Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchenforum User > Unsere Kaninchen, User-Vorstellung & Fotos
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Hallo ;-D auf Kaninchen Forum

Like Tree6Likes
  • 1 Post By Plaspoo
  • 1 Post By Plaspoo
  • 2 Post By Solkinok
  • 1 Post By Manu1978
  • 1 Post By Plaspoo

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Ninchen
 
Registriert seit: 10.06.2021
Beiträge: 7
Plaspoo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 10.06.2021, 23:34

Hallo ;-D


Hi, ich bin vor einigen Wochen in die Kaninchenhaltung gestolpert. Derzeit wohnt noch ein (wahrscheinliches) Weibchen bei uns, Anfang nächster Woche kommt endlich ein (wahrscheinliches) Männchen dazu. Ich freue mich, hier bei euch viele Tipps und Tricks zu bekommen! Danke im Voraus!



Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Kaninchen
 
Registriert seit: 03.07.2015
Beiträge: 4.420
Terry befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 11.06.2021, 09:05

Herzlich willkommen.

Kennst Du die Seite kaninchenwiese.de?

Dort findest Du alles über Haltung, Gesundheit(svorsorge), Fütterung, notwendige Impfungen und Untersuchungen etc.

Bitte lies Dir das sehr genau durch, auch über die Quarantäne die der neue Rammler einhalten muss! Du wirkst leider noch etwas uninformiert...

Ist er schon kastriert? Wenn nicht, steht auf der Seite auch, dass er danach noch sechs Wochen von der Häsin getrennt sein muss.

Was ich so lese, warst Du mit der Häsin noch nicht beim Tierarzt, wenn Du Dir nicht über das Geschlecht im Klaren bist... das solltest Du schnellstmöglich für einen Check, die Untersuchung einer Kotprobe und die notwendigen Impfungen (wenn KP negativ ist, sonst nach der Behandlung) nachholen.



__________________
Liebe Grüße
Theresa

Blaue Schafe sind sehr selten und wenn sie gehen hinterlassen sie eine unendliche Lücke.



Geändert von Terry (11.06.2021 um 09:28 Uhr).

Ninchen
 
Registriert seit: 10.06.2021
Beiträge: 7
Plaspoo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 11.06.2021, 10:33

Zitat:
Zitat von Terry Beitrag anzeigen
Herzlich willkommen.

Kennst Du die Seite kaninchenwiese.de?

Dort findest Du alles über Haltung, Gesundheit(svorsorge), Fütterung, notwendige Impfungen und Untersuchungen etc.

Bitte lies Dir das sehr genau durch, auch über die Quarantäne die der neue Rammler einhalten muss! Du wirkst leider noch etwas uninformiert...

Ist er schon kastriert? Wenn nicht, steht auf der Seite auch, dass er danach noch sechs Wochen von der Häsin getrennt sein muss.

Was ich so lese, warst Du mit der Häsin noch nicht beim Tierarzt, wenn Du Dir nicht über das Geschlecht im Klaren bist... das solltest Du schnellstmöglich für einen Check, die Untersuchung einer Kotprobe und die notwendigen Impfungen (wenn KP negativ ist, sonst nach der Behandlung) nachholen.
Hallo Terry, vielen Dank für deine Antwort!

Ja, ich kenne die Kaninchenwiese und auch einige andere Infoseiten und habe mich dort schon eingehend informiert.
Vielleicht schreibe ich noch mal ein bisschen mehr zu meiner momentanen Situation, ich denke nämlich, dass ich schon ganz gut informiert bin, aber man kann ja immer was dazu lernen, richtig?

Also, ich wollte schon als Kind ein Kaninchen haben, aber meine Eltern haben damals für uns Meerschweinchen geholt. Das war vor ca 20 Jahren, ich habe seitdem noch nie eines gehalten. (Da ging ich auch noch von der Haltung alleine in einem "kleinen" Käfig aus) So langsam ist jetzt aber wieder die Sehnsucht nach einem Kaninchen erwacht, auch weil meine 4 jährige Tochter sich zum Geburtstag in ein paar Wochen einen "richtig lebendigen Hasen" wünscht, mein Mann ist aber dagegen, er hatte als Kind Kaninchen und fand das sehr aufwendig und anstrengend. Ich habe also nicht weiter diskutieren wollen und das Vorhaben auf später verschoben.

