Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Selbstgebautes fürs Kaninchen
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Basteln mit Laubsäge?! auf Kaninchen Forum

Like Tree16Likes
  • 3 Post By Cupcake 2205
  • 1 Post By PhoebeBine
  • 1 Post By Cupcake 2205
  • 1 Post By PhoebeBine
  • 1 Post By Lupine
  • 1 Post By Lupine
  • 1 Post By Lupine
  • 1 Post By Cupcake 2205
  • 1 Post By PhoebeBine
  • 1 Post By PhoebeBine
  • 3 Post By Lupine
  • 1 Post By Benny92

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Benutzerbild von PhoebeBine
Kaninchen
 
Registriert seit: 23.10.2012
Beiträge: 1.329
PhoebeBine befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 27.08.2015, 11:44

Basteln mit Laubsäge?!


Hallo Miteinander!
Ich muss erst einmal vorweg nehmen, dass ich handwerklich unbegabt bin und dazu noch wirklich Null Ahnung habe. Darum benötige hier eure Hilfe
Ich habe zZ vier Hüttchen, die jedoch nur einen Eingang haben und so gut wie gar nicht genützt werden. Dann habe ich noch zwei Kartons stehen mit Ein- und Ausgang, die die zwei über Alles lieben. Ich komme durch meine Arbeit auch immer wieder zu Kartons und könnte hier auch noch ein paar aufstellen .. Aber es schaut halt nicht sooo schön aus, zumal die auch immer gleich zerstört werden. Natürlich besteht auch die Möglichkeit, welche zu kaufen .. aber wenn man da mal Häuschen findet mit zwei Ein-/Ausgängen (WENN!), dann kosten die schon Mal so ab 40€ (die kleinsten), aber hierzu brauche ich euch ja ws. nichts erzählen.

Jetzt kam mir die glorreiche Idee, ein paar Hüttchen selbst zu basteln mit der Laubsäge, da ich hier schöne Rundungen sägen könnte.

Hierzu wird ja Sperrholz verwendet .. ist das unbedenklich für die Kaninchen? Die nächste Frage ist, wie dick darf das Sperrholz sein, damit ich es mit der Laubsäge noch bearbeiten kann (ich lese da meist 4 mm, was mir aber arg dünn vorkommt ). Bin schon gespannt auf eure Antworten

Edit: Es werden natürlich auch gerne andere Ideen entgegen genommen .



Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Benutzerbild von Cupcake 2205
Kaninchen
 
Registriert seit: 13.10.2014
Beiträge: 14.199
Cupcake 2205 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 27.08.2015, 11:53

Huhu,

4 mm Das ist arg dünn, selbst für meinen Hamster, der ja nur 136g wiegt, verwende ich 6 mm.
Also, 4mm ist nicht so geeignet würde ich sagen Ich würde vielleicht 8mm nehmen, oder 10mm.

Ja, Sperrholz ist geeignet, ich nehme dazu meist Pappelsperrholz, das ist billig und gut zu verarbeiten.

Ich habe letztens ein Häuschen gebaut. So schaut das aus:





Die graden Seiten habe ich mit einer Feinsäge gesägt, die Rundungen mit einer Laubsäge. Das Holz hat 1cm Dicke, das war mit der Laubsäge schon etwas mühsam. Grade baue ich ein Häuschen aus 8mm Holz, das geht schon einfacher
Die geraden Seiten kannst du dir auch direkt im Baumarkt zusägen lassen, dann sparst du dir das schon mal und sie sind sicherlich gerade.

Nur Mut, ich bin mir sicher du schaffst es ein paar schöne Hütten zu basteln



dangerschaf, maximus and Benny92 like this.
__________________



Werd ich ganz nah bei euch sein, schließt mich in euren Herzen ein.
Besucht mich hier an meinem Stein.
Schandmaul, Euch zum Geleit



Benutzerbild von PhoebeBine
Kaninchen
 
Registriert seit: 23.10.2012
Beiträge: 1.329
PhoebeBine befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 27.08.2015, 12:41

Wow, das ist ja wirklich schön, das Häuschen
Na eben, die 4mm kamen mir auch etwas sehr dünn vor! Dann probiere ich es erst einmal mit 8 mm Platten! Und die Ecken schleifst du dann einfach rund oder?

Vielen Dank für den Mut Zuspruch



Cupcake 2205 likes this.

