Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Wissen > Kaninchen FAQ (in Arbeit)
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Urlaubsbetreuung - Was muss sie bieten? auf Kaninchen Forum

Like Tree7Likes
  • 2 Post By Kreusa
  • 1 Post By Lupine
  • 1 Post By Pinkie
  • 2 Post By Lupine
  • 1 Post By Lara004

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Benutzerbild von Kreusa
Kaninchen
 
Registriert seit: 29.08.2010
Beiträge: 5.812
Kreusa befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 24.07.2013, 19:52

Urlaubsbetreuung - Was muss sie bieten?


Hallo zusammen,

aus aktuellem Anlass hatte ich die Idee mal in Gemeinschaftsarbeit zusammenzustellen, was eine artgerechte, seriöse Urlaubsbetreuung bieten muss.

Ich fange mal an mit dem, was mr spontan einfällt:

- der Betreuer hat Ahnung von Kaninchenhaltung, Verhalten, Ernährung, Krankheitsanzeichen etc. (sollte eigentlich klar sein )

- Die Tiere werden mehrmals täglich kontrolliert und versorgt (versteht sich von selbst)

- Die Tiere werden dauerhaft in ausreichend großen (mindestens 2qm pro Tier auf einer Ebene), aus- und einbruchssicheren Gehegen untergebracht. Dabei sind die sowohl von den anderen Urlaubstieren, als auch von den Tieren des Betreuungsanbieters strickt getrennt, damit keine Krankheiten verbreitet werden können. Die Gehege werden, bevor neue Urlaubstiere hineinkommen gründlich gereinigt und desinfiziert.

- Artgerechte Ernährung in Absprache mit dem Besitzer. Keine Pellets, kein Presszeug. Auf individuelle Futterbedürfnisse (Unverträglichkeiten etc) wird Rücksicht genommen.

- Die Urlaubsbetreuung hat einen kaninchenerfahrenen Tierarzt in der Hinterhand und kann bei Krankheitsanzeichen jederzeit dorthin fahren und zur Not auch die Erstbetreuung des kranken Tiers übernehmen



ANNISTAR and Luiisaaa like this.
__________________
It takes very special qualities to devote one's life to problems with no attainable solutions and to poking around in dead people's garbage: Words like 'masochistic', 'nosy,' and 'completely batty' spring to mind.

Paul Bahn. 1989. Bluff Your Way in Archaeology.

Introverted iNtuitive Thinking Judging


Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Benutzerbild von Lupine
Kaninchen
 
Registriert seit: 09.08.2009
Beiträge: 18.129
Lupine wird schon bald berühmt werden
Geschrieben am 24.07.2013, 19:59

- Es muss vor Antritt der Urlaubsbetreuung abgeklärt sein, ob die Urlaubsbetreuung möglicherweise die Versorgung eines (chronisch) kranken Kaninchens zeitlich bewältigen kann, oder ob entsprechend geschultes Personal im Notfall erreichbar ist.

- Es muss sichergestellt sein dass Anforderungen an Hitzeschutz im Sommer bzw. Kälteschutz im Winter erfüllt werden können, bei Außengehegen ist außer auf Schutz vor Raubtieren auch auf Schutz vor unbefugtem menschlichem Zugriff zu achten.




Benutzerbild von Kreusa
Kaninchen
 
Registriert seit: 29.08.2010
Beiträge: 5.812
Kreusa befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 24.07.2013, 20:08

Mir fällt noch etwas ein:

- Bei der Abgabe wird alles Wichtige schriftlich festgehalten (Betreuungsvertrag oder so), damit sich beide Seiten im Nachhinein darauf berufen können, welche Leistungen vereinbart waren. Dazu gehört von Seiten des Besitzers auch, dass eventuelle Krankheiten oder Risikofaktoren der Tiere nicht verschwiegen werden und dass der Betreuungsanbieter eine "Vollmacht" erhält mit dem Tier auch zum Tierarzt zu gehen. Beide Seiten bleiben über die Betreuungszeit für einander erreichbar

- der Betreuungsanbieter hat, sollte er selbst krank werden oder die Tiere aus einem anderen Grund unvorhergesehen nicht versorgen können, jemanden, der die Tiere versorgen kann, bis eine Lösung gefunden wurde



__________________
It takes very special qualities to devote one's life to problems with no attainable solutions and to poking around in dead people's garbage: Words like 'masochistic', 'nosy,' and 'completely batty' spring to mind.

Paul Bahn. 1989. Bluff Your Way in Archaeology.

