Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenstall & Kaninchengehege
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


MOBILES Freigehege - ausbuddelsicher auf Kaninchen Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Ninchen
 
Registriert seit: 23.04.2016
Beiträge: 19
Conny85 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 17.10.2018, 15:56

MOBILES Freigehege - ausbuddelsicher


Hallo allerseits!

Obwohl wir unsere Kaninchen als Nutztiere halten und ich somit nicht zum durchschnittlichen Leser dieses Forums gehöre, war ich vor einigen Jahren hier auf der Suche nach Infos, wie man die Kaninchen möglichst gut halten könnte. Vor allem wollte ich unsere große Wiese nutzen, ohne sündteure Einzäunungs- oder Betonierungsmaßnahmen.

Irgendwo kam mir der Tipp mit den "Estrichgittern" unter und wo auch immer das war... danke danke für diesen Tipp.

Hiermit möchte ich nun diese Erfahrung weitergeben.

Im Winter haben wir nur 2 erwachsene Tiere (Mecklenburger Schecke & Roter Neuseeländer - mittelgroße Rassen) die im selbstgebauten Stall in Außenhaltung leben. Ab dem Frühjahr haben wir aber immer Jungtiere durchzufüttern und da wollte ich gerne den Platz und das frische Futter das wir hier haben ausnutzen. Weniger Dreck macht es natürlich auch, wenn sie auf der Wiese sitzen und einfach nur ein bisschen weitergeschoben werden müssen.

Ich hab mir damals einige (ich glaube es waren 12 könnten aber auch mehr sein) Estrichgitter gekauft (2 x 1 Meter), die kosten bisschen was ist aber wirklich leistbar, dafür sparen wir uns in der wärmeren Jahreszeit das Ausmisten und mit der Sense Futter mähen... und die sind fast unkaputtbar, sind immer noch super erhalten. Ich lege sie auf die Wiese und lasse sie ein paar Tage durchwachsen. Sobald man den Stall weitergeschoben hat, kommen die frei gewordenen Gitter dort hin wo man in naher Zukunft den Stall hinschieben wird, während sie auf dem nächsten Fleck wo das Gitter schon eingewachsen ist, grasen können.

Wir haben mittlerweile 4 Freiläufe mit je 4-6m² wo wir die Kaninchen Tag & Nacht halten, solange es die Witterung zulässt. Im Winter kommen sie in den Stall (Marke Eigenbau). Sie haben in jedem Freigehege eine Röhre und ein (nicht isoliertes) Häuschen als Schutz vor Regen und Wind zur Verfügung.

Die Freiläufe die es zu kaufen gibt aus dünnen holzlatten kann man vergessen... sind nach einem Jahr hin.
Die aus Metall halten lange sind aber nicht mardersicher.

Wir haben letztendlich 2 aus Metall geschenkt bekommen die wir lange Zeit nur tagsüber nutzten, bis wir mal vergessen haben die Kaninchen nachts in den Stall zu setzen. Da sitzen jetzt die 2 großen drin seit diesem Frühjahr... sie leben noch, anscheinend für unsere Marder uninteressant.

Einen billigen gekauften der bald auseinanderfiel haben wir mit Kaninchengitter verkleidet und mit dickeren Latten verstärkt. Sicher nicht die billigste Lösung gewesen, aber ich wollte ja unbedingt was Fertiges kaufen, das hat man dann davon.

Mein Lieblingsteil ist ein Eigenbau aus Stahlstäben zusammengeschweißt, mit Kaninchengitter-Fenstern und Rollen auf einer Seite. Zur Abdeckung haben wir 2 Rechtecke aus Holzlatten gefertigt und darauf Kaninchengitter getackert. Die legen wir einfach drauf so dass es rundum gut abschließt.

Wie auch immer... jeden dieser Freiläufe kann man einfach auf die Wiese mit dem Estrichgitter stellen und schon ist das Problem mit dem Graben erledigt. Ja, die würden eigentlich durch die riesen Abstände vom Estrichgitter durchpassen. Aber sie graben da drauf nicht. Übersehen wir ein Stück Wiese wo mal kein Gitter liegt, sind da sofort Löcher gebuddelt, nicht aber wenn das Estrichgitter drauf ist.

Sie fressen das Gras ab aber die Erde bleibt heil, genau das was ich wollte. Auf die Art können wir ihnen viel mehr Platz bieten und wir haben auch was davon, weil es Arbeit erspart.



Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Benutzerbild von gerti
Kaninchen
 
Registriert seit: 18.11.2012
Beiträge: 12.982
gerti ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Geschrieben am 17.10.2018, 23:19

....Bilder wären da schon hilfreich .

Warum lasst ihr die Kaninchen nicht im Garten freilaufen und gebt sie nur nachts in ein gesichertes Gehege? Dann können die Kaninchen auch ihrem natürlichen Buddeltrieb nachkommen.



