Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Wissen > Kaninchen FAQ (in Arbeit)
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


für die FAQs: Futterliste auf Kaninchen Forum

Like Tree2Likes

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Benutzerbild von lolo
Ehren-Moderatorin
 
Registriert seit: 08.11.2008
Beiträge: 2.954
lolo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
lolo eine Nachricht über MSN schicken
Geschrieben am 27.01.2010, 19:33

für die FAQs: Futterliste


erster Entwurf: giftige Pflanzen, geschrieben von Brausemaus (leicht geändert von lolo)


Avocado
Cherimoya
Azalee
grüne Tomaten
Curuba
Berglorbeer
rohe Hülsenfrüchte, wie z.B. Linsen/Erbsen
Granatapfel
Bilsenkraut
Kartoffelgrün
Guaven
Agave
Aubergine
Bittersüßer Nachtschatten
Kumpuat
Blauregen
Rhabarber
Litschi
Bocksdorn
rohe Bohnen
Mangos
Anthurie
Tomatenplanze
Mirabelle
Amaryllis
Zierkürbis
Aronstab
Zwiebeln
Papaya
Aloe Vera
Rettich
Physalis
Alpenveilchen
Rhabarber
Bigelkraut
Buchsbaum
Buschwindröschen
Christrose
Christusdron
Efeu
Eibengewächse
Einblatt
Eisenhut
Essigbaum
Farne
Fensterblatt
Fingerhut
Geranien
Ginster
Goldregen
Gundermann
Hahnenfuss
Hartriegel
Heckenkirsche
Herbstzeitlose
Holunder
Hundspetersilie
Hyazinthe
Ilex
Jakobsgreiskraut
Kalla
Kirschlorbeer
Lebensbaum
Liguster
Lilien
Lonicera
Lupine
Maiglöckchen
Mistel
Narzissen
Oleander
Osterglocke
Primel
Rebendolde
Robinie
Sadebaum
Schierling
Schneebeere
Schneeglöckchen
Schöllkraut
Seidelbast
Sommerflieder
Stechapfel
Tollkirsche
Wacholder



__________________
wiesenhoppler.de.tl



Geändert von lolo (27.01.2010 um 20:37 Uhr).
Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Kaninchen
 
Registriert seit: 05.11.2009
Beiträge: 1.280
Uschi79 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 27.01.2010, 20:03

AW: für die FAQs: Futterliste


Hihi, Lupine ist giftig für Kaninchen? Das wird sie aber nicht freuen zu hören.



__________________
Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen,
wie sie ihre Tiere behandelt.
Mahatma Ghandi

Herzdame von Brausemaus' G. Clooney



Benutzerbild von lolo
Ehren-Moderatorin
 
Registriert seit: 08.11.2008
Beiträge: 2.954
lolo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
lolo eine Nachricht über MSN schicken
Geschrieben am 27.01.2010, 20:24

AW: für die FAQs: Futterliste


Hab ich mir auch gedacht sorry Lupine



__________________
wiesenhoppler.de.tl



Benutzerbild von lolo
Ehren-Moderatorin
 
Registriert seit: 08.11.2008
Beiträge: 2.954
lolo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
lolo eine Nachricht über MSN schicken
Geschrieben am 27.01.2010, 20:27

AW: für die FAQs: Futterliste


von Brausemaus:

Chinakohl: bläht ein wenig
frischer Blattspinat: geringe Mengen, hoher Oxalsäureanteil, auf Flüssigkeit achten
Gurken: kleine Mengen, Matschköttel bei großen Mengen
Maiskolben: geringe Mengen
Mangold: kleine Mengen, hoher Oxalsäureanteil, eher das grüne als das weiße wird gefressen
Pilze: kleine Mengen


Champigons


Radieschengrün



Achtung!!! Scharf!!!


reife rote Tomate


kleine Mengen


Durchfall bei großen Mengen


Rettichblätter



Achtung!!! Scharf!!!


