Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenhaltung & Allgemeines
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Kaninchen wird aggressiv auf Kaninchen Forum

Like Tree1Likes
  • 1 Post By Angora-Angy

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Ninchen
 
Registriert seit: 12.10.2021
Beiträge: 3
Tori befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 13.10.2021, 15:46

Kaninchen wird aggressiv


Guten Tag ihr Lieben,
Mein Freund und ich haben zwei Kaninchen, die beide ca. acht Monate alt sind.
Unser Weibchen Namens Goldie ist ein reines Löwenköpfchen (aus Fressnapf). Unser Jack ist eine Mischung aus Hermelin und Löwenköpfchen (Privatzucht).
Jack ist mittlerweile kastriert und die beiden leben zusammen.
Die zwei verstehen sich sehr gut im Stall. Sie fressen zusammen, sie kuscheln und putzen sich gegenseitig und in der Wohnung laufen sie auch zusammen rum.
Aktuell ist die Situation aber etwas verschärft, da Goldie sehr aggressiv gegenüber uns und Jack ist. Im Stall hat sie kein Problem mit ihm, aber sobald er drauf will, rennt sie weg. Draußen ist es sogar noch schlimmer, denn wenn wir beide aufm Sofa haben und sie streicheln, dann beißt die Jack und greift ihn an. Daraufhin trennen wir beiden immer.
Goldie ist auch uns gegenüber aggressiv, wenn wir ihr Futter in den Napf geben wird sie aggressiv und streicheln geht überhaupt nicht mehr, sowohl drin als auch draußen.
Das ist alles sehr widersprüchlich, weil Goldie und immer markiert und uns auch aus der Hand frisst, wenn wir es hinhalten.
Wir haben vermutet, dass beide bzw sie nicht ausgelastet sind, aber wir haben einen Käfig mit Auslaufgehege und beide können dazu noch frei in der Wohnung rumlaufen, Spielzeug ist auch da, sowie eine Buddelkiste und einen Rückzugsort
Der Besuch beim Tierarzt war auch eher unnötig, da ihr nichts fehlte und sie vollkommen gesund ist.
Wir wissen nicht was wir noch tun sollen, vielleicht habt ihr ja ein paar Tipps.

Liebe Grüße Tolga und Tori



Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Kaninchen
 
Registriert seit: 20.02.2019
Beiträge: 2.298
4Chaoten befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 13.10.2021, 19:38

Hallo und willkommen,


zur Einschätzung würde ich gerne noch wissen, wann Jack kastriert wurde (wie alt war er) und wieviel Platz sie dauerhaft 24/7 zur Verfügung haben.

Also, haben sie einen Stall mit Auslauf (wenn ja wie groß) oder haben sie die ganze Zeit die Wohnung zur Verfügung?


Da ich die Haltung nicht kenne, kann ich nicht genau einschätzen woran es liegt.
Zunächst kann ich aber sagen, dass die beiden in der Pubertät sind und ein Wechsel zwischen wenig und viel Platz zu Problemen führt


Bevor ich zur freien Wohnungshaltung übergegangen bin, gab es bei mir (auch berufsbedingt) feste Zeiten. D. h. tagsüber waren sie in ihrem Kaninchenzimmer, wenn ich nach Hause kam, stand ihnen die Wohnung bis zum nächsten Morgen zur Verfügung. Ein Wechsel, wie ich gehe jetzt mal einkaufen und sie kommen ins Gehege, wenn ich nach einer Stunde wieder komme, dürfen sie raus etc würde ich nicht empfehlen




Benutzerbild von Angora-Angy
Kaninchen
 
Registriert seit: 17.12.2012
Beiträge: 6.970
Angora-Angy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 14.10.2021, 11:32

