Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchenforum User > Unsere Kaninchen, User-Vorstellung & Fotos
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Die Zwillinge und ihre Kaninchen :) auf Kaninchen Forum

Like Tree464Likes

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Benutzerbild von Kaninchenherz28
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 25.01.2016
Beiträge: 793
Kaninchenherz28 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 28.02.2017, 15:02

Die Zwillinge und ihre Kaninchen :)


Hallo!

Nachdem wir jetzt schon mehr als ein Jahr bei euch mitlesen, schreiben (dazwischen waren wir ein bisschen inaktiv), möchten wir uns und natürlich auch unsere Ninis vorstellen (wir sagen statt Ninis auch oft Minis, keine Ahnung warum, vielleicht weil sie so klein und süß sind)

Wir sind vierzehnjährige Zwillinge mit einem Kaninchen-Tick. Schon als kleine Mädchen im Zoo waren alle Tiere uninteressant, wenn wir Kaninchen gesehen haben... Sonst schreiben, turnen und basteln wir gerne, außerdem spielt eine Klavier und eine Gitarre... naja, so wichtig ist das auch wieder nicht... wahrscheinlich wollt ihr hier lieber was über unsere Kaninchen hören

Unsere ersten Kaninchen sind mehr oder weniger durch Zufall bei uns gelandet, als wir vier Jahre alt waren. Mamas Freundin hatte einen Freund mit Hund, vor dem sich vor allem Peppa, das Weibchen ihrer beiden 1 1/2 - jährigen Kaninchen, gefürchtet hat. Sie hat uns gefragt, ob wir sie aufnehmen wollen... und wir haben gebettelt, bis wir es getan haben (vielleicht hätten wir nie ein Haustier bekommen, weil unsere Tante und unser Onkel allergisch auf Tiere und Heu sind... aber so ist es ja nicht gekommen)
Damals haben wir die beiden in einem Käfig gehalten, jetzt wissen wir, dass das nicht wirklich fair war. Sie durften aber immerhin in der ganzen Wohnung laufen... vor allem Wuschel hat das sehr in Anspruch genommen.

PEPPA war ein dominantes, wildfarbenes Kaninchen. Trotz dass sie gerne Chefin spielte, hatte sie vor sehr vielem Angst, bzw vor so gut wie allem, weshalb sie auch etwas bissig war. Sie liebte die Freiheit (vor allem im Garten) und Klee. Auch eine bestimmte Art von Blättern, von der wir den Namen nicht kennen. Leider war sie sehr oft scheinträchtig, wäre aber bestimmt eine sehr liebevolle Mutter geworden. Am 5.6.2009 lag sie tot im Freigehege (im Sommer lassen wir die Kaninchen tagsüber raus), hinter einem Busch saß eine Katze...
Trotz ihrer Bissigkeit haben wir sie geliebt, nur leider waren wir so dumm und haben fast nie Fotos gemacht... das einzige gute ist wo abgespeichert, wo wir es nicht mehr finden...

Fortsetzung und Foto (hoffentlich) folgen!

LG, Kaninchenherz28 bzw. die Zwillinge



Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Benutzerbild von Kaninchenherz28
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 25.01.2016
Beiträge: 793
Kaninchenherz28 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 25.03.2017, 20:57

Sooo, weiter geht's

WUSCHEL war Peppas Partner. Irgendwie war er das perfekte Kinderkaninchen, auch wenn es sowas ja nicht wirklich gibt. Aber er hat sogar mit uns Playmobil gespielt! (Figuren mit der Nase rumgeschoben usw.) Er war total neugierig, ist durch die ganze Wohnung geflitzt, hat mitunter auch mal selbst die Käfiggittertür geöffnet und liebte es, wenn jemand Klavier gespielt hat (dann hat er sich ganz dicht dran gelegt...) Wir durften ihn dann suchen, weil man ihn mit dem schwarzen Fell vor dem schwarzen Klavier einfach nicht erkannt hat... Er war sooo ein liebes Löwenkopfkaninchen, das könnt ihr euch gar nicht vorstellen !
Nach Peppas Tod haben wir versucht, ihn mit einem jungen Löwenkopfkaninchen zu vergesellschaften (ihr Name war Lia), aber wegen mangelnder Erfahrung haben wir viele Fehler begangen und es hat nicht geklappt... Leider ist er mit 8 1/2 Jahren verstorben, aber wir konnten uns noch von ihm verabschieden (Mitten in der Nacht hat er angefangen zu schreien, konnte sich nicht mehr aufrechterhalten. Eine von uns hat ihn auf den Arm genommen, während die andere Mama holen ging. Wenig später war er tot.

