Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenkrankheiten & Gesundheit
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Dosierung Prednisolon oral - zu viel? auf Kaninchen Forum

Like Tree1Likes
  • 1 Post By Katharina P.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Benutzerbild von Nschotschi
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 27.03.2011
Beiträge: 68
Nschotschi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 28.02.2015, 10:29

Dosierung Prednisolon oral - zu viel?


Hallo,
mein Kaninchen hat ja einen großen Tumor am Herzen, welcher schon auf die Lunge drückt und die Luftröhre nach oben geschoben hat, siehe ggf. auch mein Thread "Tumor am Herzen ...".
Nun wiegt sie 1,7 kg und soll laut Tierarzt 2,5 mg Prednisolon täglich bekommen.
Ist das nicht zuviel?
Im Netz habe ich folgenden Link zur Dosierung gefunden, ziemlich weit unten steht auch was zu Kaninchen, da gibt man höchstens 0,5 mg pro kg Körpergebicht, also bei meinem Kanincheneigentlich unter 1 mg...

http://www.vetpharm.uzh.ch/reloader.htm?WIR/00000005/0248_05.htm?wir/00000005/0248_00.htm

Kennt sich jemand damit aus?

Mein Kaninchen hat gestern das 3. Mal Prednisolon bekommen und ist jetzt müde und schlapp, kam auch heute nicht, als es was zu fressen gab.

Nschotschi



Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Kaninchen
 
Registriert seit: 24.02.2011
Beiträge: 17.085
LuLu03 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 28.02.2015, 15:20

Ruf beim tierarzt an.
irgendeiner hat notdienst und kann dir sicher weiter helfen.




Benutzerbild von Nschotschi
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 27.03.2011
Beiträge: 68
Nschotschi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 28.02.2015, 16:17

Danke Lulu,
das habe ich aber schon getan.
Der TA wo ich letzte Woche war sagte, die Dosierung sei immer höher als bei Menschen, und die sei so ok, da die Kaninchen das anders verwerten würden und der TA, wo ich noch nie war, er sich aber gut mit Kaninchen auskennen soll sagte, am Telefon kann er mir nichts sagen ich müsste mit den Befunden und dem Ninchen vorbeikommen. Er ist aber weiter weg von uns.
Evtl werde ich nächste Woche trotzdem hinfahren (müssen).

Gruß,
Nschotschi




Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 26.07.2013
Beiträge: 329
Katharina P. befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 01.03.2015, 07:01

es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, aber normal bekommt er bei einer 1 mg Tablette max eine viertel Tablette. Also 0,25 mg
deine Dosierung ist viel zu hoch

Cortison ist ein hammer zeug, ganz klar das es dem Tier danach schlechter gehen kann, muss es aber nicht
wie lange soll es das denn kriegen?



EmsFan ♥ likes this.

Benutzerbild von Nschotschi
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 27.03.2011
Beiträge: 68
Nschotschi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 01.03.2015, 10:37

Hallo Katharina,
genau das habe ich auch gedacht!
Er soll das 1 Monat bekommen.
Seit gestern geht es dem Tier schlecht, kurz nachdem ich meinen Post geschrieben hab.
Hat Durchfall gehabt und sitzt nur noch apathisch rum.
Frisst kaum noch was.
Hab gestern abend noch mal beim TA angerufen. Sool von dem Corti kommen und ich soll ihm jetzt weniger geben. Na wer hätte das gedacht!!
Hab aber nur die 5 mg Tabletten. Die haben gleich Notdienst also werde ich mit dem Nin wieder hinfahren, so gefällt er mir gar nicht! Hofentlich haben die die 1 mg Tabletten da. Ich weiß nicht, ob er jetzt überhaupt noch Kot absetzt, habe keinen Durchfall im Gehege mehr gesehen.
Er will nicht fressen!!!