Zitat:
Zitat von Tori Beitrag anzeigen
Unser Weibchen Namens Goldie ist ein reines Löwenköpfchen (aus Fressnapf).
Dann weißt du leider nicht, wo sie her kommt und wie sie aufgewachsen ist. Verhaltensstörungen aus schlechter/falscher Aufzucht können auch später zutage treten.
Zitat:
Jack ist mittlerweile kastriert und die beiden leben zusammen
Heißt wann genau? Womöglich hat er in der allerletzten Sekunde "einen Treffer gelandet" und sie ist trächtig. Es gibt Häsinnen, die während der Mutterschaft "böse" werden - habe selbst solche Exemplare, die ich zur Nestkontrolle wegsperren muss, weil sie sonst die strukturelle Integrität meiner Außenhülle gefährden (sprich, mit Beschädigungsabsicht beißen). Außerhalb der Aufzucht sind das liebe, nette Tiere, als Mutter die absoluten Furien. Aber mich stört das nicht weiter, denn sie sind wahrscheinlich gerade deswegen ausgesprochen gute Mütter.
Zitat:
Im Stall hat sie kein Problem mit ihm, aber sobald er drauf will, rennt sie weg.
Tippfehler oder was bedeutet "drauf will"? Wenn er sie trotz Kastra berammeln will, kann es schon sein, dass es ihr reicht und sie sich wehrt.

Zitat:
Daraufhin trennen wir beiden immer.
Ganz schlechte Idee. Ständiges Trennen und Wiederzusammensetzen verschärft soziale Probleme. Goldie sagt "Geh weg!", dann geht er für ihre Begriffe weg - aber dann kommt er einfach wieder!!! Frechheit! Also muss sie deutlicher werden...

Zitat:
Goldie ist auch uns gegenüber aggressiv, wenn wir ihr Futter in den Napf geben wird sie aggressiv und streicheln geht überhaupt nicht mehr, sowohl drin als auch draußen.
WIE streichelt ihr und WIE gebt ihr das Futter? Von oben? Alles was von oben kommt, ist für Kanincheninstinkte ein Raubvogel, der sie fressen will - also ab in den Verteidigungsmodus.

Zitat:
Das ist alles sehr widersprüchlich, weil Goldie und immer markiert und uns auch aus der Hand frisst, wenn wir es hinhalten.
Nicht widersprüchlich. Markieren zeigt Dominanzgehabe, alles meins, ich Chef, du nix. Da passt das schon dazu, wenn sie auch sagt wenn sie NICHT will.

Zitat:
Wir haben vermutet, dass beide bzw sie nicht ausgelastet sind, aber wir haben einen Käfig mit Auslaufgehege und beide können dazu noch frei in der Wohnung rumlaufen, Spielzeug ist auch da, sowie eine Buddelkiste und einen Rückzugsort
Was heißt das in Zahlen (Länge, Breite)? Kaninchen brauchen viel Platz, und manche mehr als andere. Was "genug" ist, entscheidet das Tier. Manche sind faul, andere hibbelig, andere sind extrem territorial. Wie sieht der Käfig genau aus? Werden sie dort zeitweise eingesperrt?
EIN Rückzugsort reicht nicht. Es sollte mindestens für jedes Tier einer da sein.



Löffelglück likes this.
__________________
https://abload.de/img/c8kqx.jpg



Ninchen
 
Registriert seit: 12.10.2021
Beiträge: 3
Tori befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 14.10.2021, 18:43

