Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Selbstgebautes fürs Kaninchen
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Futterkrippe selber bauen auf Kaninchen Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Ninchen
 
Registriert seit: 22.01.2011
Beiträge: 6
Hasenfreund befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 23.01.2011, 20:20

Futterkrippe selber bauen


Was Ihr braucht:
5 dicke (Ø 2cm) und 16 dünne (Ø 5mm) Haselzweige
Bohrmaschine
Hammer und Nagel
ungiftigen Leim

Ausführung:
1. Zwei der Haseläste auf 20cm Länge zurechtschneiden und in symmetrischer
X-Form zusammennageln.
2. Schritt 1 wiederholen
3. Einen Ast auf 40-50 cm Länge zurechtschneiden und damit die beiden X-Formen
am oberen Ende verbinden.
4. Auf der gegenüberliegenden Seite einen weiteren Ast gleicher Länge anbringen.
5. in die Gabel in dem X mit obenliegenden Verbindungen einen weiteren 40-50cm
langen Ast legen und befestigen.
6. Mit der Bohrmaschine auf jeder Seite 8 Löcher von gleichem Durchmesser wie die
dünnen Zweige in die Verbindungsäste bohren, auch den unteren waagrechten
Ast anbohren.
7. Die Löcher mit dem Leim auffüllen und dann die dünnen Zweige durchstecken
8. Gut trocknen lassen!

Schon ist Eure Futterkrippe fertig, Ihr könnt sie am besten mit Heu, Salat oder vielleicht auch den Blättern von den verarbeiteten Ästen füllen.
Ich habe eine Krippe von beschriebener Bauart seit gut einem halben Jahr in meinem Hasenfreilaufstall stehen - sie kommt immer noch gut an.



Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Benutzerbild von Tinachen
Kaninchen
 
Registriert seit: 26.09.2010
Beiträge: 11.071
Tinachen befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 23.01.2011, 21:00

AW: Futterkrippe selber bauen


Zitat:
Zitat von Hasenfreund Beitrag anzeigen
Was Ihr braucht:
5 dicke (Ø 2cm) und 16 dünne (Ø 5mm) Haselzweige
Bohrmaschine
Hammer und Nagel
ungiftigen Leim

Ausführung:
1. Zwei der Haseläste auf 20cm Länge zurechtschneiden und in symmetrischer
X-Form zusammennageln.
2. Schritt 1 wiederholen
3. Einen Ast auf 40-50 cm Länge zurechtschneiden und damit die beiden X-Formen
am oberen Ende verbinden.
4. Auf der gegenüberliegenden Seite einen weiteren Ast gleicher Länge anbringen.
5. in die Gabel in dem X mit obenliegenden Verbindungen einen weiteren 40-50cm
langen Ast legen und befestigen.
6. Mit der Bohrmaschine auf jeder Seite 8 Löcher von gleichem Durchmesser wie die
dünnen Zweige in die Verbindungsäste bohren, auch den unteren waagrechten
Ast anbohren.
7. Die Löcher mit dem Leim auffüllen und dann die dünnen Zweige durchstecken
8. Gut trocknen lassen!

Schon ist Eure Futterkrippe fertig, Ihr könnt sie am besten mit Heu, Salat oder vielleicht auch den Blättern von den verarbeiteten Ästen füllen.
Ich habe eine Krippe von beschriebener Bauart seit gut einem halben Jahr in meinem Hasenfreilaufstall stehen - sie kommt immer noch gut an.
Hallo Hasenfreund, mach doch noch ein Bild davon und stells dann in die FAQ "selbstgebautes für Kaninchen". Außerdem wäre es schön (wenn Du magst) wenn Du Deinen Wohnort in der Landkarte eintragen würdest. (Wir sind noch eindeutig zu wenig Bayern (Fähnchen)). Gruß Tina




Ninchen
 
Registriert seit: 22.01.2011
Beiträge: 6
Hasenfreund befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 23.01.2011, 21:09

AW: Futterkrippe selber bauen


Zitat:
Zitat von Tinachen Beitrag anzeigen
Hallo Hasenfreund, mach doch noch ein Bild davon und stells dann in die FAQ "selbstgebautes für Kaninchen". Außerdem wäre es schön (wenn Du magst) wenn Du Deinen Wohnort in der Landkarte eintragen würdest. (Wir sind noch eindeutig zu wenig Bayern (Fähnchen)). Gruß Tina
Ja, ich komm auch aus Bayern :-)
Bin noch neu hier... Kann man da in die "FAQ" was reinschreiben oder wie?




