Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenstall & Kaninchengehege
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Baudoku Volierenanlage auf Kaninchen Forum

Like Tree92Likes

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Benutzerbild von Angora-Angy
Kaninchen
 
Registriert seit: 17.12.2012
Beiträge: 6.228
Angora-Angy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 11.12.2018, 14:25

Baudoku Volierenanlage


Hallo zusammen.
Ich hab mir so überlegt, meine Baudoku hier auszubreiten, auch wenns nicht direkt für Kaninchen ist. Zur Not kann aber ja auch mal ein Kaninchen hier drin "zwischengelagert" werden Das Grundkonzept ist ja für verschiedenste Tierarten geeignet.
Grundlage sind ehemalige Ausstellungsvolieren eines Vogelzuchtvereins, der sich auflöst und das Inventar günstig rausgetan hat.

Das hier war eins der Fotos, mit denen sie mir angeboten worden sind.

So sieht ein Element aufgestellt auf:

Abends im Dunkeln im Carport... Von den Teilen hab ich der Stücker 5, plus die dann noch fehlende Abschlusswand in zwei Einzelteilen.


Das hier wäre der aktuellste Aufstellplan:

Die Abteile haben die Maße 1x2x2m, mit Drahtgitterdach und so kleinen Kriechtüren an den Stirnseiten.

Die waren bestimmt nützlich bei Flattergetier, das sich im Zweifel nach oben flüchtet. Bodenbewohner kann man damit nicht an der Flucht hindern. Und für meine räumlichen Ausdehnungen wie auch meinen Wirbelsäulenzustand sind diese Kriechtürchen nix...

Ich werde die Teile zunächst auseinanderschrauben - die sind mit Scharnieren verbunden und können ziehharmonikaartig zusammengefaltet werden - um das Holz erstmal zu streichen. Die sind ja für den Gebrauch in geschlossenen Räumen gebaut worden, das Holz ist einfach sägerau und roh. Da gehört Holzschutz drauf und die äußeren Seiten werde ich noch mit zusätzlichen Latten sichern. Das Gitter, das übrigens sehr solide ist, ist nur mit Krampen befestigt.

Die Anordnung der einzelnen Elemente werde ich ändern. Die Kriechtüren kommen in die Trennwände der einzelnen Abteile, so dass ich bei Bedarf aufmachen und die Tiere nach Belieben die ganze Anlage nutzen können. Da werde ich die Scharniere umbauen, so dass die Türchen nach oben klappen und aus dem Weg sind. Nur für die Zuchtphase wird dann aufgeteilt, um gezielte Verpaarungen zu haben und damit die Glucken in Ruhe ihre Küken aufziehen können.

Die Stirnseiten werde ich dann so umbauen, dass sie als Türen fungieren.
Die ganze Chose werde ich höchstwahrscheinlich auf Rasenborde stellen, daran verdübeln, und die Fläche mit Gehwegplatten auslegen. Oben drüber kommt noch ein Regendach. Hinten müssen Ställe hin, auf Stelzen, damit die Tiere ihrer Natur gemäß in luftiger Höhe aufbaumen und auch die Fläche darunter noch nutzen können.

Die geplanten Bewohner sind winzigkleine Zwerghühner, entweder die, die ich jetzt schon habe, oder mit Glück wachtelfarbige holländische Zwerghühner. Hier mal die Bildersuche, weil ich keine eigenen Bilder dieser Rasse habe: https://www.google.com/search?q=holl%C3%A4ndische+zwergh%C3%BChner+wachte lfarbig&client=firefox-b-ab&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwjBpsD-7pffAhXD26QKHTqyCjwQ_AUIDygC&biw=1920&bih=986
Und wie gesagt, zur Not auch mal ein Kaninchen, wenns nicht anders geht Aber nicht gleichzeitig...