Am 9ten Mai haben wir bei uns in der Hochhaussiedlung auf dem Parkplatz ein Kaninchen gefunden. Wir haben es von der Terrasse aus einige Zeit beobachtet und ich bin dann runter und es ließ sich sehr leicht fangen. Ich habe es erstmal in unsere Badewanne gesetzt und wir haben selbstverständlich über sämtliche Kanäle ein gefundenes Kaninchen gemeldet, damit sich der Besitzer melden kann.
Ich habe einen Termin bei Tierarzt gemacht und wahrgenommen, diese sagte, nach Rücksprache mit Kollegen, es ist ein Weibchen (aber bei Kaninchen kann man das ja nie so genau wissen, deswegen hab ich "wahrscheinlich" geschrieben), so 1-2 Jahre alt, das konnte sie auch nicht so genau sagen und (Zahn-) gesund. Auch die Impfung hatte sie angesprochen, aber da ich da noch davon ausging, dass sich hoffentlich der Besitzer meldet, haben wir das erstmal verschoben.

Von einer lieben Frau über facebook haben wir einen Stall zur Verfügung gestellt bekommen und Hoppel ist in den Stall auf unsere Terrasse gezogen, wir haben Heu und ein paar Kleinigkeiten besorgt und ich habe mich zum ersten Mal genauer mit der Kaninchenhaltung befasst. Natürlich war das erste, dass ich rausgefunden habe, dass es mindestens 2 sein müssen, oder wir müssen sie, ihr zuliebe, abgeben.

Zur gleiche Zeit ungefähr, hatte sich eine Freundin gemeldet, ich wolle doch gerne ein Kaninchen, ob ich ihres nehmen könne, sie wollte ein zweites dazusetzen und es klappt hinten und vorne nicht. Mein Mann ist aber strikt dagegen, dem einen geht es doch gut bei uns und wir wissen doch eh nicht, ob sie bei uns bleibt, oder sich nicht doch der Besitzer melden wird.

Dann bin ich ab dem 12. Mai erstmal für 3 Wochen mit meinen 3 Kindern in Mutter-Kind-Kur gefahren und habe dort auch einige Mamas kennen gelernt, die auch Kaninchen halten, (immer mindestens 2) die mir dann schon einige Tipps und Tricks gegeben haben. In der Zwischenzeit hat sich mein Mann liebevoll um das Kaninchen gekümmert, aber immer wieder angemerkt, wie viel Arbeit das doch ist und so anstrengend, usw.

Als ich dann am 2. Juni wieder heim kam, habe ich die Versorgung übernommen und unter anderem den Stall so gestellt, dass Hoppel die komplette Terrasse nutzen kann, das sind so ca 30-35qm. Mir ist dann schon so langsam aufgefallen, dass sie wenig entspannen kann. Es kommt noch dazu, dass wir eine Katze und einen Hund haben, die aber glücklicherweise Hoppel wohlwollend erdulden, die Katze scheint sogar eher Angst vor ihrer Neugier zu haben und flüchtet, sobald das Kaninchen schnuppern kommt. Ich habe so langsam versucht meinen Mann zu überzeugen, dass wir dringend ein zweites Kaninchen brauchen, weil sie nachts in totaler Habachtstellung da sitzt und sie einfach nicht glücklich wirkt. Einige Tage später habe ich dann gemerkt, dass sie sich Fell rauszupft, ich finde regelmäßig ganze Hände voll Fell, es wirkt aber nicht so, als ob sie sich ein Nest baut, auch wenn ich das nicht mit hundertprozentiger Sicherheit sagen kann.
Ich habe meinem Mann dann eindringlich gesagt, dass ein zweites dazu MUSS, oder ich gebe sie im Tierheim ab, da hat sie wenigstens Gesellschaft.

