Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenkrankheiten & Gesundheit
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Leberwert 1165 statt < 249, TA will einschläfern auf Kaninchen Forum

Like Tree4Likes

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 29.05.2011
Beiträge: 117
Nucknuck7 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 06.01.2021, 11:18

Leberwert 1165 statt < 249, TA will einschläfern


Hallo..ich hab hier zum Glück schon länger nicht mehr um Rat fragen müssen, doch nun ist es wieder soweit und ich hoffe der ein oder andere kann mir was zu dem Thema Leberversagen schreiben.



Es geht um meine 6-jährige Abby. Es fing alles an als ihr am 16.12.ein Tumor am Vorderlauf entfernt wurde. Seitdem ist sie nicht mehr die Alte. Sie frisst seitdem nur wenig, zieht sich zurück und schläft viel. Ich füttere seit 3 Wochen mit CC zu, sie bekommt 100 ml täglich zu dem was sie noch selbstständig frisst und nimmt trotzdem immer mehr ab. Am OP-Tag hatte sie 2400 g,nun noch 1800 g. Sie trank Unmengen und fing an die Betonwände abzulecken. Es wurden ihr dann , als ich wieder wegen ihrem Gewicht da war, die Zähne gemacht. Sie hatte Zahnspitzen. Wegen ihrem Gewicht wurde das ohne Narkose gemacht. Außerdem bekam sie Infusion und Metacam gespritzt und es wurde Blut abgenommen. 3 Std. nach dem Termin war sie wie ausgewechselt und frass und bewegte sich gut und ich dachte schon,jaaaa es waren nur die Zähne,juchuh! Am Tag darauf war es so schlimm wie nie , sie war schlapp und appetitlos,außerdem schwankte sie! Da kam den endlich der Geistesblitz: Stress durch OP,seitdem komisch, Stress beim Zähnemachen,danach wieder komsich, das viele Trinken,die Besserung nach der Infusion...Ich hab sofort angefangen gegen EC zu behandeln aber scheinbar zu spät denn heute kam da Blutergebnis mit den dramatischen Werten. AST (GOT): 1165! CK 1256 statt 100-500 aber da hab ich inzwischen gelesen dass der wohl öfter erhöht ist wenn es beim Pieken weh getan hat? Harnstoff liegt bei 33 statt 13-29, Kreatinin bei 1 statt 0,8-1,8. Ich hab nun Infusion und Hepar comp.PlantaVet für sie bekommen, soll kein Metacam mehr geben und die EC-Behandlung fortführen aber Prognose ist wohl mehr als schlecht..sie fängt nach jeder Fütterung mit CC das Fressen an, meist Kohlrabiblätter und Dill aber immerhin..und putzt sich auch noch fleißig. Aber meist sitzt sie mit gekrümmten Rücken da oder liegt auf ihrem Platz.

Meint ihr bei diesen Werten könnte sie sich nochmal erholen? Sie wird erst seit 2 Tagen gegen EC behandelt aber ich bilde mir ein sie läuft nicht mehr so wackelig..und das Blutbild ist von Samstag.
Ich danke schonmal jedem der bis hier gelesen hat und mir was dazu schreiben kann..


Liebe Grüße


Nucknuck



Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Benutzerbild von Wuscheline
Kaninchen
 
Registriert seit: 19.08.2012
Beiträge: 4.946
Wuscheline ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Geschrieben am 06.01.2021, 11:58

Creatinkinase (CK) ist ein Marker um einen Herzinfarkt einschätzen zu können, falls der Verdacht besteht, ebenfalls wird AST dazu benutzt.
Natürlich kann es auch die Leber sein, da aber CK und AST erhöht sind würde ich die Leber erstmal zurückstellen und eher auf das Herz tippen.
Wie sehen die anderen Werte aus? Bilirubin, ALT, Leukozyten (Granulozyten) und wurde eventuell CK-MB gemessen?
Mache eine Ausbildung zur Laborassisstentin, bin fast am Ende meiner Ausbildung und fände deswegen die anderen werte auch noch ziemlich hilfreich falls diese mit abgenommen wurden!