__________________
Liebe Grüße von Angela mit den Wollpuscheln

thueringer-langohrschafe.de.tl
https://www.facebook.com/groups/427599554085493/
https://www.facebook.com/satinangorakaninchen/

PRO vernünftige, durchdachte Zucht = PRO gesunde Kaninchen. CONTRA sinnlose Vermehrung!

Tierbestand aktuell: 41 Kaninchen, 55 Hühner, Wachteln, Bienen, 2 Hunde, 2 Katzen; 1 Moschusschildkröte


Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Benutzerbild von Wurli
Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 05.04.2018
Beiträge: 241
Wurli befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 11.12.2018, 14:59

Dh du willst aus den Elementen eine große Voliere zaubern?



__________________
"Hansberg Angora" 3.5.xx Angora schwarz + 0.1 Satin Angora



Benutzerbild von Angora-Angy
Kaninchen
 
Registriert seit: 17.12.2012
Beiträge: 6.228
Angora-Angy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 11.12.2018, 15:00

Sozusagen. Halt dann so, dass ich sie für die Brut aufteilen und trennen kann, damit die Glucken ihre Ruhe haben.



gerti and Wurli like this.
__________________
Liebe Grüße von Angela mit den Wollpuscheln

thueringer-langohrschafe.de.tl
https://www.facebook.com/groups/427599554085493/
https://www.facebook.com/satinangorakaninchen/

PRO vernünftige, durchdachte Zucht = PRO gesunde Kaninchen. CONTRA sinnlose Vermehrung!

Tierbestand aktuell: 41 Kaninchen, 55 Hühner, Wachteln, Bienen, 2 Hunde, 2 Katzen; 1 Moschusschildkröte



Benutzerbild von Angora-Angy
Kaninchen
 
Registriert seit: 17.12.2012
Beiträge: 6.228
Angora-Angy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 17.12.2018, 14:45

So, am Wochenende hab ich mein Zuhause endlich mal wieder bei Tageslicht gesehen. Hier also der Bauplatz mit allem Gerümpel und Chaos...

Den alten Käfig hab ich demontiert und ein bisschen Zeug weggeräumt. Hab auch ein bisschen was von dem Erdhaufen abgetragen. Aber das war mühsam, denn die von Aspi verdichtete oberste Schicht war gefroren. Drunter ging es dann, aber den Panzer musste ich mit der Spitzhacke bearbeiten. Und dann hab ich mal probehalber ein Teil aufgestellt, da wo ungefähr die linke Grenze sein wird.

Der Mist vom Käfig war auch angefroren, daher ging es dann dort nicht weiter. Den IBC zu leeren ist ja auch nicht möglich. Die Quitte muss noch weg, dazu werde ich Hilfe brauchen. Und der Teich auch, der kommt in den Vorgarten. Da jetzt aber Tiere drin überwintern, fasse ich ihn erstmal nicht an, bis wieder eine längere frostfreie Phase kommt. Ich werde auch erst den neuen Teich vorbereiten MÜSSEN, auch dazu brauchts frostfreies Wetter zum Graben und für die Folie, die ja sonst hart wird.
Und Sonntag gabs ja erstmal DAS:




__________________
Liebe Grüße von Angela mit den Wollpuscheln

thueringer-langohrschafe.de.tl
https://www.facebook.com/groups/427599554085493/
https://www.facebook.com/satinangorakaninchen/

PRO vernünftige, durchdachte Zucht = PRO gesunde Kaninchen. CONTRA sinnlose Vermehrung!

Tierbestand aktuell: 41 Kaninchen, 55 Hühner, Wachteln, Bienen, 2 Hunde, 2 Katzen; 1 Moschusschildkröte



Benutzerbild von Angora-Angy
Kaninchen
 
Registriert seit: 17.12.2012
Beiträge: 6.228
Angora-Angy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 27.12.2018, 23:05

Etappe 1 ist geschafft. Der Teich ist weg. Und hin. Also hin und weg... Oder so....
Es ging am 22.12. los mit dem ersten Spatenstich.