Benutzerbild von Cupcake 2205
Kaninchen
 
Registriert seit: 13.10.2014
Beiträge: 14.199
Cupcake 2205 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 27.08.2015, 13:14

Zitat:
Zitat von PhoebeBine Beitrag anzeigen
Wow, das ist ja wirklich schön, das Häuschen
Dankeschön ❤
ist aber wirklich ganz einfach gehalten
Zitat:
Zitat von PhoebeBine Beitrag anzeigen
Na eben, die 4mm kamen mir auch etwas sehr dünn vor! Dann probiere ich es erst einmal mit 8 mm Platten! Und die Ecken schleifst du dann einfach rund oder?
Genau, die Ecken sind nur leicht mit Schleifpapier von Splittern befreit worden, die Eingänge habe ich der Optik halber zuerst mit einer Feile runder geschliffen und dann auch noch mal mit dem Schleifpapier glatt gemacht.
Zitat:
Zitat von PhoebeBine Beitrag anzeigen
Vielen Dank für den Mut Zuspruch
Gerne
Wie gesagt, das ist nicht so schwer
Du schaffst das!



PhoebeBine likes this.
__________________



Werd ich ganz nah bei euch sein, schließt mich in euren Herzen ein.
Besucht mich hier an meinem Stein.
Schandmaul, Euch zum Geleit



Benutzerbild von PhoebeBine
Kaninchen
 
Registriert seit: 23.10.2012
Beiträge: 1.329
PhoebeBine befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 27.08.2015, 13:44

Dann werde ich das Projekt nächste Woche gleich einmal angehen .
Wenns halbwegs nach was ausschaut gibt es sogar Fotos
Vielen Dank nochmal



Cupcake 2205 likes this.

Benutzerbild von Lupine
Kaninchen
 
Registriert seit: 09.08.2009
Beiträge: 19.351
Lupine wird schon bald berühmt werden
Geschrieben am 27.08.2015, 20:20

Das auf dem Bild sieht mir aber fast eher nach Leimholz aus - oder hat es bei euch viel schöneres Sperrholz als bei uns, Cupcake?

Sieht auf jeden Fall absolut klasse aus! Ich bewundere deine Werke immer total

@ PhoebeBine: Mit der Laubsäge umzugehen ist nicht allzu schwer. Lass dich im Baumarkt ruhig beraten welche Sägeblätter du nehmen solltest, es gibt eine recht große Auswahl für fast jeden Zweck. Ansonsten musst du nur darauf achten dass du die Säge nicht zu fest nach vorne drückst. Dann wird das Sägen nur unnötig schwer und außerdem reißt dir dann schnell das Sägeblatt. Hilfreich ist ein alter Tisch, auf dem du das zu sägende Teil ablegen kannst, und eine Schraubzwinge zum befestigen - das festhalten kostet Kraft und so ein Tisch wird schnell mal versehentlich mit einer kleinen Kerbe versehen wenn man das Werkstück nicht weit genug über die Kante gezogen hat.




Benutzerbild von Benny92
Kaninchen
 
Registriert seit: 03.04.2015
Beiträge: 1.971
Benny92 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 27.08.2015, 20:26

Dein Haus sieht ja super aus Lea!

Welche Säge ist denn allgemein am besten geeignet und am leichtesten zu bedienen?
Ich bin auch handwerklich ziemlich unbegabt, möchte aber dennoch ein paar Häuser & eine Buddelkiste für das neue Gehege bauen.



__________________
Liebe Grüße von

Besucht uns doch mal:
http://www.kaninchenforum.de/unsere-kaninchen-user-vorstellung-fotos/38773-kurti-seine-geschichte.html



Benutzerbild von Lupine
Kaninchen
 
Registriert seit: 09.08.2009
Beiträge: 19.351
Lupine wird schon bald berühmt werden
Geschrieben am 27.08.2015, 20:39

Dafür ist eine Laubsäge schon wirklich gut geeignet. Sie ist wendig genug um damit auch Rundungen aller Art sägen zu können, und Holzstärken bis zu 1 cm schafft sie mit etwas Geduld (und Muskelkater ).

Du brauchst dafür die Säge selbst, also den Metallbogen mit dem Griff, und passende Sägeblätter. Nicht nur eins - die gehen leider relativ schnell kaputt weil sie ziemlich dünn sind. Das müssen sie aber sein, sonst kommt man schlecht um die Kurven. Das Sägeblatt wird in die Säge eingespannt indem man es zunächst auf der einen Sägenseite in eine Klemme steckt und die zudreht, und dann den Sägebogen etwas zusammendrückt um es auf der anderen Seite auch einspannen zu können. So hält der Metallbogen das Sägeblatt auf Zug, damit man richtig sägen kann. Nur wenn etwas Zug auf dem Blatt ist, ist es stabil genug. Dann setzt man die Säge an und sägt mit wenig Druck drauflos.