Benutzerbild von Nschotschi
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 27.03.2011
Beiträge: 68
Nschotschi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 01.03.2015, 12:46

Hallo,
war gerade beim Notdienst und da sagte mir wieder eine andere TÄìn, dass laut Lehrbuch pro kg Kninchen 1 mg Prdeni völlig ok seien und dass die Symptome meines Nins nicht vom Corti kommen sondern von dem Tumor.
Das glaub ich aber nicht, denn seit das Nin Corti nimmt geht es ihm schlecht, vorher hat es sich gut gefühlt, hat alles gefressen und hatte normale Verdauung.
Ich soll das nin jetzt zwangsernähren, weil es nichts im magen-darm-trakt hat.
Würdet ihr das jetzt schon machen? Ich wollte selbst einen Brei mache aus Kräutern und Gemüse mir meinem Mixer.
Oder lieber warten? Ich hab schon ein paar mal hier im Forum gelesen, dass man nich zu früh mit zwangsernähren anfangen soll.
Das Predni soll ich momantan absetzen (nicht ausschleichen) und morgen wieder hin zum TA, da bekommt er wahrscheinlich Corti-Spritzen.
Heute wollte sie noch keine Spritzen geben, da das Prednis erst aus dem Nin raus soll.
Ich fürchte aber, wenn sie morgen wieder Corti spritzt wird es dem Nin noch schlechter gehen, ich glaube, sie wird wieder zuviel spritzen.
Ich habe vor, morgen zu einem kaninchenerfahrenen TA zu fahren, aber soll ich bis dahin zwangsernähren?

Nschotschi




Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 26.07.2013
Beiträge: 329
Katharina P. befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 02.03.2015, 07:03

1 Monat sollst du das geben???

wenn du ihn umbringen willst, sicher...

das geht gar nicht, dass Cortison setzt man nur im äußersten Notfall ein und nur so wenig und kurz wie möglich, aber keine Dauertherapie

ich würde ihn päppeln und alles anbieten, was er gerne mag, auch wenns standard trofu ist, hauptsache er frisst. Der muss fressen




Benutzerbild von Nschotschi
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 27.03.2011
Beiträge: 68
Nschotschi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 02.03.2015, 21:04

Hallo, ja, 1 Monat, oder sogar länger.
Der TA sagte, ich hab nur die Wahl zwischen Pest und Cholera. Wird er das Corti nicht kriegen, dann wird der Tumor immer größer bis das Nin Probleme mit der Atmung bekommt, und das kann`s ja auch nicht sein.
Oder gibt es noch andere gute Mittel gegen so einen Tumor, die nicht so schädlich sind?
Übrigens war ich heute bei einem ganz anderem TA wegen Zweitmeinung, und sie sagte auch, dass das Corti nicht zu hoch dosiert war....
Nur weil mein Nin es offensichtlich nicht verträgt musste ich es absetzen, und sobald es wieder frisst, soll ich mit Corti anfangen, aber mit einer geringeren Dosis...
Die neue TÄ`n sagte ich soll es mit 1,25 mg versuchen, mir ist das aber auch noch zu viel, ich glaube, ich nehm die Hälfte für den Anfang.
Wer er nichts frisst bringt der Rest auch nichts.
Und bis dahin ernähre ich das Nin mit der Spritze, insgesamt ca. 90 ml Brei (Rodi Care mit selbst hergestelltem gemixt) über den Tag verteilt, das Nin wog am Donnerstag noch 1690 g und heute nur noch 1520 g, also fütter ich jetzt was das Zeug hält, ich geb auch etwas Sab Simplex und Bene Bac.
Anders geht es ja momentan nicht, weil er nicht fressen will.

Gruß,
Nschotschi




Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 26.07.2013
Beiträge: 329
Katharina P. befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 02.03.2015, 22:44

ich würde Schmelzflocken oder gemahlene Sonneblumenkerne mit dabei tun

es gibt eine homöopathische Therapie

Galium comp. 1x tägl 5 Tropfen oder 1/2 Ampulle

Lymphomyosot 1x tägl 1/2 Tablette oder 1/2 Ampulle

Coenzyme 2x pro Woche 1ml

Ubichinon 2x pro Woche 1ml

4 Wochen behandeln, 4 Wochen Pause, danach ein Leben lang



 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Dosierung von Vitamin B Kapseln bei EC RolandGLA Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 22 20.03.2014 13:54
Omniflora N - welche Dosierung? Lütte Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 0 29.01.2014 12:50
AB besser Spritzen oder oral? indy Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 4 30.06.2012 20:03
Baytril oral Tinachen Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 14 20.10.2010 20:37
Welche Dosierung bei Echinacea ? Plüschbombe Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 2 04.09.2010 19:01

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.