__________________

Mein Vorstellungsthreat: http://www.kaninchenforum.de/unsere-kaninchen-user-vorstellung-fotos/27188-gerti%B4s-rasenm%E4herbande-%3B.html]
Meine Homepage http://www.gertis-rasenmaeherbande.de/
Myxomatose Erfahrungsaustausch Gruppe in FB: https://www.facebook.com/groups/739013102858463/
Kaninchen Body Shop: https://www.gertis-rasenmaeherbande.de/shop/



Ninchen
 
Registriert seit: 23.04.2016
Beiträge: 19
Conny85 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 18.10.2018, 00:55

1. wir haben einen gemeinsamen garten mit den schwiegereltern
2. ich arbeite beruflich mit hunden, die nicht im jagdtrieb gefördert werden sollen durch freilaufende kaninchen vor der haustüre
3. wir haben diesen Sommer erst baggerarbeiten im garten gehabt, geebnet und neu angesäht, ich WILL eigentlich nicht dass sie ihrem buddeltrieb nachkommen können...
4. wir haben keinen Zaun
5. ich wohne sehr sehr ländlich, bei uns laufen auch andere Hunde frei herum
6. da das keine Kuscheltiere sind, wären sie auch nicht zahm genug um sich abends einfangen zu lassen

wenn ich scharf nachdenke fallen mir sicher noch 7. und 8. ein Klar mehr könnte es immer sein, gibts aber nicht.

Ich hab grad geschaut und kein einziges bild von den ställen gefunden. Jedenfalls kein aktuelles. Muss ich morgen machen




Benutzerbild von gerti
Kaninchen
 
Registriert seit: 18.11.2012
Beiträge: 12.982
gerti ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Geschrieben am 18.10.2018, 07:56

...wir haben auch keine Kuschelkaninchen, trotzdem läuft die Horde abends so viel wie von allein ins Gehege....aber egal wir haben auch keinen Ziergärtnergarten....aber wir haben auch Hunde, die zwischen den Kaninchen rumlaufen.....aber wir haben einen Zaun, denn wir wollen weder dass fremde Leute oder Hunde in unseren Garten laufen. Aber nicht jeder möchte seine Tiere so gesichert, dass alle etwas davon haben.



__________________

Mein Vorstellungsthreat: http://www.kaninchenforum.de/unsere-kaninchen-user-vorstellung-fotos/27188-gerti%B4s-rasenm%E4herbande-%3B.html]
Meine Homepage http://www.gertis-rasenmaeherbande.de/
Myxomatose Erfahrungsaustausch Gruppe in FB: https://www.facebook.com/groups/739013102858463/
Kaninchen Body Shop: https://www.gertis-rasenmaeherbande.de/shop/



Benutzerbild von dangerschaf
Kaninchen
 
Registriert seit: 16.05.2014
Beiträge: 12.460
dangerschaf befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 18.10.2018, 09:12

Ich kann das schon verstehen, wenn man seine Grasnarbe ganzflächig behalten möchte. Bei uns gibt es auf dem Land viele uneingezäunte Gärten, das war bei uns auch so. Nach hinten zum Maisfeld und zu den Nachbarn war lediglich ein Knick.


Was das nächtliche Einsperren angeht, ist das leicht wenn der Freilauf ans Gehege anschließt. Da kann man auf den Hunger der Viecher setzen hätten wir wirklich fangen und transportieren müssen, wäre das mit unseren auch nichts geworden



__________________
---
Du bist mein Licht in dieser Dunkelheit,
du bist mein Anker in dieser stürmischen Zeit,
du bist das Feuer, das meine Seele wärmt.
---


[Danke, Tante Jessi]



Ninchen
 
Registriert seit: 23.04.2016
Beiträge: 19
Conny85 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 18.10.2018, 09:29

ja sicher wenn es anschließt geht das sicher gut, aber da wir den stall ja verstellen ist das nicht der fall. Ich freu mich, dass sie nicht in 1m² Boxen sitzen müssen... und wenn ein paar der Schlachthasen da draußen ebenfalls mehr Platz auf der Wiese durch den beitrag kriegen freu ich mich, da muss ich nicht jeden missionieren Gehege in der Größe der Garage für die Hasen zu bauen.



 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Flexibles Freigehege Lenni_Hessen Kaninchenstall & Kaninchengehege 10 19.09.2014 13:18
Freigehege neu Lothar Kaninchenhaltung & Allgemeines 1 15.09.2013 09:59
Erweiterung Freigehege pixie89 Kaninchenstall & Kaninchengehege 4 07.06.2011 14:39
"mobiles außengehege" abdeckungsalternative gesucht wegen KATZE! timer Kaninchenhaltung & Allgemeines 8 03.05.2011 10:51
Freigehege stabilisieren?! ninchen9 Kaninchenstall & Kaninchengehege 2 24.05.2010 21:34

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.