Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenhaltung & Allgemeines
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Kaninchen gefunden... und nun? auf Kaninchen Forum

Like Tree1Likes
  • 1 Post By Honeymouse

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Ninchen
 
Registriert seit: 29.06.2009
Beiträge: 6
Enola befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 29.06.2009, 11:40

Kaninchen gefunden... und nun?


Hallo!
Wir haben heute morgen ein recht kleines Kaninchen gefunden. Als wir mit unserem Hund gelaufen sind, saß es in einem Garten (der von einer Seite offen zur Straße war) und hat Gras gefressen. Wir wussten, dass die Leute noch nie ein Kaninchen hatten und so klingelten wir und fragten nach.
Dort meinten die Leute, dass das Kaninchen schon seit 3 Tagen da sitzen würde und entweder wir können es mitnehmen oder es bleibt halt im Garten sitzen (ohne Fressen,ohne Wasser und mit vielen Katzen in der Nachbarschaft).
Also sind wir in den Garten und haben es gefangen, was ziehmlich einfach war.
Zu Hause haben wir es jetzt in einen Käfig gesetzt (der sicherlich nicht artgerecht ist (80x45 cm). Wir haben ihm schnell ein Haus aus Karton gebaut und ich habe Kaninchenfutter gekauft. Außerdem haben wir ihm Wasser, Löwenzahn und Karotte gegeben.
Anfangs saß es total starr in seinem Haus, aber inzwischen kommt es auch raus und frisst.

Wie soll das ganze jetzt weiter gehen? Was braucht ein Kaninchen noch an Nahrung, Ausstattung... für die nächsten Tage?

Da wir selbst Ratten und einen Hund haben, wollen wir das Kaninchen nicht behalten. Außerdem braucht es ja unbedingt Gesellschaft und einen größeren Käfig.

Ich habe jetzt schon im Tierheim angerufem, aber niemand vermisst das Tier. Wir wollten jetzt noch in die Zeitung schreiben und vielleicht ein Zettel in der Straße aufhängen?!

Das Kaninchen kann gerne dableiben, bis wir jemanden gefunden haben, aber wo sucht man am besten nach zukünftigen Besitzern? Oder wäre es besser das Tier ins Tierheim zu bringen, da die Chancen auf eine Vermittlung dort besser sind?!

Liebe Grüße Kerstin



Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Benutzerbild von lolo
Ehren-Moderatorin
 
Registriert seit: 08.11.2008
Beiträge: 2.955
lolo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
lolo eine Nachricht über MSN schicken
Geschrieben am 29.06.2009, 12:02

AW: Kaninchen gefunden... und nun?


Hallo Kerstin!

Schön, dass ihr das Kleine aufgenommen habt, ist das denn ein Wild- oder ein Hauskaninchen?

Der Käfig wäre für die ersten paar Tage eine Notlösung, wenn es länger bei euch bleibt wäre ein Gehege aus Gitterelementen besser. Könnt ihr euch so eines vielleicht irgendwo ausleihen oder eins kaufen?

Dann würde ich unbedingt zum Tierarzt gehen, das Kaninchen und eine Kotprobe untersuchen lassen.

Heu und Wasser sollten immer zur Verfügung stehen, dazu viel Frisches von der Wiese(Löwenzahn, Spitz- und Breitwegerich, Taubnessel, Klee, Gänseblümchen, Gras, Kamille, Apfelzweige mit Blättern, usw.). Täglich etwas Gemüse(Möhre mit Grün, Brokkoli mit Blättern, Gurke, Paprika, Sellerie, Fenchel, verschiedene Salate, wenig Kohlrabi mit Blättern, ...). Kaninchenfutter nur sehr wenig oder garnix.
Aber da ihr nicht wisst, an was das Kaninchen gewöhnt ist, würde ich mit Gras und Karotten anfangen, wenn es das gut verträgt(kein Durchfall)andere Sorten probieren.

Ins Gehege/in den Käfig gehören Häuschen, Heuraufe, Wasser- und Futternapf. Verschiedene Aussichtsplätze und Tunnel sowie eine Buddelkiste sind für die Kaninchen gute Beschäftigungsmöglichkeiten.