Romana/Romano-

salat




kleine Mengen


sehr Vitaminreich


Rote Beete


kleine Mengen


hoher Oxalsäureanteil, Kot und Urin

verfärbt sich rot




Schwarzwurzel


kleine Mengen


schälen, Harntreibend


Spargel


kleine Mengen


Harntreibend






Apfel


Zuckerhaltig, kleine Mengen

1-2 Woche




Kerne entfernen, Blausäure


Ananas


Zuckerhaltig, kleine Mengen

1-2 Woche





Bananen


Zuckerhaltig, kleine Mengen

1-2 Woche




führt zu Verstopfung


Birne


Zuckerhaltig, kleine Mengen

1-2 Woche




in Verbindung mit Wasser = Durchfall


Blaubeeren


Zuckerhaltig, kleine Mengen

1-2 Woche





Brombeeren


Zuckerhaltig, kleine Mengen

1-2 Woche





Dattel


Zuckerhaltig, kleine Mengen

1-2 Woche





Erdbeere


Zuckerhaltig, kleine Mengen

1-2 Woche





Hagebutten


auch gerne getrocknet


Ohne Kerne (Nüsschen), hoher Vitamin

C Gehalt




Heidelbeere


Zuckerhaltig, kleine Mengen

1-2 Woche





Himbeeren


Zuckerhaltig, kleine Mengen

1-2 Woche





Johanisbeeren


Zuckerhaltig, kleine Mengen

1-2 Woche





Kiwi


Zuckerhaltig, kleine Mengen

1-2 Woche





Mandarinen


Zuckerhaltig, kleine Mengen

1-2 Woche




Fruchtsäure reizen die Haut und säuren

Urin




Mango




Melone


Zuckerhaltig, kleine Mengen

1-2 Woche




Harntreibend,

kann Diabetes begünstigen




Orangen


Zuckerhaltig, kleine Mengen

1-2 Woche




Fruchtsäure reizen die Haut und säuren

Urin




Weintrauben


Zuckerhaltig, kleine Mengen

1-2 Woche




Ohne Kerne, Schale enthält Gerbsäure


Zuckermelone


Zuckerhaltig, kleine Mengen

1-2 Woche




kann Diabetes begünstigen




Beifuß



hohen Thujongehalt


Borretsch

(Gurkenkraut)





Massiver Verzehr Leberschädigend,

aber gutes Beifutter




Brunnenkresse


Kleine Mengen


atemwegsreizende Senfölglykoside,

leicht appetitanregend, stoffwechselfördernd,


harntreibend



Rosmarin


Kleine Mengen


hoher Anteil ätherischer Öle und Gerb-

stoffen




Thymian


Kleine Mengen


gut verträglich Thymus vulgaris, hoher Anteil

ätherischer Öle




Brombeerblätter


mit Stacheln nur getrocknet oder

Stacheln entfernen




stark Gerbsäurehaltig


Huflattich


Kleine Mengen


Bei größeren Mengen für es zu Leberschäden


Klee


Kleine Mengen


Gelbklee, Weißklee und Rotklee

enthalten in der Blütenzeit geringen Mengen cyanogene


Glycoside (Blausäure)



Sauerampfer



stark Oxalsäurehaltig

Da das mit dem Einstellen leider nicht so klappt, wäre es super, wenn jemand helfen könnte, das Stück für Stück zu entwirren



__________________
wiesenhoppler.de.tl



Geändert von lolo (27.01.2010 um 20:40 Uhr).

Kaninchen
 
Registriert seit: 05.11.2009
Beiträge: 1.280
Uschi79 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 27.01.2010, 20:36

AW: für die FAQs: Futterliste


Puh, ist leicht verwirrend.
Zu Huflattich sollte man vielleicht auch noch schreiben, daß es eine Droge ist...hab ich aber auch erst durch's HIO erfahren. Er sollte nicht länger als 4-6 Wochen im Jahr gegeben werden. Das steht zwar beim getrockneten Huflattich, aber ich denke mal, daß es auch für den frischen gilt.



