Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenhaltung & Allgemeines
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Zwergkaninchen Schwanger?! auf Kaninchen Forum

Like Tree6Likes
  • 2 Post By Kaninchenherz28
  • 4 Post By marinahexe

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Ninchen
 
Registriert seit: 03.06.2019
Beiträge: 2
Antonio97 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 03.06.2019, 23:07

Zwergkaninchen Schwanger?!


Guten Abend liebes Forum,

Ich habe mich gerade hier angemeldet und brauche dringend eure Hilfe. Wir haben im Debruar zwei 10 Wochen alte Zwergkaninchen bekommen. Sie wurden und beide als Weibchen verkauft. Lange Zeit ist auch absolut alles gut gewesen, sie haben sich super verstanden und weder meine Frau noch ich konnten beobachten das der eine den anderen besteigen würde.

Nun haben wir vor ca 2 Wochen gegen Nachmittag beim Futter und Wasser Wechsel 4 Tote Babykaninchen im Käfig gefunden. Der Schock war groß. Wir haben die beiden umgehend voneinander getrennt. Sie können sich noch sehen aber sind in getrennten Käfigen. Den 8qm Auslauf im Garten müssen sie sich zur Zeit teilen. Das heißt vormittags darf sie raus. Nachmittags er.

Nun habe ich gelesen das Kaninchen nach der Geburt sofort wieder befruchtet werden können. Mir ist aufgefallen das unsere Bonnie seit einer Woche extrem Zickig ist, sogar beißt und fast immer am Scharren und buddeln ist. Sie war nach der Geburt der Babys sehr dünn. Innerhalb einer Woche hat sie wieder extrem zugenommen. Sie hat ihr Häuschen komplett unterbuddelt. Ich habe mich lange mit dem Thema Trächtigkeit bei Kaninchen auseinander gesetzt und viel gelesen. Überall steht das sie ein Nest bauen müsste. Das macht sie auch eigentlich. Sie gräbt Löcher und legt dort Heu und Stroh rein. Aber was sie nicht macht ist das Fell rupfen was ich bis jetzt überall gelesen habe. Wir haben Angst das die Babys die jetzt eventuell wieder kommen auch sterben werden weil sie kein richtiges Nest baut. Den Bock haben wir umgehend kastrieren lassen und für den Nachwuchs ist auch genug Platz da wenn er kommen sollte. Wir werden falls sich Nachwuchs einstellt zum Tierarzt fahren und das Geschlecht bestimmen lassen und strikt trennen.

Wir schauen das es ihr an nichts fehlt, sie bekommt 3-4 mal pro Tag frisches Wasser. Wir haben extra Kaninchenfutter für tragende und Säugende Kaninchen gekauft und jeden Tag gibt es frisches Heu. Das bekomme ich von meiner Schwester die machen das zur Zeit selbst.

Was können wir noch machen? Ist sie überhaupt schwanger? Was müssen wir noch beachten und wann darf man den kastrierten Bock wieder zu ihr lassen?

Ich möchte nochmal sagen das wir absolut nicht beabsichtigt haben zu züchten oder das sie überhaupt schwanger wird. Wir werden falls Nachwuchs kommt alle behalten. Geschlechter trennenund die Böcke rechtzeitig kastrieren lassen. Laut Tierarzt sollen wir zwei Monate warten da sie nach der Kastration immer noch zeugungsfähig sind. Ich habe bereits 4 neue Ställe gebaut um die kleinen rechtzeitig trennen zu können wenn sie Geschlechtsreif werden. Wenn die Böcke kastriert sind dürfen sie in den 5qm Stall alle zusammen.

Euch einen schönen Abend und danke schon mal für Antworten!

Lg
Antonio



Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Benutzerbild von Kaninchenherz28
Kaninchen
 
Registriert seit: 25.01.2016
Beiträge: 1.363
Kaninchenherz28 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 03.06.2019, 23:23

