Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenhaltung & Allgemeines
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Vorsorge wegen Coronavirus auf Kaninchen Forum

Like Tree814Likes

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Benutzerbild von dangerschaf
Kaninchen
 
Registriert seit: 16.05.2014
Beiträge: 17.285
dangerschaf befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 29.02.2020, 20:48

Zitat:
Zitat von Solkinok Beitrag anzeigen

1. Wer sich angewöhnt, die Hände häufig und ordentlich (!) zu waschen, braucht kein Desinfektionsmittel. Es sei denn natürlich, er trägt es in einer Sprühflasche auf dem Rücken mit sich und nebelt auf Schritt und Tritt alles ein - aber dann stirbt er vermutlich an den Dämpfen... (Wer weiß: Vielleicht schwächen wir unser Immunsystem ja sogar eher, wenn wir versuchen, alles steril zu halten. Und ob das dann hilfreich ist???)
Ich finde schon, dass Desinfektionsmittel seine Berechtigung hat. Z.B. in Berufen, in denen viel wechselnder Menschenkontakt ist. Wo man aber vielleicht nicht regelmäßig weg kann, um sich die Hände zu waschen.

Zitat:
2. Mundschutz: Diese billigen Mundschutzdinger, die jetzt überall ausverkauft sind, schützen meiner Ansicht nach so gut wie gar nicht gegen eine Infektion. Beziehungsweise, ich muss es anders formulieren: Sie würden schon helfen, aber eher, wenn - wie es z.B. in Japan gang und gäbe ist - die Infizierten (!) sie trügen. Denn dann würden die Tröpfchen tatsächlich nicht so weit herumgehustet, was die Infektionsgefahr für Nebenstehende natürlich mindert. Einem angehusteten Gesunden bringen die Billigteile hingegen eigentlich wenig, denn die Viren gehen da durch oder setzen sich in der von der Atemluft feuchten & warmen Maske fest und finden dann über Umwege zum Wirt. Und die guten Masken wiederum kosten übel viel - und bieten nach einigen Gebrauchsstunden wohl auch keinen guten Schutz mehr.
Leider ist die Verfügbarkeit jetzt auch im professionellen Bereich stark eingeschränkt.



Minerva likes this.
__________________
---
"Hoffnung ist eben nicht Optimismus, ist nicht Überzeugung, daß etwas gut ausgeht, sondern die Gewißheit, daß etwas Sinn hat - ohne Rücksicht darauf, wie es ausgeht."
(Vaclav Havel)
---

[Danke, Tante Jessi]


Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Benutzerbild von crazy curry
Kaninchen
 
Registriert seit: 13.05.2013
Beiträge: 9.136
crazy curry befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 29.02.2020, 21:18

Zitat:
Zitat von dangerschaf Beitrag anzeigen
Ich finde schon, dass Desinfektionsmittel seine Berechtigung hat. Z.B. in Berufen, in denen viel wechselnder Menschenkontakt ist. Wo man aber vielleicht nicht regelmäßig weg kann, um sich die Hände zu waschen.


Leider ist die Verfügbarkeit jetzt auch im professionellen Bereich stark eingeschränkt.
Wenn es im Krankenhaus weder das eine noch das andere gäbe, würde es ziemlich düster aussehen.
Gerade im OP, Intensivstation etc sind diese Dinge nötig.
Wobei nur das Virugard gegen Viren hilft, alles andere nur gegen Bakterien! Mundschutz ist auch nötig, aber auch da nur gegen Bakterien.

Wer sich völlig abschotten will, muss rumlaufen wie in Outbreak, Lautlose Killer, mit Dustin Hofmann.



__________________
Liebe Grüße Heike



Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 03.01.2019
Beiträge: 306
Solkinok befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 29.02.2020, 21:56

Zitat:
Zitat von dangerschaf Beitrag anzeigen
Ich finde schon, dass Desinfektionsmittel seine Berechtigung hat. Z.B. in Berufen, in denen viel wechselnder Menschenkontakt ist. Wo man aber vielleicht nicht regelmäßig weg kann, um sich die Hände zu waschen.

Ja, da hast du Recht. Ich dachte jetzt eher an Leute, die jetzt anfangen, alles mit Desinfektionsmitteln zu besprühen/nur noch mit Desinfektionstuch anzufassen. Vorgestern habe ich eine Dame beobachtet, die den Halteknopf im Bus erst abgewischt hat, ehe sie gedrückt hat. Ich mein', es ist garantiert kein Fehler, diese ekligen Knöpfe mal zu desinfizieren (und ich hoffe, die Verkehrsbetriebe tun das mindestens 1 x täglich, wenn die Busse zur Reinigung auf den Betriebshof kommen). Aber das hat die besagte Dame bis jetzt vermutlich nie getan. Kam mir schon leicht krass vor. Andererseits fand ich es nett, dass sie den Knopf gereinigt hat, wovon andere dann auch etwas haben. Sie hätte ja auch nach dem Drücken nur ihre eigene Fingerkuppe desinfizieren können...



