Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenhaltung & Allgemeines
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Zerstörungswut- Eltern und Vermieter fordern Lösung. auf Kaninchen Forum

Like Tree10Likes

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Benutzerbild von Krümel85
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 19.08.2013
Beiträge: 157
Krümel85 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 27.09.2013, 23:13

Zerstörungswut- Eltern und Vermieter fordern Lösung.


Hallo an alle,
Ich hab ein großes Problem. Mein Flöckchen legt eine massive Zerstörungswut an den Tag, in meinem Zimmer ist einiges kaputt gegangen durch sie und der Vermieter macht nun Stress. Außerdem markiert sie sehr stark und in meinem Zimmer stinkt es wirklich extrem. Ich habe keine Ausweichmöglichkeit, sie können nur in meinem Zimmer bleiben. Aber Vermieter und Eltern fordern nun, dass die Tiere eingesperrt werden und geregelten Auslauf bekommen um Schadensbegrenzung zu betreiben, was kann ich denn nun tun, ich hab keine Wahl, aber was kann ich denn nehmen, damit die Größe für 2 Kaninchen reicht.
Reden macht hier keinen Sinn mehr dazu war das Donnerwetter viel zu groß und ich hab keinen Fürsprecher. Außerdem ist Flöckchens Betragen auch für mich unangenehm mit dem Gestank und sie hat ein riesiges Loch in die Schräge gefressen. Ich hab echt Ärger am Hals
Helft ihr mir eine Lösung zu finden



__________________
Es grüßen ganz herzlich
Steffi mit ihren Minimuffs Dobby, Pina, Flöckchen, Krümel und Hamster Hui Buh




Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 23.659
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 27.09.2013, 23:29

Wäre schön, wenn du noch ein paar Details nennen könntest. Hast Du nur 1 Kaninchen oder mehrere? Wie lebt es/sie bei Dir (Gehege, freie Zimmerhaltung)? Geschlecht? Alter? Größe des Zimmers?




Benutzerbild von Krümel85
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 19.08.2013
Beiträge: 157
Krümel85 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 27.09.2013, 23:36

2 Kaninchen, fast 8 Jahre alt beides Weibchen, früher draußen nun freie Zimmerhaltung mit einem 1.20m großen Stall der als Toilette und Futterplatz dienen sollte. 7qm.



Jana1999 likes this.
__________________
Es grüßen ganz herzlich
Steffi mit ihren Minimuffs Dobby, Pina, Flöckchen, Krümel und Hamster Hui Buh





Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 23.659
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 27.09.2013, 23:48

Ich würde die beiden zunächst vom TA durchchecken lassen. Vor allem sollte die Gebärmutter geschallt werden. Weibchen neigen zu Veränderungen/Zysten an der Gebärmutter.
Wenn der komplette Raum nur für die Kaninchen ist, könntest Du den Boden und die Wand (1m hoch) mit PVC auslegen. Die Ränder müssen gut gesichert sein, am besten mit einer Abschlußleiste, damit sie keinen Ansatz zum Nagen finden.



Jackrabbit and Jana1999 like this.

Benutzerbild von Krümel85
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 19.08.2013
Beiträge: 157
Krümel85 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 27.09.2013, 23:58

Nein, ich sagte ja schon es ist mein Zimmer, ich schlafe darin. Außerdem war Flöckchen Dauergast seit Juli beim Tierarzt wegen einem Bruch und den Zähnen etc. Sie wurde also seither jede Woche 1x geröntgt, da kann man also alles ausschließen. Umbauarbeiten sind ausgeschlossen, man verlangt von mir die Tiere so unterzubringen, dass sie ihren Bereich haben wo es kein Problem ist wenn Flöckchen der Natur ihren Lauf lässt. Das heißt ein Stall für mein Zimmer wo sie beide artgerecht untergebracht sind und danach regelmäßigen kontrollierten Auslauf bekommen. Entweder das oder die Tiere müßen weg, so wurde es gefordert und ich hab keine andere Wahl. Es gilt also nur dafür ganz schnell was zu finden.



__________________
Es grüßen ganz herzlich
Steffi mit ihren Minimuffs Dobby, Pina, Flöckchen, Krümel und Hamster Hui Buh





Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 23.659
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 28.09.2013, 00:03

Dann kannst Du nur ein Gehege bauen (mind. 4qm) oder - so schwer es Dir auch fallen mag - die beiden abgeben. Gerade 2 Weibchen in einem Käfig oder Stall zu halten dürfte recht schwierig sein. Sie müssen jederzeit Gelegenheit haben, sich aus dem Weg zu gehen.