Willst du Löcher in die Mitte eines Werkstücks sägen, brauchst du noch einen Bohrer. Damit bohrst du ein kleines Loch dort wo der Ausschnitt entstehen soll, spannst das Sägeblatt auf der einen Seite ein, fädelst es durchs Loch und spannst es dann an der zweiten Seite der Säge ein.

Edit: Für eine Buddelkiste brauchst du stärkeres Holz. Das solltest du gleich im Baumarkt auf Maß schneiden lassen, und dann nur noch zusammenfügen. Ich habe einige meiner Häuser auch auf die Art gebaut.



Benny92 likes this.

Benutzerbild von Benny92
Kaninchen
 
Registriert seit: 03.04.2015
Beiträge: 1.971
Benny92 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 27.08.2015, 20:45

Zitat:
Zitat von Lupine Beitrag anzeigen
Dafür ist eine Laubsäge schon wirklich gut geeignet. Sie ist wendig genug um damit auch Rundungen aller Art sägen zu können, und Holzstärken bis zu 1 cm schafft sie mit etwas Geduld (und Muskelkater ).

Du brauchst dafür die Säge selbst, also den Metallbogen mit dem Griff, und passende Sägeblätter. Nicht nur eins - die gehen leider relativ schnell kaputt weil sie ziemlich dünn sind. Das müssen sie aber sein, sonst kommt man schlecht um die Kurven. Das Sägeblatt wird in die Säge eingespannt indem man es zunächst auf der einen Sägenseite in eine Klemme steckt und die zudreht, und dann den Sägebogen etwas zusammendrückt um es auf der anderen Seite auch einspannen zu können. So hält der Metallbogen das Sägeblatt auf Zug, damit man richtig sägen kann. Nur wenn etwas Zug auf dem Blatt ist, ist es stabil genug. Dann setzt man die Säge an und sägt mit wenig Druck drauflos.

Willst du Löcher in die Mitte eines Werkstücks sägen, brauchst du noch einen Bohrer. Damit bohrst du ein kleines Loch dort wo der Ausschnitt entstehen soll, spannst das Sägeblatt auf der einen Seite ein, fädelst es durchs Loch und spannst es dann an der zweiten Seite der Säge ein.

Edit: Für eine Buddelkiste brauchst du stärkeres Holz. Das solltest du gleich im Baumarkt auf Maß schneiden lassen, und dann nur noch zusammenfügen. Ich habe einige meiner Häuser auch auf die Art gebaut.
Danke für deine Antwort!

Also so eine?
http://www.amazon.de/Bahco-BAH302-Laubs%C3%A4ge-300-Ausladung/dp/B0001IX78S

Und die Sägeblätter dazu?(da sind sogar 24 Stück dabei)
http://www.amazon.de/gp/aw/d/B001B4Q80A/ref=pd_aw_fbt_60_img_2?ie=UTF8&refRID=01NM9K368918 DC5AEVMJ

Die Links sind jetzt nur als Beispiele, damit ich weiß wie das aussieht, ich würde sie im Baumarkt kaufen.



__________________
Liebe Grüße von

Besucht uns doch mal:
http://www.kaninchenforum.de/unsere-kaninchen-user-vorstellung-fotos/38773-kurti-seine-geschichte.html



Benutzerbild von Lupine
Kaninchen
 
Registriert seit: 09.08.2009
Beiträge: 19.351
Lupine wird schon bald berühmt werden
Geschrieben am 27.08.2015, 20:53

Wie groß die Ausladung der Säge sein sollte, hängt vom Werkstück ab, mit 30 cm bist du aber schon ganz gut dabei. Je größer die Säge, desto unhandlicher ist sie, aber desto größere Werkstücke kann man damit bearbeiten. Denn du kommst immer nur so weit in ein Werkstück rein, wie die Säge Ausladung hat. Mit 30 cm bekommst du aber schon brauchbare Türen in das Holz - den Außenzuschnitt kann man je nach Baumarkt auch dort maßgenau machen lassen.

Allerdings haben einige Baumärkte Beschränkungen bezüglich der Maße, z. B. kein Zuschnitt unter 10 cm oder kein Zuschnitt unter 20 cm. Das hängt damit zusammen dass die dort verwendeten großen Sägen nicht ganz ungefährlich sind bei so kleinen Werkstücken, je nach verwendetem Modell. Einfach dort nachsehen oder nachfragen, wenn du die Häuschen planst.