__________________
Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen,
wie sie ihre Tiere behandelt.
Mahatma Ghandi

Herzdame von Brausemaus' G. Clooney



Benutzerbild von lolo
Ehren-Moderatorin
 
Registriert seit: 08.11.2008
Beiträge: 2.954
lolo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
lolo eine Nachricht über MSN schicken
Geschrieben am 27.01.2010, 20:37

AW: für die FAQs: Futterliste


Und noch einmal:


Beinwell
am liebsten getrocknet
Hoher Proteingehalt
Bambus
Nicht verwechseln mit dem Glücksbambus. Dieser ist giftig!!!
Bärenklau
Breitwegerich
Entzündungshemmend, lindert Verdauungsbeschwerden
Echinaea, Sonnenhut
stärkt angeblich Abwehrkräfte
Erdbeerblätter
Gänseblümchen
Gartenmelde
Gemüse-Gänsedistel,
Kohl-Gänsedistel oder
gewöhnliche Gänsedistel
Giersch
VORSICHT giftiger Doppelgänger!!!
Taumel-Kälberkropf; Merkmal:
Stängel rot gefleckt und borstig
Golliwoog
Zierpflanze
Gras
langsam an frisches Gras gewöhnen
Grünes Getreide
grüne Halme ohne Ähren, frisch und getrocknet
Getreidesorten Hafer, Weizen,
Gerste, Roggen, Hirse
Hibiskus
getrocknet und frisch
Blätter und Blüten
Hirtentäschelkraut
Nicht an schwangere Tiere füttern,
wirkt wehenfördend
Johannisbeerblätter
Kleine Wiesenknopf
hoher Vitamin C Gehalt
Kohlkratzdistel
Kornblumenblüten
Löwenzahn mit Wurzel
und Kraut
Harntreibend, färbt evtl. Urin rötlich
Luzerne
getrocknet nur in kleinen Mengen
hoher Eiweißanteil, bindet Kalzium.
Frisch ist es eine hochwertige Futter-
pflanze
Wilde Malve
frisch füttern
Quirlmalven ebenfalls gute Futter pflanze
Melde

Ringelblume

Rosenblätter
Leckerchen

stachellose Blätter und Blüten aus dem

eigenen Garten. Auf keinen Fall ge-

kaufte, egal ob BIO oder konventionelle

Schafgarbe
Schafgarbe riecht aromatisch, Doppelgänger
gefleckter Schierling und Rainfarn sind
unverträglich und riechen unangenehm

Sonnenblume inkl. Kerne

Spitzwegerich
Entzündungshemmend, lindert Verdauungs-

beschwerden, als Tee bei Erkältung, ausschemmend bei Nieren und Blasenproblemen

Taubnesseln
Vogelmiere: giftiger Doppelgänger Acker Gauchheil,
Wicke

Basilikum: Krampflösend, Appetitanregend, beruhigend
Brennessel: besser getrocknet, junge Triebe können frisch gefüttert werden, Harntreibend

Brunnenkresse
Dill: viele Vitamine, Appetitanregend, behebt Magenverstimmungen, krampflösend

