Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenhaltung & Allgemeines
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Vergesellschaftung auf Kaninchen Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Ninchen
 
Registriert seit: 04.08.2019
Beiträge: 1
SallyLillyTony befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 04.08.2019, 13:10

Vergesellschaftung


Hallo zusammen,
Ich habe ein paar Fragen an euch, da das unsere erste Vergesellschaftung ist und wir niemandem kennen, der es schonmal geschafft hat.

Vor 2 Jahren haben wir die beiden unkastrierten Kaninchen Sally und Lilly zusammen aus dem Tierheim zu uns geholt. Sie kannten sich schon vorher, deswegen war ihr Verhältnis recht gut, obwohl Lilly öfters mal Sally gejagt hat.
Im April ist Sally allerdings plötzlich verstorben... Woran es genau lag, wissen wir nicht, allerdings kennen wir ihr Alter auch nicht.

Gestern haben wir uns dann Tony aus dem Tierheim geholt, der etwa 2 Jahre alt und kastriert ist.
Leider haben wir den Fehler gemacht, ihn für 2h in Lillys Gehege zu setzen...
Erst dann ist uns die Idee mit dem Gartenhaus (ca. 5 Quadratmeter) gekommen. (Über die Vergesellschaftung auf neutralem Grund habe ich einiges gelesen, da aber einige Allergiker im Haus sind, konnten wir sie nicht drinnen unterbringen. Wie gesagt, die Idee, das Gartenhaus auszuräumen und kaninchenfreundlich einzurichten, kam erst später... Zu spät?)

In den 2h haben sie sich zuerst eine Weile beschnüffelt, dann ging die Jagerei los. In den Pausen saß Tony allerdings in der Ecke, mit dem Rücken zum Rest des Geheges, und hat sich kaum bewegt oder gefressen. Ab und zu kam Lilly von hinten und hat ihn berammelt, was er einfach über sich ergehen ließ. Allerdings hat sie öfter versucht, ihren Kopf unter sein Hinterteil zu stecken, was ihm aber nicht gefiel und er immer kräftig auf den Boden geklopft hat. Klopfen tut er generell oft.

Als sie dann im Gartenhaus waren, haben sie sich erstmal in Ruhe gelassen, Lilly hat sich in ihr Lieblingshäuschen gelegt und Tony hat sich unter dem alten Bollerwagen, der noch im Gartenhaus verblieben war, verkrochen. Lilly hat dann die ganze Fläche erkundet und ihn dann auch wieder gejagt. Nach ein paar Runden ist er dann in die Strohwanne gesprungen, die auf dem alten Bollerwagen, der auch halb voll Stroh ist, steht und hat sich dort hingelegt und gefressen, was wir ihm vor die Nase gelegt haben. Lilly hat übrigens die ganze Zeit öfters entspannt von dem überall herimliegenden Gemüse gefressen.
Weil sie ja den Konflikt austragen müssen und sich nicht einer die ganze Zeit zurückziehen soll, haben wir die Wanne auf den Boden gestellt, wo Tony dann sofort rausgesprungen ist und haben sie dann wieder auf den Bollerwagen gestellt. Er hat sich ein Weilchen umgeschaut und sich in eine andere Ecke gelegt, bis Lilly wieder kam, sie sich ein paar Runden gejagt haben, bis er dann wieder nach oben in die Strohwannne gehüpft ist.
Das ganze hat sich ein paar Mal wiederholt, allerdings ist er jetzt von selbst nach unten gesprungen und liegt an der Wand... etwas weniger als einen Meter entfernt von Lilly's Lieblingshäuschen, in dem sie wieder mal liegt.

Sollten wir den Bollerwagen samt Strohwanne entfernen? Oder ist das ein guter Rückzugsort? Findet ihr die Abläufe bis jetzt normal? Gibt es etwas, das wir besser machen können? Nachts haben wir sie ja nicht beobachtet, aber seit sie im Gartenhaus sind, haben wir Lilly nicht mehr beim Tony Berammeln gesehen... Ist das ein gutes oder ein schlechtes Zeichen?
Außerdem wird es heute recht heiß... Wir versuchen, ihnen nasse Handtücher hinzulegen, aber das Gartenhaus heizt sich auch ganz schön auf... Was sollen wir jetzt machen...?

Update: Sie hat ihn wieder mal gejagt, er ist wieder oben in der Strohwanne...

Danke schonmal für Antworten <3




Geändert von SallyLillyTony (04.08.2019 um 13:50 Uhr). Grund: Es wird immer heißer, deswegen Ergänzung letzte Frage
Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Benutzerbild von dangerschaf
Kaninchen
 
Registriert seit: 16.05.2014
Beiträge: 15.956
dangerschaf befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 04.08.2019, 13:55

Herzlich Willkommen
Ich antworte dir mal zwischen den Zeilen

Zitat:
Zitat von SallyLillyTony Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,
Leider haben wir den Fehler gemacht, ihn für 2h in Lillys Gehege zu setzen...
Erst dann ist uns die Idee mit dem Gartenhaus (ca. 5 Quadratmeter) gekommen. (Über die Vergesellschaftung auf neutralem Grund habe ich einiges gelesen, da aber einige Allergiker im Haus sind, konnten wir sie nicht drinnen unterbringen. Wie gesagt, die Idee, das Gartenhaus auszuräumen und kaninchenfreundlich einzurichten, kam erst später... Zu spät?)
An dieser Stelle ein Hinweis für die Zukunft und ein Appell an alle zukünftigen Kaninchenbesitzer: Wenn ihr schon von etwas lest, aber nicht wisst, wie ihr es umsetzen sollt, meldet euch doch bitte erst hier und fragt ein paar Leute, wie man es vielleicht alternativ machen kann.

