Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenhaltung & Allgemeines
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


3 Zwergwidder, jetzt ist nach einem Jahr eins gestorben :( auf Kaninchen Forum

Like Tree7Likes
  • 6 Post By Kaninchenherz28
  • 1 Post By Jani9596

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Ninchen
 
Registriert seit: 10.06.2018
Beiträge: 5
Jani9596 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 13.03.2019, 07:49

3 Zwergwidder, jetzt ist nach einem Jahr eins gestorben :(


Hallo an alle, ich hoffe das ihr mir helfen könnt. Ich habe seit einem Jahr 3 Zwergwidder in einem großen Gehege gehalten. 1 kastriertes Männchen und 2 Weibchen. Sie verstanden sich relativ gut, gab unter den Mädels oft kleine aber harmlose "Kämpfe". Nun ist leider eins meiner Mädchen gestorben, an einer "Magengeschichte". Sehr unschön und sehr plötzlich. Und auch die Tierklinik konnte leider nichts mehr für sie tun
Jetzt ist meine Frage: Leiden die anderen beiden? In wie fern spüren das die Kaninchen und sind sie traurig? Brauchen sie jetzt besondere Aufmerksamkeit? Oder hätten sie es besser auf einer Kaninchen Farm? Eigentlich kommt für mich abgeben gar nicht mehr in Frage, aber der Verlust des anderen Tieres macht mir doch sehr zu schaffen. Ich gebe den anderen beiden so viel Liebe wie geht und sie bekommen viel Auslauf in der Wohnung und bekommen nir noch frisches Futter.
Ich würde mich über jede Antwort sehr freuen.
Liebe Grüße Janina



Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Benutzerbild von Kaninchenherz28
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 25.01.2016
Beiträge: 968
Kaninchenherz28 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 13.03.2019, 08:18

Mein Beileid
Natürlich werden sie merken, dass etwas anders ist. Aber das Wichtigste ist, dass die beiden sich gegenseitig haben und so gegenseitig trösten. Ablenkung in Form von Auslauf etc kann bestimmt nicht schaden, aber ich glaube, dass du unter dem Verlust möglicherweise sogar mehr leidest als deine Kaninchen.



__________________
Liebe Grüße von den Sophie mit Felix, Kiki und Stella!



Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 20.02.2019
Beiträge: 213
4Chaoten befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 13.03.2019, 09:18

Mein Beileid.




Ich stimme Kaninchenherz28 da voll und ganz zu.
Wir leiden mehr als die Kaninchen, solange keines alleine zurück bleibt.




Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 05.06.2012
Beiträge: 731
Rakete befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 13.03.2019, 20:52

Das tut mir sehr leid. Verdauungsprobleme können sehr rasch ins Unvermeidliche führen. Meine meisten Kaninchen habe ich daran verloren (trotz raschen Handelns).

Meistens gehen die Kaninchen nach Verlust sehr rasch zur Tagesordnung über, sofern sie nicht alleine zurück bleiben. Man merkt ihnen nichts an. Außer sie haben sich extrem nahe gestanden, dann wird der Verlust schon sichtbar, wenn sie sich mit den Rest der Gruppe nicht derart gut verstehen.




Ninchen
 
Registriert seit: 10.06.2018
Beiträge: 5
Jani9596 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 14.03.2019, 07:32

Hallo an alle,

vielen Dank für eure Nachrichten. Ich habe mir doch Sorgen gemacht, dass das Hinterbliebene Weibchen so sehr um das Verstorbene Weibchen trauert, das ich das mal erfragen musste. Aber wenn ihr sagt, dass die klar kommen, dann glaube ich das. Gestern hatte ich schon wieder Panik bekommen, weil sie nichts essen wollte und sie so traurig aussieht wahrscheinlich ist es für mich tatsächlich am aller schlimmsten.



Apfelkaninchen likes this.

Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 20.02.2019
Beiträge: 213
4Chaoten befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 14.03.2019, 08:44

Es kommt schon mal vor, dass das verbliebende Kaninchen das Futter verweigert, wenn es alleine zurückbleibt, also keinen Partner hat.



Du solltest sie beobachten, ob sie frisst. Es kann auch andere Ursachen haben, wenn sie es verweigert. Vielleicht hat sie Schmerzen, Probleme mit der Verdauung etc. Dann muss man schnell handeln und schnell zum TA.




Ninchen
 
Registriert seit: 10.06.2018
Beiträge: 5
Jani9596 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 14.03.2019, 13:14

Das hast du falsch verstanden. Das Weibchen bleibt zum Glück nicht alleine zurück. Das hat mich ihren Bruder. Alle noch nicht 1 Jahr alt.
Heute früh ging es ihr deutlich besser. Aber man merkt, das sie traurig ist. Das Männchen hat damit scheinbar keine Probleme.



 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Stichworte
eins verstorben, gesellschaft, zwergwidder

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hilfe! Nach 1 Jahr 2 Paare doch wieder trennen? Einem geht es schlecht Oosecondoo Kaninchenhaltung & Allgemeines 0 20.01.2019 12:47
Wiederholte Vergesellschaftigung nach einem Jahr Heuninchen Kaninchenhaltung & Allgemeines 15 11.03.2014 20:34
4 Kaninchenbabys leider eins gestorben :( und eins verschwunden EmmaLine Kaninchenhaltung & Allgemeines 13 04.06.2013 19:05
In einem Jahr ist viel Passiert..... Menolli Unsere Kaninchen, User-Vorstellung & Fotos 8 01.05.2011 16:43
Habe 2 Zwergwidder (M) vor vier Tagen festgestellt das eins ein Mädchen ist. Pia2010 Kaninchenhaltung & Allgemeines 6 31.05.2010 08:44

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.