Neulich habe ich irgendwo den Tipp gelesen, man solle sich nicht ins (eigene) Gesicht fassen - hab dann mal drauf geachtet und festgestellt, dass ich die ganze Zeit in meinem Gesicht herumfummle (außerdem scheint mein Kopf sehr schwer zu sein - ich hoffe, es liegt an einem großen Gehirn -, ich stütze ihn, wenn ich sitze, dauernd auf)...


Solkinok



Nachtrag: --> Aaaah, jetzt tu ich es schon wieder (das Kopfaufstützen), nachdem ich das getippt hatte!




Benutzerbild von Honeymouse
Kaninchen
 
Registriert seit: 02.08.2013
Beiträge: 25.578
Honeymouse befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 29.02.2020, 22:01

Zitat:
Zitat von Solkinok Beitrag anzeigen
Neulich habe ich irgendwo den Tipp gelesen, man solle sich nicht ins (eigene) Gesicht fassen - hab dann mal drauf geachtet und festgestellt, dass ich die ganze Zeit in meinem Gesicht herumfummle (außerdem scheint mein Kopf sehr schwer zu sein - ich hoffe, es liegt an einem großen Gehirn -, ich stütze ihn, wenn ich sitze, dauernd auf)...

Nachtrag: --> Aaaah, jetzt tu ich es schon wieder (das Kopfaufstützen), nachdem ich das getippt hatte!

Sorry, aber



__________________
~Hoch im Norden, weht ein rauer Wind; Deiner Meere stolze Wellen, sangen mir mein Wiegenlied, und in deinem Schoß ich meine Liebste fand. Weite Himmel, große Freiheit, endlos fern der Horizont, bin auf ewig dir verbunden schönes Land ~ (Santiano, Hoch im Norden)




Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 20.939
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 29.02.2020, 22:36

Zitat:
Nachtrag: --> Aaaah, jetzt tu ich es schon wieder (das Kopfaufstützen), nachdem ich das getippt hatte!

Ja, tippen ist echt anstrengend.


Ihr glaubt doch nicht allen Ernstes, dass die Putzfrauen der Verkehrsbetriebe oder die Putzfrauen im Krankenhaus alles täglich desinfizieren? Es sollte so sein ja, aber bei der Zeit, die die bezahlt kriegen, dürfte das wohl kaum schaffbar sein.



BunnyMary likes this.

Benutzerbild von Applejack
Moderatorin
 
Registriert seit: 08.11.2010
Beiträge: 10.199
Applejack befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 29.02.2020, 23:48

Bei den Verkehrsbetrieben muss ich da leider enttäuschen. Da kann man froh sein, wenn alles sauber ist. Desinfiziert und dann noch jedes Knöpfchen eher Nein.



__________________
Mani wastete yo
Glück auf deinem Weg




Geändert von Applejack (29.02.2020 um 23:52 Uhr).

Benutzerbild von crazy curry
Kaninchen
 
Registriert seit: 13.05.2013
Beiträge: 9.136
crazy curry befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 01.03.2020, 10:23

Zitat:
Zitat von marinahexe Beitrag anzeigen
Ja, tippen ist echt anstrengend.


Ihr glaubt doch nicht allen Ernstes, dass die Putzfrauen der Verkehrsbetriebe oder die Putzfrauen im Krankenhaus alles täglich desinfizieren? Es sollte so sein ja, aber bei der Zeit, die die bezahlt kriegen, dürfte das wohl kaum schaffbar sein.
Es wird wie immer mit den üblichen Reinigungmittel, antibakteriell, gereinigt, reicht ja auch. Es sei denn , es war was ansteckendes im Raum, dann wird ausgeräuchert, je nach Art des Erregers.
Die wenigsten sind viruzid , also eh unnütz gegen Viren.



__________________
Liebe Grüße Heike



Benutzerbild von Teekannenloser
Kaninchen
 
Registriert seit: 19.09.2013
Beiträge: 6.105
Teekannenloser befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 01.03.2020, 10:41

Bei den Reinigungskräften muss ich das auch verneinen. Je nach Fläche kann gar nicht alles desinfiziert werden. Das steht auch in keinerlei Verhältnis zueinander. Zeitlich, finanziell und organisatorisch nicht möglich.



__________________


Schaut doch mal bei uns vorbei. Es grüßen Julia, Bailey und Fluse von den Knusperkugeln.



Benutzerbild von Murgels
Kaninchen
 
Registriert seit: 13.06.2017
Beiträge: 2.506
Murgels befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 01.03.2020, 10:53

Ich hab gestern im Edeka mit einer Verkäuferin gesprochen die mir erzählt hat das die Leute mit Handschuhen einkaufen waren wegen des Virus...