Wieso wird sie jede Woche geröngt? Schreib mal was zum Krankheitsbild. Wenn sie ständig so einen Stress hat, kann das schon der Grund für die Aggressivität sein.




Benutzerbild von Krümel85
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 19.08.2013
Beiträge: 157
Krümel85 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 28.09.2013, 00:12

So war sie schon immer, nur draußen hat das niemand gestört. Es ist einfach ihr Charakter. Wir dachten zwar mit der Kastration wird auch das besser aber Fehlanzeige.



Jana1999 likes this.
__________________
Es grüßen ganz herzlich
Steffi mit ihren Minimuffs Dobby, Pina, Flöckchen, Krümel und Hamster Hui Buh





Benutzerbild von Krümel85
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 19.08.2013
Beiträge: 157
Krümel85 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 28.09.2013, 07:11

Wisst ihr denn nicht etwas, wo ich einfach kaufen kann? Die Lösung wird noch heute von mir verlangt, Zeit ist also keine. Ich hab die ganze Nacht nicht geschlafen, weil ich über eine Lösung nachgedacht habe. Eingefallen ist mir nichts, weil in den Keller können sie nicht, der ist zu dunkel. Ich hätte den Nachbarn fragen können, ob ich sie in seinem Schuppen halten darf, aber um sie jetzt noch raus zu tun, wird es zu spät sein. Außerdem haben die beiden Schwestern eine angeborene Blasen und Nieren Insuffizienz. Ob ihnen da der kalte Winter in einem Verschlag gut tut bezweifle ich.



__________________
Es grüßen ganz herzlich
Steffi mit ihren Minimuffs Dobby, Pina, Flöckchen, Krümel und Hamster Hui Buh





Ninchen
 
Registriert seit: 27.09.2013
Beiträge: 9
Markus76 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 28.09.2013, 07:55

Wenn es um eine schnelle Notlösung geht kauf doch im Baumarkt Teichfolie. Die nutzen ich als Bodenmaterial für den Käfig. Lässt sich prima reinigen (Wir streuen noch Streu oder Blumenerde drauf.) und mit dem Teppichmesser zuschneiden.
Dann besorgst du dir so ein Außengehege aus einzelnen Elementen wo man eine beliebige Form stellen kann. Jetzt noch Unterschlupf und Spielgelegennheiten und du hast einen schnellen, preiswerten (Wohlgemerkt absolut vorläufigen!) Platz für die Hasen.
Das ist wie gesagt nicht optimal aber auf die schnelle fällt mir nichts anderes ein.....das was man kaufen kann ist in der Regel immer zu klein und nicht wirklich praktikabel und selbstbauen erfordert mehr Zeit. Ich würde mir wenn das Problem erstmal gelöst ist ruhig überlegen wo ich mir selbst was hinbaue. So kannst du jeden Zentimeter nutzen und es an die Nins anpassen.

Hast du jemand der dir beim bauen helfen könnte?




Benutzerbild von Krümel85
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 19.08.2013
Beiträge: 157
Krümel85 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 28.09.2013, 08:09

Nein leider nicht, so Dinge muss ich selbst machen weil mein Vater 16 Stunden am Tag arbeitet und zeitweise auch ins Ausland muss. Mein Problem ist viel mehr der Platz hier, auf 7qm hab ich eben nicht viel Möglichkeiten und ich selber habe ja auch noch Möbel, und die Aufteilung des Zimmers ist leider so, dass ich nichts verändern kann weil alles durch die Schrägen genau bemessen ist und nichts verrückt werden kann. Ich hab also mehrere Probleme auf einmal zu bewältigen. Das Beste wäre echt raus, aber ich hab wegen der Vorgeschichte Angst um ihre Gesundheit.



__________________
Es grüßen ganz herzlich
Steffi mit ihren Minimuffs Dobby, Pina, Flöckchen, Krümel und Hamster Hui Buh





Ninchen
 
Registriert seit: 27.09.2013
Beiträge: 9
Markus76 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 28.09.2013, 08:32

Blöde Situation .


Ich geb dir gerne Bautipps aber auch die setzen Werkzeug, Platz zum arbeiten und ein paar Grundkentnisse voraus.

Ich weiß ja nicht wo du wieviel Platz hast aber 7m2...ich denke das wird enorm schwierig.

Ich würde das mit der Teichfolie machen. Schnell, preiswert und gibt Zeit dir was ordentliches zu überlegen. Hast du Teppich im Zimmer? Ich denke mit der Folie kannst du viel hygienischer für Mensch und Tier arbeiten und es riecht vielleicht nicht mehr so stark.




Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 19.06.2012
Beiträge: 826
Siriox befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 28.09.2013, 08:59

Kaninschenschutz.de oder hier in der Kontaktbörse kannste sie mit nem Schutzvertrag weitergeben oder es auch so abmachen, das du jeden Monat mal vorbei kommen darfst um nach ihnen zu schauen.



__________________



Benutzerbild von knuffelchen
Kaninchen
 
Registriert seit: 26.10.2012
Beiträge: 3.568
knuffelchen befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 28.09.2013, 10:27

Ich habe mir gerade dein Profil angesehen, du bist ja keine 14 mehr.
Ich will jetzt eigentlich nicht was fragen, was mich nicht angeht aber wieso hast du da nur so ein kleines Zimmer?
Mein Großer ist (obwohl damals noch Schüler mit Aushilfsjob) vor 2 Jahren mit 22 ausgezogen.
In jeder Mini-Einzimmerwohnung hättest du mehr Platz für dich und deine Tiere.
Und was geht es den Vermieter eigentlich an? Hast du ihm von den Beschädigungen erzählt?
Wenn du den Schaden wieder ausbesserst, kann ihm das doch egal sein, das merkt er dann ja gar nicht. Oder haben sie eine Stromleitung erwischt?




Benutzerbild von gerti
Kaninchen
 
Registriert seit: 18.11.2012
Beiträge: 15.300
gerti ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Geschrieben am 28.09.2013, 10:54

Stimmt, mit dem Alter könnten sie mir alle den Buckel runterrutschen! Es kann Dich keiner dazu zwingen ohne angemessene Frist etwas zu ändern! Da würde ich auch stark dazu raten, dass Du Dir was Kleines selbst mietest. Da kannst Du dann tun und lassen was Du willst . Und kaninchensicher kannst Du es auch machen.



__________________

Mein Vorstellungsthreat: http://www.kaninchenforum.de/unsere-kaninchen-user-vorstellung-fotos/27188-gerti%B4s-rasenm%E4herbande-%3B.html]
Meine Homepage http://www.gertis-rasenmaeherbande.de/
Myxomatose Erfahrungsaustausch Gruppe in FB: https://www.facebook.com/groups/739013102858463/
Kaninchen Body etc nach Maß Shop: https://www.gertis-rasenmaeherbande.de/shop/



Benutzerbild von Amy76
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 17.04.2012
Beiträge: 571
Amy76 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 28.09.2013, 10:57

Du bist alt genug um auf Augenhöhe mit Vermieter und Eltern reden zu können.

Sag Du ziehst aus, beseitigst die Schäden bei Auszug und bis dahin bleibt es wie es ist. Wenn es jetzt seit Monaten so läuft, werden die paar Tage nichts daran ändern.

Dann such Dir eine Wohnung und bau deinen Kaninchen eine richtig schöne Ecke, mit gesicherten Wänden, Boden und Co. Meine zwei kleinen Jungs leben auch in einer Art riesigem Terrarium (eher wie eine Art begehbarer Kleiderschrank vorstellbar), bei dem ich viel Wert auf den Schutz des darunter liegenden Bodens und der Wände gelegt habe. Das alles ist in meinem Arbeitszimmer (der kleinste Raum neben dem Bad) geschaffen worden und macht das Zimmer immer noch nutzbar, dazu ist es bei Auszug ohne Probleme abbaubar.



__________________
Beware of the weeping Angel!
Don`t blink! Don´t turn away! Run! Basically run!




Benutzerbild von Krümel85
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 19.08.2013
Beiträge: 157
Krümel85 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 28.09.2013, 14:13

Ich hab eine Bitte die nicht böse gemeint ist, aber wenn ihr meine Vorgeschichte nicht kennt, dann seit bitte nicht so vorschnell mit dem Argument ich solle ausziehen, das ist keine Option und regelt mein Problem nicht, im Gegenteil, es verursacht noch mehr. Ich komme aus diesem Haus niemals raus, denn nicht jeder Mensch kommt gesund zur Welt und das muss als Erklärung bitte auch ausreichen. Letzten Endes hat der Vermieter nunmal von den Schäden erfahren was aber egal und nicht mehr zu ändern ist weil wer mir nun aufs Kappendach steigt ist ja egal. Es ist nicht erwünscht. Und wenn ich sie her gebe dann ohnehin nur zu meiner Freundin in der ihre große Gruppe.



