Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenstall & Kaninchengehege
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Nun wird es ernst, wir bauen einen großen Stall :-) auf Kaninchen Forum

Like Tree52Likes

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Benutzerbild von surprise-surprise
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 12.09.2012
Beiträge: 360
surprise-surprise befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 18.09.2012, 16:27

Da wollt ich gerade mal aktuelle Bilder von meinen beiden machen und was ist? Ein Foto gemacht und Batterien leer...
Naja aber das eine Foto kann ich ja zeigen ;-)
Das ist meine Oberzicke: Crispy ;-)



Miniaturansicht angehängter Grafiken
Nun wird es ernst, wir bauen einen großen Stall :-)-gdsh.jpg  
Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Benutzerbild von Sid
Sid Sid ist offline
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 31.05.2012
Beiträge: 709
Sid befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 18.09.2012, 19:22

Sehr süß♥♥
Ich will auch unbedingt einen größeren Nachtstall bauen
TAgsüber haben meine ja 25 qm bzw sie werden es wieder haben wenn der Zaun höher ist....




Benutzerbild von hasis2011
Kaninchen
 
Registriert seit: 14.02.2011
Beiträge: 30.770
hasis2011 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 18.09.2012, 22:48

Das sieht wirklich toll aus, das wir ein schönes Gehege.

Bin schon gespannt, wie es weitergeht! Der Weg nach unten in die Wiese ist auch kein Problem, da gibts tolle Ideen. Wenns soweit ist, machen wir uns Gedanken darüber.



__________________



Benutzerbild von surprise-surprise
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 12.09.2012
Beiträge: 360
surprise-surprise befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 18.09.2012, 22:58

Zitat:
Zitat von hasis2011 Beitrag anzeigen
Das sieht wirklich toll aus, das wir ein schönes Gehege.

Bin schon gespannt, wie es weitergeht! Der Weg nach unten in die Wiese ist auch kein Problem, da gibts tolle Ideen. Wenns soweit ist, machen wir uns Gedanken darüber.
Ohh das ist süß, Danke über diese kleinen Worte habe ich mich gerade richtig gefreut :-) DANKEEEE und jaaa sehr gern, ich bin über jeden Tipp und jede Idee dankbar :-)
Also, dann machen wir jetzt erstmal das Gehege fertig und dann gehts an die Frühjahrsplanung für den Weg und den gesicherten Auslauf im Garten :-)



hasis2011 and Benny like this.

Benutzerbild von surprise-surprise
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 12.09.2012
Beiträge: 360
surprise-surprise befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 18.09.2012, 23:01

Zitat:
Zitat von Sid Beitrag anzeigen
Sehr süß♥♥
Ich will auch unbedingt einen größeren Nachtstall bauen
TAgsüber haben meine ja 25 qm bzw sie werden es wieder haben wenn der Zaun höher ist....
25qm wow, Luxus :-)
Ich muss mal messen wie groß das Stück Terrasse ist was ich zusätzlich für regelmäßigen Auslauf abtrennen möchte ist :-)
-
Wie viele Häschen hast du denn? Und wieso Zaun höher? Ist das ein neues Gehege oder ist euch der Zaun nach ner Zeit zu niedrig gewesen oder wie muss ich mir das vorstellen?




Benutzerbild von hasis2011
Kaninchen
 
Registriert seit: 14.02.2011
Beiträge: 30.770
hasis2011 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 18.09.2012, 23:28

Zitat:
Zitat von surprise-surprise Beitrag anzeigen
Ohh das ist süß, Danke über diese kleinen Worte habe ich mich gerade richtig gefreut :-) DANKEEEE und jaaa sehr gern, ich bin über jeden Tipp und jede Idee dankbar :-)
Also, dann machen wir jetzt erstmal das Gehege fertig und dann gehts an die Frühjahrsplanung für den Weg und den gesicherten Auslauf im Garten :-)
Ist doch klar!
Und im Gegenzug freuen wir uns über tolle Fotos!