__________________
Viele Grüße vom Wollmonster & Kaninchenbande

Knuspergarten- Naturfutter
www.mandys-zoo-shop.de



Benutzerbild von dangerschaf
Kaninchen
 
Registriert seit: 16.05.2014
Beiträge: 17.285
dangerschaf befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 01.03.2020, 11:11

Also ich konnte gestern beobachten, dass von ca. 15 Leuten gerade mal zwei den Desinfektionsspender vor dem Edeka benutzt haben (der steht da tatsächlich immer, unabhängig von Corona!). Da fragt man sich, wer die ganzen Regale leer gekauft hat, wenn frei verfügbar ncht genutzt wird



__________________
---
"Hoffnung ist eben nicht Optimismus, ist nicht Überzeugung, daß etwas gut ausgeht, sondern die Gewißheit, daß etwas Sinn hat - ohne Rücksicht darauf, wie es ausgeht."
(Vaclav Havel)
---

[Danke, Tante Jessi]



Benutzerbild von crazy curry
Kaninchen
 
Registriert seit: 13.05.2013
Beiträge: 9.136
crazy curry befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 01.03.2020, 13:20

Zitat:
Zitat von dangerschaf Beitrag anzeigen
Also ich konnte gestern beobachten, dass von ca. 15 Leuten gerade mal zwei den Desinfektionsspender vor dem Edeka benutzt haben (der steht da tatsächlich immer, unabhängig von Corona!). Da fragt man sich, wer die ganzen Regale leer gekauft hat, wenn frei verfügbar ncht genutzt wird
Bei uns haben die so einen Tuchspender damit du den Einkaufswagegriff abwischen kannst. Nur sind die immer eingetrocknet. Sehr sinnfrei.



__________________
Liebe Grüße Heike



Benutzerbild von dangerschaf
Kaninchen
 
Registriert seit: 16.05.2014
Beiträge: 17.285
dangerschaf befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 01.03.2020, 13:28

das bringt dann natürlich nichts
Einer funktionierender Spender bringt aber leider auch nix, wenn ihn keiner benutzt...



crazy curry likes this.
__________________
---
"Hoffnung ist eben nicht Optimismus, ist nicht Überzeugung, daß etwas gut ausgeht, sondern die Gewißheit, daß etwas Sinn hat - ohne Rücksicht darauf, wie es ausgeht."
(Vaclav Havel)
---

[Danke, Tante Jessi]



Kaninchen
 
Registriert seit: 03.07.2015
Beiträge: 3.402
Terry befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 01.03.2020, 13:29

Zitat:
Zitat von Keks3006 Beitrag anzeigen
Du glaubst doch nicht ernsthaft, dass im Falle einer tatsächlichen Quarantäne oder sogar einer Pandemie noch der Postbote kommen wird, um sich selbst zu gefährden, nur weil wieder jemand bei Amazon bestellt hat, und dann etwaige Viren fröhlich von Haus zu Haus in der Nachbarschaft zu verteilen
Wo ist das Problem?
Alle Supermärkte hier haben einen Lieferdienst, bezahlt wird dann eben im Voraus und die Lieferung stellen sie mir in den Vorgarten....

Kein Kontakt, keine mögliche Infizierung etc.



Rolle_Rolle likes this.
__________________
Liebe Grüße
Theresa



Benutzerbild von Lara004
Kaninchen
 
Registriert seit: 08.03.2012
Beiträge: 3.176
Lara004 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 01.03.2020, 16:43

Die Leute die die Sachen liefern, haben im Zweifel aber Kontakt und bei allgemeiner Ausgangssperre werden die auch nicht arbeiten und rumfahren.



Jûsan likes this.

Benutzerbild von dangerschaf
Kaninchen
 
Registriert seit: 16.05.2014
Beiträge: 17.285
dangerschaf befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 01.03.2020, 16:59

Ich denke, das ist alles ganz abhängig von der angenommenen Eskalationsstufe



__________________
---
"Hoffnung ist eben nicht Optimismus, ist nicht Überzeugung, daß etwas gut ausgeht, sondern die Gewißheit, daß etwas Sinn hat - ohne Rücksicht darauf, wie es ausgeht."
(Vaclav Havel)
---

[Danke, Tante Jessi]



Benutzerbild von Teekannenloser
Kaninchen
 
Registriert seit: 19.09.2013
Beiträge: 6.105
Teekannenloser befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 01.03.2020, 17:33

Zitat:
Zitat von Lara004 Beitrag anzeigen
Die Leute die die Sachen liefern, haben im Zweifel aber Kontakt und bei allgemeiner Ausgangssperre werden die auch nicht arbeiten und rumfahren.
Stimmt, aber im Zweifelsfall muss auch dafür Sorge getragen werden, dass die Menschen unter Quarantäne versorgt sind. Ansonsten hat man vielleicht einige Menschen vor dem Virus geschützt, dafür aber dann irgendwann Hungertote.



