Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenhaltung & Allgemeines
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Auswahl neue Kaninchen auf Kaninchen Forum

Like Tree8Likes

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 05.06.2012
Beiträge: 731
Rakete befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 04.03.2019, 17:24

Leider war das zu viel Stress für meine Seniorin, obwohl er sie relativ freundlich die ganze Woche umher gescheucht hat. Sie hat am Wochenende wieder ein Rezidiv des Chalazions am Auge bekommen und das Auge ist komplett zugeschwollen. Es sieht so übel aus, dass ich sie heute getrennt habe...

Nun weiss ich nicht mehr weiter, denn bei der Seniorin gab es gerade mal knapp 3 Wochen Pause, wo das Auge gut aussah. Wenn sie jetzt so schnell Rezidive kriegt, dann fragt es sich schon, ob ich so ihr Leiden verlängere...



Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Benutzerbild von Einhorn09
Kaninchen
 
Registriert seit: 31.05.2015
Beiträge: 5.583
Einhorn09 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 04.03.2019, 18:08

Kurzes OT, das Alter von Kaninchen lässt sich anhand der Zähne nicht feststellen. Im Gegensatz zu vielen anderen Tierarten (zb Pferden) wachsen bei Kaninchen die Zähne ein Leben lang, das bedeutet daran kann man kein Alter erkennen. Auch können Zahnverfärbungen nicht ausschlaggebend sein. Auch ein 11 jähriges Tier kann Zähne in einem top Zustand haben, während sie bei einem jungen Tier ganz anders aussehen können.

Das bedeutet bei Fundtieren kann das Alter lediglich an der Entwicklung geschätzt werden. Deshalb sind die meisten TH Tiere, die bereits ausgewachsen sind, eigentlich immer obligatorische 2 Jahre alt.
Bei meinem kleinen Notfall war damals das Alter auch nicht ganz klar. Abgegeben wurde er als 6 Monate alt, er war allerdings schon ausgewachsen und die Knochen waren in schlechtem Zustand. Deshalb sprach ich damals mit meiner TÄ über das Alter. Letztendlich war er sicher mind 2 Jahre alt, kann aber durchaus auch schon 5 oder 6 gewesen sein. Das werde ich nicht wissen.



__________________
Liebe Grüße von Lena, Mali, Ben, Mika, Ulli, Sammy und Yanny ♡



Blacky mein ganzes Leben habe ich dich geliebt und den Rest meines Lebens werde ich dich vermissen...
✝08. Mai 2017
Flocke (✝05.März 2017) & Willy (✝31. März 2017)
für immer vereint...



Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 05.06.2012
Beiträge: 731
Rakete befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 04.03.2019, 19:21

Gemäß meiner TÄ und dem Tierspital habe ich da betreffend der Zähne (Zahnverfärbung) andere Angaben erhalten.

Abgesehen davon, dass ein Kaninchen, welches 5 Monate im TH in einer kleinen Box saß un derart alt ist, niemals stundenlang derart fit quer durch die ganze Wohnung flitzen kann.




Benutzerbild von Einhorn09
Kaninchen
 
Registriert seit: 31.05.2015
Beiträge: 5.583
Einhorn09 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 04.03.2019, 20:23

Zitat:
Zitat von Rakete Beitrag anzeigen
Gemäß meiner TÄ und dem Tierspital habe ich da betreffend der Zähne (Zahnverfärbung) andere Angaben erhalten.

Abgesehen davon, dass ein Kaninchen, welches 5 Monate im TH in einer kleinen Box saß un derart alt ist, niemals stundenlang derart fit quer durch die ganze Wohnung flitzen kann.
Ich habe dir ja auch gar nicht widersprochen, dass er nicht alt ist. Denn auch das TH kann das nicht sehen



Rakete likes this.
__________________
Liebe Grüße von Lena, Mali, Ben, Mika, Ulli, Sammy und Yanny ♡



Blacky mein ganzes Leben habe ich dich geliebt und den Rest meines Lebens werde ich dich vermissen...
✝08. Mai 2017
Flocke (✝05.März 2017) & Willy (✝31. März 2017)
für immer vereint...



Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 05.06.2012
Beiträge: 731
Rakete befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 15.03.2019, 15:52

Seit gestern läuft die VG zwischen Pseudo- Methusalem (1.7 kg) und dem Großen (4 kg). Wie ich schon geahnt hatte, hat Methusalem schon nach 3 min klar gemacht, wer das Sagen hat. Der Kleine ist sehr dominant und ausdauernd und lässt dem Großen kaum Ruhe. Der Große wehrt sich, wenn er in die Ecke gedrängt wird. Viel Fellflug. Letzte Nacht zofften sie sich komplett durch, aber das Ganze läuft bis anhin noch relativ gesittet ab. Hoffentlich bleibt es ohne Verletzungen.

Ich kann es definitiv vergessen, alle 5 Kaninchen miteinander zu vergesellschaften. Dafür ist Methusalem zu dominant, das wird mit meinem anderen (alt eingesessenen), dominanten Kastraten niemals gut gehen.

Methusalem ist die größte Fehleinschätzung (des TH vom Alter/Charakter) des Jahres!

PS: ich habe vorhin das Gitter zu meiner Seniorin geöffnet, die momentan schläft, während sich die anderen zoffen.




Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 05.06.2012
Beiträge: 731
Rakete befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 17.03.2019, 10:39

Ich habe die VG zwischen den Beiden Kastraten am Tag 4 abgebrochen, nachdem es immer aggressiver wurde um die letzte Nacht/heute morgen sie sich mehrfach ineinander verkeilten. Pseudo- Methusalem wurde immer aggressiver und der Große ließ sich immer weniger gefallen, obwohl er 90% aller Provokationen aus dem Wege ging. Der Große macht zumindest einen sehr sozialen, entspannten Eindruck, aber das nützt nichts, wenn der Kleine alles zunehmend eskalieren lässt.

Methusalem hat in den Kämpfen natürlich aufgrund des Gewichtes den kürzeren gezogen. Eine Bisswunde an Lippe/Nase und eine am Oberlid Auge, das eh schon komplett vernarbt war. Ich habe nur Schmerzmittel zu Hause, am Montag bringe ich ihn entweder zurück ins TH oder direkt zum TA. Ansonsten ist er noch fit und hätte gerne weiter gekämpft.

Das war die 2. (hintereinander) Fehleinschätzung eines TH bezüglich Charakter und Alter...

Mit dem ruhigen Großen ist - trotz jugendlichem Alters - die Chance höher, dass die VG mit der Seniorin (welche ich vorgestern dazu setze), klappen könnte. Und evtuell später mit meinem anderen Kaninchenpaar...




Benutzerbild von Lauri
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 17.07.2018
Beiträge: 130
Lauri befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 17.03.2019, 11:00

Schade, dass es nicht geklappt hat.
Das mit den Fehleinschätzungen des Tierheims ist leider ganz normal. Dor sind die Tiere meist in winzigen Käfigen untergebracht und stehen dauerhaft unter Stress, sodass sie sich gar nicht natürlich verhalten können.

Alles Gute für die 2. VG!



Rakete likes this.
__________________
Ganz liebe Grüße von mir und meinen Lieblingen



Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 05.06.2012
Beiträge: 731
Rakete befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 29.04.2019, 12:00

Meine Seniorin ist seit 7 Wochen mit dem Großen zusammen. Leider hat seit Tag 1 keinerlei Annäherungen zwischen den Beiden statt gefunden, der Zustand ist noch dergleichen seit der VG. Auch gemeinsames Fressen geht meist nicht.

Einziges Positives: die Seniorin lässt sich zumindest nicht aus der Stube vertreiben, wie als sie mit meinem bestehenden Pärchen zusammen war.