Benutzerbild von Tinachen
Kaninchen
 
Registriert seit: 26.09.2010
Beiträge: 11.071
Tinachen befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 23.01.2011, 21:17

AW: Futterkrippe selber bauen


Zitat:
Zitat von Hasenfreund Beitrag anzeigen
Ja, ich komm auch aus Bayern :-)
Bin noch neu hier... Kann man da in die "FAQ" was reinschreiben oder wie?
Ne alles super,hab nicht richtig geschaut. Deine Bauanleitung steht ja schon richtig. Gruß Tina




Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 22.01.2011
Beiträge: 19
Michelle <3 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 24.01.2011, 16:30

AW: Futterkrippe selber bauen


gib bitte ein bild rauf vom Futterkrippchen.




Lohkaninchen
Gast
 
Beiträge: n/a
Geschrieben am 24.01.2011, 18:04

AW: Futterkrippe selber bauen


@Hasenfreund Super erklärt!

So etwas ähnliches habe ich auch. Futterkrippen sind echt Super!
Meinen Kaninchen gefällt das auch immer sehr sehr gut.





Ninchen
 
Registriert seit: 22.01.2011
Beiträge: 6
Hasenfreund befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 24.01.2011, 19:43

AW: Futterkrippe selber bauen


Die Version gefällt mir auch - welches Holz hast Du verwendet?




Benutzerbild von Streicher
Kaninchen
 
Registriert seit: 02.08.2009
Beiträge: 8.956
Streicher ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Geschrieben am 24.01.2011, 21:32

AW: Futterkrippe selber bauen


@Lohkaninchen
Meine Nins urinieren dauernd in ihr Futter, ob Heu oder Frifu. Ich werden deine Idee mal eben klauen, vielleicht hört das dann auf



__________________

Unkraut ist die Opposition der Natur gegen die Regierung der Gärtner.
(Oskar Kokoschka)



Lohkaninchen
Gast
 
Beiträge: n/a
Geschrieben am 25.01.2011, 12:39

AW: Futterkrippe selber bauen


Die Grundplatte ist aus einem Fichtenbrett, die anderen Stangen bestehen aus Bergahorn und Winterlinde.

@Streicher: Danke! Meine machen da nie rein, manchmal nutzen sie die Krippe auch als Nagestangen.




Benutzerbild von Streicher
Kaninchen
 
Registriert seit: 02.08.2009
Beiträge: 8.956
Streicher ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Geschrieben am 25.01.2011, 13:22

AW: Futterkrippe selber bauen


@Lohkaninchen
Ich habe bis jetzt immer einen alten Kochtopf oder Steinnäpfe genommen, meine setzen sich da immer rein, selbst wenn ich das Futter auf den Boden lege bleibt es nicht verschont und das obwohl sie mehr wie eine Toilette haben.

Deine Variant ist wirklich klasse, vielleicht kann ich meine damit überlisten. Dann müssen sie sich das Futter raus zupfen und können sich nicht mehr rein setzen. Was für Holz ich nehme ist ja im Grunde egal, mal sehen was der Wald so her gibt.



__________________

Unkraut ist die Opposition der Natur gegen die Regierung der Gärtner.
(Oskar Kokoschka)



Benutzerbild von May
May May ist offline
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 19.07.2010
Beiträge: 829
May befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
May eine Nachricht über MSN schicken
Geschrieben am 25.01.2011, 13:27

AW: Futterkrippe selber bauen


Huhu

vielleicht solltest du das Futter wie ein Mobilee anhängen



__________________
Lieben Gruß May



Benutzerbild von Streicher
Kaninchen
 
Registriert seit: 02.08.2009
Beiträge: 8.956
Streicher ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Geschrieben am 25.01.2011, 14:20

AW: Futterkrippe selber bauen


@May
Habe ich auch schon probiert, mal abgesehen davon, dass der Balkon völlig frei ist und dann alles badet, beißt meine Häsin immer die Schnur durch und angelt sich alles runter, da habe ich dann dasselbe Ergebnis. So hoch hängen das sie nicht mehr an die Schnur kommt und Männchen machen muss um ans Futter zu kommen geht auch nicht, ich habe einen behinderten Kastraten.