Die gingen noch leicht, schöner lockerer Mutterboden - und kiloweise Topinamburknollen... Deshalb der Eimer. Mama hat schon zwei Brote draus gebacken. Mjamm!
Wie man sieht, ist da ein Gefälle, mit dem ich zu kämpfen hab. Aber das krieg ich hin.



Nach 30cm gings dann los mit der Schinderei. Da war es erstens furztrocken - kein Wunder nach dem Sommer! Und zweitens wurde ich unbarmherzig daran erinnert, dass ich auf meinem Grundstück STEINREICH bin...



Bissl weggebröckelt ist da auch was, was nicht weggesollt hätte. Menno.





__________________
Liebe Grüße von Angela mit den Wollpuscheln

thueringer-langohrschafe.de.tl
https://www.facebook.com/groups/427599554085493/
https://www.facebook.com/satinangorakaninchen/

PRO vernünftige, durchdachte Zucht = PRO gesunde Kaninchen. CONTRA sinnlose Vermehrung!

Tierbestand aktuell: 41 Kaninchen, 55 Hühner, Wachteln, Bienen, 2 Hunde, 2 Katzen; 1 Moschusschildkröte



Benutzerbild von Angora-Angy
Kaninchen
 
Registriert seit: 17.12.2012
Beiträge: 6.228
Angora-Angy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 27.12.2018, 23:20

Dienstag hat der Bub mir den Sand zugetragen und ich hab ihn verteilt und befestigt.


Und Mittwoch haben die Eltern mit dem Vlies und der Folie geholfen. Die mögen das aber nicht, wenn ich dazwischen Fotos mache, also gibts nur welche vom Resultat.


Das sieht jetzt noch bissl wild aus. Die Folie lässt sich bei den Temperaturen halt nicht so gut formen. Aber Hauptsache war ja, dass das Teichleben umgezogen ist. Die Seerose wohnt vorn links auf der 60cm Ebene, die ist unheimlich gewachsen und hat sogar schon frische Triebe! Ich freu mich so drauf, dass sie jetzt richtig Platz zum Entfalten hat ^^ Der Frosch hat sich leider nicht blicken lassen, aber ich habe den kompletten Schlamm und Randbewuchs und allem was womöglich drin überwintern könnte übersiedelt. Die endgültige Randgestaltung wird erst im Sommer erfolgen können, erst dann werde ich die Folie auch richtig abschneiden und kaschieren. Sie wird sich wahrscheinlich noch bisschen setzen, wenn es wärmer wird. Zierkies und Teicherde muss ich noch kaufen, am besten auch noch Ufermatte. Die erleichtert nämlich neben der optischen Funktion unfreiwilligen Badegästen nämlich auch den Ausstieg. Ich freu mich schon drauf, da zu basteln und zu pflanzen ^^
Und auf die Moderlieschen, die da rein kommen sollen ^^


Zugleich ist auch der IBC hinten am Bauplatz leer und weggestellt. Als nächstes werde ich morgen die Quitte in Angriff nehmen.


Am Ende jedes Tages bin ich jedenfalls so ein kleines bisschen müde. Und hab auch ein kliiitzekleines bisschen Rücken... Dann lass ich mich ein bisschen vollsabbern...



__________________
Liebe Grüße von Angela mit den Wollpuscheln

thueringer-langohrschafe.de.tl
https://www.facebook.com/groups/427599554085493/
https://www.facebook.com/satinangorakaninchen/

PRO vernünftige, durchdachte Zucht = PRO gesunde Kaninchen. CONTRA sinnlose Vermehrung!

Tierbestand aktuell: 41 Kaninchen, 55 Hühner, Wachteln, Bienen, 2 Hunde, 2 Katzen; 1 Moschusschildkröte



Geändert von Angora-Angy (27.12.2018 um 23:23 Uhr).

Aen Aen ist offline
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 11.03.2017
Beiträge: 470
Aen befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 27.12.2018, 23:23

*lach*

Schönes Schlussbild.