Glaubt ihr eigentlich, dass Kaninchen in den Himmel kommen? Wir schon...



Miniaturansicht angehängter Grafiken
Die Zwillinge und ihre Kaninchen :)-bild0015.jpg   Die Zwillinge und ihre Kaninchen :)-bild0017.jpg  

Die Zwillinge und ihre Kaninchen :)-pict0002.jpg   Die Zwillinge und ihre Kaninchen :)-bild0005.jpg  

Wuselbande likes this.

Benutzerbild von Kaninchenherz28
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 25.01.2016
Beiträge: 793
Kaninchenherz28 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 01.04.2017, 19:18

Juhu! Wir haben das Bild von Peppa in einem alten Fotoalbum gefunden.
Hier ist es.


LG, Kaninchenherz28



Miniaturansicht angehängter Grafiken
Die Zwillinge und ihre Kaninchen :)-img-20170325-wa0002%5B1%5D.jpg  
Wuselbande likes this.

Benutzerbild von Kaninchenherz28
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 25.01.2016
Beiträge: 793
Kaninchenherz28 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 21.06.2017, 19:44

Hallo, nachdem jetzt der Schulstress vorbei ist, möchten wir hier weiterschreiben

SNOOPY & FELIX
Als Wuschel gestorben war, blieben wir erstmal einen Monat lang kaninchenlos, aber es fühlte sich falsch an; niemand nervte nachts, weil er gerne Zimmerauslauf hätte, niemand empfing einen mit einem immer da zu sein scheinendem Lächeln, wenn man von der Schule kam. Im selben Dezember war auch noch unsere Urgroßmutter gestorben. Einen neuen, größeren Käfig hatten wir schon gekauft, als wir zwei oder drei Tage vor dem Begräbnis unserer Urgroßmutter in einer Tierhandlung vorbeischauten. Sofort haben wir uns in zwei blau- weiße Zwergkaninchen verliebt. Leider konnten wir sie nicht gleich mitnehmen, wir hatten die Transportbox nicht dabei. Bereits im Auto auf der Rückfahrt verkündete ich, dass "mein" Kaninchen Snoopy heißen würde. Ich war fest davon überzeugt, dass es ein Männchen sei. Laura war sich nicht so sicher, wäre es ein Mädchen, würde "ihres" Feline heißen, ein Männchen Felix.
Wir hatten es überhaupt nicht erwartet, aber am selben Tag, an dem auch die Beerdigung unserer Urgroßmutter stattgefunden hatte, bekamen wir das zweite Mal Kaninchen. Snoopy und Felix, geboren am 09. 11. 2012.
Zuerst wohnten sie im größten Käfig, den es im Zoohandel zu kaufen gab, in unserem Zimmer und bekamen täglich Auslauf. Bald merkten wir aber, dass das dem Bewegungsdrang der kleinen nicht gerecht werden konnte und schlossen an den Käfig ein ca. 1,1 m2 großes Dauerfreilaufgehege an. Immer, wenn wir zu Hause waren durften sie laufen, Snoopy hat dabei mit Vorliebe alles angeknabbert, was ihm im Weg war; besonders Plastik und Papier hat wohl sehr gut geschmeckt. Am Ende begann er sogar, die Teppichfransen zu beknabbern, wann immer er Gelegenheit dazu hatte.
Ansonsten war er sehr aufgeweckt, aber auch sehr schüchtern. Er fraß für sein Leben gerne Bambus, weshalb Mama ihn und Felix auch manchmal "unsere kleinen Pandabären" nannte, sprang wie verrückt durchs Zimmer und pinkelte jedes Mal auf mein Bett, wenn er raufgesprungen war.
Ich habe die vier Jahre seiner Lebenszeit gebraucht, um mir sein Vertrauen zu erarbeiten. Das Tricktraining hat mir dabei sehr geholfen - am Ende konnte ich sogar leicht über sein Köpfchen streicheln, ohne dass er wegrannte. Im Februar, als sein Vertrauen zu mir sich auf dem Höhepunkt befand, brach sein Kreislauf zusammen. Er bekam noch Infusionen und eine Spritze vom Nottierarzt, wegen der Untertemperatur (36°) wärmten wir ihn den ganzen Abend lang, der Tierarzt meinte, dass er sich normal gut erholen müsste, dass hat er aber nicht getan. In meinen Armen ist mein Liebling viel zu früh von mir gegangen. Zweimal hatte er bereits überlebt, einmal, als er im Freilaufgehege vor der Nachbarskatze erschrak und den Kopf zwischen den Gitterstäben einklemmte, dass zweite Mal, als er EC hatte. Diesmal hatte es wohl nicht sein sollen.