Zitat:
In den 2h haben sie sich zuerst eine Weile beschnüffelt, dann ging die Jagerei los. In den Pausen saß Tony allerdings in der Ecke, mit dem Rücken zum Rest des Geheges, und hat sich kaum bewegt oder gefressen. Ab und zu kam Lilly von hinten und hat ihn berammelt, was er einfach über sich ergehen ließ. Allerdings hat sie öfter versucht, ihren Kopf unter sein Hinterteil zu stecken, was ihm aber nicht gefiel und er immer kräftig auf den Boden geklopft hat. Klopfen tut er generell oft.
Das klingt für mich erstmal nach einem "normalen" VG-Ablauf, der nicht hätte unterbrochen werden müssen. Ihr habt zwar nicht ideal gestartet, aber dafür liest sich das nicht so schlecht. Das mit dem Fressen hätte man natürlich im Auge behalten müssen. Das hättet ihr dann einfach erstmal laufen lassen/sollen.

Zitat:
Als sie dann im Gartenhaus waren, haben sie sich erstmal in Ruhe gelassen, Lilly hat sich in ihr Lieblingshäuschen gelegt und Tony hat sich unter dem alten Bollerwagen, der noch im Gartenhaus verblieben war, verkrochen. Lilly hat dann die ganze Fläche erkundet und ihn dann auch wieder gejagt. Nach ein paar Runden ist er dann in die Strohwanne gesprungen, die auf dem alten Bollerwagen, der auch halb voll Stroh ist, steht und hat sich dort hingelegt und gefressen, was wir ihm vor die Nase gelegt haben. Lilly hat übrigens die ganze Zeit öfters entspannt von dem überall herimliegenden Gemüse gefressen.
Weil sie ja den Konflikt austragen müssen und sich nicht einer die ganze Zeit zurückziehen soll, haben wir die Wanne auf den Boden gestellt, wo Tony dann sofort rausgesprungen ist und haben sie dann wieder auf den Bollerwagen gestellt. Er hat sich ein Weilchen umgeschaut und sich in eine andere Ecke gelegt, bis Lilly wieder kam, sie sich ein paar Runden gejagt haben, bis er dann wieder nach oben in die Strohwannne gehüpft ist.
Das ganze hat sich ein paar Mal wiederholt, allerdings ist er jetzt von selbst nach unten gesprungen und liegt an der Wand... etwas weniger als einen Meter entfernt von Lilly's Lieblingshäuschen, in dem sie wieder mal liegt.

Sollten wir den Bollerwagen samt Strohwanne entfernen? Oder ist das ein guter Rückzugsort? Findet ihr die Abläufe bis jetzt normal? Gibt es etwas, das wir besser machen können? Nachts haben wir sie ja nicht beobachtet, aber seit sie im Gartenhaus sind, haben wir Lilly nicht mehr beim Tony Berammeln gesehen... Ist das ein gutes oder ein schlechtes Zeichen?
Außerdem wird es heute recht heiß... Wir versuchen, ihnen nasse Handtücher hinzulegen, aber das Gartenhaus heizt sich auch ganz schön auf... Was sollen wir jetzt machen...?

Danke schonmal für Antworten <3
Wenn ihr das Aufheizen nicht verhindern könnt, würde ich sie da auf jeden Fall rausholen!

Meine Empfehlung: putz einmal durch das Gehege, beseitige alle Sackgassen (falls vorhanden), stell ein paar Unterschlupfe mit mehreren Eingängen auf, verteil großzügig Futter und setz sie beide gemeinsam wieder rein. Und lass sie machen, so lang irgendwann gefressen wird und kein Blut fließt.

Wichtig vorab: wie groß ist das Gehege?



__________________
---
Du bist mein Licht in dieser Dunkelheit,
du bist mein Anker in dieser stürmischen Zeit,
du bist das Feuer, das meine Seele wärmt.
---


[Danke, Tante Jessi]



Benutzerbild von dangerschaf
Kaninchen
 
Registriert seit: 16.05.2014
Beiträge: 15.956
dangerschaf befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 04.08.2019, 17:01

Wie habt ihr euch jetzt entschieden? Wie ist der Stand bei den beiden?



__________________
---
Du bist mein Licht in dieser Dunkelheit,
du bist mein Anker in dieser stürmischen Zeit,
du bist das Feuer, das meine Seele wärmt.
---


[Danke, Tante Jessi]


 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.