Benutzerbild von Angora-Angy
Kaninchen
 
Registriert seit: 17.12.2012
Beiträge: 6.228
Angora-Angy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 30.12.2018, 11:32

Fortschritt in den letzten Tagen eher mäßig, weil Wetter sch...e. Aber ich habe:


- die Volierenelemente auseinandergeschraubt


-mit dem Anstrich mit farbloser Schutzlasur begonnen. Knapp die Hälfte hab ich, dabei die besonders zeitraubenden Teile mit den Türen. Nicht nur dass die Türen mehr Streichaufwand mit sich bringen, ich musste sie ja auch noch umbauen, so dass sie jetzt nicht mehr seitlich, sondern nach oben öffnen.




-den Bauplatz weitestgehend beräumt. Die Quitte ist umgesetzt, das ging fast schon enttäuschend leicht. Ich hatte Papa um Hilfe gebeten, am Ende hat er sich gelangweilt, nachdem das Umsetzen so schnell ging...


Das Hauptproblem ist der Matsch. In 15cm Tiefe ist die Erde krümelig-locker, an manchen Stellen sogar furztrocken. Aber oberflächlich ist alles matschig. Besonders da, wo ich immer langlaufe, mithin die Oberfläche verdichtet ist und das Regenwasser schlecht versickern kann. Ich hatte zwar Stroh ausgelegt, aber das ist inzwischen auch schon reingetrampelt. Ich werde wohl langfristig nicht umhin kommen, befestigte Wege anzulegen... Ich muss hier noch alles einebnen und etwa 20cm tief auskoffern, so dass ich vollflächig Volierendraht auslegen kann. Das Graben ist kein Problem, aber der Transport über den Matsch...
Heute werde ich mich weiter dem Anstrich widmen, morgen muss ich zusehen endlich die Rasenborde fürs Fundament zu kaufen. Es wird außen rum eine Lage Borde ganz vergraben, damit sich die Ratten nicht (so leicht) drunter wegbuddeln können. Dann kommt der Volierendraht und wird zwischen unterer und oberer Lage Borde eingeklemmt und mit Erde bedeckt. Die obere Lage wird dann das eigentliche Fundament, auf dem die Volieren aufgeschraubt werden. Das bedeutet, ich muss präzise arbeiten...



__________________
Liebe Grüße von Angela mit den Wollpuscheln

thueringer-langohrschafe.de.tl
https://www.facebook.com/groups/427599554085493/
https://www.facebook.com/satinangorakaninchen/

PRO vernünftige, durchdachte Zucht = PRO gesunde Kaninchen. CONTRA sinnlose Vermehrung!

Tierbestand aktuell: 41 Kaninchen, 55 Hühner, Wachteln, Bienen, 2 Hunde, 2 Katzen; 1 Moschusschildkröte



Benutzerbild von crazy curry
Kaninchen
 
Registriert seit: 13.05.2013
Beiträge: 7.392
crazy curry befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 30.12.2018, 15:19

Ich ziehe echt den Hut vor deiner Plackerei, da ist ja doch so einiges zu tun und hört irgendwie wahrscheinlich nie auf.



__________________
Liebe Grüße Heike



Benutzerbild von Angora-Angy
Kaninchen
 
Registriert seit: 17.12.2012
Beiträge: 6.228
Angora-Angy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 31.12.2018, 21:14

Naja vor allem wenn sich das wegen des Wetters so hinzieht! Alles nass. Ich habe heute mit Müh und Not den IBC an seinen neuen Ort verfrachtet, nachdem ich die klebrige schwere Erde dort weggeschaufelt habe. Das hat Aspi sehr erbost, denn er hatte dort irgendwas gebunkert, das er nun in Gefahr sah, verteidigen und ausgraben musste.
Außerdem hab ich die Rasenborde geholt. Beim Hagebaumarkt hieven sie einem ja völlig problemlos schwere Sachen mit dem Stapler auf den Anhänger. Bei Hellweg war das beim letzten Mal (für den Weg vorne) ein Ding der Unmöglichkeit...
Doof ist nur, dass ich mit 1m geplant habe. Die Rasenborde sind 1m lang. Die Volierenteile sind aber 1,05m breit... Auf die gesamte Länge ergibt das 25cm, die die Voliere dann länger wird als die Steine es hergeben. Da muss ich wohl oder übel schneiden und somit fehlt mindestens ein Bordstein. Doof. Doof. Doof.



