Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenkrankheiten & Gesundheit
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Harngries und Kaninchenschnupfen wegen Würmer???? auf Kaninchen Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 13.09.2016
Beiträge: 106
Nicky2212 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 09.02.2019, 10:09

Harngries und Kaninchenschnupfen wegen Würmer????


Hallo allerseits,
wie ich ja letztens schon verzweifelt unsere Blasenprobleme bei Scrappy hier beschrieb, so hab ich gestern nun endlich den heissersehnten Termin bei einer Nagerspezialistin gehabt.

Sie stellte fest das er Würmer im Kot hat und meinte das sie schon die unspezifischten Symptome bei Würmern an Kaninchen feststellen konnte.
Laut ihrer Aussage stören diese wohl den Stoffwechsel der Kaninchen erheblich und verändern auch die Leber auf Dauer. Bei dieser Stoffwechselstörung erlebt sie es oft das damit dann auch Harngries entsteht. Auch bei Kaninchenschnupfen hat sie wohl mehr als einmal Würmer als Grund enttarnt.

Nun meine Frage-habt ihr das schon mal gehabt bzw. gehört?

P.s....nach einer Infusion gestern und Blase ausmassieren kam kein Gries mehr und Blut war auch nicht mehr im Urin....scheint meine Behandlung wohl was gebracht zu haben mit dem was ich mir ausgetüftelt hab.....bleibt nur noch, das er trotzdem überall Pipi macht....sie sagte, das machen Kaninchen auch wenn es denen nicht gut geht....tja, keine Ahnung....was sagt ihr?



Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 13.09.2016
Beiträge: 106
Nicky2212 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 09.02.2019, 10:14

Ach so.....behandelt werden soll nun mit Panacur, beide Kaninchen, 5 Tage, 7Tage Pause, nochmal 5 Tage., alles säubern und desinfizieren in der Zeit.
Sie warnte mich vor, es kann sein das durch das Absterben der Würmer Toxine frei gesetzt werden und es den Kaninchen unwohl sein kann. Dann könnten sie das fressen einstellen.....ich hoffe es nicht! Habt ihr Inappetenz bei Entwurmung schon gehabt? Mir graut es.....




Benutzerbild von gerti
Kaninchen
 
Registriert seit: 18.11.2012
Beiträge: 13.486
gerti ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Geschrieben am 09.02.2019, 11:16

Ein Parasitenbefall schwächt das ganze Immunsystem... Parasiten explodieren auch bei Stress. Ein geschwächter Körper ist natürlich anfälliger für andere Erkrankungen. Es schlummern ja einige Keime in Kanichen, die bei Stress/anderen Erkrankungen Oberhand bekommen können.
Eine unbehandelte Parasitenexplosin kann genauso zur Sepsis führen wie andere zu spät behandelten Erkrankungen.
Der Zerfall von Parasiten setzt Toxine frei, aber eher sterben sie an dem schweren Ausmaß des Parasitenbefalls, als an deren Behandlung.
Du kannst das Immunsystem momentan unterstützen in dem du Vitamine in Tropfenform für Kleintiere gibst und für den Darm BeneBac.



__________________

Mein Vorstellungsthreat: http://www.kaninchenforum.de/unsere-kaninchen-user-vorstellung-fotos/27188-gerti%B4s-rasenm%E4herbande-%3B.html]
Meine Homepage http://www.gertis-rasenmaeherbande.de/
Myxomatose Erfahrungsaustausch Gruppe in FB: https://www.facebook.com/groups/739013102858463/
Kaninchen Body Shop: https://www.gertis-rasenmaeherbande.de/shop/



Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 05.06.2012
Beiträge: 687
Rakete befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 10.02.2019, 14:37

Ich musste schon einige Male entwurmen und hatte bei Panacur- Gabe nie Probleme. Ich habe auch noch nie von Problemen im Zusammenhang von freisetzenden Toxine gehört. Möglich wäre es, ich denke aber auch, dass die Wurmbelastung für das Immunsystem um ein Vielfaches größer ist..

Appetitlosigkeit gibt es häufig bei Verabreichung von Baycox gegen Kokzidien.




Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 13.09.2016
Beiträge: 106
Nicky2212 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 17.02.2019, 09:03

Also die erste Rutsche Panacur ist nun mit fünf Tagen hinter uns.....beide haben das Fressen nicht eingestellt....und Scrappy erscheint mir seit zwei Tagen deutlich aktiver...schauen wir mal ob es Einfluss auf die Blasengeschichte hat, in einer Woche gibt es nochmal fünf Tage Pancur.



 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Harngries Momo07 Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 27 01.11.2015 19:02
Harngries die Zweite.. Hilfe! :( Valerie Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 7 28.05.2015 14:29
Würmer Niedgen Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 5 20.09.2014 18:17
harngries und Blut Sarigwen Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 7 28.05.2014 19:49
Würmer darvishx Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 0 09.05.2014 19:49

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.