Minerva likes this.
__________________


Schaut doch mal bei uns vorbei. Es grüßen Julia, Bailey und Fluse von den Knusperkugeln.



Kaninchen
 
Registriert seit: 11.10.2013
Beiträge: 1.949
EmsFan ♥ befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 01.03.2020, 17:44

Ich habe auch vorgesorgt.

Wir menschlichen Mitbewohner haben uns eingedeckt mit Klopapier (),
Reis, Haferflocken und Nudeln.
Gaskocher, Gasflaschen, Stromgenerator immer vorhanden.
Zum Glück ist es nicht mehr so kalt, aber ein Ofen ist auch vorhanden.

Für den Teilzeitkater und Vollzeitkater ist auch sehr ausreichend gesorgt. Beide bevorzugen natürlich anderes Futter... Trofu auch ausreichend da.

Kaninchen und Vögel auch versorgt bis....Keine Ahnung, auf jeden Fall sehr lange. Ich hoffe mir machen dann keine Motten mehr den Strich durch die Rechnung.
Was das Heu betrifft, ich kenne einen, bzw. mehrere Landwirte, das ist also auch kein Problem.
Bäume und Sträucher stehen auch in den Startlöchern.



__________________
______________________________



Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 29.03.2019
Beiträge: 102
sommerkind befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 01.03.2020, 17:59

Ich mache mir bezüglich des Virus eigentlich keine Sorgen, allerdings hat mich auch schon die Frage beschäftigt, was ich im Fall einer Quarantäne füttern soll. Gestern musste ich dann im fressnapf noch cunis holen weil unsere leer waren und da habe ich einfach vorsorglich noch einen zweiten Sack mitgenommen. Die cunis kann man ja zusätzlich noch als brei anrühren, wodurch sie zumindest Flüssigkeit aufnehmen.
Beim fressnapf gings aber auch drunter und drüber und ich war ehrlich gesagt etwas geschockt. Ich musste fast 15 Minuten an der Kasse anstehen und die Leute vor mir hatten teilweise die einkaufswägen bis oben hin gefüllt o.o




Benutzerbild von Lara004
Kaninchen
 
Registriert seit: 08.03.2012
Beiträge: 3.176
Lara004 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 01.03.2020, 18:08

Zitat:
Zitat von Teekannenloser Beitrag anzeigen
Stimmt, aber im Zweifelsfall muss auch dafür Sorge getragen werden, dass die Menschen unter Quarantäne versorgt sind. Ansonsten hat man vielleicht einige Menschen vor dem Virus geschützt, dafür aber dann irgendwann Hungertote.
Dann kann man sich aber wohl nicht aussuchen was es zu essen gibt und man nimmt, was man bekommt. Also kann man da dann nicht großartig für die Tier Futter ranschaffen wie Gemüse etc.




Benutzerbild von Teekannenloser
Kaninchen
 
Registriert seit: 19.09.2013
Beiträge: 6.105
Teekannenloser befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 01.03.2020, 18:33

Zitat:
Zitat von Lara004 Beitrag anzeigen
Dann kann man sich aber wohl nicht aussuchen was es zu essen gibt und man nimmt, was man bekommt. Also kann man da dann nicht großartig für die Tier Futter ranschaffen wie Gemüse etc.
Das stimmt. Aber wie Dangerschaf das schon angesprochen hat, dann habe Ich glaube ich andere Probleme. Zumal man nicht sagen kann wie lange sowas anhält. Im Notfall für vier Wochen und länger wird man nicht alles hamstern können.

Das Problem wird schon dann auftreten, wenn kein Gemüse mehr geliefert werden kann. Dann wird es leider (und ich würde bitterlich weinen, weil mir meine Tiere sehr am Herzen liegen) das Überleben des Stärkeren heißen.
Aber soweit ist es ja noch nicht und wird hoffentlich auch nicht dazu kommen.



__________________


Schaut doch mal bei uns vorbei. Es grüßen Julia, Bailey und Fluse von den Knusperkugeln.



Geändert von Teekannenloser (01.03.2020 um 18:40 Uhr).
 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Brauche Rat wegen Zoe Sven und Max Kaninchen Ernährung & Futter 9 08.01.2020 09:19
wegen dem füttern... heidifine Kaninchen Ernährung & Futter 5 12.07.2012 09:59
Rat wegen bodenbelag Hasis-Darmstadt Kaninchenstall & Kaninchengehege 10 27.06.2011 22:45
OP wegen Eiterbeule NellysMama Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 17 04.11.2010 14:55
Erkältungs vorsorge??? Mörle Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 2 29.09.2010 21:02

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.