Introverted iNtuitive Thinking Judging



Pinkie
Gast
 
Beiträge: n/a
Geschrieben am 24.07.2013, 20:12

Zitat:
Zitat von Kreusa Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,

aus aktuellem Anlass hatte ich die Idee mal in Gemeinschaftsarbeit zusammenzustellen, was eine artgerechte, seriöse Urlaubsbetreuung bieten muss.

Ich fange mal an mit dem, was mr spontan einfällt:

- der Betreuer hat Ahnung von Kaninchenhaltung, Verhalten, Ernährung, Krankheitsanzeichen etc. (sollte eigentlich klar sein )

- Die Tiere werden mehrmals täglich kontrolliert und versorgt (versteht sich von selbst)

- Die Tiere werden dauerhaft in ausreichend großen (mindestens 2qm pro Tier auf einer Ebene), aus- und einbruchssicheren Gehegen untergebracht. Dabei sind die sowohl von den anderen Urlaubstieren, als auch von den Tieren des Betreuungsanbieters strickt getrennt, damit keine Krankheiten verbreitet werden können. Die Gehege werden, bevor neue Urlaubstiere hineinkommen gründlich gereinigt und desinfiziert.

Die "2m² Regel" würde ich bei Urlaubsbetreuung nicht bestehen. Wenn die Tiere für ein paar Tage auf kleinerem Raum untergebracht sind ist das auch ok. Natürlich sollte es auch kein Meterknast sein.

- Artgerechte Ernährung in Absprache mit dem Besitzer. Keine Pellets, kein Presszeug. Auf individuelle Futterbedürfnisse (Unverträglichkeiten etc) wird Rücksicht genommen.

Wenn die Urlaubstiere nur Pellets oder anderes Trofu kennen, soll die Urlaubsbetreuung bloß nicht die Fütterung umstellen für diese kurze Zeit. Das kann böse enden.

- Die Urlaubsbetreuung hat einen kaninchenerfahrenen Tierarzt in der Hinterhand und kann bei Krankheitsanzeichen jederzeit dorthin fahren und zur Not auch die Erstbetreuung des kranken Tiers übernehmen

Hab mal im Beitrag geantwortet.




Benutzerbild von Kreusa
Kaninchen
 
Registriert seit: 29.08.2010
Beiträge: 5.812
Kreusa befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 24.07.2013, 20:17

Zitat:
Zitat von Pinkie Beitrag anzeigen
Hab mal im Beitrag geantwortet. Die "2m² Regel" würde ich bei Urlaubsbetreuung nicht bestehen. Wenn die Tiere für ein paar Tage auf kleinerem Raum untergebracht sind ist das auch ok. Natürlich sollte es auch kein Meterknast sein.
Ich denke da sollte man unterscheiden, ob es um ein einen Dreitagestrip oder um vier Wochen Karibikurlaub geht. Bei letzterem fände ich kleinere Gehege nicht akzeptabel.
Und man müsste es auch von den Tiere abhängig machen. Es gibt genug Pärchen und Gruppen die sich auf viel Platz super verstehen und sich auf zu wenig an die Gurgel gehen. Das kann dann in der Urlaubsbetreuung richtig schief gehen.

Wenn die Urlaubstiere nur Pellets oder anderes Trofu kennen, soll die Urlaubsbetreuung bloß nicht die Fütterung umstellen für diese kurze Zeit. Das kann böse enden.

Da stimme ich zu. Da hatte ich nicht dran gedacht - bin wohl schon zu lange hier



__________________
It takes very special qualities to devote one's life to problems with no attainable solutions and to poking around in dead people's garbage: Words like 'masochistic', 'nosy,' and 'completely batty' spring to mind.

Paul Bahn. 1989. Bluff Your Way in Archaeology.

Introverted iNtuitive Thinking Judging



Pinkie
Gast
 
Beiträge: n/a
Geschrieben am 24.07.2013, 20:23

Ja, das stimmt, das sollte man unterscheiden.
Ich hab zB die Möglichkeit meine Tiere in eine Pension bei einer TÄ zu geben.
Dort gibt es nur kleine Gehege und Auslauf. Mir wäre in dem Fall dann die tierärztliche Versorgung wichtiger wie der Platz.




Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 22.07.2013
Beiträge: 223
annettesuter befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 24.07.2013, 21:20

Ich schreibe meinem Kaninchenurlaubsbetreuer (der mein Bruder ist) eine genaue Liste, was sie immer zu fressen haben müssen, was einmal am Tag serviert wird, was einmal die Woche (Omega 3 Fettsäuren) , was ausnahmsweise (Stichwort Leckerli) und was absolut tabu ist.

