Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenhaltung & Allgemeines
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Problem-Vergesellschaftung, Hilfe?! auf Kaninchen Forum

Like Tree8Likes

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 15.10.2012
Beiträge: 88
Kaddi987 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 17.10.2012, 18:08

Problem-Vergesellschaftung, Hilfe?!


Hey Leute, ich habe versehentlich meinen Beitrag ins falsche Forum reingestellt,
deswegen stell ichs jetzt nochmal hier rein und hoffe auf eure Hilfe :-)

Hey Leute,
ich bin neu hier im Forum und möchte mir mal euren Rat holen.
Ich habe 4 Kaninchen, Mr Mucki (8 Jahre alt), Fred (2 Jahre) und Emma und
Karlo (beide 1 Jahr). Emma und Karlo habe ich letztes Jahr von verschiedenen
Züchtern bekommen und die beiden haben bis vor kurzem zusammen gelebt.
Jetzt habe ich Fred vor ein paar Monaten kastrieren lassen und dann habe ich
ihn zu den beiden gesetzt (erst an einem neutralen Ort und dann in die alten
Käfige miteinander verbunden). Erst lief alles total super, Karlo und Fred haben gekuschelt, sich geputzt und ab und zu berammelt. Emma war erst etwas die
Außenseiterin doch nach und nach saßen Emma und Fred immer mehr zusammen.
Karlo fing dann immer mehr an Fred zu jagen und ihn richtig mit seinen Füßen
zu "boxen". Fred hat sich das erst gefallen gelassen und sich erst später mit
Fell rupfen usw gewehrt. Karlo hat irgendwann keinen mehr an sich ran gelassen,
weder Fred, Emma noch mich. Karlo kann allerdings nicht beissen da ihm aufgrund einer Zahnfehlstellung die Vorderzähne entfernt werden mussten.
Ich kenne es ja dass die Vergesellschaftungen oft ziemlich gemein sind und
ich habe mir das auch einige Zeit mit angeguckt aber gestern hat Fred sich dann
gewehrt und Karlo voll in die Unterlippe gebissen sodass die halbe Lippe schief
da hängt (ich war heute schon beim Tierarzt, nähen ging aber nicht, es muss so verheilen). Jetzt hab ich Emma und Fred alleine im Käfig und Karlo von den beiden getrennt im Käfig. Jetzt ist meine Frage, was soll ich machen mit Karlo?
Ich möchte ihn nicht alleine lassen, soll ich ein weiteres Kaninchen dazu holen?
Nächstes Jahr ziehen wir um in unser Haus und dann sollen alle zusammen in ein
großes Gehege. Bis dahin soll er aber eigentlich nicht alleine sein. Habt ihr Erfahrungen mit 2 Rammlern (kastriert)? Oder soll ich lieber eine Häsin für ihn holen. (Mr Mucki lebt übrigens alleine. Der alte Greis hat einer Partnerin
das halbe Ohr abgebissen und mit anderen wollte er sich auch nicht verstehen)
Danke schonmal für eure Tips

Blume:
Wie muss man sich denn die Wohnsituation von den Kaninchen vorstellen? Du sprichst von Käfigen, sind da so handelsüblche Käfige gemeint? Das wäre erstmal wichtig zu wissen. Ich finde übrigens schade, dass der Opi alleine leben muss - für jedes Kaninchen gibt es einen passenden Partner (mit dem richtigen Gehege und der richtigen vorgehensweise) und er kann noch einige Zeit leben und muss die dann alleine verbringen

Nein es sind keine handelsüblichen Käfige, die haben wir selbst gebaut.
Das genaue Maß weiss ich jetzt nicht aber es sind zwei zweistöckige Käfige,
die schon meine halbe Terrasse in Anspruch nehmen Im Sommer bekommen
die selbstverständlich auch draussen Auslauf.
(Die Vergesellschaftung des Opis ist leider einige Male schief gegangen und er hat seit 2 Jahren diesen Schnupfen womit ich auch kein anderes Tier anstecken möchte. Immer wenn er einen Partner hatte machte er einen extrem nervösen und hektischen Eindrucken und alleine ist er viel munterer. Ok, vielleicht warens
einfach die falschen Partner? )

Morgen wird mein kleiner Karlo doch operiert, seine abgerissene Lippe hängt
so rum und is dick und entzündet dass doch was gemacht werden muss.
Da hat Fred ordentlich zugebissen :-(
Ich wollte wohl am Wochenende mal ins Tierheim und nach ner neuen
Partnerin für ihn gucken. Was haltet ihr davon?



Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Benutzerbild von Ecci
Kaninchen
 
Registriert seit: 10.06.2010
Beiträge: 1.445
Ecci befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 17.10.2012, 18:42

Ich glaube, Blume wollte, was das Platzangebot angeht, etwas handfestes hören... also wenigstens gerundete Maße. Mit dem Platzangebot steht und fällt beim Zusammenleben von mehreren Kaninchen fast alles.
Also kannst du uns die Grundmaße vom Platz, den sie IMMER zur Verfügung haben, mitteilen? Oder eine m²-Zahl? Dabei interessiert der Platz, den sie auf EINER Ebene haben. Mehrere Ebenen bringen nur dem menschlichen Gewissen etwas, die Kaninchen haben da de facto nicht wirklich etwas von.



sarahundkarlchen and Sid like this.

Benutzerbild von Sid
Sid Sid ist offline
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 31.05.2012
Beiträge: 709
Sid befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 19.10.2012, 13:14

heyy!
also,ich jetzt zwar noch nicht,wieviel Platz sie haben,aber wenn Nins wenig Platz haben sind sie auch eher aggressiv gegenüber anderen Ninchen...
Vllt kannst du ja auch ein Foto von deinem "Käfig" machen ,dann können wir uns den besser vorstellen(sry,aber bei dem wort käfig denke ich immer an diese einhalberquadratmeter-dinger...)




Ninchen
 
Registriert seit: 19.10.2012
Beiträge: 10
Hanni-Nanni befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 19.10.2012, 13:28

Abgesehen vom Käfig:
Ich hatte zuerst nur zwei Ninis. Als dann noch ein drittes dazu gekommen ist,ging zuerst garnichts mehr.Sie haben sich nicht vertragen und nur gezankt! Dann habe ich mich informiert und habe es geschafft! Ein Tipp: Wenn du drei Kaninchen vergesellschaften willst, musst du einen Raum oder einen Platz nehmen, wo noch keines deiner Kaninchen zuvor war! Wenn das auch nicht hilft, musst du eine große Transpoertbox nehmen, alle drei reinsetzen und Auto fahren. Klingt zwar ein bisschen komisch, aber das hilft wirklich. Natürlich bekommen sie dann ein bisschen Angst, aber das ist nicht lebensgefährlich:-) Es mag ein bisschen hart klingen, aber: Angst schweißt zusammen! Probiers mal! LG, Hanni-Nanni




Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 15.10.2012
Beiträge: 88
Kaddi987 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 19.10.2012, 19:08

So ich hab jetzt mal versucht ein Bild von unseren 2 selbstgebauten Ställen zu machen. Die Qualität ist leider nicht die beste, ich hoffe man erkennt was
Die Ställe sind ca nen Meter tief, Breite hab ich nicht gemessen. Er war oben in der Mitte miteinander verbunden bis Fred und Karlo sich gebissen haben. Zusätzlich haben sie bei gutem Wetter noch Auslauf auf der Terrasse. Da wir
gerade dabei sind ein Haus zu bauen werden alle nächstes Jahr in ein großes
Außengehege umziehen :-)



Miniaturansicht angehängter Grafiken
Problem-Vergesellschaftung, Hilfe?!-kaninchenst%E4lle.jpg  

Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 15.10.2012
Beiträge: 88
Kaddi987 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 21.10.2012, 14:53

Hey Leute,
ich war gestern im Tierheim und hab für Karlo eine Freundin geholt.
Ich war froh zumindest eins der Tiere retten zu können, das sind ja
wirklich schreckliche Zustände da :-(
Das neue Kaninchen, momentaner Name Agnes ;-) (soll aber noch
einen anderen Namen bekommen), lebt jetzt erstmal drinnen bei mir.
Nächste Woche will ich dann mit ihr zum Tierarzt damit sie erstmal
gründlich durchgecheckt wird bevor ich die beiden vergesellschafte.
Habt ihr ne Idee wie man ca das Alter erkennen kann? Da konnte
die mir im Tierheim nämlich nix zu sagen.




Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 15.10.2012
Beiträge: 88
Kaddi987 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 21.10.2012, 17:52

Die kleine Maus aus dem Tierheim ;-)



Miniaturansicht angehängter Grafiken
Problem-Vergesellschaftung, Hilfe?!-agnes.jpg  
Vaneka likes this.

Benutzerbild von Lara004
Kaninchen
 
Registriert seit: 08.03.2012
Beiträge: 3.878
Lara004 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 21.10.2012, 19:52

Dank dem Foto ist ja nun wohl klar, warum es Stress gibt. Das ist leider nicht ausreichend Platz.
Mit noch einem Kaninchen mehr wird das leider auch nicht besser werden. Fragwürdig ob man da von "gerettet" sprechen kann.




Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 15.10.2012
Beiträge: 88
Kaddi987 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 21.10.2012, 21:05

Vielen Dank dass du meine Haltung mit der miserablen aus dem Tierheim gleichsetzt! Im Tierheim sassen die alleine in winzigen Käfigen ohne Futter, dreckig und mit verdrecktem Wasser. Meine muckis kriegen frischeres Futter als ich selbst und sind immer sauber. Klar sind die Ställe nicht groß genug, das weiss ich aber das wird ja, falls du es gelesen hast, anders sobald unser Haus nächstes Jahr fertig wird.




Benutzerbild von Lara004
Kaninchen
 
Registriert seit: 08.03.2012
Beiträge: 3.878
Lara004 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 21.10.2012, 21:28

Dann hast du ein schlechtes Tierheim erwischt. Das ist durchaus nicht die Regel.

Bezüglich des Platzes finde ich es interessant, dass du weißt, das es zu wenig Platz ist und das daraus die Streitigkeiten zu erklären sind und du trotzdem noch ein Tier dazu holst. Zumal ja schon schlimme Verletzungen passiert sind.
Und gerade Weibchen sind in engen Verhältnissen eine heikle Sache und für dein krankes ninchen nicht gerade mit Erholung verbunden.



Sam2000 likes this.

Benutzerbild von Paulchen255
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 24.04.2012
Beiträge: 313
Paulchen255 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 21.10.2012, 21:29

Ich denke selbst mit einem 5.Kaninchen wird deine Situation nicht besser.Denn der Platzmangel wird wohl der Grund der Aggressionen sein und der wird ja mit noch einem Kaninchen ja nicht mehr.
Überleg mal,du hast Aussenhaltung,da brauchen zwei Kaninchen schon alleine mind.6qm,drei dann mind.9-10qm,kein Wunder,dass sich deine Nins gegenseitig an die Gurgel wollen.Und tagsüber Auslauf bringt deinen Nins eh nix,Nins haben dann eigentlich ihre Ruhephase,gerade nachts brauchen die ihren Auslauf.
Deinen Opi hälst du wo?Hättest lieber für den ne Partnerin geholt,mit gleichem Schnupfenerreger und für beide Gruppen dann genug Platz organisiert und sie wären womöglich alle glücklich geworden.Bis nächstes Jahr ist noch bisschen.



Lara004 likes this.

Benutzerbild von Lara004
Kaninchen
 
Registriert seit: 08.03.2012
Beiträge: 3.878
Lara004 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 21.10.2012, 21:37

Danke Paulchen, das kann ich so unterschreiben!



Paulchen255 likes this.

Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 15.10.2012
Beiträge: 88
Kaddi987 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 21.10.2012, 22:01

Die sollen ja jetzt nicht alle zusammen in diesen Stall. Karlo geht es wieder gut von seiner Verletzung. Er soll, sobald das neue mucki vom Tierarzt durchgecheckt ist, zusammen mit ihr vergesellschaftet werden und in ein freies zimmer in der wohnung umziehen. Nächstes Jahr kommen dann alle zusammen in das grosse Freigehege.




Benutzerbild von Lara004
Kaninchen
 
Registriert seit: 08.03.2012
Beiträge: 3.878
Lara004 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 21.10.2012, 22:05

Trotzdem ist der Stall für die anderen drei auch nicht groß genug. Warum vergesellschaftest du nicht alle in dem Zimmer?
Das ist neutrales Gebiet und warscheinlich groß genug für alle. Dann haben alle die Chance sich ihren lieblingspartner auszusuchen und keiner muss alleine sein leben Fristen.




Benutzerbild von Paulchen255
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 24.04.2012
Beiträge: 313
Paulchen255 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 21.10.2012, 22:25

Dein Rammler hat doch aber schon angefangen sein Winterfell zu bilden,gab ja nun schon Tage wo es ziemlich kalt war.Wie viel Platz haben sie denn in dem Zimmer?Wird es von dir auch genutzt,zwecks Heizung?
Wo lebt denn dein Opi jetzt?




Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 15.10.2012
Beiträge: 88
Kaddi987 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 22.10.2012, 09:00

Das Zimmer ist ca 20 m² gross, da stehen nur Kleiderschränke und ein Bügelbrett drin. Lieber würd ich natürlich alle zusammen draußen halten. Ich bin jetzt am überlegen ob ich an die Ställe ein Freigehege bauen kann. Irgendwie aus Kanthölzern mit Volierendraht und einer Lichtplatte überdacht. Das muss ja nur provisorisch sein bis nächstes Jahr. Es muss nur vernünftig dicht sein vor Ratten und Mardern usw. Werd mich da die Tage mal schlau machen wie sich das am besten durchsetzen lässt.




Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 15.10.2012
Beiträge: 88
Kaddi987 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 23.10.2012, 19:37

So das meiste Material habe ich schon zuhause. Am Wochenende wird meine Terrasse in ein Kaninchengehege umgewandelt Dafür muss ich jetzt erstmal alle Möbel wegschaffen usw. Das muss dann erstmal bis nächstes Jahr bis zum Umzug so gehen. Am Wochenende werde ich dann wohl versuchen alle in meiner Küche zu vergesellschaften. Die Frage ist nur was ich mit meinem Opi mache? Er hat ja diesen Schnupfen seit ca 2 Jahren. Ihm gehts sonst super. Soll ich ihn auch dazu setzen. Ich würde es schon gerne aber mein Tierarzt meint ich sollte es nicht tun weil die anderen sich anstecken. Das will ich natürlich nicht.




Benutzerbild von Paulchen255
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 24.04.2012
Beiträge: 313
Paulchen255 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 23.10.2012, 22:40

Lebt dein Opi denn jetzt auch in dem Stall wo die anderen Leben?Wenn ja,können sich die anderen durchaus schon angesteckt haben und tragen den Erreger bereits.Die Übertragung geht ganz schnell.
Sollte er komplett woanders leben,lass den Erreger durch einen Nasenabstrich bestimmen(hätte dein TA eigentlich schon vor der Diagnose machen müssen),wenn der Erreger vorliegt,kannst du dich auf die Suche nach einer Dame (die seinem Charakter gleicht und mit demselben Schnupfenerreger) machen.Im Kaninchenschutz zum Beispiel.Es gibt für jedes Nin den entsprechenden Partner.



Lara004 likes this.

Benutzerbild von Lara004
Kaninchen
 
Registriert seit: 08.03.2012
Beiträge: 3.878
Lara004 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 24.10.2012, 08:37

Ich würde es genau so machen, wie Paulchen vorschlägt.
Ich wuerde evtl.vorher noch eines der anderen Kaninchen auf die Erreger testen lassen, um sicher zu gehen, dass sie das schon haben und du nicht unnötig gesunde Tiere ansteckst.
Aber mit direktem Nachbarschaftskontakt und Kontakt durch dich ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß dass sie es haben, aber sicher ist sicher.




Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 15.10.2012
Beiträge: 88
Kaddi987 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 24.10.2012, 09:41

Ja mein Tierarzt ist etwas komisch was sowas angeht. Als eins meiner Kaninchen mal krank war wollte ich dass der Kot eingeschickt wird und das hat echt gedauert bis ich ihn davon überzeugen konnte. Ich komm vom Dorf und da ist leider nicht viel Auswahl an Tierärzten Hab jetzt schon n paar Mal nachgefragt wegen des Schnupfens und irgendwie wollte er mir da nie ne richtige Antwort drauf geben. Wenn ich woanders hinfahr bin ich ne halbe bis dreiviertel Stunde unterwegs. Das ist fürs Tier natürlich auch ziemlich Stress.

Ich hab jetzt nochmal ne Frage wegen der neuen Vergesellschaftung. Momentan sind ja alle nur durch Holzwände getrennt (außer die Neue). Soll ich jetzt erst Karlo mit der neuen Greta in meinem Bad vergesellschaften und wenn sie sich verstehen die Beiden nochmal in der Küche mit Fred und Emma vergesellschaften? Weil momentan riechen Karlo und Fred sich ja noch und man soll sie erstmal so voneinander trennen dass sie sich weder sehen noch riechen bevor mans zum zweiten Mal versucht. Oder einfach alle sofort zusammen in die Küche???



 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Stichworte
vergesellschaftung

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Problem-Vergesellschaftung, Hilfe?! Kaddi987 Unsere Kaninchen, User-Vorstellung & Fotos 3 17.10.2012 22:32
Problem bei Vergesellschaftung dani83 Kaninchenhaltung & Allgemeines 5 25.04.2011 00:59
Problem bei Vergesellschaftung flocky u Bella Kaninchenhaltung & Allgemeines 5 31.03.2010 12:35
Hilfe ein Problem kati811 Kaninchenhaltung & Allgemeines 7 28.01.2010 20:34
Problem bei Vergesellschaftung Linda_H Kaninchenhaltung & Allgemeines 1 18.10.2009 00:33

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.