Gesellschaft ist natürlich auch sehr wichtig, darauf solltet ihr auch bei der Vermittlung achten.

Zitat:
Das Kaninchen kann gerne dableiben, bis wir jemanden gefunden haben, aber wo sucht man am besten nach zukünftigen Besitzern?
Aushänge beim Tierarzt, im Tierheim oder im Supermarkt wären sicher hilfreich.

Sehr empfehlen kann ich diebrain.de

Liebe Grüße




Ninchen
 
Registriert seit: 29.06.2009
Beiträge: 6
Enola befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 29.06.2009, 12:34

AW: Kaninchen gefunden... und nun?


Vielen Dank für die schnelle Antwort.
Es ist ein auf jeden Fall ein Hauskaninchen. Ich kann auch gerne mal ein Foto von dem/der Kleinen machen.
Was meinst du mit einem Käfig aus Gitterelementen?
Das mit den Aushängen habe ich auch schon gedacht und dann werden wir es eben noch bei uns in das Wochenblatt unserer Stadt setzen. Naja und wenn sich dann immer noch niemand melden, müssen wir halt versuchen ein schönes artgerechtes zu Hause für den kleinen zu finden.
LG




Benutzerbild von lolo
Ehren-Moderatorin
 
Registriert seit: 08.11.2008
Beiträge: 2.955
lolo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
lolo eine Nachricht über MSN schicken
Geschrieben am 29.06.2009, 12:43

AW: Kaninchen gefunden... und nun?


Zitat:
Ich kann auch gerne mal ein Foto von dem/der Kleinen machen.
Gerne
Zitat:
Was meinst du mit einem Käfig aus Gitterelementen?
So etwas zum Beispiel: cgi.ebay.de/Gehege-Freilaufgehege-Freilauf-Freigehege-NETZ-8-teilig_W0QQitemZ130315479803QQcmdZViewItemQQptZde_ haus_garten_tierbedarf_klein_nagetiere?hash=item1e 57686afb&_trksid=p3286.c0.m14&_trkparms=65%3A12|66 %3A2|39%3A1|72%3A1229|240%3A1318|301%3A1|293%3A1|2 94%3A50



__________________
wiesenhoppler.de.tl



Geändert von lolo (29.06.2009 um 12:45 Uhr).

Ninchen
 
Registriert seit: 29.06.2009
Beiträge: 6
Enola befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 29.06.2009, 12:59

AW: Kaninchen gefunden... und nun?


Ich hoffe das klappt so mit dem Foto.
Er sitz nur leider so in der Ecke, dass es schwer ist ein gutes Bild zu machen!



Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg RIMG0002.jpg (97,8 KB, 1533x aufgerufen)

Ninchen
 
Registriert seit: 03.04.2009
Beiträge: 4
Chris befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 29.06.2009, 18:43

AW: Kaninchen gefunden... und nun?


hi

ich find's voll cool, dass du da so schnell gehandelst hast und das ninchen mitgenommen hast...

also ich denke lolo hat ja schon vieles gesagt...

du solltest aber auf alle fälle die zeitungen aus dem käfig raustun und durch holzstreu zu ersetzten.... das ist so gerasspeltes holz... gibts eig. überall und kostet kp vll. 1.50€ oder so....

weist du denn ob es ein männchen oder ein weibchen ist..???

und dann solltest auf alle fälle zum Tierarzt gehen, der kann dir auch sagen was es für ein geschlecht ist.... ich glaube sogar, wenn ich mich nicht irre, dass der Ta bei Fundtieren kein behandlungsgeld verlangen darf...(da bin ich mir aber nicht 100%ig sich....

ich würde das körner futter ganz weglassen...

emmm wo wohnst du denn?? dann könnte man bei der vermittlung helfen(nur, wenn sich natürlich der besitzer nicht finden lässt)...

wichtig wäre dabei dann auch zu achten, dass es nur zu einem Partner/in vermittelt wird und nicht in Käfighaltung... und falls es ein bock ist, sollte er kastriert werden...

gruß chris




Ninchen
 
Registriert seit: 29.06.2009
Beiträge: 6
Enola befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 29.06.2009, 23:36

AW: Kaninchen gefunden... und nun?