Ausserdem bin ich immer auf dem Handy erreichbar, wenn etwas sein sollte.

Ich würde dem Urlaubsbetreuer auch über die individuellen Eigenarten der Tiere aufklären (z.B.Rosette frisst Jeans wenn man nicht aufpasst, Momo springt gerne plötzlich aus dem Käfig und nagt gerne Lederschuhe an, und Leo möchte am liebsten 24 Stunden gestreichelt werden ;-)

Die pekunäre Enschädigung sollte im voraus verbindlich festgelegt werden, zusätzliche Ausgaben (Futter, allenfalls Tierarzt) würden dann noch dazukommen.

Und man sollte irgendwie ein gutes Bauchgefühl haben können, wenn man die Tiere zu dem Urlaubsbetreuer gibt (mein Urlaubsbetreuer freut sich schon jetzt auf das Hüten;-) und ich vertraue ihm voll.

Ich denke, was die Käfiggrösse anbelangt, müssen im Urlaub halt Abstriche gemacht werden- ich kann von keinem Urlaubsbetreuer erwarten, dass er Bad und Küche mit meinen Tieren teilt....




Benutzerbild von Lupine
Kaninchen
 
Registriert seit: 09.08.2009
Beiträge: 18.129
Lupine wird schon bald berühmt werden
Geschrieben am 24.07.2013, 21:30

Nicht bei allen Gruppen können die Abstriche gemacht werden, annettesuter. Es gibt Gruppen die einen bestimmten Mindestplatz benötigen. Meine Gruppe war so eine. Ich denke 4 qm für 2 - 3 Zwergkaninchen sollten schon drin sein, möglichst zuzüglich Auslauf wenn die Urlaubspflege länger als einige Tage dauert.



Kreusa likes this.

Pinkie
Gast
 
Beiträge: n/a
Geschrieben am 24.07.2013, 21:41

Zitat:
Zitat von annettesuter Beitrag anzeigen
I


Ich denke, was die Käfiggrösse anbelangt, müssen im Urlaub halt Abstriche gemacht werden- ich kann von keinem Urlaubsbetreuer erwarten, dass er Bad und Küche mit meinen Tieren teilt....

Sehe ich auch so! Es ist sowieso schon schwer kompetente Urlaubsbetreuungen zu finden.



rösli likes this.

Benutzerbild von Kreusa
Kaninchen
 
Registriert seit: 29.08.2010
Beiträge: 5.812
Kreusa befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 24.07.2013, 21:43

Zitat:
Zitat von Lupine Beitrag anzeigen
Nicht bei allen Gruppen können die Abstriche gemacht werden, annettesuter. Es gibt Gruppen die einen bestimmten Mindestplatz benötigen. Meine Gruppe war so eine. Ich denke 4 qm für 2 - 3 Zwergkaninchen sollten schon drin sein, möglichst zuzüglich Auslauf wenn die Urlaubspflege länger als einige Tage dauert.
Da stimme ich zu.

Wenn man meine beiden auf weniger Platz einsperrt als sie jetzt haben, kann ich zwar ziemlich sicher sagen, dass sie sich nicht zerfleischen werden, aber ordentlich randalieren und Ausbruchsversuche starten würden sie. Und das macht weder den Kaninchen noch der Betreuung Spaß.



__________________
It takes very special qualities to devote one's life to problems with no attainable solutions and to poking around in dead people's garbage: Words like 'masochistic', 'nosy,' and 'completely batty' spring to mind.

Paul Bahn. 1989. Bluff Your Way in Archaeology.

Introverted iNtuitive Thinking Judging



Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 22.07.2013
Beiträge: 223
annettesuter befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 24.07.2013, 23:09

KLar, Lupine, 3 bis 4 m2 brauchen sie sicher, aber ich kann nicht von meinem Kaninchen-Urlaubsbetreuer verlangen, dass er ihnen Bad und Küche = 30 m2 zur Verfügung stellt




Benutzerbild von wollmonster
Kaninchen
 
Registriert seit: 16.03.2010
Beiträge: 9.621
wollmonster befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 25.07.2013, 10:19

Ich würde empfehlen das hier auch mal noch mit aufgelistet wird was der Halter für die Urlaubsbetreuung zu tun hat.

z.B. der Betreuer erfährt genau wie die Kaninchen ernähret werden und ob etwas Besonderes zu beachten ist. Die Telefonnummer der Haus- TA ist wichtig.

Wenn TF gefüttert wird dann muß das auch eventuell mitgebracht werden.