__________________



Benutzerbild von surprise-surprise
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 12.09.2012
Beiträge: 360
surprise-surprise befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 18.09.2012, 23:51

Zitat:
Zitat von hasis2011 Beitrag anzeigen
Ist doch klar!
Und im Gegenzug freuen wir uns über tolle Fotos!
Ja, die bekommt ihr auch :-)
--

--
Mal was ganz anderes, ich möchte gern auf FriFu umstellen, momentan bekommen sie das Bunny Young Futter, weil sie es vom Züchter kannten...
Ich habe mich auf Kaninchenwiese.de schon ein wenig belesen und mir gefällt die Methode "Angebots Methode" am besten, so kann ich gleich sehen wie es ankommt und wie schnell sie sich das TroFu selbst angewöhnen, was sagt ihr zu der Methode?
-
Und wie viel FriFu brauche ich da so am Tag?
Wie vorsichtig muss ich beim Wiese pflücken sein?
Wie viel Ahnung muss ich von den einzelnen Sträuchern, Wildkräutern und Co haben?
-
Aktuell sind meine Kleinen gewöhnt an:
Rasen und Wiese (hatte Wiese im Garten extra für Kaninchen angepflanzt, konnte also ncihts falsch machen ;-))
Petersilie, Basilikum
Karotte, Fenchel, Radiesschengrün, Paprika und Gurke
-
-
Ich habe mir eine lange Liste ausgedruckt was ich noch alles geben kann, habe aktuell Radiesschengrün angefüttert und als nächstes werde ich es mit Knollensellerie probieren...
-
-
Muss ich was besonderes beachten weil wir so kurz vorm Winter stehen?
Zur Menge nochmal, gibt es da ne Faustregel oder sollte bie der Umstellung und auch später natürlich immer was angeboten werden? Wenn ich es nicht schaffe in der Umgebung Wiese zu pflücken reicht dann auch mal Gras aus meinem garten (auch dort gibt es geringe Anteile von Löwenzahn und Klee, mehr aber nicht)
-
-
So, ich denke das sind einige Fragen, falls ich was wichtiges vergessen habe, klärt mich auf und ich freue mich über viele Antworten und Anregungen und Hilfestellung, bin da nämlich sehr unsicher, weiß tatsächlich erst seit kurzem wie ungesund dieses TroFu eigentlich ist :-( Und bkeomme von tag zu Tag ein schlechteres Gewissen?




Benutzerbild von surprise-surprise
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 12.09.2012
Beiträge: 360
surprise-surprise befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 19.09.2012, 00:00

Habe vorhin übrigens gemessen, der zusätzliche Platz für den Auslauf wenn ich zu Hause bin liegt bei ca. 13,5qm :-)
Das heißt sie haben grundsätzlich eine Fläche von 8qm und dann noch täglich einen Auslauf von 13,5qm, also über 20qm in der Zeit des Auslaufes
Ach, da freue ich mich schon drauf :-)
-
Und auch dazu habe ich eine Frage, wie vorsichtig seit ihr bei einem ungesicherten Auslauf, ich mag den Kaninchen dann ja kaum von der Seite weichen, habe immer Angst, dass eine Katze kommt oder bin ich da zu ängstlich? Könnte ich sie auch unbeobachtet (z.B. beim Kochen) in einem offenen (nur eingezäunt mit Gitterelementen) tagsüber laufen lassen?




Benutzerbild von hasis2011
Kaninchen
 
Registriert seit: 14.02.2011
Beiträge: 30.770
hasis2011 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 19.09.2012, 00:03

Das Bunnyfutter würde ich sofort weglassen, es ist sehr ungesund.

Erstzen kannst du es durch ein gesundes Trofu, wie zB. etwas Haferflocken, Sämereien, gemischt mit getrockneten Kräutern.

Da sie Frischfutter schon gewöhnt sind, musst du nicht mehr so zaghaft anfüttern, einfach immer wieder neue Sorten dazugeben und die Menge erhöhen.
Wichtig ist, das sie hauptsächlich blättriges Futter bekommen, am Besten Wiesenkräuter und Gräser.
"Festes" Gemüse, wie zB. Karotten, Knollensellerie, usw sollten nur sehr wenig gegeben werden.
Da ja jetzt bald der Winter kommt, und die Wiese immer weniger wird, kannst du dein Frischfutterangebot mit verschiedenen Kohlsorten (Wirsing, Kohlrabieblätter, usw.) erweitern.

Die Menge musst du herausfinden, indem du das Angebot täglich erweiterst, solange, bis deine Kaninchen bis zur nächsten Fütterung noch was haben, dann ist es richtig.



__________________



Benutzerbild von surprise-surprise
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 12.09.2012
Beiträge: 360
surprise-surprise befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 19.09.2012, 00:08

Zitat:
Zitat von hasis2011 Beitrag anzeigen
Das Bunnyfutter würde ich sofort weglassen, es ist sehr ungesund.

