Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenkrankheiten & Gesundheit
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


EC-Kaninchen - Einschläfern? auf Kaninchen Forum

Like Tree23Likes

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Ninchen
 
Registriert seit: 16.02.2021
Beiträge: 13
Luvia befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 17.02.2021, 09:21

Zitat:
Zitat von Honeymouse Beitrag anzeigen
Warum fütterst du denn Paprika und Zucchini? Das hat beides absolut keinen Mehrwert für Kaninchen. Und welchen Salat?
Vor 2 Jahren ungefähr, als Karl immer wieder Keine in der Blase und sehr stark Blasengries hatte, haben wir auf Anraten der Tierärztin die Ernährung umgestellt auf Salat (meist die Salatherzen), Chicorée, Paprika, Gurke, Zucchini und Tomate. Ich sollte nichts mit viel Kalzium und nichts, was Durchfall begünstigt, füttern. Ende November letzten Jahres, als er mal wieder Durchfall hatte, aber keine Hefen zu finden waren, sollte ich die Anzahl reduzieren auf Paprika und Zucchini und eigentlich Heu. Weil Karl aber kein Heu frisst, stattdessen getrocknete Kräuter und getrockneten Löwenzahn und sowas. Kann ja leider nicht von heute auf Morgen komplett umstellen, deswegen hab ich gestern langsam angefangen.



marinahexe likes this.
Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Benutzerbild von Honeymouse
Kaninchen
 
Registriert seit: 02.08.2013
Beiträge: 26.883
Honeymouse befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 17.02.2021, 09:30

Ich würde tatsächlich die Zucchini und die Paprika sofort weglassen. Das ist nichts, woraus die Kaninchen irgendwinen Nutzen ziehen können. Heu ist wesentlich schlimmer für Blasenprobleme als irgendein frisches blättriges Frischfutter.

Nochmal deutlich: Kalziumarm zu füttern ist der völlig falsche Ansatz.

"Heute weiß man, dass eine kalziumreduzierte Kost das Risiko für Harnsteine nicht senkt, sondern sogar erhöht!
Deshalb sollte keinesfalls der Kalziumgehalt der Nahrung gesenkt werden. Das Kalzium ist wichtig um die Oxalsäure zu binden bevor sie resorbiert wird und so Steinbildung zu vermeiden. Werden die Kaninchen kalziumarm ernährt, so gelangt die Oxalsäure ungehindert in die Blutbahn und wird über die Nieren und Harnwege ausgeschieden. Dort kann es dann zu verstärkter Steinbildung kommen." Und "Kalzium ist überlebenswichtig für Kaninchen, der Körper benötigt es für viele Funktionen wie z.B. den Knochenaufbau und die Zähne" (Quelle: https://www.kaninchenwiese.de/ernaehrung/grundlagen/pflanzenstoffe/)



Tintenherz likes this.
__________________
GESTERN warst Du noch bei uns, mit Deinem Lachen, mit Deiner Freude, mit Deinen Worten.
HEUTE bist du bei uns, in unseren Tränen, in unseren Fragen, in unserer Trauer.
MORGEN wirst du bei uns sein, in Erinnerungen, in Erzählungen, in unseren Herzen.



Benutzerbild von Honeymouse
Kaninchen
 
Registriert seit: 02.08.2013
Beiträge: 26.883
Honeymouse befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 17.02.2021, 09:37

Salatherzen lösen auch gerne mal Durchfall aus. Besser wäre da Radiccio, Rucola, Feldsalat, Chicorée, Spinat oder Endiviensalat. Dazu Gemüsegrün wie Möhrengrün oder Kohlrabiblätter und frische Kräuter.

Und gerade getrocknete Kräuter sind voll Kalzium aber trocken und sorgen nicht dafür, dass der Körper genug Flüssigkeit hat, das überschüssige Kalzium wieder rauszuspülen.



__________________
GESTERN warst Du noch bei uns, mit Deinem Lachen, mit Deiner Freude, mit Deinen Worten.
HEUTE bist du bei uns, in unseren Tränen, in unseren Fragen, in unserer Trauer.
MORGEN wirst du bei uns sein, in Erinnerungen, in Erzählungen, in unseren Herzen.