Danke für deine Antwort.
Also wir wissen nicht ob es ein Weibchen oder ein Männchen ist.
Die Zeitung ist schon entfernt und durch Streu ersetzt. Das war nur am Anfang, da wir noch kein Streu hatten.
Wir haben jetzt schonmal versucht Leute in der Nachbarschaft zu fragen, aber bis jetzt ohne Erfolg.
Mir würde es auch unheimlich Leid für das kleine Ding tun, wenn ihn nachher jemand vermisst, der ihn in einem kleinen Käfig und vielleicht sogar noch alleine hält.
Also wenn sich keiner findet, sorgen wir auf jeden Fall dafür, dass er nur zu anderen Kaninchen kommt.

Er taut langsam auch richtig auf, nur leider hat er im Käfig nicht so viel Platz zum Hoppeln.
Wir haben dann mal das Käfigoberteil auf eine Wiese in Hof gestellt und man merkt, dass er sich draußen sehr viel wohler fühlt. Vielleicht wurde er ja noch gar nicht drinnen gehalten.

Mal ne sehr blöde Frage... wir können im Hof kein Stück einzäunen um ihn hoppeln zu lassen. Wir haben aber 10 Minuten entfernt eine einsame Wiese mit viel Klee, Löwenzahn.... Könnte man so eine Hasenleine kaufen und mit ihm dort hin? Oder ist das nicht so gut für Kaninchen?
Das wäre ja eh keine Dauerlösung, sondern nur bis er endlich ein zu Hause hat.

Oder ist es besser, wenn er 1 - 2 Wochen in dem kleinen Käfig sitzt?
Und wie beschäftig man eigentlich so ein Tier am besten?

Also ich komme aus Waldkirch, das liegt nahe bei Freiburg in Baden Württemberg. Klar, wenn ihn keiner vermisst wäre ich sehr sehr froh, wenn du bei der Vermittlung helfen würdest.
LG




Ninchen
 
Registriert seit: 29.06.2009
Beiträge: 6
Enola befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 29.06.2009, 23:51

AW: Kaninchen gefunden... und nun?


Ich habe gerade etwas über Kaninchen an der Leine gelesen und somit hat sich die Frage wohl erledigt.




Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 20.06.2009
Beiträge: 87
Farbenzwerg befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 30.06.2009, 08:30

AW: Kaninchen gefunden... und nun?


Zitat:
Zitat von Enola Beitrag anzeigen
Ich habe gerade etwas über Kaninchen an der Leine gelesen und somit hat sich die Frage wohl erledigt.
Genau, lass das mit der Leine. Ist zu gefährlich.

Wenn du in den nächsten 2 Wochen einen neues Herrchen findest, würde ich ihn in dem Käfig lassen, mit täglichen Freilauf selbstverständlich.

Ich würde da nichts extra kaufen, er ist ja nur zur Überbrückung bei euch. Da bringen ihn zwei Wochen Käfig nicht um .




Benutzerbild von Honeymouse
Kaninchen
 
Registriert seit: 02.08.2013
Beiträge: 27.359
Honeymouse befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 16.07.2021, 12:56

Gemeldet



dangerschaf likes this.
__________________
GESTERN warst Du noch bei uns, mit Deinem Lachen, mit Deiner Freude, mit Deinen Worten.
HEUTE bist du bei uns, in unseren Tränen, in unseren Fragen, in unserer Trauer.
MORGEN wirst du bei uns sein, in Erinnerungen, in Erzählungen, in unseren Herzen.



Benutzerbild von Honeymouse
Kaninchen
 
Registriert seit: 02.08.2013
Beiträge: 27.359
Honeymouse befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 21.07.2021, 20:44

Zitat:
Zitat von Honeymouse Beitrag anzeigen
Gemeldet
Ich zitiere



__________________
GESTERN warst Du noch bei uns, mit Deinem Lachen, mit Deiner Freude, mit Deinen Worten.
HEUTE bist du bei uns, in unseren Tränen, in unseren Fragen, in unserer Trauer.
MORGEN wirst du bei uns sein, in Erinnerungen, in Erzählungen, in unseren Herzen.


 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
wildkaninchen gefunden . Perla Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 12 06.08.2011 14:01

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.