FELIX ist und bleibt unser Baby, obwohl er längst erwachsen ist. Er ist sehr klein (1,1 kg) und hoppelt nicht, wie die meisten Kaninchen, sondern tapst vor sich hin, was den Baby-Eindruck verstärkt. Muss man ihn einmal hochnehmen, hat man den Eindruck, er würde sich an einem festhalten... soo süß!
Seine Zahnfehlstellung (die unteren Schneidezähne sind vor den oberen, deshalb muss er alle 3 Wochen Zähne kürzen) und die Blindheit am einen Auge (durch eine unbemerkte Hornhautverletzung entstanden) machen ihm das Leben nicht gerade einfach, aber trotzdem hat man immer den Eindruck, dass er sein Leben genießt. Wir hoffen, dass er noch lange bei uns bleibt und uns mit seiner zuckersüßen Art bereichert!

Ich wollte eingentlich noch Fotos von den beiden hochladen, aber irgendwie funktioniert das nicht?



__________________
Liebe Grüße von den Sophie mit Felix, Kiki und Stella!



Benutzerbild von Kaninchenherz28
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 25.01.2016
Beiträge: 793
Kaninchenherz28 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 23.06.2017, 18:34

Hallo, ich glaube, ich habe es herausgefunden

Falls es klappt, dürfte hier jetzt Snoopy zu sehen sein:
Unser süßer Schatz



Miniaturansicht angehängter Grafiken
Die Zwillinge und ihre Kaninchen :)-snoopy-frisst-heu-verkleinert.jpg  
__________________
Liebe Grüße von den Sophie mit Felix, Kiki und Stella!



Benutzerbild von Kaninchenherz28
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 25.01.2016
Beiträge: 793
Kaninchenherz28 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 23.06.2017, 18:44

Wir haben noch ein paar "Kinderfotos" für euch



Miniaturansicht angehängter Grafiken
Die Zwillinge und ihre Kaninchen :)-baby-snoopy-sitzt.jpg   Die Zwillinge und ihre Kaninchen :)-klein-felix-futtert.jpg  

Die Zwillinge und ihre Kaninchen :)-felix-snoopy-schlafen.jpg   Die Zwillinge und ihre Kaninchen :)-klein-felix-schl%E4ft.jpg  


Benutzerbild von Kaninchenherz28
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 25.01.2016
Beiträge: 793
Kaninchenherz28 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 23.06.2017, 19:40

