Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenhaltung & Allgemeines
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Reinigung Außengehege auf Kaninchen Forum

Like Tree4Likes
  • 2 Post By dangerschaf
  • 2 Post By Selkie

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 04.01.2021
Beiträge: 38
lieschen_2250 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 04.11.2021, 23:42

Reinigung Außengehege


Hallo,

ich bin mir nicht sicher, was die Reinigung im Außengehege angeht. Was muss man alles säubern, wie oft und wie genau?


Natürlich reinigen wir täglich die Toilette und streuen sie neu ein. Die Kanichen nutzen diese zuverlässig und fast ausschließlich, nur ab und zu ist eine Ecke im Stall nass.



Einmal pro Woche ist dann Großputz.

Ist es nötig, die Zinkwanne aus dem Stall heiß auszuwaschen?

Muss man das Stroh aus den Häuschen einmmal wöchentlich erneuern, auch wenn die Kaninchen so gut wie nie drin sitzen und es noch trocken ist?



Müssen die Holzgegenstände (Weidenbrücke, Häuschen) gereinigt werden? Gar nicht, mit kaltem oder mit heißem Wasser?

Gleiche Frage für die Sitzflächen auf den Häuschen - das sind ihre Lieblingsplätze.



Beim Großputz fegen wir dann komplett durch, Futterreste werden täglich entfernt.



Wäre super, wenn ihr mir sagen könnt, wie ihr das macht.



Liebe Grüße!



Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Benutzerbild von dangerschaf
Kaninchen
 
Registriert seit: 16.05.2014
Beiträge: 20.148
dangerschaf befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 05.11.2021, 07:37

Heikles Thema Meinungen und Erfahrungen gehen da weit auseinander. Es scheint auch abhängig von den Tieren zu sein, wie empfindlich sie u.U. reagieren.

Ich schreib dir einfach zwischen die Zeilen, wie ich es seit Jahren halte. Bedingungen: 2 Kaninchen, Außenhaltung bis vor kurzen ohne Überdachung, Boden früher Erde heute Stein.

Zitat:
Zitat von lieschen_2250 Beitrag anzeigen
Hallo,

ich bin mir nicht sicher, was die Reinigung im Außengehege angeht. Was muss man alles säubern, wie oft und wie genau?


Natürlich reinigen wir täglich die Toilette und streuen sie neu ein. Die Kanichen nutzen diese zuverlässig und fast ausschließlich, nur ab und zu ist eine Ecke im Stall nass.
Täglich entferne ich nasses Einstreu bzw. zerfallene Holzpellets. Das übrige Streu wird wieder verteilt, nachstreuen ist nicht täglich nötig. Das Klo ist eine große Sammlabox, die alle drei, vier Tage komplett neu eingestreut wird.


Einmal pro Woche ist dann Großputz.

Ist es nötig, die Zinkwanne aus dem Stall heiß auszuwaschen?
Ich reinige die Klowannehin und wieder durch ausfegen.

Muss man das Stroh aus den Häuschen einmmal wöchentlich erneuern, auch wenn die Kaninchen so gut wie nie drin sitzen und es noch trocken ist?
Meine sitzen viel im Häuschen sind aber stubenrein. Ich tausche das Stroh vielleicht alle drei Monate, sonst lege ich nur nach.


Müssen die Holzgegenstände (Weidenbrücke, Häuschen) gereinigt werden? Gar nicht, mit kaltem oder mit heißem Wasser?
Gleiche Frage für die Sitzflächen auf den Häuschen - das sind ihre Lieblingsplätze.
Mach ich nicht. Nur abfegen, wenn Großputz ist.


Beim Großputz fegen wir dann komplett durch,
Vordem Klo fege ich öfter nach Bedarf, Großputz spätestens vor und nach dem Winter.
Futterreste werden täglich entfernt.
Definitv nein. Kohlköpfe liegen in der Regel drei Tage im Gehege bis sie alle sind. Anderes Futter, das z.B. verschleppt wird, bleibt auch länger liegen und scheint manchmal nach Tagen erst essbar zu werden. Auf der Terrasseliegt seit drei Wochen ein Haufen Topinamburstiele, die täglich bearbeitet werden. Ich werde einen Teufel tun, die wegzuräumen


Wäre super, wenn ihr mir sagen könnt, wie ihr das macht.



Liebe Grüße!
Wie gesagt, alles keine Empfehlung nur unserer Erfahrungsbericht
Ach ja.. Parasiten gab es hier noch nie und Bauchgeschichten alle Jubeljahre mal.



Angora-Angy and lieschen_2250 like this.
__________________
---
"Du mußt sie jetzt sagen,
Oder ewig 'rumtragen,
Deine Worte: Verzeih!
Hätt' ich doch! – Einerlei.
Könnt' ich doch noch!
– Vorbei."
(Reinhard Mey)
---

[Danke, Tante Jessi]



Benutzerbild von Selkie
Moderatorin
 
Registriert seit: 20.12.2009
Beiträge: 19.426
Selkie befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 05.11.2021, 11:09

Bei mir kommt es etwas auf die Jahreszeit an. Im Sommer. Mache ich öfter einen großputz (dann auch mal mit dem Gartenschlauch alles abspritzen) als im Winter.
Im Winter frieren mir teils die Klos ein dass ich die nicht sauber machen kann.