Ninchen
 
Registriert seit: 16.02.2021
Beiträge: 13
Luvia befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 17.02.2021, 09:40

Oh je, und da denkt man, die Tierärzte haben mehr Ahnung als das Internet. Hab mich natürlich auch über die Ernährung belesen, aber dachte immer, das gilt für gesunde Kaninchen.
Aber Asche auf mein Haupt! Ich gehe zum Feierabend sofort einkaufen. Vielen Dank!!!




Benutzerbild von Honeymouse
Kaninchen
 
Registriert seit: 02.08.2013
Beiträge: 26.883
Honeymouse befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 17.02.2021, 09:47

Du musst bedenken: Kaninchen kommen im Studium nur am Rande vor. Wenn sie der Tierarzt nicht selbst weiter bildet, dann hat er schlichtweg kaum Ahnung.

Du könntest marinahexe mal deine PLZ schicken. Sie hat eine Liste mit empfehlenswerten Tierärzten, die kaninchenerfahren sind. Vielleicht kannt sie dir jemanden in deiner Nähe empfehlen, der tatsächlich Ahnung hat.



Tintenherz likes this.
__________________
GESTERN warst Du noch bei uns, mit Deinem Lachen, mit Deiner Freude, mit Deinen Worten.
HEUTE bist du bei uns, in unseren Tränen, in unseren Fragen, in unserer Trauer.
MORGEN wirst du bei uns sein, in Erinnerungen, in Erzählungen, in unseren Herzen.



Geändert von Honeymouse (17.02.2021 um 09:50 Uhr).

Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 22.067
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 17.02.2021, 20:58

Mir stellen sich gerade die Nackenhaare auf bei soviel ärztlicher Kompetenz.


Für mich hört es sich hauptsächlich so an, als hätte er Arthrose oder Spondylose, wobei ein Nerv abgeklemmt wird. Ich würde daher auf jeden Fall auch ein Röntgenbild von der Wirbelsäule machen lassen.



Mein Felix zog auch plötzlich morgens die Hinterläufe nach. Durch ein RöBi wurde ein Bruch ausgeschlossen und so wurde er zunächst auf EC behandelt. Er hatte keine anderen Symptome. Die Vermutung war, dass er sich nachts im Außengehege versprungen hat oder irgendwo runtergefallen ist. EC Behandlung hat nichts gebracht. Nach 4-5 Wochen stellte sich dann die Frage, einschläfern oder Cortison-Behandlung. Ich ab mich für die Cortison-Behandlung entschieden, obwohl sie bei Kaninchen umstritten ist. Heute bereute ich, dass ich so lange gewartet habe. Felix bekam in der Praxis Prednisolon gespritzt und hoppelte ca. 30 Min. später aus der Transportbox. Nach 2 Tagen ließ die Wirkung nach. Er bekam dann über einige Wochen Prednisolon in tablettenform, wobei die Dosierung alle paar Tage verringert wurde. Heute ist er wieder ein lebensfrohes Kaninchen, was Freudensprünge macht. Sieht zwar etwas plump aus, aber das stört weder ihn noch mich.


Für das Einschleifen der Zähne würde ich zu einem Tierzahnarzt gehen (Zahnheilkunde im Werdegang, nicht unter Leistungen).




Ninchen
 
Registriert seit: 16.02.2021
Beiträge: 13
Luvia befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 19.02.2021, 12:54

Also so langsam verstehe ich euch. Karl soll ja am Mittwoch zum Schädel röntgen wegen der Zähne / Kiefer. Jetzt hab ich in der Praxis angerufen und gefragt, ob man ihn nicht gleich mal komplett röntgen könnte, wenn er einmal in Narkose ist, weil die gelähmten Hinterläufe noch nie richtig untersucht worden sind. Sagt die zu mir, dass sie das gerne aufschreiben könne und dass das ja ne gute Idee sei bei gelähmten Hinterläufen mal den kompletten Bewegungsapparat zu röntgen. Das war zwar jetzt sicher nicht die Ärztin sondern die Dame am Empfang, nehme ich an, aber sollten sie auf die Idee nicht selbst kommen? Es kann doch nicht sein, dass der Tierbesitzer dem Arzt sagen muss, wie er untersuchen und behandeln soll und dann bezahlt man noch einen Haufen Geld. Bin gerade echt entsetzt...




Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 22.067
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 19.02.2021, 13:04

Zitat:
Es kann doch nicht sein, dass der Tierbesitzer dem Arzt sagen muss, wie er untersuchen und behandeln soll und dann bezahlt man noch einen Haufen Geld. Bin gerade echt entsetzt...

So sieht die Realität leider aus, wenn man an Tierärzte gerät, die keine Ahnung von Kaninchen haben.



Ich hab Dir ja einige TÄ geschickt. Ruf dort an und guck, dass Du dort kurzfristig einen Termin bekommst. Sag am besten am Telefon schon, was gemacht werden soll. Röntgen der Wirbelsäule geht auch ohne Narkose. Danach würde ich dann weiterschauen.




Ninchen
 
Registriert seit: 16.02.2021
Beiträge: 13
Luvia befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 19.02.2021, 13:05

Zitat:
Zitat von marinahexe Beitrag anzeigen
So sieht die Realität leider aus, wenn man an Tierärzte gerät, die keine Ahnung von Kaninchen haben.



Ich hab Dir ja einige TÄ geschickt. Ruf dort an und guck, dass Du dort kurzfristig einen Termin bekommst. Sag am besten am Telefon schon, was gemacht werden soll. Röntgen der Wirbelsäule geht auch ohne Narkose. Danach würde ich dann weiterschauen.
Das ist ja einer von denen, die du mir geschickt hast.




Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 22.067
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 19.02.2021, 15:03

Zitat:
Zitat von Luvia Beitrag anzeigen
Das ist ja einer von denen, die du mir geschickt hast.

Schreibst Du mir mal, wo das ist?




Ninchen
 
Registriert seit: 16.02.2021
Beiträge: 13
Luvia befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 25.02.2021, 09:24

Guten Morgen,

gestern musste ich mich sehr schweren Herzens doch dazu entschließen meinen kleinen Karl einschläfern zu lassen.
In den letzten Tagen ist er plötzlich sehr schwach geworden und hat sich fast nur noch verzogen, wenn er konnte. Hoppeln und richtig sitzen konnte er auch schon wieder nicht mehr. Gestern waren wir ja beim Röntgen und es kam raus, dass er eine Spondylose in der Wirbelsäule hatte. Dazu eine Überlaufblase die über die Hälfte des gesamten Bauchraumes eingenommen und die ganzen anderen Organe verdrängt hat. Und die Zähne waren kaputt. 2 waren wohl schon abgebrochen, einige in den Knochen gewachsen und er hatte mehrere Abszesse schon im Knochen. Die Ärztin meinte, an sich könnte man alles mehr oder weniger gut behandeln, aber für alles gleichzeitig sei er mittlerweile zu schwach. Die Muskeln hätten sich auch schon sehr stark zurückgebildet. Die Entscheidung fiel mir sehr, sehr schwer, aber ich habe mich dazu entschlossen Karl nicht leiden zu lassen.

Ich möchte mich nur bei allen hier bedanken. Ich wünschte nur, ich hätte mich eher hier gemeldet, vielleicht hätte man Karl dann noch helfen können.

Für meine Frida suche ich nun ein neues Zuhause, da ich aus persönlichen Gründen kein neues Kaninchen mehr aufnehmen kann / möchte. Ich hoffe, dass sie nicht lange alleine bleiben muss. Dazu schreibe ich aber noch was im entsprechenden Bereich.




Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 22.067
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 25.02.2021, 09:38

Das tut mir sehr leid.




Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 10.05.2020
Beiträge: 83
FrodoundJuli befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 25.02.2021, 11:24

Ohje...fühl dich gedrückt...




Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 19.05.2020
Beiträge: 299
Tintenherz befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 25.02.2021, 15:38

Das tut mir so leid binky free, kleiner Freund <3



 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kaninchen Einschläfern oder Warten? LeoAndLotte Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 5 18.12.2020 19:11
Kaninchen einschläfern Blümchen86 Kaninchenhaltung & Allgemeines 4 17.10.2018 16:05
Querschnittsgelähmtes Kaninchen einschläfern? Jabbid Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 11 21.04.2014 13:22
Alte Kaninchen? Einschläfern lassen? alterhase Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 15 11.08.2013 08:44
Kaninchen Abszess - einschläfern?? Lisalein Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 20 19.06.2012 13:39

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.