Nun zu der Konstellation, die wir jetzt haben:
Nach Felix Tod war er sehr einsam, also machten wir uns schnell auf die Suche nach neuer Gesellschaft für ihn. Unsere Tierärztin hatte uns vorgeschlagen, da bei uns in Graz die Tierheime größtenteils "Kaninchenfrei" sind (meistens nicht mehr als 1 - 3 Kaninchen und die meisten zwischen einem halben und einem Jahr alt), dass wir gleich zwei junge Kaninchen dazu nehmen, falls wir kein gleichaltriges finden. Im Tierheim sind wir zwei Fundkaninchen begegnet, wussten aber nicht, ob wir die beiden oder einen 1-jährigen Kastraten zu ihm setzen sollten. Als wir das / die neuen Kaninchen abholen wollten (Mama war sich noch nicht sicher, wir schon ) nahmen wir Felix mit und ließen ihn die anderen beiden Mädels und den Kastraten beschnuppern, da wir dachten, dass wir die Kaninchen nicht nehmen würden, wenn sie ihn / er sie sofort anfauchten. Im Gegenteil: Die Mädels haben ihn durch das Gitter abgeleckt. Das war schließlich der Ausschlag für unsere Entscheidung. Kiki und Stella nannten wir sie, die Vergesellschaftung mit Felix lief absolut problemlos. Sie haben sich nach fünf Minuten gegenseitig geputzt.
Die beiden sind total verschmust und lassen sich gerne streicheln, ein bisschen was davon haben sie auf Felix übertragen, der sich früher sogut wie nie streicheln ließ. Jetzt schon
KIKI hat jeden Tag fünf Minuten, in denen sie völlig ausrastet und wie wild Haken schlägt.
STELLA putzt alle Menschen, die sie mag, oft auch 10 - 15 Minuten lang. Und sie mag viele Menschen. Ich glaube, sie ist das kommunikativste Kaninchen, das ich kenne. Sie freundet sich sehr schnell mit jedem an, egal ob Mensch oder Tier



__________________
Liebe Grüße von den Sophie mit Felix, Kiki und Stella!



Benutzerbild von Kaninchenherz28
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 25.01.2016
Beiträge: 793
Kaninchenherz28 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 28.06.2017, 20:24

Felix, darf ich ein Foto von dir machen?
Foto? Moment, muss mich noch schnell hübsch machen
Die Zwillinge und ihre Kaninchen :)-felix-putzt-sich-verkleinert.jpg
Stella, du?
Ähm... *verlegen das Ohr kratze*
Die Zwillinge und ihre Kaninchen :)-stella-kratzt-ihr-ohr-verkleinert.jpg
Ha... hallo, ich bin Stella! Ihr müsst mich verstehen, sonst bin ich gar nicht schüchtern... aber ich kenne euch ja noch gar nicht...
Die Zwillinge und ihre Kaninchen :)-stella-guckt-sch%FCchtern-verkleinert.jpg
Womit du sonst aber auch keine Probleme hast *seufz*
Ey! Das sind fremde Menschen, okay? Ich muss die erst mal beschnuppern!

Kiki?
Ja?
Die Zwillinge und ihre Kaninchen :)-kiki-verkleinert.jpg
Na wenigstens du benimmst dich nicht wie ein kleines Kind...
Ey!
*Beleidigt bin*

Ist ja gut... Wer will -
Cunis!
Die Zwillinge und ihre Kaninchen :)-minis-gruppenfoto-verkleinert.jpg




Geändert von Kaninchenherz28 (28.06.2017 um 20:30 Uhr).

Benutzerbild von Luke
Kaninchen
 
Registriert seit: 12.04.2013
Beiträge: 7.881
Luke befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 28.06.2017, 20:48

Herzlich willkommen hier im Forum . Ich entdecke Euch heute erst .
Da habt Ihr ja schon mächtig viel erlebt mit Euren Kaninchen . Ich wünsche Euren Dreien ein langes Leben und Euch viel Freude mit Ihnen !



Kaninchenherz28 likes this.
__________________

Viele Grüße von mir



Benutzerbild von Kaninchenherz28
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 25.01.2016
Beiträge: 793
Kaninchenherz28 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 28.06.2017, 20:53

Danke!
Ja, man erlebt viel als Kaninchenhalter, aber ohne sie wäre das Leben so viel langweiliger...



__________________
Liebe Grüße von den Sophie mit Felix, Kiki und Stella!



Benutzerbild von Applejack
Moderatorin
 
Registriert seit: 08.11.2010
Beiträge: 10.029
Applejack befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 29.06.2017, 11:41

Hallo ihr 2 und willkommen

Ja, ein leben ohne Kaninchen ist möglich, aber eher langweilig



Kaninchenherz28 likes this.
__________________
Mani wastete yo
Glück auf deinem Weg




Benutzerbild von Wuselbande
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 25.05.2015
Beiträge: 71
Wuselbande befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 29.06.2017, 22:44

Huhu.
Sehr hübsche Kaninchen. Euer Trio gefllt mir sehr.



