Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchenforum User > Unsere Kaninchen, User-Vorstellung & Fotos
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Rehlein und Romeo auf Kaninchen Forum

Like Tree37Likes

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 15.07.2020
Beiträge: 54
Kaninchen-Oma befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 06.11.2020, 11:59

Rehlein und Romeo


Das ist mein süßes Rehlein, die sanfte Bedächtige, meist in der Nähe des Geheges oder - neuerdings - unter meinem langen Rock:









Und das ist Romeo, mein Wildhase, hier auf Elefantensafari bei der Erkundung des Gästebetts:






Lupine, janh, Luke and 9 others like this.

Geändert von Kaninchen-Oma (06.11.2020 um 12:02 Uhr).
Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Benutzerbild von Luke
Kaninchen
 
Registriert seit: 12.04.2013
Beiträge: 9.798
Luke befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 06.11.2020, 21:12

Herzlich willkommen !



Kaninchen-Oma likes this.
__________________

Viele Grüße von mir



Benutzerbild von Lupine
Kaninchen
 
Registriert seit: 09.08.2009
Beiträge: 18.708
Lupine wird schon bald berühmt werden
Geschrieben am 06.11.2020, 22:09

Rehlein ist ja ein ganz bezauberndes Mädel Der Name passt perfekt zu ihr



Und Romeo ist der Elefant scheinbar nicht so ganz geheuer



Kaninchen-Oma likes this.
__________________
Gute Menschen gleichen Sternen, sie leuchten noch lange nach ihrem Erlöschen.



Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 15.07.2020
Beiträge: 54
Kaninchen-Oma befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 08.11.2020, 12:04

Vielen Dank für das Willkommen, Luke. Ich bin zwar schon eine Weile hier, aber Rehlein und Romeo zu fotografieren, ist gar nicht so einfach, wie ich mir das vorgestellt habe. Ich bin noch etwas trottelig mit dem Smartphone und anscheinend denken sie, das wäre was zum Fressen, wenn ich damit komme. Dann werden die Fotos irgendwie so komisch selfieartig. Leute sehen doch auch immer etwas merkwürdig aus auf typischen Selfies und so ähnlich wirken auch die Hasen.



Ich habe eigentlich geplant, einen Kaninchenkalender zu machen, aber so wie es derzeit aussieht, wird das einer für 2022.



Zitat:
Zitat von Lupine Beitrag anzeigen
Rehlein ist ja ein ganz bezauberndes Mädel Der Name passt perfekt zu ihr

Finde ich auch! Den Namen hatte sie schon von der Züchterin, Romeo ebenfalls. Sie hat auch den Charakter der beiden sehr treffgenau beschrieben. Ich hätte die Namen natürlich ändern können, aber ich fand beide passend und so musste ich schon nicht mehr überlegen.



Zitat:
Zitat von Lupine Beitrag anzeigen

Und Romeo ist der Elefant scheinbar nicht so ganz geheuer

Da war er schon noch unsicher, aber er guckt im Grunde immer so erstaunt. Das wirkt aber vermutlich nur so auf uns Menschen wegen der weißen Ringe um seine Augen. Er ist frech wie Gassendreck! Leider auch gegenüber Rehlein, sie sind nicht gerade ein harmonisches Liebespaar. Bis auf gelegentliches (harmloses) Gejage ohne Beißerei gehen sie jeweils ihre eigenen Wege und begegnen sich kaum. Ich hoffe sehr, das ändert sich noch.




Geändert von Kaninchen-Oma (08.11.2020 um 12:07 Uhr).

Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 15.07.2020
Beiträge: 54
Kaninchen-Oma befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 10.11.2020, 12:31

Gestern konnte ich ein ganz seltenes Bild machen und dachte schon: Vielleicht wird's ja doch noch! Romeo scheint gelassen zu sein, aber ich finde, man sieht, dass Rehlein nicht ganz entspannt ist. Sie traut ihm nicht und ist sehr schreckhaft. Das liegt aber nicht an mir, sondern an Romeo!