Gänsefingerkraut

krampfartigen Durchfällen und


Bauchkrämpfend

Kamille

positiv bei Verdauungsbeschwerden,

Atemwegserkrankungen, gerne

auch als Tee

Kerbel

Futterpflanze ist der Wiesen-Kerbel


und Gartenkerbel

Kümmel

entkrampfend


Liebstöckel/Maggi-


kraut
wirksam bei Nieren und Magenleiden,

wirkt Abtreibend, nicht an schwangere

Tiere füttern

Majoran



Blüten enthalten bis zu


4% ätherische Öle

Melisse/Zitronen-


melisse



Odermenning



bei Durchfall


Oregano



wirkt bei Darmbeschwerden


Pefferminzblätter



entkrampfend, durchblutungsfördernd,


regt Gallensekretion an

Petersilie



Nicht an schwangere Tiere füttern,


wehenfördernd

Salbei




Wiesensalbei



besser verträglich als Küchensalbei

Blumenkohl


langsam dran gewöhnen


Strunk und Blätter dürfen mit gefüttert


werden

Bohnen



NUR die Blätter von der Pflanze


Broccoli



Stärkt die Abwehrkräfte


Chicoree



hoher Oxalsäureanteil in den Außen-


blättern, Strunk entfernen

Eichblatt



Außenblätter entfernen


Eisbergsalat




Endivien



Außenblätter entfernen


Endivien



Hoher Gehalt an Mineralstoffen (Kalium,

Phosphor, Kalzium und Eisen), Vitamine
A, B und C, Inullin (harn- und galle-

treibend) Appetitanregend

Erbsen



NUR die Blätter von der Pflanze


Feldsalat



Besser auf BIO zurückgreifen, sonst


stark gepritzt

Fenchel



Gut für Milchbildung, Verdauung,

Mineral- und Vitamingehalt sehr

hoch, kann Urin verfärben

Grünkohl


langsam dran gewöhnen


Reich an verschiedenen Vitaminen


und Mineralien

Jaromakohl


langsam dran gewöhnen


Außenblätter entfernen


Knollensellerie/


Staudensellerie

gutes Winterfutter


gut gewaschen, evtl. Geschält; aber kein muß; füttern, gerne mit Blättern


Kohlrabi


langsam dran gewöhnen


auch mit Grün


Kopfsalat



Außenblätter entfernen


Maispflanze


frisch und getrocknet


NUR die Blätter von der Pflanze


Möhren mit Grün


Ideales Winterfutter


färbt Urin orange, enthält ver-

schiedene Zuckersarten, Grün

ist strak Kalziumhaltig

Paprika



ohne Strunk und Kerne


Pastinake


gutes Winterfutter



Petersilienwurzel


hochwertiges Winterfutter



Radicchio



Außenblätter entfernen


Romanesko


langsam dran gewöhnen



Rosenkohl


langsam dran gewöhnen


Außenblätter entfernen


Rotkohl


langsam dran gewöhnen


Außenblätter entfernen


Rucola/Rauke


langsam dran gewöhnen


hohe Menge Nitrat, Senföle,


ist ein Kohlgewächs - kein Salat

Sojabohnen



NUR die Blätter von der Pflanze


Speisekürbis



alle für den menschlichen Verzehr

geeigneten dürfen gefüttert

werden

Spitzkohl


langsam dran gewöhnen


Außenblätter entfernen


Steckrübe


gutes Winterfutter


Nahrhaft und Vitaminreich


Stielmus




Topinambur


Blätter und Blüten, Knolle


eher selten

Knolle gilt als Kraftfutter, junge Knollen


sind schlecht verdaulich

Weiße Rübe




Weißkohl


langsam dran gewöhnen


Außenblätter entfernen


Wirsing


langsam dran gewöhnen


Außenblätter entfernen


Zucchini




Zuckerhut



Außenblätter entfernen


Zuckerüben



sehr zuckerhaltig, aber gutes Futtermittel

Vielen lieben Danke an Brausemaus



__________________
wiesenhoppler.de.tl



Geändert von lolo (27.01.2010 um 20:43 Uhr).

Benutzerbild von saloiv
Moderatorin
 
Registriert seit: 06.08.2009
Beiträge: 4.688
saloiv befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 27.01.2010, 23:07

AW: für die FAQs: Futterliste


Zitat:
Apfel


Zuckerhaltig, kleine Mengen

1-2 Woche




Kerne entfernen, Blausäure
Apfelkerne enthalten keine Blausäure, sondern Sambunigrin, das ist ein cyanogenes Glycosid, das in Kontakt mit Wasser u.a. zu Blausäure zerfällt.

Um mit Apfelkernen bei Kaninchen eine tödliche Dosis zu erreichen, müsste ein 2kg schweres Kaninchen innerhalb einer Stunde 18kg Apfelkerne verspeisen. Selbst wenn man Apfelkerne pur gibt, wird man kein Kaninchen der Welt damit umbringen können, denn 18kg Futter schafft ein Kaninchen niemals in einer Stunde.
Zum Vergleich: Wenn man Kaninchen nur Mais reicht, schafft es 213g am Tag davon zu fressen. Also selbst eine ausschließliche Fütterung nur mit Apfelkernen wäre nicht tödlich - das Kaninchen würde wohl eher an fehlenden Nährstoffen sterben als an einer Vergiftung.
Die Wahrscheinlichkeit ein Kaninchen mit Kernen, die man im Apfel lässt, zu vergiften ist somit bei Null.