Gestern kam das ok von meinem Mann. Solange ich die Pflege und alles sonstige übernehme, darf ein weiteres Kaninchen hier einziehen.
Also habe ich mich bei meiner Freundin gemeldet. Ihr Kaninchen (Elli) wurde ihr als Weibchen verkauft, als sie jetzt aber vor einiger Zeit ein Männchen dazutun wollte, hat sich wohl rausgestellt, dass es eher ein Männchen ist. Soweit ich weiß, hat das aber nur ihre Mutter so gesagt, die selbst jahrelange Erfahrung mit Kaninchen hat, allerdings ist das auch schon wieder einige Zeit her (deswegen "wahrscheinlich" ein Männchen). Meine Freundin führt leider die Vergesellschaftung nicht so durch, wie ich es mir jetzt angelesen habe, und ist da auch recht beratungsresistent, von daher denke ich, dass das bei mir besser funktionieren wird. Sie hat die zwei im Revier des ersten Kaninchens zusammengesetzt und unterbricht aber nach einigen Minuten, weil sich Elli auf das neue Kaninchen drauflegt und ihre Kinder dann Angst bekommen, dass er es tötet.

Elli ist nicht kastriert, ich weiß gar nicht, ob er schonmal beim Tierarzt war. Also habe ich jetzt für Montag mal einen Termin beim Tierarzt ausgemacht. Ich werde Elli von meiner Freundin abholen und dann erstmal schauen, was der Tierarzt sagt. Ich habe noch keinen Plan, wie ich dann weiter vorgehe. Ich würde Elli gerne zu uns holen, aber ich habe nur 2 Terrassen, so dass ich dann für eine Vergesellschaftung später keine neutrale Zone mehr zur Verfügung hätte. Mein Mann ist komplett dagegen, dass ich die Vergesellschaftung, oder auch die Quarantäne, in der Wohnung mache, das fällt also raus.


Wer bis hierhin wirklich alles gelesen hat, vielen Dank.
Vielleicht habt ihr irgendwelche Ratschläge? Oder auch Kritik?



Manu1978 likes this.

Ninchen
 
Registriert seit: 10.06.2021
Beiträge: 7
Plaspoo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 11.06.2021, 10:55

Hier habt ihr mal 2 Bildchen von Hoppel.
Sie macht sich einen Spaß daraus, ins Wohnzimmer zum inspizieren zu kommen



Miniaturansicht angehängter Grafiken
Hallo ;-D-20210607_190059.jpg   Hallo ;-D-img-20210524-wa0024.jpg  

Manu1978 likes this.

Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 10.09.2019
Beiträge: 396
Manu1978 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 11.06.2021, 11:10

Hallo
schön das du die süße aufgenommen hast und deinen Mann überzeugen könntest

Zupft sie sich das Fell immer noch aus wenn ja würde ich nochmal zum Tierarzt gehen und einen Ultraschall machen lassen ob sie nicht eine kleine Überraschung mit gebracht hat

Wenn ihr das Kaninchen von deiner Freundin nehmt vielleicht kann er die Kastrations Frist noch bei ihr bleiben dann könntet ihr die VG auf der anderen Terasse machen

Lg Manu




Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 03.01.2019
Beiträge: 764
Solkinok befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 11.06.2021, 12:19

Hi & ,
was mir auffällt, ist die Unsicherheit in Hinblick auf die Geschlechterbestimmiung. Es ist nicht so, dass man das "nie so genau wissen kann". Man kann das schon sehr eindeutig bestimmen - vorausgesetzt, man hat Ahnung. Dass euer Tierarzt das nicht kann, spricht nicht gerade dafür, dass er sich gut mit Kaninchen auskennt.



Also, langer Rede kurzer Sinn: Du musst unbedingt das Geschlecht klären lassen und bei der Gelegenheit am besten auch gleich einen TA mit mehr Erfahung finden.


GRüße
S..



Honeymouse and dangerschaf like this.

Ninchen
 
Registriert seit: 10.06.2021
Beiträge: 7
Plaspoo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 11.06.2021, 12:31

Zitat:
Zitat von Manu1978 Beitrag anzeigen
Hallo
schön das du die süße aufgenommen hast und deinen Mann überzeugen könntest

Zupft sie sich das Fell immer noch aus wenn ja würde ich nochmal zum Tierarzt gehen und einen Ultraschall machen lassen ob sie nicht eine kleine Überraschung mit gebracht hat

Wenn ihr das Kaninchen von deiner Freundin nehmt vielleicht kann er die Kastrations Frist noch bei ihr bleiben dann könntet ihr die VG auf der anderen Terasse machen

Lg Manu
Hallo, Manu,
Danke für deine Antwort.