Und Kaninchen hausrat- also gewohnte Näpfe, ein Häuschen und/ oder Tunnel eventuell geliebte Beschäftigungssachen oder Lieblingsspielzeug.

Wenn vorhanden das K- Klo von Zuhause.



__________________
Die Hoppelbande aus dem Erzgebirge
-------------------
Futtermischungen, kräuterreiches Erzgebirgswiesenheu, Knabberzweige & vieles mehr...
www.knuspergarten.de (http://www.knuspergarten.de)
------------------
Zwerge suchen Zuhause!
http://www.kaninchenforum.de/plz-0xxxx/40308-biete-zwergkaninchen-wildfarbig-weiblich.html
http://www.kaninchenforum.de/plz-0xxxx/40175-biete-farbenzwerge-braunmarder-3-w-1-m.html



Benutzerbild von Lupine
Kaninchen
 
Registriert seit: 09.08.2009
Beiträge: 18.129
Lupine wird schon bald berühmt werden
Geschrieben am 25.07.2013, 10:25

Könnte man dafür nicht vielleicht so eine Art Formular als Hilfestellung zusammenstellen, wo der Halter seine Anforderungen und die Besonderheiten der Nins eintragen könnte? Es wird so leicht was vergessen, wenn man in Hektik verfällt.



wollmonster and rösli like this.

Benutzerbild von Lupine
Kaninchen
 
Registriert seit: 09.08.2009
Beiträge: 18.129
Lupine wird schon bald berühmt werden
Geschrieben am 25.07.2013, 10:26

Zitat:
Zitat von annettesuter Beitrag anzeigen
KLar, Lupine, 3 bis 4 m2 brauchen sie sicher, aber ich kann nicht von meinem Kaninchen-Urlaubsbetreuer verlangen, dass er ihnen Bad und Küche = 30 m2 zur Verfügung stellt
Darum geht es auch eher nicht, sondern um solche Konstrukte wie hier kürzlich wieder angedacht, dass die Tiere nachts in handelsübliche Ställe eingesperrt werden und nur tagsüber ein Gehege nutzen können. Das wäre bei meinen echt mega-schief gegangen.




Benutzerbild von wollmonster
Kaninchen
 
Registriert seit: 16.03.2010
Beiträge: 9.621
wollmonster befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 25.07.2013, 10:28

Ja das wäre gut. Gleich auch mit ner Auflistung an was er alles denken sollte. Eventuell könnte man das ja hier im Forum zum ausdrucken einstellen.



__________________
Die Hoppelbande aus dem Erzgebirge
-------------------
Futtermischungen, kräuterreiches Erzgebirgswiesenheu, Knabberzweige & vieles mehr...
www.knuspergarten.de (http://www.knuspergarten.de)
------------------
Zwerge suchen Zuhause!
http://www.kaninchenforum.de/plz-0xxxx/40308-biete-zwergkaninchen-wildfarbig-weiblich.html
http://www.kaninchenforum.de/plz-0xxxx/40175-biete-farbenzwerge-braunmarder-3-w-1-m.html



Benutzerbild von wollmonster
Kaninchen
 
Registriert seit: 16.03.2010
Beiträge: 9.621
wollmonster befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 25.07.2013, 10:30

Thema Impfung wäre noch was was mit rein sollte.



__________________
Die Hoppelbande aus dem Erzgebirge
-------------------
Futtermischungen, kräuterreiches Erzgebirgswiesenheu, Knabberzweige & vieles mehr...
www.knuspergarten.de (http://www.knuspergarten.de)
------------------
Zwerge suchen Zuhause!
http://www.kaninchenforum.de/plz-0xxxx/40308-biete-zwergkaninchen-wildfarbig-weiblich.html
http://www.kaninchenforum.de/plz-0xxxx/40175-biete-farbenzwerge-braunmarder-3-w-1-m.html



Benutzerbild von Lupine
Kaninchen
 
Registriert seit: 09.08.2009
Beiträge: 18.129
Lupine wird schon bald berühmt werden
Geschrieben am 25.07.2013, 10:42

Ja, sehr wichtig als Information. Der Urlaubsbetreuer muss informiert sein, ob die Tiere ungeimpft sind weil er dann möglicherweise abklären muss ob er selbst bzw. die Urlaubsstelle sich in einem Risikogebiet befindet.

Evtl. wichtig wäre noch die Abklärung ob eine der Seiten eine Kotprobe fordert. Das wäre ja immer dann der Fall, wenn noch andere Tiere in der Nähe sind, oder wenn Urlaubsgehege in recht kurzen Zeitabständen neu besetzt werden sollen. Das könnte man als Multiple-Choice mit aufnehmen in den Fragebogen, evtl. noch mit der Angabe wie lange die Kotprobe maximal her sein dürfte.




