierung 2 Wochen vor der errechneten GeburtWiederholungsimpfung von grundimmunisierten Häsinnen: eine Immunisierungvor der nächsten ZuchtsaisonGrundimmunisierungder Jungtiere und Rammler:2 x im Abstand von 3 Wochenab der 3. LebenswocheWiederholungsimpfung:jährlich



Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Benutzerbild von gerti
Kaninchen
 
Registriert seit: 18.11.2012
Beiträge: 13.393
gerti ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Geschrieben am 15.02.2019, 18:42

Da ich es immer gerne vom Original lese...hier der Link....Seite 16



https://www.openagrar.de/servlets/MCRFileNodeServlet/openagrar_derivate_00020078/Impfleitlinie-Kleintiere_2019-02-01.pdf



__________________

Mein Vorstellungsthreat: http://www.kaninchenforum.de/unsere-kaninchen-user-vorstellung-fotos/27188-gerti%B4s-rasenm%E4herbande-%3B.html]
Meine Homepage http://www.gertis-rasenmaeherbande.de/
Myxomatose Erfahrungsaustausch Gruppe in FB: https://www.facebook.com/groups/739013102858463/
Kaninchen Body Shop: https://www.gertis-rasenmaeherbande.de/shop/



Kaninchen
 
Registriert seit: 13.07.2014
Beiträge: 1.119
Diabi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 15.02.2019, 19:05

Wieso ist Filavac jetzt lt Stiko ab 10 Wochen zugelassen? Es hieß doch die ganze Zeit ab 4 Wochen?

Immerhin sehen sie jetzt ein, dass durch Cunivak nur ein teilweiser Schutz erreicht werden kann...

Weiß jemand was näheres, was der Anlass für die geänderten Empfehlungen war? Gab es vielleicht neue Studien?




Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 19.369
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 15.02.2019, 19:26

Zitat:
Zitat von Diabi Beitrag anzeigen
Wieso ist Filavac jetzt lt Stiko ab 10 Wochen zugelassen? Es hieß doch die ganze Zeit ab 4 Wochen?

Immerhin sehen sie jetzt ein, dass durch Cunivak nur ein teilweiser Schutz erreicht werden kann...

Weiß jemand was näheres, was der Anlass für die geänderten Empfehlungen war? Gab es vielleicht neue Studien?



Nein, ab 10 Wochen steht in der Gebrauchsanweisung. Dass ab der 4. Woche geimpft werden kann, kam auf Nachfrage beim Hersteller. Im französischen Beipackzettel steht es - glaube ich - auch mit 4 Wochen drin und dass alle 6 Monate geimpft werden soll.



Soweit ich weiß, tagt die Impfkomission regelmäßig und passt die Empfehlungen an.




Kaninchen
 
Registriert seit: 13.07.2014
Beiträge: 1.119
Diabi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 15.02.2019, 19:38

Zitat:
Zitat von marinahexe Beitrag anzeigen
Nein, ab 10 Wochen steht in der Gebrauchsanweisung. Dass ab der 4. Woche geimpft werden kann, kam auf Nachfrage beim Hersteller. Im französischen Beipackzettel steht es - glaube ich - auch mit 4 Wochen drin und dass alle 6 Monate geimpft werden soll.



Soweit ich weiß, tagt die Impfkomission regelmäßig und passt die Empfehlungen an.
Bei meinen ersten Impfungen 2016 hatte ich extra nach den Beipackzetteln gegoogelt, und da war meines Wissens wirklich ab 4 Wochen und alle 6 Monate drin. Vielleicht funktionieren ja französische Kaninchen anders als unsere? Das muss man nicht wirklich verstehen...

Mich würde halt interessieren, warum sie nun der Cunivak-Mini-Studie nicht mehr vertrauen... da gibt es ja bestimmt Gründe dafür... und wäre ja nett, wenn das dann auch öffentlich gemacht werden würde.




Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 19.369
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 15.02.2019, 21:58

Zitat:
Mich würde halt interessieren, warum sie nun der Cunivak-Mini-Studie nicht mehr vertrauen... da gibt es ja bestimmt Gründe dafür... und wäre ja nett, wenn das dann auch öffentlich gemacht werden würde.



Es gibt eine TÄ, die hat sich von nachweislich an RHD2 verstorbenen Tieren die Impfpässe und Pathoberichte schicken lassen und wollte ihre Auswertung an die StiKo schicken. Diese "Studie" lief etwa 1,5 Jahre.



 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Impfungen Babsi&Rocky2016 Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 2 22.03.2016 12:06
Impfungen Hasenbaby001 Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 19 04.03.2015 19:51
Neues Kaninchen - Impfungen? Nachtfliegende Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 15 03.07.2013 16:34
impfungen Tierfreundin23 Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 1 12.07.2012 07:58
impfungen superk Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 1 01.07.2012 18:12

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.