Hallo Antonio,

das mit den Babys tut mir leid, leider sind Irrtümer bei der Geschlechterbestimmung nicht so selten, wie man hofft. Dass ihr getrennt habt, ist erst einmal gut. Ob deine Kaninchendame trächtig ist, kann man aus der Ferne nicht genau sagen, aber die Möglichkeit besteht.
Wie viel Platz hat denn die Mutter rund um die Uhr? Was ist das für Futter, das sie da bekommt? Normalerweise brauchen trächtige/säugende Kaninchen kein spezielles Fertigfutter, das sollte eher kritisch gesehen werden. Wichtig ist eine möglichst abwechslungsreiche Ernährung (im Besten Fall Wiesenkräuter, ansonsten Gemüse), mit ein wenig mehr Kalorien durch Haferflocken oder ähnliches. Bestimmte Kräuter wie Petersilie sollten nicht gefüttert werden, dazu findest du aber bestimmt im Internet mehr.
Wie groß sind denn dir Ställe, die du zur Sicherheit gebaut hast? Die Kleinen sollten, wenn sie nach Geschlechtern getrennt werden, keinesfalls einzeln gehalten werden. Sie brauchen das Zusammenleben mit gleichgeschlechtlichen und möglichst auch Erwachsenen Tieren, um das Sozialverhalten in einer Gruppe zu erlernen. Dafür wird aber auch ein entsprechendes Platzangebot nötig sein.

Alles Gute noch mit deinen Kaninchen und ich hoffe für dich, dass kein weiterer Wurf unterwegs ist...



__________________
Liebe Grüße von den Sophie mit Felix, Kiki, Stella, Jimmy, Nico und Finn!



Ninchen
 
Registriert seit: 03.06.2019
Beiträge: 2
Antonio97 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 03.06.2019, 23:37

Hallo und danke für deine schnelle Antwort!

Also das Futter sind pellets. Steht drauf Kaninchenfutter „Zucht“. Enthält 17,5% Rohprotein, 14,5% Rohfasern, Calcium, Natrium, Rohfett, rohasche. Steht drauf ist für die hohen Ansprüche Laktierender Häsinnen.

Sie hat einen Käfig von 140x60cm dauerhaft. Und eben ca 7-8 Stunden täglich jetzt das Freigehege von 8x1m.

Die Käfige die ich gebaut habe für den Nachwuchs sind geschlossene Boxen von 1x1m. Vorne natürlich offen. Ich würde sie auch nicht einzeln halten. Das wäre ja Tierquälerei. Aber das ich sie zumindest zu zweit unterbringen kann wenn sie alt genug sind. Und Wir möchten sie eben falls sie kommen alle behalten. Ich hab aber gelesen das Kaninchen bis zu 10 Junge bekommen können. Deswegen habe ich jetzt mal mit 8 gerechnet. Platz haben wir genug. Unsere Kaninchen sind nur draußen und eigentlich nur zum schlafen in ihren Käfigen.

Sie bekommen jeden Tag frisches Heu, Gemüse und eben das was in unserem Garten wächst wie Löwenzahn, Gras und Klee.

Ist es normal das sie kein Fell rupft um das Nest auszukleiden? Wie gesagt sie ist extrem Zickig, beißt was sie noch nie gemacht hat und klopft auch fast immer wenn man an ihrem Stall vorbei läuft.

Wenn jetzt noch ein Wurf kommt wäre das für uns wirklich nicht schlimm. Wir haben den Platz um sie alle zu behalten selbst wenn es 8 oder 10 werden. Wir würden die Böckchen dann kastrieren lassen und die Ställe und das Außengehege dementsprechend erweitern um einige qm. Das war für diesen Sommer sowieso geplant. Ich möchte auf 14x3m umbauen.

Lg
Antonio




Benutzerbild von Kaninchenherz28
Kaninchen
 
Registriert seit: 25.01.2016
Beiträge: 1.363
Kaninchenherz28 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 04.06.2019, 14:51

Hallo Antonio,

auch wenn ihr die Jungen behalten könnt, dass ich euch wünsche, dass ihr keinen Nachwuchs bekommt, hängt eher mit möglichen Komplikationen bei der Geburt, Aufzucht oder Erbfehlern zusammen.

Zitat:
Also das Futter sind pellets. Steht drauf Kaninchenfutter „Zucht“. Enthält 17,5% Rohprotein, 14,5% Rohfasern, Calcium, Natrium, Rohfett, rohasche. Steht drauf ist für die hohen Ansprüche Laktierender Häsinnen.
Pellets sind leider kein ideales Kaninchenfutter, auch wenn die Industrie das teilweise vorgibt. Wenn du ihr wirklich diese Pellets geben möchtest, dann bitte täglich nur eine kleine Menge, da Pellets stark im magen aufquellen und die feinen zusammengepressten Partikel die Darmwand schädigen können. Besser wäre es, auf "natürlicheres" Futter umzusteigen, aber hier ist es wie bei allem anderen auch, die Dosis macht das Gift.