Luke likes this.
__________________
✝️ 29.04.2018 ✝️
Ruhe in Frieden mein kleiner Wuschel
✝️ 17.08.2020 ✝️
Ruhe in Frieden mein kleiner Bucky
✝️ 22.11.2020 ✝️
Ruhe in Frieden meine kleine Sissi
✝️ 30.12.2020 ✝️
Ruhe in Frieden meine kleine Pina
Ihr werdet immer in meinem Herzen sein ❤️
Liebe Grüße von Kathleen und Esterhazy



Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 21.879
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 06.01.2021, 16:26

Ich schick Dir mal eine PN




Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 29.05.2011
Beiträge: 117
Nucknuck7 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 06.01.2021, 18:03

Hallo! Danke für eure Beiträge! Hier alle Werte:


Harnstoff-N:33 statt 13-29
Kreatinin: 1.0 statt 0.8-1.8
Gesamteiweiß: 11.4 statt 5.4-7.5
y-GT: 18 statt 1-13
AST (GOT): 1165 statt <249
GLDH:41
Glucose: zu wenig Serum
Fruktosamin:617 statt 314-527
CK:1256 statt 100-500
Triglyceride gesamt:105 statt 243-390
anorg.Phosphat: 2.9 statt 1.2-2.0


Für Leukozyten zu wenig Material steht dort..


Das ist wahrscheinlich der für dich wichtigste Wert oder?


Danke für deine Hilfe!



Wuscheline likes this.

Benutzerbild von Wuscheline
Kaninchen
 
Registriert seit: 19.08.2012
Beiträge: 4.946
Wuscheline ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Geschrieben am 07.01.2021, 11:18

Nicht unbedingt das wichtigste, allerdings könnte man durch eine Verteilung der neutrophilen zum Beispiel auf eine Entzündung schließen oder ob diese noch normal verteilt sind.
Um das Ganze mal so aufzudröseln was in Frage kommen könnte.

Zum einen bin ich immer noch für eventuell das Herz durch Creatinkinase und CK, die Enzyme werden vermehrt freigesetzt wenn Muskelgewebe zugrunde geht.
Triglyceride werden eigentlich gemessen, wenn man erhöhte Werte vermutet da niedrige Werte nicht die große Aussagekraft haben. Allerdings lässt dies eventuell auf eine Anämie schließen wozu auch die Werte des Phosphats sprechen könnten. Das Phosphat könnte durch zugrunde gehende Erythrozyten freigesetzt werden.

Da du allerdings im ersten Post erwähnst das sie Unmengen getrunken hat und ein komisches Verhalten an den Tag gelegt hat, zudem das sie so viel Gewicht verloren hat trotz des Päppelns. Man müsste meiner Meinung nach auch an Diabetes denken, da die Fruktosaminwerte bei 617 liegen, Glucose wäre dazu noch sehr hilfreich gewesen.
Hast du eventuell die Möglichkeit mit einem Urinstick nachzuschauen ob sie erhöhte Glucosewerte durch den Urin ausscheidet?
Sollte sie tatsächlich Diabetes haben so würde die veränderten Werte auch zu den Organschäden passen.



__________________
✝️ 29.04.2018 ✝️
Ruhe in Frieden mein kleiner Wuschel
✝️ 17.08.2020 ✝️
Ruhe in Frieden mein kleiner Bucky
✝️ 22.11.2020 ✝️
Ruhe in Frieden meine kleine Sissi
✝️ 30.12.2020 ✝️
Ruhe in Frieden meine kleine Pina
Ihr werdet immer in meinem Herzen sein ❤️
Liebe Grüße von Kathleen und Esterhazy



Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 29.05.2011
Beiträge: 117
Nucknuck7 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 07.01.2021, 12:21

Hallo! Ich habe morgen einen Termin bei einem anderen TA, da werden sie wohl nochmal Blut abnehmen, dann kann ich ja sagen dass sie Glucose mit checken und an Diabetis denken sollen.
Was schlägst du bezüglich dem Herzen vor?Ultraschall? Sie hält mittlerweile gott sei dank ihr Gewicht und futtert auch wieder ganz gut, ich hab das Gefühl durch die Infusionen geht es ihr besser..
Ich hoffe morgen kommt es mal zu einer eindeutigen Diagnose..



marinahexe likes this.

Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 29.05.2011
Beiträge: 117
Nucknuck7 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 07.01.2021, 13:01

Ich glaube sie frisst auch die ganze Zeit schon ihren eigenen Kot?! Also nicht nur den Blinddarmkot, sondern alle Köttel. Ich beobachte sie über die Kamera und hab schon oft gedacht was frisst sie denn da,da liegt doch gar kein Futter..und eine Kotprobe konnte ich auch noch nicht abgeben weil ich selbst nach 6 Std.Einzelhaft in der Box und 2x füttern in dieser zeit keine Köttel gefunden habe..hattet ihr sowas schonmal beobachten können bei euren Kaninchen?




Benutzerbild von gerti
Kaninchen
 
Registriert seit: 18.11.2012
Beiträge: 14.556
gerti ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Geschrieben am 07.01.2021, 20:36

Ich hatte schon ein Kaninchen welches nicht in seinem Krankenkäfig kötteln konnte. Ihn hab ich regelmäßig in ein Minigartengehege gesetzt, damit er konnte. (Sein Fuß wurde teilamputiert und er brauchte strikte Käfigruhe)



__________________

Mein Vorstellungsthreat: http://www.kaninchenforum.de/unsere-kaninchen-user-vorstellung-fotos/27188-gerti%B4s-rasenm%E4herbande-%3B.html]
Meine Homepage http://www.gertis-rasenmaeherbande.de/
Myxomatose Erfahrungsaustausch Gruppe in FB: https://www.facebook.com/groups/739013102858463/
Kaninchen Body etc nach Maß Shop: https://www.gertis-rasenmaeherbande.de/shop/



Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 29.05.2011
Beiträge: 117
Nucknuck7 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 09.01.2021, 10:09

Hallo, wollte nur nochmal berichten was der andere TA gesagt hat. Die haben dort nochmal Blut genommen um den Glukosewert diesmal bestimmen zu können bezüglich Diabetis. Und den EC-Titer wollten sie auch ermitteln. Ergebnisse kommen dann Anfang nächster Woche. Für einen Leberultraschall war keine Zeit mehr da ich nur für 20 Min eingetragen war. Das will ich heute versuchen nachzuholen, sie hat meiner Meinung nach gestern echt gut von allein gefressen sodass ich von 5x füttern auf 4x füttern gegangen bin. Heute morgen dann das erschreckende Ergebnis auf der Waage: 1600 g.. was ist das nur...




Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 21.879
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 09.01.2021, 12:54

Würde so schnell wie möglich eine große Kotprobe veranlassen. Bis dahin würde ich in den Päppelbrei Instant- oder Schmelzflocken (ca. 1 TL) unterrühren. Erst Flocken in warmem Wasser auflösen und das Breipulver dann da rein.



Wieviel ml päppelst Du bei einer Mahlzeit?




Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 29.05.2011
Beiträge: 117
Nucknuck7 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 09.01.2021, 13:22

Sitze gerade beim Tierarzt und warte dass sie mit dem Ultraschall fertig werden. Beim einfangen vorhin hab ich gesehen dass sie starken Durchfall hat und der ganze Bauch gluckert. Sie hat gestern aber auch viel Sellerie gefressen, vielleicht hat sie den nicht vertragen..Sie sagten ich soll ab heute kot sammeln für eine Probe. Und ,wie du auch geraten hast, schmelzfocken in den brei und Sonnenblumen kerne füttern.. ich füttere 20 ml 5 x pro Tag.



marinahexe likes this.

Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 21.879
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 09.01.2021, 15:08

Versuch mal, auf alle 3 Std. päppeln zu gehen (außer nachts). Wenn sie mehr Brei möchte, ist das auch ok. Und jeden Tag wiegen und Gewicht aufschreiben. 2-3x täglich Dimeticon und 1x täglich BeneBac für die Darmflora. Alternativ zu Benebac kannst Du auch Köttel von einem gesunden Kaninchen in etwas Wasser auflösen und per Spritze ins Mäulchen geben.




Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 29.05.2011
Beiträge: 117
Nucknuck7 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 09.01.2021, 15:12

Hallo nochmal, ich war eben bei einem anderen TA,dort wurde ein Ultraschall von allen Organen gemacht,keins war auffällig aber vor der Leber sitzt eine Art Blase/Flüssigkeit die dort nicht hingehört. Sie ist aber noch nicht soo groß. Die TÄ wusste nicht was es ist, es könnte ein Tumor sein. Glukose hat sie nochmal per Schnelltest gemessen, den Wert hab ich mir jetzt nicht gemerkt aber eine Diabetis ist es nicht..Ich soll jetzt von 3 Tagen Kot sammeln um Montag eine Kotuntersuchung machen zu lassen. Von heute war aufgrund des Durchfalls nicht schwer. Dagegen hat sie heute noch so eine darmschleinmhautaufbauende Paste bekommen.



Nach der Kotuntersuchung haben wir alles getan sagte die Ärztin..


@marinahexe: Wieviel Brei soll ich ihr dann alle 3 Std geben? So dass ich trotzdem auf 100 ml komme?




Kaninchen
 
Registriert seit: 25.01.2016
Beiträge: 2.000
Kaninchenherz28 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 09.01.2021, 15:54

Werden die Nierenwerte im Blutbild mitbestimmt?



__________________
Liebe Grüße von den Sophie mit Kiki, Stella, Jimmy, Nico und Finn!



Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 21.879
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 09.01.2021, 16:26

Zitat:
@marinahexe: Wieviel Brei soll ich ihr dann alle 3 Std geben? So dass ich trotzdem auf 100 ml komme?

Wenn Du alle 3 Std. päppelst, ergibt das ca. 6x päppeln a 20ml = 120ml
Es müssen nicht genau 20ml sein, wenn sie mehr will ist auch ok.


Zitat:
Dagegen hat sie heute noch so eine darmschleinmhautaufbauende Paste bekommen

Das wird dieses BeneBac oder ein ähnliches Mittel sein, was ich Dir empfohlen habe.




Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 21.879
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 09.01.2021, 16:28

Ein Foto vom US mit der Blase neben der Niere hast Du nicht zufällig mitbekommen?




Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 29.05.2011
Beiträge: 117
Nucknuck7 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 10.01.2021, 00:14

Nein aber kann ich sicher anfordern ..




Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 21.879
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 10.01.2021, 00:22

Zitat:
Nein aber kann ich sicher anfordern ..

Wäre gut. Dann soll Deine Schwester das posten.




Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 29.05.2011
Beiträge: 117
Nucknuck7 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 10.01.2021, 12:51

Guten Morgen! Ich sprech das morgen mal an wenn ich den Kot wegbringe..

ich habe glaub ich gerade beim Füttern einen Eitergeruch wahrgenommen. Als ich es dann noch einmal erriechen wollte, war es nicht mehr da..könnte sich der Leberwert auch von einem Kieferabszess so verändern? Und kann man Kieferabszesse in einer Röntgenaufnahme sehen? Sie schließt auch die Augen beim Kauen. Ich hab ihr jetzt doch mal Metacam gegeben..die Ärztin sagte ich soll es nicht wegen der Leberwerte aber Schmerzen soll sie ja nun auch keine haben..die andere Ärztin meinte Novalgin könne ich trotz der Werte geben




Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 21.879
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 10.01.2021, 14:14

Einen Kieferabszess kann man manchmal spüren. Geh mal vorsichtig mit den Händen über den Kiefer, ob Du eine Verdickung spürst oder ob sie dann zuckt. Novaminsulfon-Tropfen wären da sicherlich besser, wenn DU die da hast. Bekommt man auch in der Apotheke, sind aber verschreibungspflichtig.


Ob man das auf einem RöBi sehen kann, hängt sicherlich von der Aufnahme ab.


Schau mal das Video, dann wirst Du das besser verstehen:

https://www.youtube.com/watch?v=ZqueLJaPOCU&t=19s&fbclid=IwAR3iXmptSC-w5-6Aj6xEMF_kSyycTqQR-zbqEuzarBeuaJ8C8FojEmNIlAc



 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vasektomie statt Kastration??? Stephanie P. Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 9 31.05.2015 12:27
was nehmen statt dem Netz? sonntagskind Kaninchenstall & Kaninchengehege 6 03.07.2012 12:49
Napf statt Flasche? Baileys Kaninchenhaltung & Allgemeines 5 19.09.2011 14:11
Strohallergie statt Atemwegsinfekt!!! babykaninchen Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 0 22.08.2010 11:39
Schnee statt Wasser??? Mümi Kaninchenhaltung & Allgemeines 3 14.01.2010 10:44

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.