Erstzen kannst du es durch ein gesundes Trofu, wie zB. etwas Haferflocken, Sämereien, gemischt mit getrockneten Kräutern.

Da sie Frischfutter schon gewöhnt sind, musst du nicht mehr so zaghaft anfüttern, einfach immer wieder neue Sorten dazugeben und die Menge erhöhen.
Wichtig ist, das sie hauptsächlich blättriges Futter bekommen, am Besten Wiesenkräuter und Gräser.
"Festes" Gemüse, wie zB. Karotten, Knollensellerie, usw sollten nur sehr wenig gegeben werden.
Da ja jetzt bald der Winter kommt, und die Wiese immer weniger wird, kannst du dein Frischfutterangebot mit verschiedenen Kohlsorten (Wirsing, Kohlrabieblätter, usw.) erweitern.

Die Menge musst du herausfinden, indem du das Angebot täglich erweiterst, solange, bis deine Kaninchen bis zur nächsten Fütterung noch was haben, dann ist es richtig.
Ja ok, Kohl bin ich lieber noch vorsichtiger, das die Mischung Kohl TroFu ja nicht so glücklich sein soll...
Ok, das heißt ich gebe nudn erstmal viel Karottengrün, Gras, Wiese, Radiesschenblätter, Selleriegrün und evtl. auch schon Apfelbaumzweige mit Blättern und so?
Nochmal zur Wiese, wie vorsichtig muss ich da sein? Hunde sind ja überall? Gibt es viele giftige Pflanzen? Würde aktuell nicht eine einzige benennen können außer Löwenzahn natürlich *schäm*




Benutzerbild von hasis2011
Kaninchen
 
Registriert seit: 14.02.2011
Beiträge: 30.770
hasis2011 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 19.09.2012, 00:19

Zitat:
Zitat von surprise-surprise Beitrag anzeigen
Ja ok, Kohl bin ich lieber noch vorsichtiger, das die Mischung Kohl TroFu ja nicht so glücklich sein soll...
Ok, das heißt ich gebe nudn erstmal viel Karottengrün, Gras, Wiese, Radiesschenblätter, Selleriegrün und evtl. auch schon Apfelbaumzweige mit Blättern und so?
Nochmal zur Wiese, wie vorsichtig muss ich da sein? Hunde sind ja überall? Gibt es viele giftige Pflanzen? Würde aktuell nicht eine einzige benennen können außer Löwenzahn natürlich *schäm*
Genau, das kannst du Alles schon füttern.

Giftige Pflanzen, die Kaninchen wirklich gefährlich werden können, kannst du an einer Hand abzählen, da gibts nicht viele.

Bei Kaninchenwiese.de gibts eine Pflanzenliste mit Fotos, oder hier:

[url=http://www.kaninchen-wuerden-wiese-kaufen.de/pflanzenliste_2.htm]Kaninchen wrden Wiese kaufen - Die Internet-Seiten zum Buch[/url]



__________________



Benutzerbild von surprise-surprise
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 12.09.2012
Beiträge: 360
surprise-surprise befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 19.09.2012, 00:33

Zitat:
Zitat von hasis2011 Beitrag anzeigen
Genau, das kannst du Alles schon füttern.

Giftige Pflanzen, die Kaninchen wirklich gefährlich werden können, kannst du an einer Hand abzählen, da gibts nicht viele.

Bei Kaninchenwiese.de gibts eine Pflanzenliste mit Fotos, oder hier:

[url=http://www.kaninchen-wuerden-wiese-kaufen.de/pflanzenliste_2.htm]Kaninchen wrden Wiese kaufen - Die Internet-Seiten zum Buch[/url]
Ok, habe mir das mal angeschaut, ich denke ich werde dann erstmal auf gelbe und weiße Pflanzen verzichten, denn die beiden würde ich nicht erkennen wenn ich pflücke ;-)
Die anderen kann ich ausschließen, weil ich sie entweder erkennen würde oder gar keine Sträucher pflücken werde sondern nur Wiese vom Boden :-)
Na, da bin ich ja mal gespannt, finde das im Moment alles noch recht kompliziert und wo bkeomme ich das ganze Grünzeug her? Unmengen Karotten kaufen? Was mache ich dann mit den? Und wie teuer wird das Ganze dann? Bin leicht überfordert gerade, aber hey man wächst mit seinen Aufgaben und bald kann ich vielleicht shcon jemandem mit ähnlichen Fragen weiterhelfen :-)




Benny
Gast
 
Beiträge: n/a
Geschrieben am 19.09.2012, 08:10

Du darfst auf keinen Fall Unmengen an Karotten oder anderem Knollengemüse im Winter verfüttern, das führt zu Verdauungsproblemen.
Ich würde die Knollenmenge (festes Gemüse) nicht großer als 100g pro Kaninchen pro Tag machen und den Rest des Frischfutters aus blättrigen Sachen, da gäbe es z.B. Möhrengrün, Petersilie, Selleriegrün, Radieschengrün, Chicoree, Chinakohl, Endiviensalat, Feldsalat, Chinakohl, Kohlrabiblätter, Grünkohl, Wirsing, Radicchio usw.

