Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenhaltung & Allgemeines
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Vergesellschaftung 4er Gruppe auf Kaninchen Forum

Like Tree8Likes
  • 1 Post By dangerschaf
  • 1 Post By dangerschaf
  • 3 Post By 4Chaoten
  • 1 Post By 4Chaoten
  • 2 Post By 4Chaoten

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Ninchen
 
Registriert seit: 18.04.2020
Beiträge: 27
kimbeer befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 06.06.2021, 10:34

Vergesellschaftung 4er Gruppe


Hallo zusammen
Ich führe gerade eine Vergesellschaftung mit meinen zwei Zwerg-Pärchen durch (Männchen sind kastriert). Alter zwischen 2-5 Jahre. Ich kenne mich zwar schon ein bisschen aus mit Vergesellschaftungen aber nur mit Pärchen. Daher kann ich nicht genau einschätzen, ob die Vergesellschaftung misslingen wird. Ich führe die VG im Keller durch (neutral), ist ca. 20qm gross. 2 Pappkartons mit mehreren Eingängen und umgekippte Stühle, mehrere Futterstellen, Toiletten, etc. Alles drum und dran, was auch bei Kaninchenwiese steht.

Jetzt versteckt sich das eine Pärchen immer. Zu Beginn haben meine 2Männchen versucht die Rangordnung zu klären, später war der Dicke nur noch im Karton.
Die VG ist erst seit 24h, aber ich befürchte, dass sie scheitert, wenn sich das Paar vor den anderen versteckt.
Ist der Platz zu gross für die 4? Bin ich zu ungeduldig? Soll ich die zwei Angsthasen wieder ins Geschehen setzen?
Gern hätte ich Tipps :-)



Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Benutzerbild von dangerschaf
Kaninchen
 
Registriert seit: 16.05.2014
Beiträge: 19.511
dangerschaf befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 06.06.2021, 10:39

Ich würde noch ein paar Kartons mehr spendieren, das Futter großzügig verteilen und dann Geduld


Klingt doch erstmal ganz entspannt.



marinahexe likes this.
__________________
---
"Du mußt sie jetzt sagen,
Oder ewig 'rumtragen,
Deine Worte: Verzeih!
Hätt' ich doch! – Einerlei.
Könnt' ich doch noch!
– Vorbei."
(Reinhard Mey)
---

[Danke, Tante Jessi]



Ninchen
 
Registriert seit: 18.04.2020
Beiträge: 27
kimbeer befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 06.06.2021, 13:38

Sie verstecken sich noch immer. Bisher jagt sich nur das Paar, das sich eh schon kennt. Ist das normal?




Benutzerbild von dangerschaf
Kaninchen
 
Registriert seit: 16.05.2014
Beiträge: 19.511
dangerschaf befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 06.06.2021, 13:55

"Normal" gibt es bei einer VG nicht. Jede ist anders. Es klingt auf jeden erstmal nicht schlimm.

Bring denen, die verstecken, ruhig erstmal Futter ins Versteck.

Sie brauchen vor allem Zeit. 24h ist noch nix.



__________________
---
"Du mußt sie jetzt sagen,
Oder ewig 'rumtragen,
Deine Worte: Verzeih!
Hätt' ich doch! – Einerlei.
Könnt' ich doch noch!
– Vorbei."
(Reinhard Mey)
---

[Danke, Tante Jessi]



Ninchen
 
Registriert seit: 18.04.2020
Beiträge: 27
kimbeer befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 06.06.2021, 15:26

Lieben Dank für deine Antwort beruhigt mich schon etwas. Meistens hab ich bei VG mehr Stress als die Nins.
Wie lange dauert im Schnitt eine Gruppen VG..Ich hab ein Aussengehege gebaut, das alle noch nicht kennen. Kann ich sie nach einer Woche dort reinsetzen oder ist das zu früh?




Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 22.310
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 06.06.2021, 15:41

Warum hast Du sie nicht gleich ins Außengehege gesetzt? Wenn sie umziehen, fängt es wieder bei 0 an, da ein neues Revier.


Kontrolliere nochmal das Außengehege, ob genug Versteckmöglichkeiten dort sind, Dann, wenn alles passt, würde ich sie morgen umsiedeln - zeitgleich.


Viel Erfolg!