Es hat auch nicht lang gedauert, bis sie weggelaufen ist.



Heute benimmt er sich wieder unmöglich. Rehlein hat versucht, sich unter mein Bett zu buddeln, indem sie auf dem Bettvorleger gescharrt hat. Romeo war im Gehege. Plötzlich hat er gemerkt, was Rehlein macht, ist wie ein geölter Blitz hingerannt, hat sie verjagt und selber auf dem Bettvorleger gescharrt.


Das macht er immer. So hat er auch gelernt, männchenmachend bei mir zu bettteln und den Snackball zu bedienen. Ich kaufe jetzt einen zweiten Snackball, dann kommt der kleine Gauner hoffentlich in Stress, weil er ihr beide wegnehmen muss



Talula likes this.

Benutzerbild von Lupine
Kaninchen
 
Registriert seit: 09.08.2009
Beiträge: 18.708
Lupine wird schon bald berühmt werden
Geschrieben am 10.11.2020, 22:40

Zitat:
Zitat von Kaninchen-Oma Beitrag anzeigen
... Ich kaufe jetzt einen zweiten Snackball, dann kommt der kleine Gauner hoffentlich in Stress, weil er ihr beide wegnehmen muss

Die selbe Methode hat meine Mutter bei meinem Bruder und mir mit Erfolg angewandt


Keine Sorge, das wird schon!



Kaninchen-Oma likes this.
__________________
Gute Menschen gleichen Sternen, sie leuchten noch lange nach ihrem Erlöschen.



Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 15.07.2020
Beiträge: 54
Kaninchen-Oma befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 11.11.2020, 12:28

Zitat:
Zitat von Lupine Beitrag anzeigen
Keine Sorge, das wird schon!

Vielen Dank, das ist sehr motivierend


Da kann ich auf meine alten Tage als Mutter eines Einzelkindes doch tatsächlich noch was lernen. Wozu Kaninchen nicht nützlich sind.


Heute Nacht haben sie sich als sehr effiziente Staubsauger betätigt - 100 Prozent biologisch-organisch und ohne Strom. Gestern Abend ist mir die Schale mit den Erbsenflocken runtergefallen. Die großen Scheiben habe ich aufgelesen, aber für die Bröselsauerei war ich zu müde. Heute Morgen war alles tipptopp sauber.



Luke and Talula like this.

Benutzerbild von Talula
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 30.03.2016
Beiträge: 443
Talula befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 11.11.2020, 13:00

2 hübsche Niners hast du da, Rehlein sieht so zart und lieb aus und Romeo ist ROOOOT Ich lieber rote Tiere!
Ich denke auch, dass das noch wird, mit Ende der Pupsertät wird vermutlich auch Romeo etwas ruhiger werden.

Und so hilfreich sind sie auch noch



Kaninchen-Oma likes this.
__________________
Viele Grüßerlis
von Nougat, Schneewittchen und Möhrja

https://www.kaninchenforum.de/image.php?type=sigpic&userid=22405&dateline=154921  0609



Benutzerbild von LouisAbby
Kaninchen
 
Registriert seit: 26.02.2019
Beiträge: 1.031
LouisAbby befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 11.11.2020, 15:18

Zitat:
Zitat von Talula Beitrag anzeigen
2 hübsche Niners hast du da, Rehlein sieht so zart und lieb aus und Romeo ist ROOOOT Ich lieber rote Tiere!
Ich denke auch, dass das noch wird, mit Ende der Pupsertät wird vermutlich auch Romeo etwas ruhiger werden.

Und so hilfreich sind sie auch noch
Jaja, die Pupsertät ist bei Mensch und Tier eine schwere Phase.

Ich finde die beiden auch wunderhübsch und Rehlein guckt auf dem ersten Bild tatsächlich wie ein verschrecktes Bambi.



Luke, Talula and Kaninchen-Oma like this.
__________________
Ich habe euch nicht verlassen, ich bin euch nur ein Stück voraus.