Es ist sogar wahrscheinlicher, ein Kaninchen mit Wasser zu vergiften, dass ab einer gewissen Dosis auch tödlich ist (wie jeder Stoff).

In geringen Mengen ist Sambunigrin unbedenklich, die Kerne können also mit ruhigen Gewissen mit verfüttert werden.




Benutzerbild von lolo
Ehren-Moderatorin
 
Registriert seit: 08.11.2008
Beiträge: 2.954
lolo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
lolo eine Nachricht über MSN schicken
Geschrieben am 28.01.2010, 18:56

AW: für die FAQs: Futterliste


Danke Viola Wird demnächst von Anja (Uschi79) und mir überarbeitet und entwirrt.



__________________
wiesenhoppler.de.tl



Benutzerbild von Shirley
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 02.10.2009
Beiträge: 287
Shirley befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 29.01.2010, 16:47

AW: für die FAQs: Futterliste


Kartoffel darf auch gegeben werden, aber nur gekocht. Shirley liebt die roten Kartoffeln, aber die Schale frisst sie nicht, die normalen Kartoffeln mag sie nicht...
Mariendistel gebe ich ihr auch, aber nur getrocknet (frisch habe ich sie eh nicht)




Ninchen
 
Registriert seit: 23.01.2010
Beiträge: 20
Max`s Kati befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 01.02.2010, 10:56

AW: für die FAQs: Futterliste


Moin.
Vielleicht könnte diese ganze Auflistung in Form einer Tabelle noch mehr Übersichtlichkeit verschaffen?
Obst/Gemüse/ Kraut- positiv/Achtung!- Mengenhinweis

Liebe Grüße Ninchen Max




Benutzerbild von lolo
Ehren-Moderatorin
 
Registriert seit: 08.11.2008
Beiträge: 2.954
lolo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
lolo eine Nachricht über MSN schicken
Geschrieben am 30.03.2010, 15:11

AW: für die FAQs: Futterliste


Sopp... jetzt muss nur noch alles in die richtige alphabetische Reihenfolge gebracht werden

Generell gilt: Die Kaninchen sollten vorher an alles Neue gewöhnt werden.

Beinwell
Bambus (nicht verwechseln mit dem Glücksbambus- dieser ist giftig)
Bärenklau
Breitwegerich
Echinaea, Sonnenhut
Erdbeerblätter
Gänseblümchen
Gartenmelde
Giersch(Vorsicht giftiger Doppelgänger: Taumel-Kälberkropf; Merkmal: Stängel rot gefleckt und borstig)
Golliwoog: Zierpflanze
Gras
Grünes Getreide
Hibiskus
Hirtentäschelkraut
Johannisbeerblätter
Kleiner Wiesenknopf
Kohlkratzdistel
Kornblumenblüten
Löwenzahn
Luzerne
Wilde Malve
Melde
Ringelblume
Rosenblätter (auf keinen Fall gekaufte, egal ob BIO oder konventionelle)
Schafgarbe (Doppelgänger gefleckter Schierling und Rainfarn, die in höheren Dosen giftig wirken)
Sonnenblume inkl. Kerne
Spitzwegerich
Taubnesseln
Vogelmiere (giftiger Doppelgänger Acker-Gauchheil)
Wicke
Basilikum
Brennessel
Brunnenkresse
Dill
Gänsefingerkraut
Kamille
Kerbel
Kümmel
Liebstöckel/Maggikraut
Majoran
Melisse/Zitronenmelisse
Odermenning
Oregano
Pefferminzblätter
Petersilie
Salbei
Blumenkohl
Bohnen (nur die Blätter der Pflanze)
Brokkoli
Chicoree
Eichblatt
Eisbergsalat
Endivien
Erbsen (nur die Blätter der Pflanze)
Feldsalat
Fenchel
Grünkohl
Jaromakohl
Knollensellerie/Staudensellerie
Kohlrabi
Kopfsalat
Maispflanze (Kolben eher selten)
Möhren mit Grün
Paprika
Pastinake
Petersilienwurzel
Radicchio
Romanesko
Rosenkohl
Rotkohl
Rucola/Rauke
Sojabohnen (nur die Blätter der Pflanze)
Speisekürbis
Spitzkohl
Stielmus
Topinambur
Weiße Rübe
Weißkohl
Zucchini
Zuckerhut
Zuckerüben



Wuscheline likes this.
__________________
wiesenhoppler.de.tl



Geändert von lolo (08.03.2011 um 19:15 Uhr).