Ninchen
 
Registriert seit: 18.04.2020
Beiträge: 27
kimbeer befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 06.06.2021, 15:48

Weil ich dort die alte Einrichtung beider Hasenpaare drin habe. Ich wollte nicht nochmal alles neu kaufen. Soll das erstmal raus und dann dort weitermachen? Da haben sie dann einfach statt 20 nur noch 8qm zum Ausweichen. Schlimm?




Benutzerbild von dangerschaf
Kaninchen
 
Registriert seit: 16.05.2014
Beiträge: 19.511
dangerschaf befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 06.06.2021, 18:26

8 qm für vier ist während der VG natürlich nicht so super viel.. daher würde ich wohl jetzt noch etwas warten. (Ansonsten bin ich Marinahexe und hätte sie unabhängig von der Einrichtung direkt im Gehege vergesellschaftet. Bessere Bedingungen könnte es kaum geben.)

Du kannst die Häuschen vorübergehend durch Kartongs ersetzen.



marinahexe likes this.
__________________
---
"Du mußt sie jetzt sagen,
Oder ewig 'rumtragen,
Deine Worte: Verzeih!
Hätt' ich doch! – Einerlei.
Könnt' ich doch noch!
– Vorbei."
(Reinhard Mey)
---

[Danke, Tante Jessi]



Ninchen
 
Registriert seit: 18.04.2020
Beiträge: 27
kimbeer befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 06.06.2021, 18:31

Ganz lieben Dank :-)
Also, dann werde ich die Kartons dort positionieren und mal abwarten. Bisher ist noch kein Blut geflossen, aber sie gehen sich schon sehr aus dem Weg. Wird wohl etwas dauern




Kaninchen
 
Registriert seit: 20.02.2019
Beiträge: 2.016
4Chaoten befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 06.06.2021, 19:19

Zitat:
Zitat von dangerschaf Beitrag anzeigen
(Ansonsten bin ich Marinahexe




Hallo,
8 qm sind für mich nicht nur für eine VG zu wenig, für eine 24/7 Haltung kann es natürlich klappen, wenn es harmonisch ist, wäre mir aber leider zu wenig bei Gleichgeschlechtlichen


Ich würde sie zunächst im Keller lassen, gut beobachten und dann entscheiden.
Ich fürchte allerdings, dass es im Außengehege, mit deutlich weniger Platz zu neuen Reibereien führt




Ninchen
 
Registriert seit: 18.04.2020
Beiträge: 27
kimbeer befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 07.06.2021, 19:34

Sie bekommen Gartenfreilauf. 8qm sind nur Nachtquartier. Aber ich habe Angst sie während der Vergesellschaftung in den Garten hinauszusetzen. Könnte höchstens einen Teil abzäunen.
Ab wann könnte man es ungefähr einschätzen ob es klappt?
Bisher haben sie sich jeweils ihre 2 Lager errichtet und treffen sich nur zum fressen an.




Kaninchen
 
Registriert seit: 20.02.2019
Beiträge: 2.016
4Chaoten befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 07.06.2021, 20:28

Zitat:
Zitat von kimbeer Beitrag anzeigen
Ab wann könnte man es ungefähr einschätzen ob es klappt.
In ein paar Wochen/Monaten? Es gibt keinen festen Zeitplan, man muss die Tiere beobachten, das miteinander und solange sich noch ein Pärchen versteckt und nur gemeinsam gefressen wird, keine gemeinsamen Aktivitäten stattfinden, würde ich nicht nach draußen setzen. Es sei denn, es besteht die Möglichkeit das Nachtgehege zu vergrößern.
Es sollte keine Beissereien geben und kein gejage
Du weißt aber schon, dass Kaninchen Dämmerungsaktiv sind? Deswegen ist gerade das Nachtquartier wichtig und sollte ausreichend Fläche bieten.