Die Laubsägeblätter aus dem Link sind welche, die in alle Richtungen sägen. Also auch rückwärts und seitwärts. Meist braucht man das nicht unbedingt, normale Sägeblätter reichen auch. Bei großen Werkstücken oder sehr feinen Details können die aber von Vorteil sein.



Benny92 likes this.

Benutzerbild von Benny92
Kaninchen
 
Registriert seit: 03.04.2015
Beiträge: 1.971
Benny92 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 27.08.2015, 20:56

Wäre das evtl. was? Ist sogar extra für Anfänger
http://m.ebay.de/itm/24-Stueck-Laubsaegeblaetter-Set-Holz-Metall-Laubsaege-Set-Kinder-Anfaenger-/121740171427?nav=SEARCH



__________________
Liebe Grüße von

Besucht uns doch mal:
http://www.kaninchenforum.de/unsere-kaninchen-user-vorstellung-fotos/38773-kurti-seine-geschichte.html



Benutzerbild von Lupine
Kaninchen
 
Registriert seit: 09.08.2009
Beiträge: 19.351
Lupine wird schon bald berühmt werden
Geschrieben am 27.08.2015, 21:34

Geh lieber in den Baumarkt. Diesen Anbieter sollte man schon allein aus dem Grund kritisch sehen weil man das Angebot so verstehen kann dass die Säge dabei ist. Ist sie aber nicht - sind nur die Sägeblätter! Das sieht man aber erst wenn man so wie ich nach der Ausladung der Säge sucht.

Lass lieber die Finger von Sachen die ausdrücklich für Kinder oder Anfänger sind. Das ist meist miese Qualität. Für den gleichen oder einen unwesentlich höheren Preis bekommst du auch normale Qualität.

Von den Sägeblättern aus dem Angebot sind übrigens einige für Kunststoff oder Metall - die kannst du für die geplanten Arbeiten mit Holz nicht brauchen. Ist also die Frage ob die Anschaffung eines so breit gestreuten Sets lohnen würde, falls du nicht in absehbarer Zeit vor hast z. B. auch Plexiglas zurechtzusägen.



Benny92 likes this.

Benutzerbild von Cupcake 2205
Kaninchen
 
Registriert seit: 13.10.2014
Beiträge: 14.199
Cupcake 2205 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 27.08.2015, 22:04

Zitat:
Zitat von Lupine Beitrag anzeigen
Das auf dem Bild sieht mir aber fast eher nach Leimholz aus - oder hat es bei euch viel schöneres Sperrholz als bei uns, Cupcake?
Oh stimmt, dieses mal hatte kich Leimholz.
Was meinst du mit schönerem Sperrholz?

Sieht auf jeden Fall absolut klasse aus! Ich bewundere deine Werke immer total
Dankeschön
@ PhoebeBine: Mit der Laubsäge umzugehen ist nicht allzu schwer. Lass dich im Baumarkt ruhig beraten welche Sägeblätter du nehmen solltest, es gibt eine recht große Auswahl für fast jeden Zweck. Ansonsten musst du nur darauf achten dass du die Säge nicht zu fest nach vorne drückst. Dann wird das Sägen nur unnötig schwer und außerdem reißt dir dann schnell das Sägeblatt. Hilfreich ist ein alter Tisch, auf dem du das zu sägende Teil ablegen kannst, und eine Schraubzwinge zum befestigen - das festhalten kostet Kraft und so ein Tisch wird schnell mal versehentlich mit einer kleinen Kerbe versehen wenn man das Werkstück nicht weit genug über die Kante gezogen hat.
Oh ja, die Teile reißen schnell
Ein alter Tisch ist ratsam, also einer wo es nichts ausmacht wenn man mal reinsägt. Also nicht dass das meinem Opa und mir mal passiert wäre, neeein
Zitat:
Zitat von Benny92 Beitrag anzeigen
Dein Haus sieht ja super aus Lea!
Dankeschön
Welche Säge ist denn allgemein am besten geeignet und am leichtesten zu bedienen?
Ich bin auch handwerklich ziemlich unbegabt, möchte aber dennoch ein paar Häuser & eine Buddelkiste für das neue Gehege bauen.
Also ich hatte wie gesagt eine Laub- und eine Feinsäge. Die Feinsäge nehme ich für alle graden Kanten.

Zum Sägen von unterschiedlichen Materialien: wir haben da in der Schule ein leeres Marmeladenglas mit Sägeblättern drin. Die lässt man uns immer für Holz und Plexiglas nehmen.