__________________
Liebe Grüße von Angela mit den Wollpuscheln

thueringer-langohrschafe.de.tl
https://www.facebook.com/groups/427599554085493/
https://www.facebook.com/satinangorakaninchen/

PRO vernünftige, durchdachte Zucht = PRO gesunde Kaninchen. CONTRA sinnlose Vermehrung!

Tierbestand aktuell: 41 Kaninchen, 55 Hühner, Wachteln, Bienen, 2 Hunde, 2 Katzen; 1 Moschusschildkröte



Benutzerbild von Angora-Angy
Kaninchen
 
Registriert seit: 17.12.2012
Beiträge: 6.228
Angora-Angy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 03.01.2019, 09:04

Ich hab trotz Matsch weiter gebaut.

Dienstag




Das Gitter steht für die Grundfläche eines Volierenabteils. Der schräge Zaun des Hühnerauslaufs ist ein bisschen ärgerlich, da wird schon etwas Fläche verschenkt. Aber den umzubauen wäre ein allzu großer Aufwand... Ursprünglich wollte ich die Voliere parallel zum Zaun und schräg zum Schuppen stellen, aber das ist noch unpraktischer und würde einen deutlich erhöhten Bauaufwand (Platten zuschneiden) mit sich bringen. Und ein sich verjüngender Versorgungsgang ist einfach im täglichen Gebrauch doof. Ich bleib ja so schon dauernd überall hängen oder stoße mich... Jetzt werde ich in das Dreieck, das da hinten entsteht, den Hopfen pflanzen, den ich vorn wegen des Teiches rausmachen musste. Der darf dann gern über die gesamte Voliere ranken, gibt im Sommer ein schönes Klima und Hühner mögen grüne Dächer. Das Urhuhn ist ja ein Bewohner des Waldrandes und Unterholzes.

Mittwoch, meinen letzten freien Tag, hab ich dann richtig genutzt.

Die Platten sind insofern gelegentlich schwierig, als einige einen Betonrand dran haben. So geht das Raster nicht auf und es entstehen Lücken. Notfalls werde ich am Ende Beton einkehren. Die Platten liegen nur auf der Erde, ich denke das reicht. Der Gang wird nicht mit schwerem Gerät befahren - ich glaube kaum dass ich für die Versorgung einer Handvoll Winzighühnchen einen Tieflader brauchen werde Ich hab die Platten ordentlich mit dem Gummihammer festgeschlagen, diesmal ohne Kollateralschäden am Daumen So gaaaanz gerade und eben ist die Fläche nicht geworden. Ist ja nicht schlimm. Stolperkanten gibts keine.

Den ersten Randstein musste ich noch setzen, das musste ich mir geben.

Dann wars dunkel und kalt und der Junge musste noch rüber zur Oma. Der hat ja noch den Rest der Woche frei, ich nicht.
Dummerweise hats über Nacht gefroren, das Auto sagte was von -4°C. Hoffentlich wird das am Wochenende wieder wärmer, damit weiter buddeln kann!



__________________
Liebe Grüße von Angela mit den Wollpuscheln

thueringer-langohrschafe.de.tl
https://www.facebook.com/groups/427599554085493/
https://www.facebook.com/satinangorakaninchen/

PRO vernünftige, durchdachte Zucht = PRO gesunde Kaninchen. CONTRA sinnlose Vermehrung!