Wie oft ich fege liegt ein bisschen daran was die veranstalten. Und auch Toiletten komplett Reinigung kommt auf den verschmutzungsgrad an.

Wie groß ist denn dein Gehege?



Angora-Angy and lieschen_2250 like this.
__________________



Man kann nicht glücklich sein ohne manchmal auch unglücklich zu sein.

(Quelle: Oliver, Lauren: Delirium)




Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 04.01.2021
Beiträge: 38
lieschen_2250 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 07.11.2021, 13:53

Danke für eure Antworten.

Das Gehege ist 8 qm groß, davon eigentlich ca. 2,5 qm Buddelecke, aber die Erde wird fast überall verteilt :-)



Dann werden wir die Holzteile künftig abfegen und ab und zu mit dem Schlauch abspritzen anstatt sie jede Woche mit heißem Wasser zu schrubben. Und das Stroh tauschen wir auch nicht mehr jede Woche aus, es ist ja noch trocken, und sie sitzen selten darauf.



In der Toilette ist immer fast alles nass, so dass wir bei der täglichen Reinigung nur einen kleinen Teil vom Einstreu drin lassen und den Rest neu auffüllen.




Benutzerbild von Löffelglück
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 30.07.2021
Beiträge: 35
Löffelglück befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 08.11.2021, 10:27

Guten Morgen!


Ich habe 3 Kaninchen - des Nachts im Aussengehege 12qm ausgelegt mit Stein und genoppten HartgummiMatten. Freie Bereiche sind mit ungehandelten Hackschnitzeln ausgestreut.
Tagsueber flitzt die Bande auf dem gesamten Grundstueck.



Ich habe ein Winterstall, darin ist eine Kunststoffwanne mit Streu (dieses Chipsy) und darueber Stroh.
Eine Wanne im Gehege mit Streu und manchmal Stroh, aktuell Heu (fressen sie eh nicht, sitzen aber gerne drin).
Ein Spielhaus mit unten Stroh, oben Heu. Und ein WinzHaus das keiner benutzt..keine Ahnung warum man sich als Mensch immer sowas einbildet. Wenigstens sitzen sie manchmal drauf.


Ich fege jeden Morgen die Koettel weg, die auf dem Gummimatten/Steinplatten sind.
Ihr absoluter Lieblings(kack&pipi)platz ist eine flach gelegte grosse Weidenbruecke (auf den Hackschnitzeln), die sich zudem auch noch als recht praktisch erweist, da man sie einfach abfegen kann, danach drehe ich sie um und sie trocknet im Laufe des Tages ab.


Mittwochs schaufel ich die Pipiecken aus den Toilettenboxen aus, fuelle ggf. auf.
Samstags tausche ich die Boxen komplett.
(die Tage sind wegen dem Wertstoffhof, man muss den Sch... ja auch loswerden)


Die Holzschnitzel tausche ich alle paar Wochen ganz aus, die lassen sich schon schlecht sauberhalten,

aber ein Sack kostet 8 Euro und ich benutze beim gesamten Tausch ca. 3/4 davon.


Zeitaufwand morgens - ratz fatz, die Flaeche ist ja nicht gross.
Mittwochs 30min, man hat ja so seinen Ablauf.
Samstags dauert es schon eine Stunde, mit sehr gruendlichen fegen und waehrend des Fellwechsels wars

muesig.
Ich machs trotzdem gerne, mein Mann sagt, danach koenne man da vom Boden essen, und ich freu mich wenn ich mich danach auf den Boden setze, und die Loeffel zur Inspektion kommen.
Scheinbar sind diese 12qm auch die Menge die ich gut sauber halten kann, in meinem Haus ist es naemlich weitaus unordentlicher -ha.



Ich habe gestern gesehen, das sie auch auf dem Grundstueck eine LieblingskoettelEcke unter der Hecke haben, da werd ich dann demnaechst mal hinkriechen und ein bisschen absammeln...sonst macht sich der Hund noch drueber her... scheint fuer den wie SchokoBons zu sein.



Gerade mein RiesenscheckenBurschi ist enorm sauber, der hatte wirklich in der Box genau eine Ecke, in die er machte. Die beiden anderen sind da "kreativer".


Ich glaub, so richtig porentief rein brauchen sie es nicht, solange sie die Moeglichkeit haben, sich woanders hinzusetzten.



Schoene Woche



Memi



__________________
Beim Zusammenwachsen:

Toffee Kleinschecke & Murmel Roter Neuseelaender & Sir Hoppi Happyface Riesenschecke


Luna & Newt (ca.2J) Loewenkoepfchen auf Erholungsurlaub

Soll-Zustand: ein grosse glueckliche Hasenbande.


 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
EC Gehege/Reinigung bzw. Ansteckungsgefahr??? withbunnysinlove Kaninchenhaltung & Allgemeines 12 13.09.2017 16:40
Reinigung bei Milben? Bellinchen Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 5 15.03.2017 19:41
BuddelKiste / Reinigung Ally688 Kaninchenhaltung & Allgemeines 1 30.09.2015 21:44
Reinigung der Pflastersteine Hanni-Mami Kaninchenhaltung & Allgemeines 5 03.05.2014 22:06
Reinigung von Gehegen Cheza Kaninchenstall & Kaninchengehege 14 20.04.2013 14:28

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.