Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenkrankheiten & Gesundheit
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Extrem weicher Kot, fast Durchfall - 10 Wochen alt auf Kaninchen Forum

Like Tree6Likes
  • 1 Post By Rakete
  • 3 Post By gerti
  • 1 Post By Philea
  • 1 Post By gerti

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 19.08.2018
Beiträge: 44
Philea befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 08.11.2018, 22:13

Extrem weicher Kot, fast Durchfall - 10 Wochen alt


Hallo...
Das erste Gesundheitsproblem ist da... Die Kleine hat fast Durchfall der etwas nach Esel riecht, frisst aber, gerade Fenchel...sie springt normal herum, putzt sich soweit das geht (hab sie mit nem Waschlappen gereinigt, werde sie aber wohl etwas baden müssen) und sie hat einen normal weichen Bauch.
Vor einer Woche habe ich eine KP abgegeben und hoffe endlich morgen ein Ergebnis zu bekommen...
Heute gab es aber auch zum ersten Mal Kohlrabiblätter... Kann es daran liegen?
Muss ich jetzt Panik haben oder reicht es sie morgen früh zum TA zu bringen?




Geändert von Philea (08.11.2018 um 22:28 Uhr). Grund: Mehr Infos zum Zustand
Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 05.06.2012
Beiträge: 551
Rakete befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 08.11.2018, 22:54

Das dauert aber gar lange für das Resultat der KP. Rein Parasitologische Untersuchungen sollten spätestens am nächsten Tage fertig sein (man muss ja lediglich die Probe vorbereiten und danach max. 10 min mikroskopieren...). Ich würde da morgen mal anrufen!

Auf alle Fälle sollte auch auf Kokzidien untersucht werden, denn das kann sich bei Jungtieren manchmal sehr schnell letal auswirken, sogar ohne dass man vorher viel mitkriegt.

Ob es jetzt am Fressen liegt, kann ich nicht definitiv sagen. Aber falls er jetzt nicht viel Kohlrabiblätter gefressen hat, kann ich mir nicht vorstellen, dass es daran liegt.

Solange er fit ist, musst Du Dich jetzt nicht verrückt machen...



marinahexe likes this.

Geändert von Rakete (08.11.2018 um 23:29 Uhr).

Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 17.07.2018
Beiträge: 731
angelsfire befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 08.11.2018, 22:54

Hi

das kann von den Kohlrabiblättern kommen wenns genau damit angefangen hat. Sofern sie nicht komplett flüssigen Durchfall hat und frisst und trinkt würde ich es beobachten. Sobald sie dir aber komisch vor kommt sofort ab zum TA. Morgen bitte unbedingt nochmal nach der Kotprobe fragen. Bei so jungen Tieren muss man speziell wegen Kokzidien auch immer aufpassen.



__________________
LG Britta



Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 19.08.2018
Beiträge: 44
Philea befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 08.11.2018, 23:02

Ich finde auch, dass das lange dauert! Hatte gestern angerufen, da gab es noch kein Ergebnis. Das ist morgen das erste was ich mache... Immerhin kostet die KP bei meinem TA stolze 23€!
Für die beiden gab es 4 große Blätter und die haben sie zusammen weg gemümmelt!




Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 05.06.2012
Beiträge: 551
Rakete befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 08.11.2018, 23:27

Das ist tatsächlich sehr teuer, wahrscheinlich geht da die Hälfte für den Versand drauf. Wobei es dann schon eine Frechheit ist, wenn es so lange dauert... Selbst bei der Hochpreisinsel Schweiz kostet mich die Parasitologie 13 Euro, wenn ich es persönlich ins Tierspital bringe (mit Resultat am nächsten Tag). Dagegen ist Bakteriolgie aber um Vielfaches teurer, wird aber in der Regel bei Kotproben selten untersucht (und dann müsste man es schon extra verlangen).




Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 17.07.2018
Beiträge: 731
angelsfire befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 08.11.2018, 23:59

Teuer ist immer relativ. Ich zahle hier für eine Kotprobe auf Kokzidien und Würmer, ohne Hefen, 30 Euro. Für Hefen nochmal 33 Euro extra. Egal ob ich es beim TA abgebe oder direkt im Labor. Das Tierhygienische Institut macht zumindest Kotprobe auf Würmer und Kokzidien für 15 Euro. Hefen kosten aber auch dort 33 Euro extra.

Habe nun durch Zufall eine TÄin gefunden die die Proben selbst anschaut. Sie verlangt 20 Euro für alles. Ansonsten hatte ich mehrere TÄe und Kliniken abtelefoniert. Die geben es alle nur ins Labor.



__________________
LG Britta



Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 19.08.2018
Beiträge: 44
Philea befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 09.11.2018, 08:20

Heftig, was das für Unterschiede sind... Ich arbeite selbst in einem Labor und werde mich mal belesen. Denn zumindest mikroskopische Untersuchungen könnte ich gut selbst machen aber Hefen würde ich auch im Labor nicht haben wollen.
Heute früh scheint übrigens alles wieder ok zu sein. Ihre Kottel sind noch etwas weich, aber wieder rund und es gab zum Frühstück den Rest Fenchel und ne Extraportion Heut!
Und um 9 rufe ich erst mal beim TA an!




Benutzerbild von gerti
Kaninchen
 
Registriert seit: 18.11.2012
Beiträge: 13.078
gerti ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Geschrieben am 09.11.2018, 08:39

....was ich nie verstehe ist, warum Hefen extra kosten. Die fallen einem doch eh schon sowas von ins Auge wenn man den Kot unterm Mikroskop anschaut.....
Warum willst du keine Hefen im Labor haben? Ich hab Hefe im Kühlschrank



Lara004, Rakete and angelsfire like this.
__________________

Mein Vorstellungsthreat: http://www.kaninchenforum.de/unsere-kaninchen-user-vorstellung-fotos/27188-gerti%B4s-rasenm%E4herbande-%3B.html]
Meine Homepage http://www.gertis-rasenmaeherbande.de/
Myxomatose Erfahrungsaustausch Gruppe in FB: https://www.facebook.com/groups/739013102858463/
Kaninchen Body Shop: https://www.gertis-rasenmaeherbande.de/shop/



Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 17.07.2018
Beiträge: 731
angelsfire befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 09.11.2018, 12:02

Zitat:
Zitat von gerti Beitrag anzeigen
....was ich nie verstehe ist, warum Hefen extra kosten. Die fallen einem doch eh schon sowas von ins Auge wenn man den Kot unterm Mikroskop anschaut.....
Warum willst du keine Hefen im Labor haben? Ich hab Hefe im Kühlschrank
Das verstehe ich auch nicht. Ich bin auch sehr sicher das ich früher 13 Euro für alles bezahlt habe. Jetzt bietet das niemand mehr an und überall ist es ne getrennte Untersuchung. Ich habe letztes mal auch nur auf kokzidien und Würmer untersuchen lassen. Damals saßen sie noch getrennt und das wären dann 3x60 Euro gewesen.



__________________
LG Britta



Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 19.08.2018
Beiträge: 44
Philea befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 09.11.2018, 12:07

Wenn ich hier imLabor, wo auch Zellkultur gemacht wird, das Wort Hefe nur in den Mund nehme, werde ich vermutlich rausgeworfen
Ich habe auch gerade die Infovom TA bekommen, dass der Kot keine Auffälligkeiten zeigt! Bähm!



Rakete likes this.