Ja, sie zupft immer noch, gerade gestern habe ich wieder ne handvoll weggeschmissen. Ich denke nicht, dass sie trächtig war/ist, denn sie ist ja jetzt schon 32 Tage bei uns, sie sollte dann schon geboren haben, oder? Ich denke am Ehesten an Langeweile oder Einsamkeit.

Ich hoffe, dass ich da mit meiner Freundin drüber reden kann, aber sie will eigentlich nichts lieber, als ihn endlich loszuwerden. Außerdem finde ich, es geht ihm da nicht so gut... und dann noch verletzt?

Kann man in einem großen Revier, dass noch nicht so lange besteht, nicht vllt die Vergesellschaftung auch so machen? Wenn ich z.b. jetzt einen Teil absperre, der die Kastraquarantäne nicht betreten werden kann, und ihn zur Vergesellschaftung dann dort reinsetze und wieder aufmache, dass sie dazu kann, meint ihr, das würde funktionieren?

Wenn ich ihn auf der 2ten Terrasse halte, dann gibt es weder Sicht- noch Geruchskontakt, weil sie auf der komplett anderen Wohnungsseite ist. Ich wüsste nicht, wo ich sonst noch die Quarantäne einrichten kann... in Hoppels Nähe, mit auf der 1ten Terrasse wäre ja sicherlich die denkbar schlechteste Wahl?
Oder lieber noch einen Stall holen und ihn bei meinen Eltern unterbringen? Da schaffe ich aber leider keine 3qm für ihn... aber die hat er jetzt auch nicht so wirklich...




Ninchen
 
Registriert seit: 10.06.2021
Beiträge: 7
Plaspoo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 11.06.2021, 12:42

Zitat:
Zitat von Solkinok Beitrag anzeigen
Hi & ,
was mir auffällt, ist die Unsicherheit in Hinblick auf die Geschlechterbestimmiung. Es ist nicht so, dass man das "nie so genau wissen kann". Man kann das schon sehr eindeutig bestimmen - vorausgesetzt, man hat Ahnung. Dass euer Tierarzt das nicht kann, spricht nicht gerade dafür, dass er sich gut mit Kaninchen auskennt.



Also, langer Rede kurzer Sinn: Du musst unbedingt das Geschlecht klären lassen und bei der Gelegenheit am besten auch gleich einen TA mit mehr Erfahung finden.


GRüße
S..

Hallo, Solkinok,
Danke für deine Antwort.
Die Tierärztin ist lt Kaninchenwiese als Kaninchenkundig, Zahn- und Ohrenkundig ausgewiesen. Ich hoffe, ich kann darauf vertrauen? Ich war extra dort und nicht bei meinem Hunde- und Katzentierarzt, dem würde ich nämlich nicht mit Kaninchen vertrauen
Aber sie hat natürlich keinen Ultraschall gemacht, um eine Gebärmutter, etc. zu finden. Ich selbst fand auch, das Geschlechtsteil, als sie gedrückt hat, so wie es auf Kaninchenwiese steht, sieht aus wie ein Mädel. Also, ich denke 95% Sicherheit...




Ninchen
 
Registriert seit: 10.06.2021
Beiträge: 7
Plaspoo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 11.06.2021, 15:31

Ich habe ein "altes" Bild von Elli gefunden... hier ist sie (oder er) noch Baby, es ist von knapp vor 1 Jahr.



Miniaturansicht angehängter Grafiken
Hallo ;-D-img-20200704-wa0005.jpg  

Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 10.09.2019
Beiträge: 396
Manu1978 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 11.06.2021, 17:40

Hallo
wenn du nicht wirklich einen neutralen Raum für die VG hast würde ich ihn auf die Trasse geben wo sie dann gemeinsam sein sollen sie eben auf die andere
Nach der Kastrations Frist sie zu ihm geben da Männchen nicht ganz so stark Revier gebunden sein solln aber das ist nur ein Bauch Gefühl so würde ich es machen

Aber warte noch etwas es werden sicher noch welche schreiben die sich besser auskennen als ich
Die mehr Ahnung von VG haben

Lg Manu



Plaspoo likes this.

Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 29.09.2020
Beiträge: 48
RieseUndZwerg befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 11.06.2021, 18:03

Hallo, und herzlich willkommen, das hört sich nach viel Arbeit an, was du da beschreibst (3 Kinder, Katze, Hund, Kaninchen), aber darüber bist du dir ja in Klaren, scheint mir - Hut ab, dass du es dennoch durchziehen möchtest :-)

Was ich mich frage, ohne ein Problem daraus machen zu wollen.... Woher weiß deine Freundin, das Elli doch ein Männchen ist? Dass sie das neue Kaninchen berammelt, kann ja auch Dominanzverhalten sein, und dass sie evtl Recht aggressiv ist, kann ja auf die Reviertreue, gepaart mit der ungeschickt organisierten VG zurückzuführen sein. Nur so ein Gedanke. Vielleicht könnt ihr euch eine Kastration sparen, weil es eh zwei Mädels sind. Muss dann aber auch nicht unbedingt einfacher werden ... ;-)




Ninchen
 
Registriert seit: 10.06.2021
Beiträge: 7
Plaspoo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 11.06.2021, 18:28

Zitat:
Zitat von RieseUndZwerg Beitrag anzeigen
Hallo, und herzlich willkommen, das hört sich nach viel Arbeit an, was du da beschreibst (3 Kinder, Katze, Hund, Kaninchen), aber darüber bist du dir ja in Klaren, scheint mir - Hut ab, dass du es dennoch durchziehen möchtest :-)

Was ich mich frage, ohne ein Problem daraus machen zu wollen.... Woher weiß deine Freundin, das Elli doch ein Männchen ist? Dass sie das neue Kaninchen berammelt, kann ja auch Dominanzverhalten sein, und dass sie evtl Recht aggressiv ist, kann ja auf die Reviertreue, gepaart mit der ungeschickt organisierten VG zurückzuführen sein. Nur so ein Gedanke. Vielleicht könnt ihr euch eine Kastration sparen, weil es eh zwei Mädels sind. Muss dann aber auch nicht unbedingt einfacher werden ... ;-)
Hallo, RieseundZwerg,
Danke für deine Antwort,

Ja, du hast Recht, ich hab viel Arbeit und eigentlich war es nicht so geplant, aber diese zusätzliche Arbeit gehört für mich einfach zum Kaninchen dazu und ich liebe es. Ich habe mich auch auf Krankheit und Probleme (zumindest theoretisch) vorbereitet...

Die Mutter meiner Freundin hatte nochmal nachgeschaut, nachdem es eben zu dieser Problematik kam beim Zusammensetzen. Sie hat auf ihrem Hof in ihrer Jugend und jungen Erwachsenenleben wohl auch einige Kaninchen gehabt... ob sie es dadurch wirklich gut erkennen kann, keine Ahnung

Ich habe auf jeden Fall vor, vorher nochmal um eine Bestimmung zu bitten, aber ich gehe eigentlich auch davon aus, dass kein Tierarzt ein Häschen aufschneidet, bei dem es nicht relativ sicher ist, dass es auch tatsächlich ein Männchen ist
Die Idee, dass es doch nur eine Charaktersache ist, und sie doch ein Weibchen ist, kam mir aber auch schon, wäre mir auch nicht unrecht, dann könnte ich früher versuchen zu vergesellschaften



RieseUndZwerg likes this.
 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hallo.... Sunny81 Unsere Kaninchen, User-Vorstellung & Fotos 22 25.08.2014 06:18
Hallo Frau Ina Unsere Kaninchen, User-Vorstellung & Fotos 22 01.06.2014 17:29
Ein Hallo auf FFM Schnuffelmaus Unsere Kaninchen, User-Vorstellung & Fotos 5 27.07.2011 21:52
hallo bin neu steffimaus Unsere Kaninchen, User-Vorstellung & Fotos 12 07.01.2011 20:23
Hallo Stany Unsere Kaninchen, User-Vorstellung & Fotos 8 06.01.2011 21:23

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.