__________________
Es grüßen ganz herzlich
Steffi mit ihren Minimuffs Dobby, Pina, Flöckchen, Krümel und Hamster Hui Buh





Benutzerbild von Jackrabbit
Kaninchen
 
Registriert seit: 13.07.2012
Beiträge: 2.219
Jackrabbit befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Jackrabbit eine Nachricht über ICQ schicken
Geschrieben am 28.09.2013, 14:23

Huhu, ich hab mich hier mal durchgelesen, wie viel platz könntest du denn quadratmetermäßig entbehren?

ich würde an deiner stelle das machen, was dir schon empfohlen wurde. ein paar qm pvc holen, ein paar gitterelemente. so hast schon das notwendigste. Es können auch für den anfang 2 oder 3 qm sein, dann hast zeit, umzustellen und so mehr platz zu schaffen. deine eltern und dein vermieter müssen erst mal beruhigt werden. wenn du sie mehrere Stunden am tag laufen lässt, sollte das eine Zeit lang auch erst mal ok sein zur Not.

Du musst dich hier wegen nichts rechtfertigen, es hilft nur, deine Situation besser zu verstehen, und nachzuvollziehen, wenn man weiß, dass du keine Möglichkeit hast, um auszuziehen, es verurteilt dich hier niemand dafür!

LG Jackrabbit



marinahexe likes this.
__________________
Liebe Grüße von Mir und meinen Vierbeinern

Die terrorzwerge abby und emil,
phantomhamsteropi leroy
und zwergenbaby jamie.


Mit Jack, Pebbels und Lucy im Herzen



Seitdem ich die Menschen kenne, liebe ich die Tiere.
Arthur Schopenhauer, (1788 - 1860)



Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 26.08.2013
Beiträge: 161
Paul und Hanni befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 28.09.2013, 14:50

Ich will jetzt keine Kritik üben aber ich frag mich schon,wie die Kaninchen überhaupt so viel Schaden anrichten konnten?Ist ja wohl nicht erst seit gestern so?Kaninchen unkontrolliert schalten und walten lassen geht IMMER in die Hose und der Vermieter ist zu recht sauer.
Es ist sein Eigentum,das er natürlich geschützt wissen will.
In so einem kleinen Zimmer sehe ich keine Lösung wie man deine zwei Kaninchengerecht unterbringen kann,mit Frelauf ohne das sie weiterhin was anknabbern können.
Wenn du gesundheitlich angeschlagen bist,kannst du so schnell gar nicht reagieren wie sie wieder was annagen.
Gibts denn niemanden der z.b.einen Garten hat,könntest du dir vielleicht selbst eine Parzelle mieten,die leicht für dich zu erreichen ist?Sogar Fussläufig?Aussenstall und Freilaufgehege gibts zwar nicht in Optimalform zu kaufen aber alles ist besser als die Notlösung in deinen Zimmer.
Drück dir die Daumen für alles.




Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 26.08.2013
Beiträge: 161
Paul und Hanni befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 28.09.2013, 14:58

Ach nee..geht ja auch nicht wirklich weil es fast schon zu spät ist Innenkanninchen an die Aussenhaltung zu gewöhnen.Blöd.
Ach man,kein Wunder das du nicht weißt wo dir der Kopf steht.




Benutzerbild von Krümel85
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 19.08.2013
Beiträge: 157
Krümel85 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 28.09.2013, 15:15

@Paul und Hanni. Das befürchte ich ja dass es zu spät ist um sie raus zu tun. Und wenn die Winter eben richtig kalt werden, hab ich eben starke Bedenken mit ihrer Blasen und Niereninsuffizienz. Deshalb habe ich sie ja auch rein holen müssen, sonst wäre das Thema Platz kein Problem. Weil ich hab nen netten Nachbarn, der hat den Schuppen nicht gebraucht, da stand ne Leiter, der Rasenmäher und sein Motorrad, das hat man abgegrenzt gehabt und das war kein Problem. Sie waren bis vor kurzem also noch draußen aber als Flöckchen sich das Bein gebrochen hatte musste sie rein und in einem kleinen Stall ruhig gehalten werden damit es nicht zum offenen Bruch wird. Das ist aber alles gut verheilt.
Mehr wie Länge 2m und Breite 1m habe ich nicht zur Verfügung.



__________________
Es grüßen ganz herzlich
Steffi mit ihren Minimuffs Dobby, Pina, Flöckchen, Krümel und Hamster Hui Buh




 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Notfall: Vermieter droht mit rausschmiss RedShakal Kaninchenhaltung & Allgemeines 16 03.10.2013 14:51
Ärger mit Nachbarn/Vermieter Amy76 Kaninchenhaltung & Allgemeines 34 08.06.2012 14:02
Lösung für unseren Halskrausepatient t0107 Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 2 22.06.2011 11:53
Zerstörungswut meiner 2 kleinen oO ~ninchenmami~ Kaninchenhaltung & Allgemeines 10 13.10.2010 11:22
Tipps gegen Zerstörungswut?! ninchen9 Kaninchenhaltung & Allgemeines 9 07.09.2010 10:42

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.