Kaninchenherz28 likes this.

Benutzerbild von Kaninchenherz28
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 25.01.2016
Beiträge: 793
Kaninchenherz28 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 02.07.2017, 15:08

Heute war mal wieder Krallenschneiden angesagt. Wir machen es nicht oft und es sind meist nur 1 - 2 mm zum Wegschneiden, aber ein- bis zweimal pro Jahr muss es sein.
Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie brav Stella war! Sie hat kein bisschen gezappelt, nicht einmal die Pfote weggezogen! So etwas habe ich noch nie erlebt... dafür hat sie zwischendurch immer wieder mal meinen Arm abgeleckt <3
Kiki war auch sehr brav, Felix ist heute Abend an der Reihe. Jetzt sitzen alle drei im Garten und sehen dem Sprühregen zu



Schneehäschen likes this.
__________________
Liebe Grüße von den Sophie mit Felix, Kiki und Stella!



Benutzerbild von Kaninchenherz28
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 25.01.2016
Beiträge: 793
Kaninchenherz28 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 25.07.2017, 19:38

Das ist ja schrecklich, wir haben hier ja sooo lange nichts mehr geschrieben...

Naja, aber wir waren ja auf Urlaub... *eine Ausrede such*

Ich habe gerade versucht, Fotos von den Langöhrchen zu machen, aber die liegen nur faul herum

Vielleicht schenken sie mir später noch Gelegenheit, ein Foto zu machen

Da wir uns für Kaninchengenetik interessieren, haben wir in letzter Zeit viel recherchiert, ist echt interessant. Dabei ist uns aber aufgefallen, dass Felix vielleicht in leichter Form den Maxfaktor hat
Was meint ihr, kann das sein?


Checkliste:
  • Fehlstellung der Gliedmaßen: ein bisschen, hat "durchlatschte" Fersen, trotz Baumwollteppichen, weichen Decken und viel Stroh
  • Extrem weiches Fell: ja, da haben wir uns tatsächlich schon oft Gedanken gemacht, total anders als alle anderen Kaninchen, die ich je gestreichelt habe...
  • Recht runder Kopf: ja, plus Zahnfehlstellung wegen zu kurzem Oberkiefer
  • Längerer Puschel Fell zwischen den Ohren: ja
  • Blind/Einseitig Blind: einseitig ja, allerdings erst bisschen später, mit 4/5 Monaten, es war entweder eine Verletzung der Hornhaut oder etwas mit der Linse. Irgendwie beides, unsere Tierärztin hat gemeint, wahrscheinlich eine Verletzung, die dadurch entstanden ist, dass er vorher schon nicht so gut gesehen hat. Auf jeden Fall haben wir es leider zu spät entdeckt, um es zu Behandeln
Was meint ihr, ist es der Maxfaktor? Wenn ja, ist seine Lebenserwartung dadurch irgendwie eingeschränkt?

Sorry, so viel Text und kein Bild...
Ich gehe mal auf Fotojagd



__________________
Liebe Grüße von den Sophie mit Felix, Kiki und Stella!



Benutzerbild von Kaninchenherz28
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 25.01.2016
Beiträge: 793
Kaninchenherz28 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 25.07.2017, 20:38

Bin wieder da, nachdem jetzt zum zweiten Mal heute die Wolken weinen und es langsam kalt wird, sind unsere Minis wieder in ihrem Gehege, da konnte ich sie ein wenig Fotografieren, aber die meisten Bilder sind verschwommen

Stella wächst immer weiter, mittlerweile ist sie schon bei 1,77 kg, Felix bleibt (er ist ja auch schon ausgewachsen) bei seinen 1,1-1,2kg und Kiki beherrscht das Mittelfeld mit 1,58 kg.

Nun aber genug geschwafelt, Fotos:


Die Zwillinge und ihre Kaninchen :)-futterball-stella-kiki-25.7.17.jpg

Namnamnam...
Da lohnt es sich ja schon fast, von draußen reinzukommmen!