Der Große eignet sich leider auch nur für Aussenhaltung. Er frisst alles (drinnen wie draußen, inkl. Plastik, Sofa, Giftpflanzen...), nichts ist sicher und es wird alles zerstört. Er sitzt auch am liebsten draußen oder buddelt da gerne (ich habe nur Garten- Freilauf unter Aufsicht). Er ist das 1. Kaninchen in 13 Jahren, den ich selber niemals in Innenhaltung vermittelt hätte! Nur zurückgeben ins TH will ich ihn nicht, da er dort 7 Monate alleine in einer kleinen Box saß. (Zumindest wurde der bereits zurück gegebene, von mir kastrierte Methusalem, bereits wieder vermittelt)

Da ich gerade Ferien habe, werde ich die VG mit meinem anderen Paar noch versuchen, allerdings bin ich da nicht sehr optimistisch, da sich die Rammler schon durch das Gitter beim Kaninchen Zimmer manchmal zoffen...

Da das Wetter nicht so mitspielt, kann ich keine VG draussen machen. Also muss die Küche mit 8 qm dafür her halten. Allerdings werde ich meiner Seniorin den Stress auf so kleinem Raum nicht zumuten. Es geht auch nur darum, mal zu sehen, ob das mit den Beiden Rammlern überhaupt eine Chance hat. Wenn ja, werde ich dann relativ schnell den Zugang für die ganze Wohnung für alle öffnen.

Schade, dass sich kein passender, gleichaltriger Partner für meine Seniorin finden lässt... Momentan ist zumindest ihr Auge okay, dafür der Schnupfen recht stark.




Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 05.06.2012
Beiträge: 731
Rakete befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 07.05.2019, 11:39

Die 4er-VG ist letzte Woche gescheitert. Die Kastrate haben sich in der Küche gleich ineinander verbissen, danach war mein Kleiner (alteingesessener) zuerst mal total eingeschüchtert und es ging relativ gut, zumindest hatte der Große kein großes Interesse hinterher zu jagen.

Am nächsten Tag habe ich den Zugang zur Stube für mehr Platz geöffnet, damit meine Seniorin auch an der VG teilnimmt. Mein alteingesessenes Paar war 3 Monate nicht mehr dort(für den Großen war es sein Revier). Die ersten Paar Stunden lief es noch ruhig ab wie in der Küche. Dann forderte der Kleine den Großen heraus und sie verbissen sich. Da ich jeweils gewaltsam trennen musste (den Kiefer jeweils öffnen musste!), habe ich die rechtzeitig VG abgebrochen, damit nicht noch mehr Verletzungen entstanden.

Somit hat es sich erledigt... Mein Seniorin bleibt mit dem Großen zusammen, solange es ihre Gesundheit noch zulässt. Die Beiden verstehen sich nicht, d.h. sie wird von ihm auch noch nach 2 Monaten teilweise gejagt. Es hat keinerlei Annäherungen statt gefunden und er zeigt keinerlei Interesse an anderen Kaninchen. Leider nicht sozialisiert! Geht es gar nicht mehr mit den Beiden oder stirbt sie, dann muss ich für ihn leider einen neuen Platz zu suchen. Und zwar nur in Aussenhaltung, er ist drinnen sowieso nicht glücklich.



 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zu wenig Wiese zur Auswahl? sunsplit Kaninchen Ernährung & Futter 14 11.05.2014 18:40
Die Auswahl wird langsam knapp... W.Rabbit Kaninchen Ernährung & Futter 23 20.10.2013 22:00
Auswahl und VG JeyJey06 Kaninchenhaltung & Allgemeines 1 09.03.2013 12:54
Auswahl des passenden Kaninchenfutters Nina 1990 Kaninchen Ernährung & Futter 14 13.02.2013 06:49
Größere Auswahl?! Kristin Kaninchen Ernährung & Futter 8 07.01.2013 22:56

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.