Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenkrankheiten & Gesundheit
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Würgen und Geräusche beim Fressen auf Kaninchen Forum

Like Tree4Likes
  • 1 Post By dangerschaf
  • 2 Post By Honeymouse
  • 1 Post By Honeymouse

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Ninchen
 
Registriert seit: 06.12.2020
Beiträge: 14
Lottie_und_Theo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 06.12.2020, 09:18

Würgen und Geräusche beim Fressen


Ich habe seit ca. 3 Wochen zwei ganz süße und liebe Kaninchen. Da die beiden zuvor an Pellets gewohnt waren, bin ich nun dabei die Nahrung umzustellen. Ich füttere sehr viel Heu, eine Handvoll getrocknete Kräuter, die ich darunter mische, und nun auch täglich mehr Frisches, wie Haselnussblätter, Brombeerblätter und Salat. Außerdem stelle ich immer ein paar Äste zum knabbern (Apfel oder Kirsche) für sie zur Verfügung.
(Nachdem ich anfangs zu viele Leckerlies (insbesondere Erbsenflocken) gegeben habe (sie sind so verdammt niedlich), gebe ich nun auf Rat der Tierärztin erstmal gar keine, sondern höchstens 5 Sonnenblumenkerne/Woche.)

Gestern ist mir zum ersten Mal aufgefallen, dass Lottie (mein Weibchen ca. 6 Monate alt) Geräusche beim Fressen macht, die ich aber überhaupt nicht einschätzen kann (Magen, Zähne, Brummen?). Heute morgen habe ich ihnen dann Salat gegeben (aus der Hand) und sie hat es gefressen, aber einmal dabei kurz "gewürgt" und wieder diese Geräusche gemacht. Sie frisst ansonsten aber die ganze Zeit Heu und kabbert auch wie verrückt an den Ästen rum. Außerdem ist sie total gut drauf, hoppelt rum, frisst und trinkt und köttelt ganz normal.

Was mir ansonsten aufgefallen ist, ist das die beiden teilweise echt so tun als würden sie verhungern, obwohl ich wirklich immer frisches Heu und Stroh (fressen sie auch gerne) und Äste zur Verfügung stelle. Sie leben auf dem Balkon (ca. 5-6m²) und sobald sie bemerken, dass ich sie anschaue, kommen sie auch immer sofort angepest und machen Männchen und betteln. Sie sind beide auch ganz normal gewichtig. Ich will in Zukunft auch noch mehr Frischfutter geben, aber bin gerade noch in der Gewöhnungsphase.

So die Frage ist jetzt: Sollte ich mit ihr heute noch zum Notdienst oder reicht es, wenn ich morgen zum Tierarzt gehe? Meine Vermutung sind die Zähne, was sagt ihr dazu?



Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 22.234
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 06.12.2020, 11:26

Ich vermute eher, dass sie das frische Futter schnell runterschlingt, bevor es der andere frisst. Wenn immer ausreichend Frischfutter da ist, wird das nachlassen.



Wie alt sind die beiden denn jetzt? Ein Pärchen? Sind sie schon geimpft? Kannst ruhig großzügiger Frischfutter geben: Salate, Möhrengrün, Kohlrabiblätter, Radicchio, Chicorree für den Anfang. Ziel sollte sein, dass bei der nächsten Fütterung noch was übrig ist.




Ninchen
 
Registriert seit: 06.12.2020
Beiträge: 14
Lottie_und_Theo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 06.12.2020, 13:42

Hallo @marinahexe,

vielen, vielen Dank für deine Antwort! Ja genau, es ist ein Pärchen. Theo (das Männchen) wird demnächst kastriert (er ist erst 11 Wochen alt) und dann auch bald geimpft (es ging bisher noch nicht, da er anfangs ein bisschen Magenprobleme hatte, er bekommt jetzt "benebac" und "ujimea"). Lottie ist wohl schon geimpft, allerdings vermute ich nicht gegen RHD, was ich dann auch demnächst noch nachholen möchte.

Möhrengrün und Basilikum füttere ich auch, aber an Kohlrabiblätter z.B. habe ich mich noch nicht getraut (Ich bin eher der ängstliche Typ). Ich werde das nächste Woche mal in Angriff nehmen.

Und deine Vermutung hatte ich auch schon! Die beiden schlingen echt ganz schön und Theo klaut Lottie auch oft mal ein Blatt. Aber als ich ihnen gerade nochmal Gras und Löwenzahn gegeben habe, hat nur Theo sich darauf gestürzt und sie hat es links liegen gelassen. Vielleicht ist sie aber auch einfach nur wählerisch. Ich denke ich werde sicherheitshalber trotzdem morgen mal zur TÄ gehen, wobei sie sonst echt fit und fröhlich ist.