Der kleine Prinz (Antoine de Saint-Exupery)



Benutzerbild von Talula
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 30.03.2016
Beiträge: 443
Talula befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 12.11.2020, 16:04

Zitat:
Zitat von LouisAbby Beitrag anzeigen
Jaja, die Pupsertät ist bei Mensch und Tier eine schwere Phase.
Da sind alle Lebewesen pupsig, deswegen ja auch Pupsertät



Kaninchen-Oma likes this.
__________________
Viele Grüßerlis
von Nougat, Schneewittchen und Möhrja

https://www.kaninchenforum.de/image.php?type=sigpic&userid=22405&dateline=154921  0609



Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 15.07.2020
Beiträge: 54
Kaninchen-Oma befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 12.11.2020, 16:26

Zitat:
Zitat von Talula Beitrag anzeigen
Da sind alle Lebewesen pupsig, deswegen ja auch Pupsertät
Das stimmt schon, ich dachte nur immer, das liegt am plötzlichen Anstieg der Geschlechtshormone, mit denen die jungen Leute/Tiere noch nicht richtig umgehen können. Aber Romeo hat doch die entsprechenden Produktionsstätten gar nicht mehr


Ich finde die beiden auch auf ihre jeweilige Art wunderschön. Wenn das Sonnenlicht auf Romeo fällt, glänzt er, als ob er aus Metall wäre und wirkt fast "unnatürlich" - irgendwie wie ein Märchenhase. Sein Fell fühlt sich auch feiner und seidiger an als das von Rehlein, die meiner Einschätzung ein ganz normales Kaninchenfell hat. Aber es kann ja nicht sein, dass sie ein Winterfell entwickelt hat und er nicht, oder?


Sie lässt sich mittlerweile gern streicheln, aber bei ihm muss man einen gönnerhaften Moment erwischen, um eine Streichelaudienz zu erhalten, ansonsten macht er sich platt und quetscht sich unter der streichelnden Hand weg. Er wirkt dabei aber nicht scheu, sondern eher so, als ob das eine Majestätsbeleidigung wäre.


Sie bringen mich oft zum Lachen. Vor allem, wenn Romeo so ernsthaft alles nachmacht, was Rehlein zuvor gemacht hat und wovon er sie verjagt hat. Wenn man das vermenschlicht betrachtet, ist das so ein totenpeinliches Benehmen Vor allem, weil es ihm ganz offensichtlich kein bisschen peinlich ist, sondern er im Gegenteil auch noch stolz darauf wirkt, als ob er der Tollste wäre, wenn er das tut.



Ich liebe die beiden, sie bringen so viel Freude in mein ruhiges, sehr zurückgezogenes Leben. Jetzt wäre es nur noch schön, wenn Rehlein ein bisschen mehr Frieden vergönnt wäre.




Geändert von Kaninchen-Oma (12.11.2020 um 16:32 Uhr).

Benutzerbild von Talula
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 30.03.2016
Beiträge: 443
Talula befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 13.11.2020, 12:37

Ich meine mich zu erinnern, dass hier mal jemand geschrieben hat Hormone seien trotzdem noch da (nur halt nicht so viele?), weil die nicht nur in den Hoden produziert werden oder so....ich kenn mich da leider auch nicht so aus.



Kaninchen-Oma likes this.
__________________
Viele Grüßerlis
von Nougat, Schneewittchen und Möhrja

https://www.kaninchenforum.de/image.php?type=sigpic&userid=22405&dateline=154921  0609



Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 15.07.2020
Beiträge: 54
Kaninchen-Oma befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 13.11.2020, 12:53

Ja, du hast recht, Talula. Ich hätte das eigentlich wissen müssen. Aber ist lang her ...




Geschlechtshormone werden in geringen Mengen auch in der Nebennierenrinde produziert. Deshalb haben auch alle Frauen (nicht nur gedopte Kugelstoßerinnen) eine kleine Menge Testosteron im Blut. Umgekehrt haben alle Männer auch eine kleine Menge weiblicher Hormone. Das wird bei unseren kleinen Fellmonstern genauso sein.