Tierbestand aktuell: 41 Kaninchen, 55 Hühner, Wachteln, Bienen, 2 Hunde, 2 Katzen; 1 Moschusschildkröte



Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 06.12.2017
Beiträge: 192
sabunny befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 03.01.2019, 21:13

Hallo Angy,

das schaut doch schon richtig gut aus. Ich bewundere deinen Tatendrang - wir müssten auch nochmal ran an unser Gehege, aber ich werde warten, bis es wieder etwas wärmer ist.


Kleine Frage: hast du die Platten einfach so auf den Boden gelegt?


LG,
sabunny




Benutzerbild von Rolle_Rolle
Kaninchen
 
Registriert seit: 09.07.2013
Beiträge: 4.270
Rolle_Rolle befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 03.01.2019, 21:35

Zitat:
Zitat von sabunny Beitrag anzeigen
Kleine Frage: hast du die Platten einfach so auf den Boden gelegt?
Siehe hier:

Zitat:
Zitat von Angora-Angy Beitrag anzeigen
...

Die Platten liegen nur auf der Erde, ich denke das reicht. Der Gang wird nicht mit schwerem Gerät befahren ...



__________________
Liebe Grüße von Ines mit Lolo, Inge, Hägar und Gandalf!


Für immer im Herzen: Fee ☆24.03.2018; Lilly ☆13.04.2017; Bruno ☆17.10.2014; Georgie ☆25.10.2013



Benutzerbild von dangerschaf
Kaninchen
 
Registriert seit: 16.05.2014
Beiträge: 14.072
dangerschaf befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 03.01.2019, 21:57

Zitat:
Zitat von sabunny Beitrag anzeigen


Kleine Frage: hast du die Platten einfach so auf den Boden gelegt?


LG,
sabunny
Hatte ich in meinem alten Gehege auch so gemacht. Geht ziemlich gut



__________________
---
Du bist mein Licht in dieser Dunkelheit,
du bist mein Anker in dieser stürmischen Zeit,
du bist das Feuer, das meine Seele wärmt.
---


[Danke, Tante Jessi]



Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 06.12.2017
Beiträge: 192
sabunny befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 04.01.2019, 08:06

Oops, das hatte ich überlesen , sorry.

Danke euch!




Benutzerbild von Rolle_Rolle
Kaninchen
 
Registriert seit: 09.07.2013
Beiträge: 4.270
Rolle_Rolle befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 04.01.2019, 08:52

Kein Problem!



__________________
Liebe Grüße von Ines mit Lolo, Inge, Hägar und Gandalf!


Für immer im Herzen: Fee ☆24.03.2018; Lilly ☆13.04.2017; Bruno ☆17.10.2014; Georgie ☆25.10.2013



Benutzerbild von Angora-Angy
Kaninchen
 
Registriert seit: 17.12.2012
Beiträge: 6.228
Angora-Angy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 05.01.2019, 20:06

Heute hats die ganze Nacht und den ganzen Vormittag geschüttet wie aus Eimern. Herr Muck, der drinnen übernachtet hat, verlangte morgens lautstark nach draußen gehen zu wollen - und machte auf dem Absatz kehrt, um den Tag auf dem Sofa zu verschlafen. Kluges Tier.

Ich hab dann aber doch noch ein bisschen buddeln können, als der Regen gegen Mittag nachließ. Um auf einen riesigen Stein zu stoßen, dessen Ränder ich nicht finden konnte und den ich auch nicht mit Hammer oder Spitzhacke zerschlagen konnte. Ich hab mir folglich von Papa die Flex geholt und werde dem Störenfried morgen zuleibe rücken. Wenigstens EINEN Randstein hab ich aber setzen können. Hoffentlich schaffe ich morgen mehr. Wenn ich jede Woche einen Stein schaffe, werde ich dieses Jahr nicht mehr fertig... Ich hatte so gehofft, dieses Wochenende fertig zu werden



__________________
Liebe Grüße von Angela mit den Wollpuscheln

thueringer-langohrschafe.de.tl
https://www.facebook.com/groups/427599554085493/
https://www.facebook.com/satinangorakaninchen/

PRO vernünftige, durchdachte Zucht = PRO gesunde Kaninchen. CONTRA sinnlose Vermehrung!