__________________

Unkraut ist die Opposition der Natur gegen die Regierung der Gärtner.
(Oskar Kokoschka)



Benutzerbild von May
May May ist offline
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 19.07.2010
Beiträge: 829
May befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
May eine Nachricht über MSN schicken
Geschrieben am 25.01.2011, 14:26

AW: Futterkrippe selber bauen


hm das heißt du musst ständig vollgepullertes Futter wegschmeißen? das ist ja kostenontensiv



__________________
Lieben Gruß May



Benutzerbild von Streicher
Kaninchen
 
Registriert seit: 02.08.2009
Beiträge: 8.956
Streicher ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Geschrieben am 25.01.2011, 14:31

AW: Futterkrippe selber bauen


Ja leider, ich habe schon probiert das Gemüse auf Schaschlikspieße auf zu fäddeln aber geht das nicht mit jedem Gemüse und sie lassen mir dann auch die Hälfte dran.
Im Sommer ist mir das egal, da gehe ich jeden Tag sammeln ob ich das dann wegschmeiße, dass stört mich nicht. Im Winter ist das leider etwas schwierig.
Ich bin seit langem auf der Suche nach neuen Möglichkeiten, meinen endlich sauberes Futter an zu bieten und vor allem nicht alles wegwerfen zu müssen. (an die handelsüblichen Raufen gehen sie nicht ran) Jetzt habe ich was neues, was ich ausprobieren kann.



__________________

Unkraut ist die Opposition der Natur gegen die Regierung der Gärtner.
(Oskar Kokoschka)



Lohkaninchen
Gast
 
Beiträge: n/a
Geschrieben am 25.01.2011, 14:39

AW: Futterkrippe selber bauen


Das Holz spielt natürlich keine Rolle. Ich wünsche dir das es klappt.
Früher habe ich auch manchmal was auf den Kompost werfen müssen und löste das Problem mit dieser Futterkrippe

Egal welche Futterkrippe,es klappt bestimmt.




Ninchen
 
Registriert seit: 22.01.2011
Beiträge: 6
Hasenfreund befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 25.01.2011, 20:21

AW: Futterkrippe selber bauen


Aber nimm auf keinen Fall giftige bzw. ungenießbare Hölzer wie Eibe, Pfaffenhütchen usw.
Am besten eignen sich Haselnuss, Ahorn, Linde und Vogelbeere.




Benutzerbild von Streicher
Kaninchen
 
Registriert seit: 02.08.2009
Beiträge: 8.956
Streicher ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Geschrieben am 25.01.2011, 20:56

AW: Futterkrippe selber bauen


Danke für den Hinweis, aber in der Pflanzenkunde kenn ich mich mittlerweile aus.



__________________

Unkraut ist die Opposition der Natur gegen die Regierung der Gärtner.
(Oskar Kokoschka)



Lohkaninchen
Gast
 
Beiträge: n/a
Geschrieben am 26.01.2011, 19:28

AW: Futterkrippe selber bauen


Hast du es schon probiert?




Benutzerbild von Streicher
Kaninchen
 
Registriert seit: 02.08.2009
Beiträge: 8.956
Streicher ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Geschrieben am 26.01.2011, 20:15

AW: Futterkrippe selber bauen


Lohkaninchen meinst du mich?
Bei mir dauert es noch was bis ich es ausprobiere, muss erst mal passendes Holzsuchen gehen und da wir seit Tagen Dauerregen haben, mit Schnee, Hagel usw. habe ich nicht wirklich Lust in den doch einiges entfernt liegenden Wald zu wandern. Ein Platte muss ich auch erst mal besorgen.



__________________

Unkraut ist die Opposition der Natur gegen die Regierung der Gärtner.
(Oskar Kokoschka)



Lohkaninchen
Gast
 
Beiträge: n/a
Geschrieben am 27.01.2011, 13:03

AW: Futterkrippe selber bauen


Ach so, dann hätte ich auch keine Lust.



 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Stichworte
bauen, futter, futterkrippe, kaninchen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kaninchen Stall selber bauen McGeen Kaninchenstall & Kaninchengehege 4 15.01.2011 16:52
Muss ich ein Häuschen echt selber bauen? Nasensocke Kaninchenstall & Kaninchengehege 17 18.08.2010 19:16
Kaninchenhaus selber bauen sussi088 Selbstgebautes fürs Kaninchen 5 01.08.2010 15:57
Häuschen selber bauen. Anny3 Kaninchenstall & Kaninchengehege 6 25.06.2010 13:30
Selber bauen, aber wie?! ninchen9 Kaninchenstall & Kaninchengehege 6 17.05.2010 16:58

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.