Die Zwillinge und ihre Kaninchen :)-stella-kiki-felix-futerball-25.7.17.jpg

Schmatz



Schneehäschen and gerti like this.
__________________
Liebe Grüße von den Sophie mit Felix, Kiki und Stella!



Benutzerbild von Kaninchenherz28
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 25.01.2016
Beiträge: 793
Kaninchenherz28 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 29.07.2017, 12:21

Hallo!

Da unser bisheriges Kaninchengehege leider zu klein für drei Ninchen war, haben wir gestern den Großputz des Kaninchengeheges (mit Teppichwaschen, Häuserabspülen usw. ) genutzt, um das Zimmer so zu gestalten, dass die Kaninchen auch in unserer Abwesenheit laufen könnten. Plastikfolien (ursprünglich als Tischtücher gedacht) über den Boden gelegt, die Kabel noch besser gesichert, die Teile des Zimmers abgesperrt, wo sie nicht hindürfen (direkt vor der Tür, das ist uns zu gefährlich, wenn da jemand von außen die Tür aufmacht, und unter dem Bett, weil dort keine Plastikfolie ist und sie sich dort nur auf Kisten draufquetschen würden, wo sie nicht mehr runter kämen...)
Die Plastikfolien brauchen wir, weil Stella immer noch nicht stubenrein ist und der Boden darunter sehr empfindliches Parkett ist.
In dieser Nacht durften sie zum ersten Mal laufen, (früher durften sie auch tagsüber laufen, aber nicht nachts) waren sehr brav, trotzdem haben wir uns einen Wecker für drei Uhr früh gestellt, um dann nochmal alles zu kontrollieren und Urinpfützen wegzuwischen. Sie waren auch wirklich super brav (bis auf die Pfützen...), aber es gibt zwei Probleme:
1.) Mama hätte lieber, dass wir sie nur unter Aufsicht laufen lassen, weil wir nicht wissen, ob nach einer gewissen Zeit nicht doch was durch die Planen durchgeht.
2.) Wie bekommt man den Mut, die Kaninchen auch wenn man weg ist laufen zu lassen? Wenn man daneben im Bett liegt ist das ja doch noch was anderes, als wenn man ganz wo anders ist...



__________________
Liebe Grüße von den Sophie mit Felix, Kiki und Stella!



Benutzerbild von Kaninchenherz28
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 25.01.2016
Beiträge: 793
Kaninchenherz28 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 29.07.2017, 14:43

Ich habe noch einmal im Internet gesucht, ob es noch irgendeine Möglichkeit für die Stubenreinheitserziehung gibt, die ich bisher übersehen habe.
Auf einigen Seiten steht, dass man das Kaninchen hochheben und in die Toilette setzen soll, sobald man sieht, dass es sein Geschäft verrichten möchte. Ist das wirklich hilfreich? Immerhin hassen Kaninchen hochheben...



__________________
Liebe Grüße von den Sophie mit Felix, Kiki und Stella!



Kaninchen
 
Registriert seit: 03.07.2015
Beiträge: 2.408
Terry befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 31.07.2017, 17:52

Du kannst kein Kaninchen zu Stubenreinheit "erziehen", weder mit hochheben, noch mit evtl. schimpfen o.ä.
Du kannst Ihnen nur das Klo "schmackhaft" machen, also entweder nur im/über dem Klo füttern, Böbbels reinlegen damit es nach Klo riecht, evtl. Unterlagen die sie als Klo missbrauchen herausnehmen etc.

Aber wenn sie nicht wollen, kannst Du Dich auf den Kopf stellen, sie werden dann nicht sauber.



__________________
Liebe Grüße
Theresa



Benutzerbild von Kaninchenherz28
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 25.01.2016
Beiträge: 793
Kaninchenherz28 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 31.07.2017, 18:16

Okay... ich machs trotzdem, aber indem ich ihr einfach nur Leckerlies gebe, wenn sie am Klo war. Hochheben finde ich irgendwie zu fies... aber danke für die Antwort! Zur Not muss ich mich eben damit abfinden



__________________
Liebe Grüße von den Sophie mit Felix, Kiki und Stella!



Benutzerbild von Kaninchenherz28
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 25.01.2016
Beiträge: 793
Kaninchenherz28 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 13.08.2017, 14:52

Hallo!

