Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenkrankheiten & Gesundheit
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Bauchweh/ Hefen, eine Frage! auf Kaninchen Forum

Like Tree1Likes
  • 1 Post By Mabelle

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Ninchen
 
Registriert seit: 09.08.2014
Beiträge: 19
Mabelle befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 02.02.2019, 09:24

Bauchweh/ Hefen, eine Frage!


Hallöchen,
ich bräuchte mal dringend euren Rat.

Ich war gestern mit Kaninchen Fynn beim TA, weil er seit 2 Tagen mal wieder Durchfall hatte und gestern dann Bauchweh und Blähungen und nicht mehr richtig gefressen hat. Kurz vorweg: Fynni ist aus dem Tierheim (habe ihn seit 3 Jahren), er hat keine Schneidezähne mehr (sonstige Zähne aber top) und er neigt schon immer sehr zu Hefen. War schon mehrfach der Fall.

Gestern also auch Kot abgegeben, später dann die Info, das er ziemlich Hefen hat. Seine Temperatur war sehr niedrig, 36,5 und auf den Röntgenbildern hat man Luft im Magen und Darm gesehen. Er hat zuhause aber noch gefressen, aber ich hab gemerkt es geht ihm nicht so gut.

Er bekam eine Infusion, Schmerzmittel, B Vitamine und Dimeticon. Hab ihm gestern dann immer wieder Dimeticon und Rodicare akut gegeben. Er hat immer selber gefressen, habe Petersilie gekauft und Möhrengrün. Gestern abend ging es ihm wieder richtig gut.

Er wird nun auch mit Nystatin behandelt. Ich weiss das es an der Fütterung liegt, aber ohne Nystatin wird es schwierig da der Befall nicht gerade gering ist. Fütterung weiss ich auch Bescheid, Stärke und Zuckerarm. Getreide und Trofu bekommen sie gar nicht.

In guten Zeiten bekommt er natürlich auch Möhre und Knollengemüse, jetzt wo er Hefen hat soll man das ja erstmal weglassen. Zum Darmaufbau bekommt er Bene Bac.
Heute morgen nun, ging es ihm wieder etwas schlechter. Frisst aber sein Grün und Sämereien.

Jetzt überlege ich nochmal in die Praxis zu fahren oder nicht (wegen Stress?) oder ihn mit Medikamenten einfach weiter zu behandeln. Sollte ich nochmal fahren?

Das Problem ist, seine Partnerin nervt ihn auch momentan glaub etwas (sie ist sehr dominant aber sie mögen sich) deswegen ist es für mich nun auch schwierig zu unterscheiden ist er genervt oder hat er Bauchweh.

LG
Mabelle

PS: Hab ihn eben gewogen, gestern 1800 heute 1810. Dann scheint er ja gefressen zu haben über Nacht. Die Schale war leer und ich glaube nicht das seine Partnerin alles alleine weg geschaufelt hat.
Er hat eben auch 10 Minuten an seiner Schale gefressen.

Mein Mann meinte eben er würde ihn heute lassen, abwarten bis morgen früh, nochmal wiegen und ggf. zum Notdienst fahren wenn es schlechter wird, er meinte es sähe ganz gut aus im Moment und wenn dem so ist, zahlen wir halt Notdienstaufschlag, so what. Meine Praxis hat 24 Stunden Notdienst, immer, das ist sehr gut.



Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Benutzerbild von dangerschaf
Kaninchen
 
Registriert seit: 16.05.2014
Beiträge: 15.809
dangerschaf befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 02.02.2019, 09:52

Solange es mit den Futtern noch nicht ganz rundläuft, würde ich ihm zur Sicherheit noch Dimeticon/Sabsimplex weitergeben, um Aufgasung vorzubeugen.
Außerdem wäre es gut, seine Temperatur zu prüfen. Solange die im grünen Bereich ist und er von sich aus immer mal wieder frisst, würde ich ihn auch erstmal etwas zur Ruhe kommen lassen.

Am Rande: wenn ihr wisst, dass er zu Hefen neigt, würde ich das Knollengemüse grundsätzlich von Speiseplan verbannen.



__________________
---
Du bist mein Licht in dieser Dunkelheit,
du bist mein Anker in dieser stürmischen Zeit,
du bist das Feuer, das meine Seele wärmt.
---


[Danke, Tante Jessi]



Ninchen
 
Registriert seit: 09.08.2014
Beiträge: 19
Mabelle befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 02.02.2019, 10:03

Mein Fieberthermometer geht nicht mehr....hab ihn grad raus, irgendwas ist drüber gelaufen....muss einen neuen holen.

Er bekommt sowieso Dimeticon und er hat heute morgen sein Metacam bekommen (das hat mir die TA gestern gegeben, er soll das heute und morgen noch bekommen).

Er hat gerade eben schon wieder gefressen.
Hab ihm eben nochmal Dimeticon und Colosan gegeben.

Ja darauf wird es wohl rauslaufen. Er hat eh nie viel davon bekommen, aber jetzt müssen wir es wohl gänzlich streichen. Im Sommer gibt es eh ausschliesslich Wiese, im Winter dann eben künftig keine Knollen mehr.



dangerschaf likes this.
 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ich hab da mal eine Frage... Eileen91 Kaninchenhaltung & Allgemeines 8 28.04.2013 01:36
Mal eine Frage O.o? Jasmin2000 Kaninchenhaltung & Allgemeines 4 22.10.2012 11:22
Hab mal eine Frage stupsi25 Kaninchenhaltung & Allgemeines 22 26.07.2011 20:30
eine frage.. kerstin_80 Kaninchen Ernährung & Futter 13 19.07.2011 19:17
Hab da mal eine Frage kati811 Kaninchenhaltung & Allgemeines 5 04.04.2010 22:43

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.