Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenkrankheiten & Gesundheit
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Critical Care - pfui Teufel auf Kaninchen Forum

Like Tree24Likes

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Ninchen
 
Registriert seit: 16.02.2014
Beiträge: 11
flummi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 20.02.2014, 19:39

Er hat kein Röntgenbild gemacht, weil er sagt, dass es keine neuen Erkenntnisse bringt.
Zähne waren wohl in Ordnung, hat er zur Vorischt ein bisschen abgeschliffen.
Kot ist schwierig, weil der Kleine nicht köttelt...
Oje.. Ich habe echt keine Ahnung, was er hat und ich möcht ihm so gerne helfen...



Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Ninchen
 
Registriert seit: 16.02.2014
Beiträge: 11
flummi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 20.02.2014, 19:40

Kannst du mir noch sagen, welche Diagnose du haben wollen würdest anstelle dieser, die du nicht haben möchtest? Vielleicht hilft mir das morgen weiter..




Benutzerbild von Kreusa
Kaninchen
 
Registriert seit: 29.08.2010
Beiträge: 5.834
Kreusa befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 20.02.2014, 19:41

Zitat:
Zitat von flummi Beitrag anzeigen
Er hat kein Röntgenbild gemacht, weil er sagt, dass es keine neuen Erkenntnisse bringt.
Zähne waren wohl in Ordnung, hat er zur Vorischt ein bisschen abgeschliffen.
Kot ist schwierig, weil der Kleine nicht köttelt...
Oje.. Ich habe echt keine Ahnung, was er hat und ich möcht ihm so gerne helfen...
Natürlich bringt ein Röntgenbild neue Erkenntnisse. Damit könnte er wenigstens endlich feststellen/ausschließen, ob eine Magenüberladung, Aufgasung, ein Tumor, eine angeborene Missbildung, ein Fremdkörper im Magen-Darm-Trakt etc. der Grund für die Probleme ist.



mausefusses and Applejack like this.
__________________
It takes very special qualities to devote one's life to problems with no attainable solutions and to poking around in dead people's garbage: Words like 'masochistic', 'nosy,' and 'completely batty' spring to mind.

Paul Bahn. 1989. Bluff Your Way in Archaeology.

Introverted iNtuitive Thinking Judging



Benutzerbild von Kreusa
Kaninchen
 
Registriert seit: 29.08.2010
Beiträge: 5.834
Kreusa befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 20.02.2014, 19:45

Zitat:
Zitat von flummi Beitrag anzeigen
Kannst du mir noch sagen, welche Diagnose du haben wollen würdest anstelle dieser, die du nicht haben möchtest? Vielleicht hilft mir das morgen weiter..
Eben eine konkrete, nachvollziehbare Begründung oder Erklärung was genau da nicht stimmt und zu Problemen führt. Und "Er hat irgendwelche Darmprobleme" ist das eben nicht
Im Gegensatz zu z.B. "Wie wir hier auf dem Röntgenbild erkennen können, ist der Darm extrem mit Gasen gefüllt. Hier liegt eine Aufgasung vor, die wir folgendermaßen behandeln können: Medikament X muss so und so oft gegeben werden und bewirkt das und das."



__________________
It takes very special qualities to devote one's life to problems with no attainable solutions and to poking around in dead people's garbage: Words like 'masochistic', 'nosy,' and 'completely batty' spring to mind.

Paul Bahn. 1989. Bluff Your Way in Archaeology.

Introverted iNtuitive Thinking Judging



Geändert von Kreusa (20.02.2014 um 20:43 Uhr).

Benutzerbild von wollmonster
Kaninchen
 
Registriert seit: 16.03.2010
Beiträge: 9.631
wollmonster befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 20.02.2014, 20:51

Für mich wäre noch die Frage was bietest du denn alles an Futter im Moment an? Ich würde alle möglichen Magen- Darm Kräuter in frischer Form anbieten. Außerdem Möhrengrün und auch ein Stück Apfel. Ein paar Haferflocken und was hier auch immer beliebt ist sind Cunis auch eingeweicht.. Einfach anbieten ohne zwingen. Kaninchen wissen auch instinktiv oft was gut für sie ist und nehmen dann das passende. Es frist doch noch selbst oder?
Eine genaue Diagnose wäre schon sehr hilfreich. Darmprobleme sind oft schmerzhaft und die Kaninchen verkrampfen sich. Gab es denn ein Schmerzmittel vom TA?