Zitat:
Sie bekommen jeden Tag frisches Heu, Gemüse und eben das was in unserem Garten wächst wie Löwenzahn, Gras und Klee.
Das klingt doch schon einmal ganz gut. Du kannst ihr ruhig mehr verschiedene Kräuter geben als nur Löwenzahn, Klee und Gras. Es gibt eine Menge verschiedener Wiesenkräuter, die Kaninchen guttun .

Zitat:
Sie hat einen Käfig von 140x60cm dauerhaft.
Ehrlich gesagt sehe ich hier das Problem: Selbst wenn sie tagsüber Auslauf bekommt, ist sie 16 Stunden täglich in dem Käfig eingesperrt. Besonders Mütter stehen dann enorm unter Stress, weil sie in der Natur versuchen würden, sich vom Nest fernzuhalten, um keine Fressfeinde darauf aufmerksam zu machen. Durch den Stress kann es dazu kommen, dass die Mutter sich den Jungen gegenüber aggressiv verhält. Und das wollen wir ja nicht.

Ideal wäre es, wenn du ein großes, mardersicheres Gehege bauen könntest, in dem die Kaninchen sich rund um die Uhr aufhalten können. Wenn du alle Jungtiere behalten möchtest, würde ich mindestens 12 bis 20 m2 rechnen. Größer ist natürlich immer besser und die Größe hängt natütlich davon ab, wie viel Auslauf die Kaninchen tagsüber bekommen. Dieses Gehege könntest du anfangs in der Hälfte durch ein Gitter teilen und auf der einen Seite die Mutter mit ihren Kindern, auf der anderen den Vater leben lassen. Sobald die Kinder nach Geschlechtern getrennt werden (mit ca. 8 Wochen, glaube ich), kannst du die Jungs zum Papa setzen und die Mädels bleiben bei der Mama. So werden sie optimal sozialisiert.

Zitat:
Unsere Kaninchen sind nur draußen und eigentlich nur zum schlafen in ihren Käfigen.
Du hast bestimmt schon öfter bemerkt, dass Kaninchen nicht wie Menschen tagsüber wach sind und nachts schlafen, sondern wechselaktiv sind. Somit ist das einer der Gründe, warum es nicht gut für sie ist, nachts in einem Käfig eingesperrt zu sein.

Zitat:
Ich hab aber gelesen das Kaninchen bis zu 10 Junge bekommen können
Im Titel steht etwas von Zwergkaninchen. Somit wären zehn Jungen eher unlogisch. Ich würde an deiner Stelle mit etwa vier, plus/minus zwei, rechnen.

Zitat:
Ist es normal das sie kein Fell rupft um das Nest auszukleiden?
Wenn sie wirklich trächtig ist, wird sie das bestimmt noch machen. Die meisten Kaninchen bauen ihr Nest aber erst sehr kurz vor der Geburt.



marinahexe and Lauri like this.
__________________
Liebe Grüße von den Sophie mit Felix, Kiki, Stella, Jimmy, Nico und Finn!



Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 20.144
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 04.06.2019, 18:48

Du kannst zu 90% davon ausgehen, dass sie nachgedeckt ist. Ich würde auch mit bis zu 6 Jungtieren rechnen. Du musst die Jungtiere nicht nach Geschlechtern trennen. Die Böckchen können mit 8-10 Wochen frühkastriert werden. D.h. bevor sie geschlechtsreif werden bzw. bevor die Hoden absteigen. Also brauchst Du nur 1 sicheres Gehege.



Kannst Du mal Fotos von dem Stall und dem Freilauf hochladen? Am besten über abload.de. Dort lädst Du die Fotos von der Festplatte hoch, verkleinerst auf 800x600 und kopierst dann den Direktlink für Foren hier in Deinen Beitrag. Dann können wir mal mit schauen, ob man auf die Schnelle mehr Platz zur Verfügung stellen kann.



Wann genau war die 1. Geburt? Sind die Tiere eigentlich geimpft? Wenn ja, mit was?



 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schwanger oder nicht schwanger? Lulu15 Kaninchenhaltung & Allgemeines 2 16.06.2015 22:10
Sisi- nicht scheinschwanger, nicht schwanger, nicht mehr schwanger ;( Aliross Kaninchenhaltung & Allgemeines 57 26.02.2013 14:31
Zwergkaninchen arya900 Kaninchenhaltung & Allgemeines 18 29.08.2012 15:49
Zwergkaninchen Sonja2809 Kaninchenstall & Kaninchengehege 4 21.08.2011 01:21
Zwergkaninchen Schwanger? ( Bitte Antworten ) Shex3 Kaninchenhaltung & Allgemeines 106 23.03.2011 17:39

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.