Äste mit oder ohne Blätter darfst du in großer Menge anbieten. Mit sämtlichen Obstbaumästen und Haselnuss kannst du nichts falsch machen, zwischendurch mal Weide, Hainbuche, Birke usw.
Sträucher verfüttere ich persönlich überhaupt nicht, ich pflücke ausschließlich Grünzeug von der Wiese.
Davon darfst du so viel anbieten, wie die Kaninchen am Tag fressen können und es sollten noch Reste bis zur nächsten Fütterung bleiben, dass sie ein bisschen wählen können, was sie davon mögen und was nicht. Wenn dann mal ein Pflänzchen dabei ist, das nicht ganz unbedenklich ist, macht das nichts, denn die Kaninchen müssen es ja nicht fressen, wenn noch genügend andere Pflanzen da sind. Du wirst merken, Heu wird dann fast gar nicht gefressen.
Und wenn du es wirklich mal nicht schaffst zu sammeln, reicht es auch, wenn du ihnen mal 1 Tag nur Gras, Löwenzahn + Heu gibst.

Damit du dir ein bisschen was vorstellen kannst. So sieht bei mir eine Fütterung von 2 Kaninchen den ganzen Sommer über aus. Es gibt nur gemischte Wiese + Heu + verschiedene Zweige mit Blättern, sonst nichts. Erst zum Winter hin füttere ich Gemüse dazu, wenn die Wiese nicht mehr ausreicht.




surprise-surprise likes this.

Benutzerbild von surprise-surprise
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 12.09.2012
Beiträge: 360
surprise-surprise befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 19.09.2012, 08:39

Vielen Dank für deine Antwort :-)
Ok, das mit dem Knollengemüse wird abgespeichert.
Jetzt muss ich schauen was ich wo hole, werde auf jeden Fall allen bescheud geben:GemüseGrün zu mir :-D
habe gestern Abend nen groooooßen Teller gegeben bin gespannt ob der gleuch leer ist :-D
werde berichten :-)




Benny
Gast
 
Beiträge: n/a
Geschrieben am 19.09.2012, 08:57

Wenn du Lust hast, könntest du vom nächsten Frischfutterteller mal ein Foto reinstellen, dann können wir sehen, ob das so passt, oder ob noch was geändert werden sollte.




Benutzerbild von surprise-surprise
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 12.09.2012
Beiträge: 360
surprise-surprise befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 19.09.2012, 09:28

Zitat:
Zitat von Benny Beitrag anzeigen
Wenn du Lust hast, könntest du vom nächsten Frischfutterteller mal ein Foto reinstellen, dann können wir sehen, ob das so passt, oder ob noch was geändert werden sollte.
Also gestern gabs viel Radiesschenblätter und ein wenig Fenchel...
Es war vorhin auch noch was über, ABER auch das Trockenfutter wurde angerührt, habe Ihnen nun Selleriegrün und 50g Karotte gegeben, später habe ich dann vor Gras/Wiese pflücken zu gehen und heute Abend gibt es nochmal Karotte, Fenchel oder Sellerie und dazu Petersilie und Basilikum, über Nacht werde ich dann wohl wieder Selleriegrün geben...
-
Habe mir gerade mal eine Liste gemacht mit den Dingen die ich hier im Supermarkt bkeomme und die die Kaninchen fressen dürfen (ist übersichtlicher als meine bisherige große Zettelsammlung ;-))
Werde also heute oder morgen auch nochmal shoppen gehen für meine Süßen :-)




Benutzerbild von surprise-surprise
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 12.09.2012
Beiträge: 360
surprise-surprise befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 19.09.2012, 11:50

Zitat:
Zitat von Benny Beitrag anzeigen

Damit du dir ein bisschen was vorstellen kannst. So sieht bei mir eine Fütterung von 2 Kaninchen den ganzen Sommer über aus. Es gibt nur gemischte Wiese + Heu + verschiedene Zweige mit Blättern, sonst nichts. Erst zum Winter hin füttere ich Gemüse dazu, wenn die Wiese nicht mehr ausreicht.