Benutzerbild von Streicher
Kaninchen
 
Registriert seit: 02.08.2009
Beiträge: 8.956
Streicher ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Geschrieben am 09.08.2010, 13:42

AW: für die FAQs: Futterliste


Wildkräuter/pflanzen
Sauerampfer, Wiesenampfer, Hainampfer, Flußampfer, Spitzwegerich, Breitwegerich, schmaler Wegerich,
Brennnessel, Weiße Taubnessel, Rote Taubnessel,
Löwenzahn, Gänseblümchen, Butterblume, Wucherblume, echte Kamille, rote Lichtnelke, Waldweidenröschen,
Rotklee, Weißklee, Steinklee, Luzerne, Inkarnatklee,
Gundermann, Haselwurz, Hirtentäschel, Huflattich, Stachellattich, Guter Heinrich, Weißer Gänsefuß
Weißdorn, Wermut, Giersch, Bärenklau, Beinwell, Springkraut,
Wegrauke, Knoblauchrauke, Wiesenpipau, Wiesen-Schaumkraut, Ackerminze, Beifuß, Ackerfuchsschwanz, Ackersenf, Storchschnabel, Malve, Frauenmantel, wilde Minze, Efeu,
Schafgarbe, wilde Möhre, Bärwurz, Wiesenkümmel, Gewöhnlicher Odermenning, Echinacea, Gartenmelde, Vogelknöterich, Klatschmohn, Acker-Hellerkraut,
Ackerhornkraut, Labkraut, Scharbockskraut, Ferkelkraut, Johanniskraut, Lungenkraut, Habichtskraut, Nickendes Leimkraut, Berufskraut, Gänse-Fingerkraut, Franzosenkraut, Hexenkraut,
Mariendistel, Gemüse Gänsedistel, Raue Gänsedistel, Acker Gänsedistel, Kohldistel,
Vogelmiere, Frühlingsmiere, Wassermiere, Nabelmiere, Gras-Sternmiere, Zaun-Winde, Acker-Winde, Wicke, Klebkraut, kriechender Günsel,
verschiedene Gräser wie z. B. kleiner Wiesenkopf, Knaulgras, Kammgras, Weidelgras, Wiesen-Lieschgras, Wiesen-Rispengras,

Brombeerblätter, Himbeerblätter, Johannisbeerblätter, Erdbeerblätter, Hagebuttenblätter, Weinblätter

Zweige
vom Apfelbaum, Kirschbaum, Birnenbaum, Pflaumenbaum, Quitte, Walnussbaum, schwarze Walnuss, Haselnussstrauch, Hagebutte, Kastanie,
Brombeere, Heidelbeere, Johannisbeere, Himbeere, Erdbeere
Esche, Hainbuche, Buche, Eiche, Ahorn, Birke, Erle, Linde, Pappel, Ulme, Weide
Tanne (Weißtanne, Edeltanne, Prachttanne, Nordmanntanne), Fichte, Kiefer, Lerche, Thuja


Kultivierte Kräuter/pflanzen
Magaritten, Ringelblume, Kornblume, Sonnenblumen, Rosenblüten, Hibiskus, Malve, Frauenmantel,
Bambus, Golliwoog,

Brombeerblätter, Himbeerblätter,Johnnisbeerblätter, Erdbeerblätter, Weinblätter, Maisblätter,

Basilikum, Borretsch, Dill, Estragon, Kamille, Kerbel, Koriander, Kresse, Liebstöckel, Majoran, Melisse, Minze, Oregano, Pferfferminze, Luzerne, Petersilie, Rosmarin, Salbei, Schnittlauch, Knolauch, Thymian, Topinambur, Zitronenmelisse, Bohnenkraut, Lavendel, Josup, Schnittsellerie, Echinacea, Gartenmelde,
Dinkel, Gerste, Roggen, Weizen,