Benny92 likes this.
__________________



Werd ich ganz nah bei euch sein, schließt mich in euren Herzen ein.
Besucht mich hier an meinem Stein.
Schandmaul, Euch zum Geleit



Benutzerbild von PhoebeBine
Kaninchen
 
Registriert seit: 23.10.2012
Beiträge: 1.329
PhoebeBine befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 28.08.2015, 00:31

Danke auch dir Lupine für die hilfreichen Tipps .
Wie es ausschaut hat sich das Ganze nun aber schon wieder erledigt .

Ich habe nämlich heute nach der Arbeit gleich einmal meinen Vater angerufen, da mir eingefallen ist, dass er eine Laubsäge haben könnte.
Dieser meinte dann warum ich mir hier solche Umstände mache, wenn er eine elektrische Stichsäge (wenn ich das vorher gewisst hätte ) zu Hause hat. Ich brauche nur die Materialien zu besorgen, ihm einzeichnen was ich ausgeschnitten haben will und dann ist das in ein paar Minuten erledigt. Den Rest schaff ich dann ja alleine ^^!
Da lasse ich mich dann natürlich nicht betteln



Benny92 likes this.

Benutzerbild von PhoebeBine
Kaninchen
 
Registriert seit: 23.10.2012
Beiträge: 1.329
PhoebeBine befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 28.08.2015, 00:32

Zitat:
Zitat von Benny92 Beitrag anzeigen
Ich bin auch handwerklich ziemlich unbegabt, möchte aber dennoch ein paar Häuser & eine Buddelkiste für das neue Gehege bauen.
Vielleicht hat dein Papa ja auch eine Stichsäge zu Hause rum liegen, von der du nichts weißt



Benny92 likes this.

Benutzerbild von Lupine
Kaninchen
 
Registriert seit: 09.08.2009
Beiträge: 19.351
Lupine wird schon bald berühmt werden
Geschrieben am 28.08.2015, 08:14

Zitat:
Zitat von PhoebeBine Beitrag anzeigen
Vielleicht hat dein Papa ja auch eine Stichsäge zu Hause rum liegen, von der du nichts weißt
Nicht dass ich euch was absprechen möchte - aber für absolute Anfänger würde ich echt erst mal eine Laubsäge empfehlen, die macht sich nämlich nicht selbstständig So eine Stichsäge hat doch ein höheres Gefährdungspotenzial für Mensch und Umgebung (Tisch beispielsweise).

Außerdem kann man mit einer Stichsäge nur mit sehr viel Erfahrung und extra schmalem Sägeblatt saubere Rundungen mit kleinem Durchmesser sägen.



PhoebeBine, blusheep and Benny92 like this.

Benutzerbild von PhoebeBine
Kaninchen
 
Registriert seit: 23.10.2012
Beiträge: 1.329
PhoebeBine befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 28.08.2015, 08:54

Zitat:
Zitat von Lupine Beitrag anzeigen
Nicht dass ich euch was absprechen möchte - aber für absolute Anfänger würde ich echt erst mal eine Laubsäge empfehlen, die macht sich nämlich nicht selbstständig So eine Stichsäge hat doch ein höheres Gefährdungspotenzial für Mensch und Umgebung (Tisch beispielsweise).

Außerdem kann man mit einer Stichsäge nur mit sehr viel Erfahrung und extra schmalem Sägeblatt saubere Rundungen mit kleinem Durchmesser sägen.
Das würde mir mein Vater eben ausschneiden.
So ein Ding nehme ich besser nicht in die Hand, da hast du schon Recht




Benutzerbild von Benny92
Kaninchen
 
Registriert seit: 03.04.2015
Beiträge: 1.971
Benny92 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 28.08.2015, 10:56

Zitat:
Zitat von PhoebeBine Beitrag anzeigen
Vielleicht hat dein Papa ja auch eine Stichsäge zu Hause rum liegen, von der du nichts weißt
Muss ich ihn heute mal fragen, wer weiß.



PhoebeBine likes this.
__________________
Liebe Grüße von

Besucht uns doch mal:
http://www.kaninchenforum.de/unsere-kaninchen-user-vorstellung-fotos/38773-kurti-seine-geschichte.html


 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bau basteln Moritz90 Kaninchenstall & Kaninchengehege 9 15.06.2015 14:45
Wer kann mir ein Logo basteln? Angora-Angy Small-Talk 4 02.01.2014 22:59
Frage zum Innengehege basteln jessie17 Kaninchenstall & Kaninchengehege 2 25.11.2013 15:55
Basteln für die Zwerge kuestennebel112 Kaninchenhaltung & Allgemeines 0 14.11.2011 19:06
Heurolle selber basteln Killerkirsche Selbstgebautes fürs Kaninchen 14 06.12.2010 16:53

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.