Tierbestand aktuell: 41 Kaninchen, 55 Hühner, Wachteln, Bienen, 2 Hunde, 2 Katzen; 1 Moschusschildkröte



Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 05.08.2015
Beiträge: 107
Wuschelinchen befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 06.01.2019, 16:25

Zitat:
Zitat von Angora-Angy Beitrag anzeigen
...auf einen riesigen Stein zu stoßen, dessen Ränder ich nicht finden konnte und den ich auch nicht mit Hammer oder Spitzhacke zerschlagen konnte. Ich hab mir folglich von Papa die Flex geholt und werde dem Störenfried morgen zuleibe rücken. ...
Bin ja gespannt, ob du einen Atombunker oder eine alte Jauchegrube gefunden hast.

Viel Erfolg!



__________________
LG
Wuschelinchen



Benutzerbild von Angora-Angy
Kaninchen
 
Registriert seit: 17.12.2012
Beiträge: 6.228
Angora-Angy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 06.01.2019, 17:31

Nein, es war nur ein ganz profaner, handelsüblicher Kalksteinbrocken. Und es ist mir tatsächlich gelungen, ihn mit der Flex und dem Zimmermannshammer (dem mit der Spitze vorne dran) weit genug zu bearbeiten, dass ich den Randstein waagerecht setzen konnte. Und noch ein paar weitere. Das ist der Stand heute:

Die Steine sind ordentlich im Wasser, der Weg fällt leicht nach links hin ab. Und an dieser Stelle hat der Weg auch eine leichte Beule... Daher sieht das gegeneinander schief aus.


5 Steine gesetzt. Von 36. Wenn es nur nicht so schlammig wäre... Da wo der Spaten steckt, ist ein Fleck mit irgendwas Tonigem, das ist ganz besonders schmierig.

Dann hab ich meine Mama im Krankenhaus besucht. Der gings gestern abend plötzlich schlecht mit einem wahnsinnig hohen Blutdruck. Noch ist nicht raus was es war, aber das Herz schien es nicht zu sein, die Medikamente haben nämlich nichts bewirkt. Jetzt experimentieren sie an ihr herum, um zu sehen was los ist...



dangerschaf likes this.
__________________
Liebe Grüße von Angela mit den Wollpuscheln

thueringer-langohrschafe.de.tl
https://www.facebook.com/groups/427599554085493/
https://www.facebook.com/satinangorakaninchen/

PRO vernünftige, durchdachte Zucht = PRO gesunde Kaninchen. CONTRA sinnlose Vermehrung!

Tierbestand aktuell: 41 Kaninchen, 55 Hühner, Wachteln, Bienen, 2 Hunde, 2 Katzen; 1 Moschusschildkröte



Benutzerbild von dangerschaf
Kaninchen
 
Registriert seit: 16.05.2014
Beiträge: 14.072
dangerschaf befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 06.01.2019, 17:47

Ohje, alles Gute für deine Mama!



Angora-Angy likes this.
__________________
---
Du bist mein Licht in dieser Dunkelheit,
du bist mein Anker in dieser stürmischen Zeit,
du bist das Feuer, das meine Seele wärmt.
---


[Danke, Tante Jessi]


 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Baudoku Schneehäschen Kaninchenstall & Kaninchengehege 220 22.03.2017 20:15
...und noch 'ne Baudoku...! Wurzel und Möhre Kaninchenstall & Kaninchengehege 93 18.05.2016 14:36
Baudoku Medu Kaninchenstall & Kaninchengehege 16 20.07.2014 21:28
Baudoku-Mal anders Kika10 Kaninchenstall & Kaninchengehege 12 21.06.2014 12:32
Baudoku 4m² Außengehege Minnie-Mink Kaninchenstall & Kaninchengehege 27 09.04.2014 04:25

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.