__________________
Die Hoppelbande aus dem Erzgebirge
-------------------
Futtermischungen, kräuterreiches Erzgebirgswiesenheu, Knabberzweige & vieles mehr...

HP: https://mein-tierischer-landgarten.jimdofree.com/

Auf Instagram: tierischer_landgarten



Benutzerbild von Blumenkind
Kaninchen
 
Registriert seit: 08.08.2011
Beiträge: 1.272
Blumenkind befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 20.02.2014, 21:09

Wenn er nicht köttelt solltest du dringend zu einem Tierarzt der Ahnung von Kaninchen hat.
Stell dir mal vor er hat Verstopfungen oder eine Magenüberladung und du drückst ihn immer mehr Futter oben rauf.
Wenn meine Tiere keine Kot absetzen würden, würde ich so schnell wies geht in eine Tierklinik.
Lass bitte umgehend den Bauchbereich röntgen.
LG



wollmonster likes this.
__________________
Schluss mit dem Profit auf Kosten der Tiere!
Go Vegan!



Benutzerbild von JayJay
Kaninchen
 
Registriert seit: 07.01.2011
Beiträge: 15.815
JayJay wird schon bald berühmt werden
Geschrieben am 20.02.2014, 21:27

Wenn hinten nichts rauskommt und du trotzdem mit Zwang vorne immer weiter reinpresst, dann platzt im schlimmsten Falle die Magenwand und das Tier stirbt unter qualvollen Schmerzen...

Auf KEINEN Fall weiter päppeln!

Wenn er kleine harte Köttel hat, dann koch mal bitte etwas Heutee - Heu mit heißem Wasser übergießen und 15 Minuten ziehen lassen.
Ihm lauwarm anbieten.
Zieh das in eine kleine Spritze auf mit etwas Sonnenblumenöl oder einem anderen Speiseöl.

Besorg dir morgen mal Sab Simplex in der Apotheke und wenn sein Zustand sich nicht bessert, dann such unbedingt einen anderen TA auf - ich kann nur für euch hoffen, dass er durchkommt



mausefusses, Kreusa and Applejack like this.
__________________

Fit for 2016:
http://www.kaninchenforum.de/small-talk/40635-fit-2016-a.html

Grüße vom teuflischen Duo und ihrer Haussklavin
Besucht uns doch mal :
[url]http://www.facebook.com/Langohrterrortruppe[/url]



Benutzerbild von Kristin
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 15.09.2012
Beiträge: 333
Kristin ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Geschrieben am 21.02.2014, 13:59

Ich würde dir auch ganz dringend empfehlen, hartnäckig ein Röntgenbild zu verlangen und das Ganze so schnell wie möglich.
Ich hatte so ein Theater vor Kurzen, die TÄ wollten nicht röntgen. Ich bestand dann regelrecht drauf. Fazit: Magenüberladung, Verstopfung & stationäre Aufnahme.
Geh wirklich zu einem TA und bestehe auf ein Röntgenbild, lass dich nicht auf ewige Diskussionen ein (nach dem Motto, beim abtasten ist alles ok) und dich auch nicht abwimmeln. Bestenfalls, bist du 20€ ärmer und kannst dafür Magenüberladung, Aufgasung etc ausschließen.



Kreusa, Applejack and JayJay like this.

Benutzerbild von mausefusses
Kaninchen
 
Registriert seit: 11.08.2010
Beiträge: 4.990
mausefusses befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 21.02.2014, 14:12

Irgendwie Darmprobleme und vorsorglich Zähne geschliffen???

Du brauchst unbedingt einen TA der weiß was er tut.

Wie schon erwaähnt wäre eine Diagnose hier wichtig. Mit Zwangsernähren obwohl das Tier nicht böbbelt kann den Tot bedeuten.
Ob die Zähen ok sind oder nicht läßt sich nur mit einem Röntgenbild sicher sagen.

So ganz ok scheinen die Zähne ja nicht zu sein wenn er was geschliffen hat....



Kreusa likes this.
 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.