Gemüse

Karotte, Pastinake, Petersiliewurzel, Topinambur, Radieschen, Fenchel, Knollensellerie, Staudensellerie, Rote Beete, Ingwer,
Steckrübe, Futterrübe, Mairübe, Schwarzwurzel, Spargel,
Aubergine, Zucchini, Gurke, Speisekürbis
Mangold, Blattspinat, Mais, Tomate, Paprika, Knoblauch, Champion,
Eisbergsalat, Chicorée, Endivien, Feldsalat, Lolo Rosso, Friessesalat, Eischblatt, Rauke, Romasalat
Blumenkohl, Grünkohl, Kohlrabi, Rosenkohl, Wirsing, Weißkohl, Rotkohl, Brokkoli, Futterkohl, Romanesko, Spitzkohl, Chinakohl, Jaromakohl, Chinesischer Senfkohl,

Möhrenkraut, Selleriegrün, Kohlrabiblätter, Radieschengrün, Zucchiniblätter, Blumenkohlblätter, Brokkoliblätter, Fenchelgrün, Maisblätter, Erbsenblätter, Bohnenblätter, Rettichblätter,


Obst

Birne, Apfel, Pflaume,Aprikose, Kirche, Hagebutte, Mirabelle, Weintraube, Traube, Pfirsich
Erdbeere,Brombeere, Johannisbeere, Himbeere, Blaubeere,
Banane, Ananas, Kiwi, Honigmelone, Wassermelone, Netzmelone, Mango, Granatapfel, Mandarine, Orangen,


Sonstiges

Ölsaaten: Sonnenblumenkerne, Sesam, Leinsamen, Kürbiskerne, Hanf, Kardisaat, Mohn
Mehlsaaten: Amaranth, Hirse(kolben), Hafer, Grünkern, Gerste, Weizen, Buchweizen, Quinoasaat,
Rosine, Maiskolben, Rübsen, Johannisbrot, Erbsenflocken, Ackerbohnen,
Haselnüsse, Walnüsse, Erdnüsse, Buchecker
Alfalfa, Papageienfutter, Kanarienfutter, Wellensittichfutter,



Wuscheline likes this.
__________________

Unkraut ist die Opposition der Natur gegen die Regierung der Gärtner.
(Oskar Kokoschka)



Geändert von Streicher (16.06.2011 um 14:20 Uhr).

Benutzerbild von Reunion
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 27.06.2011
Beiträge: 249
Reunion befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Reunion eine Nachricht über MSN schicken
Geschrieben am 27.06.2011, 20:02

AW: für die FAQs: Futterliste


Entschuldigung für die blöde Frage aber ist das jetzt eine Liste für giftige Sachen oder was man füttern kann oder beides? Der letzte Beitrag sieht für mich aus wie Dinge, die gut sind Alles davor ist echt ein wenig verwirrend




Benutzerbild von Streicher
Kaninchen
 
Registriert seit: 02.08.2009
Beiträge: 8.956
Streicher ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Geschrieben am 28.06.2011, 17:33

AW: für die FAQs: Futterliste


Alles was auf der Liste steht kannst du verfüttern. Es ist die Futterliste meiner eigenen Nins. Allerdings füttere ich ad-libitum, deswegen stehen auch Pflanzen drauf die leicht giftig sind.
Aber auch auf den anderen Futterlisten sind nur verfütterbare Pflanzen.



__________________

Unkraut ist die Opposition der Natur gegen die Regierung der Gärtner.
(Oskar Kokoschka)



Benutzerbild von Reunion
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 27.06.2011
Beiträge: 249
Reunion befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Reunion eine Nachricht über MSN schicken
Geschrieben am 28.06.2011, 19:15

AW: für die FAQs: Futterliste


achso danke über ad-libitum müsste ich mich erst ausführlich informieren da ich davon gar keine Ahnung habe




Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 03.07.2011
Beiträge: 66
Cappi-love befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 04.07.2011, 13:09

AW: für die FAQs: Futterliste


Hi an alle!
Es ist echt gut zu wissen was giftig ist!Aber irgentwo hab ich schon mal gehört das Kaninchen wissen was sie fressen dürfen und was nicht gut für sie ist!!!Bin mir aber nicht sicher.Stimmt das?