Benutzerbild von dangerschaf
Kaninchen
 
Registriert seit: 16.05.2014
Beiträge: 19.249
dangerschaf befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 06.12.2020, 13:55

Wenn er jetzt 11 Wochen alt ist, sollte er zügig kastriert werden. Ist er erstmal geschlechtsreif (mit ca. 12), also wenn die Hoden abgestiegen sind, musst du die beiden für 6 Wochen getrennt halten



marinahexe likes this.
__________________
---
"Du mußt sie jetzt sagen,
Oder ewig 'rumtragen,
Deine Worte: Verzeih!
Hätt' ich doch! – Einerlei.
Könnt' ich doch noch!
– Vorbei."
(Reinhard Mey)
---

[Danke, Tante Jessi]



Ninchen
 
Registriert seit: 06.12.2020
Beiträge: 14
Lottie_und_Theo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 06.12.2020, 18:28

Danke für die Antwort!

Ja, er wird nächste Woche kastriert, damit sie nicht isoliert werden müssen.

Aber meine Frage bezog sich ja auf das Würgen. Jetzt habe ich nochmal Salat gefüttert und diesmal haben tatsächlich beide gewürgt. Danach habe ich das Salatblatt aus der Hand gefüttert und erstmal festgehalten, damit sie nicht so schlingen können. Danach war es dann in Ordnung. Das Problem trat aber auch nur beim Salat auf��




Benutzerbild von Honeymouse
Kaninchen
 
Registriert seit: 02.08.2013
Beiträge: 27.110
Honeymouse befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 06.12.2020, 18:46

Eindeutig mehr Frischfutter. Dann müssen sie auch nicht schlingen. Ziel ist, dass sie 24h blättriges Frischfutter zur Verfügung haben. Das kannst du bei so jungen Tieren auch sehr schnell steigern, da ist die Darmflora noch nicht geschädigt.
Solange du Salatblätter aus der Hand fütterst, ist es eindeutig zu wenig



__________________
GESTERN warst Du noch bei uns, mit Deinem Lachen, mit Deiner Freude, mit Deinen Worten.
HEUTE bist du bei uns, in unseren Tränen, in unseren Fragen, in unserer Trauer.
MORGEN wirst du bei uns sein, in Erinnerungen, in Erzählungen, in unseren Herzen.



Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 22.234
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 06.12.2020, 19:03

Welcher Salat ist das genau? Kopfsalat und Eisberg können Probleme bereiten.




Ninchen
 
Registriert seit: 06.12.2020
Beiträge: 14
Lottie_und_Theo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 07.12.2020, 10:48

Danke nochmal an alle. Ich bin sehr beruhigt. Es geht ihnen heute auch immer noch gut und sie sind quirlig wie eh und je❤️

Es war Romana- Salat... Den scheinen sie echt zu lieben, denn als ich heute morgen eine Brombeerranke aufgehängt habe, waren sie ganz enttäuscht ��

Ich habe es dann auch nur aus der Hand gefüttert, damit sie es nicht so heftig runterschlingen... Ich habe auch Angst vor einer Magenüberladung, weswegen ich auch eher langsam steigere. Wie kann man sowas denn sonst verhindern? Wie viel Frischfutter gebt ihr denn so? Und wie viele Äste? Auf bestimmte Äste stürzen sie sich nämlich auch wie kleine Piranhas��




Benutzerbild von Honeymouse
Kaninchen
 
Registriert seit: 02.08.2013
Beiträge: 27.110
Honeymouse befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 07.12.2020, 10:53

Sie stürzen sich drauf, weil sie Hunger haben


Blättriges Frischfutter sollte jederzeit (!) vorhanden sein. Salatköpfe, Kohlköpfe, Kräuter, Gemüsegrün. Dazu einen Bruchteil "festes" Gemüse wie Karotte o.ä. Das Kaninchengebiss ist auf blättriges ausgelegt, alles andere kann dem Kiefer und den Zähnen immens schaden.


Schreib doch mal auf, was sie so am Tag bekommen.