Heute scheinen Romeos Nebennierenrinden mal wieder auf Hochtouren zu laufen. Er bringt es tatsächlich fertig, Luftsprünge zu machen, während er Rehlein jagt. Großes Interesse, sie einzuholen oder gar zu beißen hat er offensichtlich zum Glück nicht.




Benutzerbild von Talula
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 30.03.2016
Beiträge: 443
Talula befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 13.11.2020, 13:13

Hast du mal in dem Bereich gearbeitet?


Das hört sich bei Romeo mehr nach Toben an, als nach Aggression, er scheint Spaß zu haben



Kaninchen-Oma likes this.
__________________
Viele Grüßerlis
von Nougat, Schneewittchen und Möhrja

https://www.kaninchenforum.de/image.php?type=sigpic&userid=22405&dateline=154921  0609



Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 15.07.2020
Beiträge: 54
Kaninchen-Oma befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 13.11.2020, 13:22

Zitat:
Zitat von Talula Beitrag anzeigen
Hast du mal in dem Bereich gearbeitet?
Nicht wirklich. Ich habe vor etwa 30 Jahren die Heilpraktikerprüfung abgelegt. Die umfasst - anders als man gemeinhin annimmt möchte - keinerlei alternativen Heilmethoden, sondern eine Überprüfung von schulmedizinischem Wissen beim Amtsarzt auf ziemlich hohem Niveau. Aber das Praktizieren war nicht lukrativ, deshalb habe ich es schnell bleiben lassen.





Zitat:
Zitat von Talula Beitrag anzeigen
Das hört sich bei Romeo mehr nach Toben an, als nach Aggression, er scheint Spaß zu haben

Ja, das glaube ich auch. Leider nimmt Rehlein das aber ziemlich ernst. Manchmal habe ich wirklich den Eindruck, sie flieht grundlos vor ihm.




Benutzerbild von Luke
Kaninchen
 
Registriert seit: 12.04.2013
Beiträge: 9.798
Luke befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 14.11.2020, 08:18

Ach das wird schon ! Ich habe es eigentlich nie anders erlebt , als wenn einer ab und zu den Anderen einfach mal jagen muss. Meist das dominantere Tier .

Danach kehrt dann wieder Ruhe ein .

Solange sie auch Ruhephasen haben und ab und an zusammen liegen brauchst Du dich nicht zu sorgen . Lass den Beiden einfach noch was Zeit !



Kaninchen-Oma likes this.
__________________

Viele Grüße von mir



Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 15.07.2020
Beiträge: 54
Kaninchen-Oma befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 19.11.2020, 19:47

Der Märchenhase im Sonnenlicht:









Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 15.07.2020
Beiträge: 54
Kaninchen-Oma befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 19.11.2020, 19:54

Wir drei leben ziemlich weltabgeschieden in unserer kleinen Veganer-WG. Aber gestern und vorgestern hatten wir Besuch von meinem Sohn. Er liebt Kaninchen und ich hatte so geprahlt, wie zahm sie seit seinem letzten Besuch sind.


Von wegen!


Die haben mich ganz schön blamiert :-(



Kaum war er in der Wohnung, sind sie wie die Blöden unter die Couch geflüchtet und waren erst einmal stundenlang nicht mehr gesehen. Auch als der Hunger sie dann irgendwann rausgetrieben hat, war Rehlein zaghaft bereit, Leckerlis von ihm anzunehmen, ist aber weggerannt, als er versucht hat, sie zu streicheln. Romeo hat nicht einmal Leckerlis gewollt, auch nicht von mir.


Sind Eure Kaninchen auch so zickig, wenn Besuch kommt?




Kaninchen
 
Registriert seit: 20.02.2019
Beiträge: 1.760
4Chaoten befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 19.11.2020, 21:10

Zitat:
Zitat von Kaninchen-Oma Beitrag anzeigen
Wir drei leben ziemlich weltabgeschieden in unserer kleinen Veganer-WG. Aber gestern und vorgestern hatten wir Besuch von meinem Sohn. Er liebt Kaninchen und ich hatte so geprahlt, wie zahm sie seit seinem letzten Besuch sind.