LG Cappi-love




Benutzerbild von Daisy & Joy
Kaninchen
 
Registriert seit: 24.01.2010
Beiträge: 2.043
Daisy & Joy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 04.07.2011, 14:41

AW: für die FAQs: Futterliste


Ja aber nur, wenn die Kaninchen an eine gewisse Auswahl an verschiedener Pflanzen gewöhnt sind. Fütterst du einem Kaninchen was nur Trockenfutter kennt plötzlich ausschliesslich eine giftige Pflanze wird es diese fressen.
Kennt das Kaninchen aber eine grosse Auswahl an Kräutern selektiert es selber.



__________________
Glg Jen und Ihr ZOO aus der Schweiz

Ich lebe für meine Tiere

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken. (Indianische Weisheit)



Benutzerbild von Nicki15
Junior-Moderatorin
 
Registriert seit: 14.11.2008
Beiträge: 2.195
Nicki15 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 04.07.2011, 19:26

AW: für die FAQs: Futterliste


In den FAQs ist eine Giftpflanzenliste, die aber noch dringend eine Erweiterung brauchen würde . Wer will, kann ja mithelfen... vor allem Bilder werden noch gesucht.



__________________
Liebe Grüße
Vani

nickiundtimmi.de.tl

Bei antsößigen und beleidigenden Beiträgen bitte die Meldefunktion benutzen!

----------------------------------------

"Western ist nicht nur eine Reitweise, sondern auch eine Lebenseinstellung" - Westernreiterin aus Leidenschaft!



Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 03.12.2010
Beiträge: 166
Max & Mimi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 07.07.2011, 20:06

AW: für die FAQs: Futterliste


Ähmmmm... ml ne Frage an Lolo: Du hast geschrieben, nur die Brokkoliblätter...Streicher hat jetzt aber geschrieben, dass man auch brokkoli ( ich denke mal, damit ist die Knolle gemeint...) ganz füttern kann... was stimmt denn nun?? ich fütter nämlich immer die Knolle ( oder die Röschen, wie auch immer ihr das Nennt ) Und die lieben das Zeug... wollte nur mal nachfragen...

LG Kathi



__________________
Kathi mit Max & Mimi



Benutzerbild von Nicki15
Junior-Moderatorin
 
Registriert seit: 14.11.2008
Beiträge: 2.195
Nicki15 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 10.07.2011, 14:29

AW: für die FAQs: Futterliste


Zitat:
Zitat von Max & Mimi Beitrag anzeigen
Ähmmmm... ml ne Frage an Lolo: Du hast geschrieben, nur die Brokkoliblätter...Streicher hat jetzt aber geschrieben, dass man auch brokkoli ( ich denke mal, damit ist die Knolle gemeint...) ganz füttern kann... was stimmt denn nun?? ich fütter nämlich immer die Knolle ( oder die Röschen, wie auch immer ihr das Nennt ) Und die lieben das Zeug... wollte nur mal nachfragen...

LG Kathi
Hallo!

Von Brokkoli kannst du alles verfüttern- die Knolle und auch die Blätter. Meine lieben es!



__________________
Liebe Grüße
Vani

nickiundtimmi.de.tl

Bei antsößigen und beleidigenden Beiträgen bitte die Meldefunktion benutzen!

----------------------------------------

"Western ist nicht nur eine Reitweise, sondern auch eine Lebenseinstellung" - Westernreiterin aus Leidenschaft!


 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
für die FAQs: Gruppenbilder und Einzelhaltung lolo Kaninchen FAQ (in Arbeit) 246 08.07.2021 07:27
für die FAQs: Bilder Kaninchenrassen Tigermaus Kaninchen FAQ (in Arbeit) 77 30.03.2014 23:04
für die FAQs: Beschäftigung und Einrichtung lolo Kaninchen FAQ (in Arbeit) 12 27.12.2012 20:44
Futterliste für alle die es wollen! Brausemaus Kaninchenhaltung & Allgemeines 35 24.01.2010 16:12
Für den FAQ-Bereich: Futterliste Rabbitfriend Kaninchenhaltung & Allgemeines 10 23.06.2009 16:11

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.