Ich habe zwar Innenhaltung, ändert aber nichts an dem Rhythmus, z. Zt. dösen sie von ca 9.00 bis 21.00 Uhr, um dann aktiv zu werden und das geht die ganze Nacht, wenn ich dann morgens sehe, was sie angestellt haben




Ninchen
 
Registriert seit: 18.04.2020
Beiträge: 27
kimbeer befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 07.06.2021, 21:19

Ok, danke, dann schau ich mal die nächsten Wochen.
Ja, bei mir waren sie auch in Innenhaltung mit jeweils eigenen Kaninchenzimmer und so weiter, aber durch Kaninchenwiese hab ich da manchmal ein schlechtes Gewissen bekommen, da ich trotz allem Kauf und Buddelkiste nie wirklich das bieten konnte, was Kaninchen wirklich brauchen. Jetzt ist das Aussengehege schon gebaut und wäre auch sehr schade, wenn ich das jetzt nach so viel Geld wieder einreissen müsste. Klar weiss ich, dass es keine 20 qm sind, aber immerhin besser als ein 1 qm Stall oder? Es sei denn Innenhaltung ist doch eine Option?




Kaninchen
 
Registriert seit: 20.02.2019
Beiträge: 2.016
4Chaoten befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 07.06.2021, 22:16

Jedes Tier ist unterschiedlich und hat andere Ansprüche. Für mich ist wichtig, das sie richtig ernährt werden (Blattgrün/Wiese) und viel Platz und Abwechselung haben
Ich kann deine Gedanken schon verstehen, aber ich sage mir, lieber eine gute Innenhaltung als eine schlechte Außenhaltung
Damit meine ich aber nicht deinen Fall, möchte dir nur das schlechte Gewissen nehmen
Mach dir noch nicht so viele Gedanken, im Moment kann man noch nicht abschätzen wohin es führt. Abwarten und beobachten und, wenn es gar nicht klappt zieht vielleicht ein Pärchen nach draußen und eines bleibt bei euch in der Wohnung. Solche Fälle gibt es auch
Mach dir noch nicht zu viele Gedanken, entscheiden kann man noch nichts



RieseUndZwerg likes this.

Ninchen
 
Registriert seit: 18.04.2020
Beiträge: 27
kimbeer befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 09.06.2021, 22:21

Danke dir das sind echt liebe Worte und es beruhigt mich, das auch von anderen zu hören. Kenne leider absolut niemanden in meiner Umgebung mit guter Kaninchenhaltung und kann dann nicht fragen.
Bisher versteckt sich das eine Männchen nur noch und kommt nicht mal mehr aus dem Haus zum fressen. Ich habe eine Cam aufgestellt un das zu beobachten. Wenn ich am Abend dann nach Wunden checke und generellen Gesundheitscheck mache, dann kommt er schon raus, aber dann ist logischerweise nur Gekämpfe mit dem anderen Männchen. Ich hab irgendwie das Gefühl, dass es scheitern könnte. Meint ihr sowas kann man nach einer Woche schon beirteilen oder habt ihr da ähnliche Erfahrungen mit kastrierten Rammlern? Mittlerweile hat sich das eine Pärchen schon relativen Raum eingenommen im Keller, den sie verteidigen.




Kaninchen
 
Registriert seit: 20.02.2019
Beiträge: 2.016
4Chaoten befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 10.06.2021, 19:17

Ich würde nach einer Woche noch von nichts ausgehen und solange keine ernsthaften Wunden zu sehen sind, es so belassen
Darauf achten, dass in seiner Nähe genug Futter liegt, evtl würde ich mich auch einfach mal eine Weile zu ihnen setzen.

Knisterne Tüte Leckerli holte hier auch schon den größten Angsthasen aus dem Haus und gemeinsam fressen ging dann
Manchmal sass ich auch einfach mit einem Buch mitten drin. Neue Anreize schweißen manchmal auch zusammen


Das Pärchen kann ja auch den Raum einnehmen, einer muss ja der Chef sein, wenn sie dann aber zusammen fressen und kuscheln irgendwann, ist es geglückt



Manu1978 and kimbeer like this.
 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
3er Gruppe Vergesellschaftung (Innen) RoamingBunnys Kaninchenhaltung & Allgemeines 3 23.02.2021 09:52
Hilfe bei Vergesellschaftung 3er-Gruppe Meily Kaninchenhaltung & Allgemeines 13 02.05.2020 08:49
Vergesellschaftung 4-er Gruppe Eternal1Puke Kaninchenhaltung & Allgemeines 14 26.11.2019 18:26
Vergesellschaftung 4er Gruppe SunnyDA Kaninchenhaltung & Allgemeines 2 09.05.2014 06:17
Vergesellschaftung einer 4er Gruppe im Vergleich zu einer 6er Gruppe Bengel Kaninchenhaltung & Allgemeines 4 15.03.2012 21:27

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.