Von wegen!


Die haben mich ganz schön blamiert :-(



Kaum war er in der Wohnung, sind sie wie die Blöden unter die Couch geflüchtet und waren erst einmal stundenlang nicht mehr gesehen. Auch als der Hunger sie dann irgendwann rausgetrieben hat, war Rehlein zaghaft bereit, Leckerlis von ihm anzunehmen, ist aber weggerannt, als er versucht hat, sie zu streicheln. Romeo hat nicht einmal Leckerlis gewollt, auch nicht von mir.


Sind Eure Kaninchen auch so zickig, wenn Besuch kommt?

Ich würde mal sagen, es ist eine Charakterfrage und wie oft Besuch kommt also was sie gewohnt sind
Ich habe ein Widderpärchen und ein Stehohrpärchen. Die Widder sind auch inzwischen über 6 Jahre und einiges gewohnt, da wird alles angebettelt, auch der Handwerker
Die Stehohren sind, davon abgesehen, dass sie geräuschempfindlicher sind, jünger und schreckhafter (auch da sie noch nicht lange bei mir sind)
Ich hatte in der Anfangszeit auch nur Stehohren, die wurden zutraulicher, je mehr sie kennengelernt haben.

Also muss dein Sohn wohl öfter vorbeischauen




Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 15.07.2020
Beiträge: 54
Kaninchen-Oma befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 20.11.2020, 09:29

Zitat:
Zitat von 4Chaoten Beitrag anzeigen
Ich hatte in der Anfangszeit auch nur Stehohren, die wurden zutraulicher, je mehr sie kennengelernt haben.

Also muss dein Sohn wohl öfter vorbeischauen

"Du musst regelmäßig kommen, damit die Kaninchen nicht zu wunderlichen Misanthropen werden!" ??? Mal sehen, was er dazu meint


Wir haben es beide auch so wie Du in Erinnerung, als wir damals vor 32 bis 20 Jahren Kaninchen hatten, ebenfalls Stehöhrchen. Damals kamen viele Kinder zu Besuch und die Kaninchen mussten ziemlich robust gegenüber zudringlichen Streichelattacken sein, was sie aber auch waren. Wir hatten beide nur irgendwie die Erinnerung, dass sie von Anfang an von selber so waren. Aber mein Sohn war anfänglich noch sehr klein und es kann sein, dass ich mich auch eher an die letzten Jahre erinnere als an die ersten. Keine Ahnung, wie wir die damals so extrem zutraulich und sogar regelrecht frech gegen Hinz und Kunz bekommen haben.



Prinz Romeo und Prinzessin Rehlein kennen und dulden hingegen nur ihre Haushälterin und goutieren es gar nicht, wenn Fremde in ihr Reich eindringen. Ich schätze, das wird so bleiben. Na ja, ich darf eigentlich nicht meckern - wie der Herr, so das Gescherr.


Kaum war er fort, waren sie wieder normal. Erstaunlich ist, dass sie auch unter dem Sofa gemerkt haben, dass der Eindringling noch da ist. Natürlich hat er geredet, aber ich lasse häufig Hörbücher laufen und da haben sie sich von Anfang an auch an männlichen Sprechern nicht die Bohne gestört.



 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Rehlein baut ein Nest Kaninchen-Oma Kaninchenhaltung & Allgemeines 7 04.11.2020 12:27
Romeo hat eine Magenüberladung Romeo&Julie Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 7 19.11.2013 22:36
Romeo und Julia... Äh, nee, Nora! Sinchen93 Unsere Kaninchen, User-Vorstellung & Fotos 6 28.06.2013 12:26
Romeo blutet am Ohr Romeo&Julie Kaninchenhaltung & Allgemeines 7 04.05.2013 18:53
Morle und Romeo Morle Unsere Kaninchen, User-Vorstellung & Fotos 8 04.10.2012 11:05

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.