Benutzerbild von wollmonster
Kaninchen
 
Registriert seit: 16.03.2010
Beiträge: 9.621
wollmonster befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 25.07.2013, 10:47

Zitat:
Zitat von Lupine Beitrag anzeigen
Ja, sehr wichtig als Information. Der Urlaubsbetreuer muss informiert sein, ob die Tiere ungeimpft sind weil er dann möglicherweise abklären muss ob er selbst bzw. die Urlaubsstelle sich in einem Risikogebiet befindet.

Evtl. wichtig wäre noch die Abklärung ob eine der Seiten eine Kotprobe fordert. Das wäre ja immer dann der Fall, wenn noch andere Tiere in der Nähe sind, oder wenn Urlaubsgehege in recht kurzen Zeitabständen neu besetzt werden sollen. Das könnte man als Multiple-Choice mit aufnehmen in den Fragebogen, evtl. noch mit der Angabe wie lange die Kotprobe maximal her sein dürfte.
Ja eventuell findet sich ja jemand der mal so was entwirft.



__________________
Die Hoppelbande aus dem Erzgebirge
-------------------
Futtermischungen, kräuterreiches Erzgebirgswiesenheu, Knabberzweige & vieles mehr...
www.knuspergarten.de (http://www.knuspergarten.de)
------------------
Zwerge suchen Zuhause!
http://www.kaninchenforum.de/plz-0xxxx/40308-biete-zwergkaninchen-wildfarbig-weiblich.html
http://www.kaninchenforum.de/plz-0xxxx/40175-biete-farbenzwerge-braunmarder-3-w-1-m.html



Benutzerbild von Lara004
Kaninchen
 
Registriert seit: 08.03.2012
Beiträge: 2.926
Lara004 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 29.07.2013, 19:01

Soll hier vielleicht auch die Alternative der Versorgung zu Hause im eigenen Gehege/Haus/Garten mit rein?
Wenn ja, dann müsste man dazu aber auch gesonderte ''Bedingugen'' auflisten, z.b. min. 1x am Tag nach den Tieren sehen, bei Hitze für Kühlung sorgen etc.

Das hätte eben auch den Vorteil, das sie nicht auf Gehegegröße verzichten muss, der stress des Transportes fällt weg etc.


Es wäre sicher auch praktisch dazu einen Fragebogen zu machen würde, welches jetzt die bessere Methode für einen ist. Ich persönlich würde meine Tiere ungern in eine Pension geben auf Grund des Platzes, auf weniger würden meine sich fetzen.



Pinkie likes this.

Benutzerbild von Wollknäuel
Kaninchen
 
Registriert seit: 26.07.2013
Beiträge: 2.574
Wollknäuel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 11.10.2013, 21:38

In ein paar Wochen gehen meine Beiden auch für ein paar Tage zur Urlaubsbetreuung (Innenhaltung). Mit knapp 2 qm Stall plus 3,5 qm Auslauf müssen sich meine Zwei dann auch einschränken. Es ist sehr schwer bis unmöglich mehr Platz in einer Betreuung zu finden. Bin froh, dass ich dies überhaupt gefunden habe, war nicht einfach!
Was ich noch wichtig finde ist, dass man frühzeitig nach einer Betreuung Ausschau hält, sonst bekommt man keinen Platz mehr weil alles voll ist! Besonders in der Ferien- oder Weihnachtszeit sind die Plätze sehr schnell weg! Ich habe schon ein halbes Jahr vorher die Urlaubsbetreuung fest gemacht, auch für Weihnachten und ich war nicht der Erste!



__________________

Meine süßen Langohrkatzen
Benny & Schecki
http://www.kaninchenforum.de/unsere-kaninchen-user-vorstellung-fotos/29272-meine-s%FC%DFen-langohrkatzen.html


 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kaninchen artgerechte Haltung bieten Fanny9 Kaninchenstall & Kaninchengehege 76 15.01.2013 20:06
Urlaubsbetreuung Patty Kaninchenhaltung & Allgemeines 7 10.07.2012 18:18
Kaninchen artgerechte Haltung bieten Fanny9 Kaninchenstall & Kaninchengehege 1 14.12.2011 15:17
Urlaubsbetreuung CaptainMorgan Kaninchenhaltung & Allgemeines 1 03.04.2011 20:36
Urlaubsbetreuung Fiene Kaninchenhaltung & Allgemeines 5 21.03.2011 17:39

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.