Hier ein kleines Update von uns:

Das mit der Stubenreinheit scheint zu klappen. Wir haben es nun auf eine andere Methode versuch, indem wir alle Teppiche aus dem Gehege genommen haben und dieses erstmal auf zwei m2 verkleinert haben. So haben sie "keine andere Wahl" als das Klo zu benutzen, weil sie ja nicht alles, wo sie sind, verunreinigen möchten. Das war für eine Nacht, also weniger als 24 Stunden und hat gut funktioniert, nicht eine Pfütze am Boden.
Nach der nächsten Vergrößerung hatten sie wieder das alte, 4 m2 große Gehege (ohne Teppiche zur Verfügung, wo auch die zweite, "große" Toilette erhöht steht. Die erste Nacht verlief super ohne Pfützen, wir dachten uns, wenn sie das noch eine weitere Nacht so gut machten, gäbe es die nächste Vergrößerung. Leider nicht: In dieser Nacht pinkelten sie alles voll, machten soviel Radau wie sonst nie und fetzten Löcher in die Plastikfolie, die den Boden schützt. Liegt das am Vollmond?
In der nächsten und auch übernächsten Nacht waren sie wieder brav, gestern kamen nun die Teppiche wieder ins Gehege und heute haben sie einen weiteren Teil des Zimmers dazubekommen, ich schätze den Platz jetzt auf 5 - 6 m2.
Am Ende soll das ganze eine möglichst freie Zimmerhaltung sein, in der sie zwischen 8 und 10 m2 zur Verfügung haben. Eventuell bekommen sie noch mein Bett dazu, Kiki baut sich so gerne Höhlen aus meiner Bettdecke . Die Frage ist nur, ob sie dort hinpinkeln, wie Snoopy: er war vollkommen stubenrein, nur das Bett bekam regelmäßig was ab... Mal sehen.
Sie bekommen auch immer Leckerlies, wenn sie die Toilette benutzen, Mama nennt das "Kekspädagogik"

Nachdem wir die Buddelkiste mit der Kleintierstreu entfernt hatten, alles sorgfältig saubergemacht und seit wir das Heu aussieben, hat das Niesen der Mädels und von Felix eine Zeit lang völlig aufgehört. Felix nieste nur beim putzen ab und zu, sein Fell scheint ihm in der Nase zu jucken.
Vorgestern Abend begann Felix, Atemgeräusche zu machen (kann man das so sagen???), nachdem er nieste war es wieder eine Zeit lang weg. Da sein Allgemeinbefinden aber gut war, sind wir erst gestern in der Früh zum Tierarzt gegangen.
Unsere TÄ meinte, dass Felix wohl eine Bronchitis habe und hat ihm erstmal Baytril gespritzt. Für die nächsten Tage bis Mittwoch (da ist erneut Kontrolle) bekommt er einmal täglich 0,4 ml Baytril oral und zweimal täglich 1 ml Colostrum fürs Immunsystem, ebenfalls oral. Seit gestern Abend haben die Atemgeräusche vollständig aufgehört. Das Atmen fällt ihm auch wieder deutlich leichter als vorher.

Ich werde später nochmal ein paar Fotos hochladen.



__________________
Liebe Grüße von den Sophie mit Felix, Kiki und Stella!


 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kaninchen pinkeln in ihre Wiese. Was tun? Mollemaus Kaninchen Ernährung & Futter 14 12.05.2014 22:55
Unsere Zwillinge machen was sie wollen... schnegge2005 Kaninchenhaltung & Allgemeines 10 13.09.2012 23:36
Katinka und ihre Kaninchen SmilingKatinka Unsere Kaninchen, User-Vorstellung & Fotos 8 12.04.2011 14:11
haben kaninchen ihre tage ? Tinzkis Wackelnasen Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 14 08.12.2010 22:01
Siamesische Zwillinge ! *hihi* Plüschbombe Unsere Kaninchen, User-Vorstellung & Fotos 18 17.11.2010 14:42

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.