Wow, das ist ein Berg :-D Aber ok, der reicht wahrscheinlich für den ganzen Tag oder?
Und süüüüß dein Kaninchen :-)




Benny
Gast
 
Beiträge: n/a
Geschrieben am 19.09.2012, 12:06

Zitat:
Zitat von surprise-surprise Beitrag anzeigen
Wow, das ist ein Berg :-D Aber ok, der reicht wahrscheinlich für den ganzen Tag oder?
Und süüüüß dein Kaninchen :-)
Den ganzen Tag würde das nicht für 2 Kaninchen reichen, denn es soll ja noch was übrigbleiben, damit sie auch gut selektieren können.
Morgens gibt es nur etwa die Hälfte von dem, was auf dem Bild zu sehen ist, denn die Kaninchen haben zusätzlich tagsüber freien Zugang zum Garten.
Was auf dem Bild zu sehen ist, ist die Menge, die die beiden abends bekommen, wenn ich sie einsperre, das reicht dann locker bis morgens und es bleiben noch aussortierte Reste.




Ninchen
 
Registriert seit: 23.12.2011
Beiträge: 6
bachi75 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 19.09.2012, 12:08

Hallo,
Eine allgemeine Ergänzung zu dem Drahtthema:
Der Grund warum man überwiegend 19mm Volieredraht benutzt und nicht 25mm und größer liegt auch darin daß es nicht nur Marder sind die deinen Kaninchen gefährlich werden können. Oft wird vergessen daß es bei uns auch Mauswiesel und Hermeline gibt. Die weibchen könne "nur" 17cm groß werden (Kopf bis Rumpf). Wenn du dir dann die Anatomie des Körperbaus ansiehst kannst du ungefähr auf die Kopfgröße schließen. Und als Regel gilt für alle aus der Gattung Marder...wo der Kopf durch passt...passt der ganze Kerl durch. Am besten immer den Test mit dem Hartgekochten Ei machen.
Zu deinem Holz, ich benutze für meine Ställe (Außenbereich) die ich baue Lerchenholz. Vorteil: Durch den Harzanteil ist Lerche auch unbehandelt Wetterfest, solltest du doch Steichen gibt es spezielle Farben für außen die auch "Spielzeugtauglich" sind. Sollten deine Kaninchen richtige "Holznager" sein dann kannst du die Bereiche die ereicht werden mit Draht sichern.
------------------------
[URL="http://www.schnuffis.eu"]www.schnuffis.eu[/URL]




Benutzerbild von surprise-surprise
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 12.09.2012
Beiträge: 360
surprise-surprise befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 19.09.2012, 12:18

Zitat:
Zitat von Benny Beitrag anzeigen
Den ganzen Tag würde das nicht für 2 Kaninchen reichen, denn es soll ja noch was übrigbleiben, damit sie auch gut selektieren können.
Morgens gibt es nur etwa die Hälfte von dem, was auf dem Bild zu sehen ist, denn die Kaninchen haben zusätzlich tagsüber freien Zugang zum Garten.
Was auf dem Bild zu sehen ist, ist die Menge, die die beiden abends bekommen, wenn ich sie einsperre, das reicht dann locker bis morgens und es bleiben noch aussortierte Reste.
:O Ok wow, damit hätte ich nun nicht gerechnet, da mümmeln die ja mal richtig viel weg, also wenn man das mal mit Trockenfutter vergleicht, da reicht ne kleine Schüssel am Tag...
Nein, ich will Trofu nciht gut reden und werde trotzdem die Ernährung umstellen, aber dass es doch soo viel ist was sie brauchen hätte ich nicht gedacht



 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Stichworte
großer stall freigehege

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Außengehege - Es wird ernst! chaoscaro Kaninchenstall & Kaninchengehege 56 20.07.2012 12:38
Neuen Stall bauen LenaBen Kaninchenstall & Kaninchengehege 2 26.01.2012 20:52
Unser Gehege - es wird Ernst - Baubericht Tara Kaninchenstall & Kaninchengehege 21 09.07.2011 10:57
Termin für Kastration bald wird es ernst Alexandra B Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 6 06.06.2011 19:08
Kaninchen Und Meerschweinchen in einen Großen Schuppen halten? Kaninchen Besitzerin Kaninchenhaltung & Allgemeines 3 27.03.2011 15:33

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.