Benutzerbild von gerti
Kaninchen
 
Registriert seit: 18.11.2012
Beiträge: 13.078
gerti ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Geschrieben am 09.11.2018, 12:13

Alles was ich nicht selbst anschaue, schicke zu Labor Paradocs mit diesem Untersuchungsantrag. Da sind Hefen, wenn auffällig automatisch dabei. (Endoparasiten, Kleintier etc.)
https://www.laborparadocs.de/sites/default/files/fb01.f_05-untersuchungsantrag_kleintier.pdf
(Und sie sind so lieb, bei Untersuchungsantrag per Email geschickte Mikroskopbilderfragen zu beantworten . Hatte da nämlich beim Hund komische Dinge gesehn.....



crazy curry likes this.
__________________

Mein Vorstellungsthreat: http://www.kaninchenforum.de/unsere-kaninchen-user-vorstellung-fotos/27188-gerti%B4s-rasenm%E4herbande-%3B.html]
Meine Homepage http://www.gertis-rasenmaeherbande.de/
Myxomatose Erfahrungsaustausch Gruppe in FB: https://www.facebook.com/groups/739013102858463/
Kaninchen Body Shop: https://www.gertis-rasenmaeherbande.de/shop/



Benutzerbild von Lara004
Kaninchen
 
Registriert seit: 08.03.2012
Beiträge: 2.724
Lara004 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 09.11.2018, 13:24

Bei uns in der Praxis werden die Proben auch direkt vor Ort selbst angeschaut und wir machen auch keinen Unterschied, ob Hefen mit untersucht werden. Die fallen einem ja quasi als erstes ins Auge, wenn man durchs Mikroskop schaut.
Gut, es kann sein, dass manche Praxen/Labore eine Hefenuntersuchung nativ machen und nicht aus der angesetzten Probe, dann wären das tatsächlich zwei Untersuchungen.

Wir setzen immer erst einfach eine Probe an und gucken, wenn man da wenig/keine Hefen findet, dann schauen wir nativ noch mal rein, da man dort die Anzahl der Hefen besser sehen kann. Sind in der angesetzten Probe schon mittel bis viele Hefen, kann man sich das andere schenken, denn es sind so oder so zu viele, dass eine Behandlung nötig ist.

Extrakosten sind zb bei Vögeln eine Untersuchung auf Salmonellen und bei Hunden auf Giardien.
Alles weitere wird bei uns auch ins Labor geschickt und kostet dann dementsprechend die Laborgebühr.




Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 19.08.2018
Beiträge: 44
Philea befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 09.11.2018, 17:36

Der Fußmattenkiller


Ey, die zwei machen mich fertig...
Also als ich heute heim kam, lagen noch 2 weiche Häufchen im Gehege, aber auch normale Köttel...ich denke, dass es echt zu viel Kohl war und deshalb gibt jetzt erst mal Heu und Fenchen und Karottengrün.
Aber der Große hat was gemacht...ich habe ihnen so einen Unterstand aus Holz bauen lassen und drunter ne Fußmatte gelegt...der Unterstand stand genau auf der Gummiumrundung. Die hat Samson in den vergangenen Tagen wohl genüsslich zerlegt! Es liegen extrem viele Kleinteile rum, aber ich weiß jetzt nicht, was er davon alles gefressen hat!
Die Matte hab ich natürlich entsorgt...
Aber jetzt noch viel tun kann ich ja wohl nicht, oder?




Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 17.07.2018
Beiträge: 731
angelsfire befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 09.11.2018, 19:58

Nein, da kannst du ihn erst mal nur beobachten.



__________________
LG Britta


 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hilfe! Fast 10 Wochen alter Rammler rammelt 14 Wochen altes Weibchen Möhrenspender87 Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 5 15.11.2013 09:56
Fast nichts Fressen + Durchfall? iMPoSSiBlE. Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 28 18.01.2013 09:45
Weicher Kot Löwenkopf Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 19 02.07.2012 00:12
Seit Wochen Durchfall AnnaMatzeMaja Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 20 05.02.2012 21:36
Weicher Kot? abby123 Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 6 26.10.2011 15:38

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.