Magenüberladungen entstehen nicht durch zu viel Futter. Am richtigen Futter kann sich ein Kaninchen nicht überfressen.



marinahexe and Talula like this.
__________________
GESTERN warst Du noch bei uns, mit Deinem Lachen, mit Deiner Freude, mit Deinen Worten.
HEUTE bist du bei uns, in unseren Tränen, in unseren Fragen, in unserer Trauer.
MORGEN wirst du bei uns sein, in Erinnerungen, in Erzählungen, in unseren Herzen.



Ninchen
 
Registriert seit: 06.12.2020
Beiträge: 14
Lottie_und_Theo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 11.12.2020, 18:59

Hallo,

Ich habe die letzten Tage versucht immer Frifu bereit zu stellen, aber egal wie viel ich hinstelle, es ist immer ganz schnell weg. Ich habe jetzt 3-4 mal am Tag insgesamt für beide Haselnussblatter(15 Stück) ,0.5 Eisbergsalatköpfe und 1.5 Chicorees gegeben, dazu noch eine halbe Möhre, ganz viel Heu und ein paar Trockenkräuter, Apfeläste.

Jetzt habe ich ehrlich das Gefühl, dass Theos Bauch total dick ist und mache mir wirklich Sorgen, ob es nicht zu viel für ihn war. Sein Kot ist normal, aber beide waren gestern und heute ein bisschen inaktiv (es hat auch geregnet, vielleicht auch deshalb?).
Jetzt mache ich mir wieder Sorgen��




Benutzerbild von Honeymouse
Kaninchen
 
Registriert seit: 02.08.2013
Beiträge: 27.110
Honeymouse befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 11.12.2020, 19:33

Das ist immernoch zu wenig. Abgesehen davon, Eisbergsalat hat weder wirklich Nährstoffe noch Struktur.


Du kannst ganze Edniviensalate reinlegen, ganze Kohlköpfe, ganze Bündel Kräuter.
1/2 Eisbergsalat plus 1 1/2 Chicoree ist wirklich nicht viel, vor allem nicht für 2 Tiere im Wachstum. Haselnussblätter musst du auch nicht abzählen. Alles blättrige kann einfach rein.


Wurde mal eine Kotprobe untersucht? Je nach Herkunft bringen gerade Jungtiere gerne Darmparasiten mit.



Wie gesagt, mit Grünzeug kannst du kein Kaninchen überfüttern, mit Obst, Knollengemüse und trockenem Kram allerdings schon, denn darauf ist weder Verdauung noch Gebiss ausgelegt.



4Chaoten likes this.
__________________
GESTERN warst Du noch bei uns, mit Deinem Lachen, mit Deiner Freude, mit Deinen Worten.
HEUTE bist du bei uns, in unseren Tränen, in unseren Fragen, in unserer Trauer.
MORGEN wirst du bei uns sein, in Erinnerungen, in Erzählungen, in unseren Herzen.



Kaninchen
 
Registriert seit: 20.02.2019
Beiträge: 1.956
4Chaoten befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 11.12.2020, 19:42

Zur Sicherheit, Pellets bekommen sie inzwischen nicht mehr?
Kaninchen sind dämmerungsaktiv, sie sollten in den frühen Abend- bzw. Morgenstunden aktiv sein und dann fressen sie auch mehr
Mir kommt das Futter zu wenig vor, wenn ich überlege, was ich hier reinwerfe für 2 ausgewachsene und deine sind noch im Wachstum und leben draußen (soweit ich es mal gelesen habe, ziehen Kaninchen ihre Energie aus dem Futter)
Wenn sie nun keine Pellets mehr bekommen, würde ich sie langsam auch an Kohl gewöhnen. Zu dieser Jahreszeit ein gutes Futter und es zunächst mit Grünkohl versuchen. Eisbergsalat würde ich streichen und lieber Endivie, Feldsalat oder Radiccio geben. Wurzelgrün, Petersilie, Dill, Kohlblätter wie Grünkohl, Wirsing oder Spitzkohl versuchen
Kennst du die Seite Kaninchenwiese? Sehr zu empfehlen, da steht auch, was Kaninchen alles fressen dürfen



 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Stichworte
krank, magengeräusche, notdienst, würgen, zähne

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Geräusche beim Fellputzen Philea Kaninchenhaltung & Allgemeines 11 13.11.2018 11:06
Kaninchen macht komische Geräusche beim Fressen Herokäse Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 5 12.02.2015 13:26
Häsin macht komische Geräusche beim Hochheben Mollimaus Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 7 18.03.2014 12:46
Klopfers Geräusche und würgen.. Klopfer07 Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 13 17.09.2013 10:07
Geräusche beim atmen iMPoSSiBlE. Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 13 10.02.2013 15:45

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.