Hey,
Vielen dank erstmal für deine ausführliche Antwort.
Um nochmal genauer auf deine Fragen einzugehen antworte ich mal in einer Nachricht.
Jack wurde vor ca. 10 Wochen kastriert und ist genauso drauf, wie vor der Kastration auch. Es ist ebenfalls sehr unwahrscheinlich das Goldie schwanger ist, weil das würde von der Tragzeit nicht hinkommen (sie wäre dann mittlerweile sechs Wochen schwanger).
Mit dem trennen meinte ich, dass wir sie nicht im Stall trennen sondern, wenn Goldie Jack beißt, dann nehmen wir sie weg und setzten beide wieder zurück...
Zu dem Thema streicheln und Futter geben ist es so. Wir geben das Futter nie von oben rein, weil wie du schon sagtest, die Kaninchen assoziieren das mit Raubvögeln. Das Futter wird immer von vorne „auf Augenhöhe“ gegeben. Ebenso ist es mit dem streicheln, wir lassen beide erstmal schnuppern an der Hand und wenn sie keine Lust haben, dann lassen wir es auch, aber wenn sie uns erlauben uns streicheln dann erstmal am Kopf und später dann der Rücken.
Jeder von unseren Kaninchen hat auch seinen eigenen Rückzugsort, sie können sich aussuchen welchen sie möchten. Der Platz für die beiden beträgt 10qm (Stall + Auslaufgehege und die Wohnung).
Vielleicht könntest du näher auf das Markieren von Goldie eingehen, weil bis jetzt deutete ich das immer als positiv.
Liebe Grüße




Ninchen
 
Registriert seit: 12.10.2021
Beiträge: 3
Tori befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 14.10.2021, 18:48

Eine Frage am Rande, weil das Thema in der ersten Nachricht aufgegriffen wurde. Und zwar wie lange dauert die Pubertät an bei Kaninchen und ist diese bei Weibchen ausgeprägter als bei Männchen ?




Benutzerbild von dangerschaf
Kaninchen
 
Registriert seit: 16.05.2014
Beiträge: 20.097
dangerschaf befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 14.10.2021, 19:24

Zitat:
Zitat von Tori Beitrag anzeigen
Eine Frage am Rande, weil das Thema in der ersten Nachricht aufgegriffen wurde. Und zwar wie lange dauert die Pubertät an bei Kaninchen und ist diese bei Weibchen ausgeprägter als bei Männchen ?
Wie bei den Menschen ist das individuell. Spätestens mit 1,5 Jahren sollten alle durch sein. Ein Unterschied zwischen den Geschlechtern gibt es nicht. Letztendlich ist es charakterabhängig, wie sich diese Zeit äußert



__________________
---
"Du mußt sie jetzt sagen,
Oder ewig 'rumtragen,
Deine Worte: Verzeih!
Hätt' ich doch! – Einerlei.
Könnt' ich doch noch!
– Vorbei."
(Reinhard Mey)
---

[Danke, Tante Jessi]



Benutzerbild von Angora-Angy
Kaninchen
 
Registriert seit: 17.12.2012
Beiträge: 6.970
Angora-Angy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 14.10.2021, 21:18

War Jack nach der Kastration 6 Wochen von Goldie getrennt?
Wenn er sich nach wie vor verhält wie ein intakter Rammler und sie arg bedrängt, kann es schon sein dass sie das nervt.
Zeig mal bitte dein Gehege, die Frage nach den Größe ist noch offen.
Markieren hat immer was mit Selbstbewusstsein oder Dominanz zu tun. Das ist nicht unbedingt was schlechtes, aber es ist auch keine reine Liebesgeste. Selbst wenn sie den Kopf unter deine Hand steckt, ist das Dominanz - du hast mich jetzt gefälligst zu streicheln, und zwar zz: ziemlich zügig!



__________________
https://abload.de/img/c8kqx.jpg


 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kaninchendame wird aggressiv caseyberlioz Kaninchenhaltung & Allgemeines 6 10.09.2020 12:16
Häsin rammelt und wird aggressiv Polayuki Kaninchenhaltung & Allgemeines 6 20.01.2017 16:46
kaninchen wird aggressiv! hilfe!!! auch mehrere andere fragen :) nacholamm Kaninchenhaltung & Allgemeines 12 09.09.2013 15:44
Mein Riese wird aggressiv SiSo Kaninchenhaltung & Allgemeines 11 27.02.2012 08:16
Mein Zwergwidder wird nach 2 Jahren aggressiv! Kabyline102 Kaninchenhaltung & Allgemeines 16 24.02.2012 12:56

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.