Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenkrankheiten & Gesundheit
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Blasenentzündung und schleimige Köttel? auf Kaninchen Forum

Like Tree8Likes
  • 1 Post By marinahexe
  • 2 Post By marinahexe
  • 1 Post By marinahexe
  • 1 Post By Polly8
  • 2 Post By lightwoodmiau
  • 1 Post By lightwoodmiau

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Ninchen
 
Registriert seit: 31.10.2020
Beiträge: 20
lightwoodmiau befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 31.10.2020, 02:05

Blasenentzündung und schleimige Köttel?


Hallo,
Bei meinem Max sind mir Vorgestern ein nasser Po, Appetitlosigkeit und mit viel Schleim(Glibber) umgebene Köttel aufgefallen. Ansonsten war er recht munter, hat mit den anderen gekuschelt, Handtücher zerfetzt und war allgemein Aufmerksam und neugierig. Aber er hat sich etwas weniger bewegt als sonst. Aus der panischen Googel suche ergab sich, dass es sich bei dem Schleim um Magenschleimhaut handeln musste. Also ging es gestern Morgen direkt ab zum Tierarzt, sie meinte nach einem Blick auf seinen nassen Hintern direkt, dass es eine Blasenentzündung ist(kein Fieber) und hat mir etwas zum oral verabreichen mitgegeben. Ich war schon etwas überrascht, da ich eigentlich mit Parasiten oder etwas in der Art gerechnet habe Aber da ich noch einen Kranken Kater dabei hatte und etwas im Stress war, habe ich nicht genauer nachgefragt.
Bereits gestern Abend schien es Max besser zu gehen(besser gefressen, kein schleim mehr). Heute verhält er sich schon wieder ganz normal (naja, bis auf die beleidigten Blicke nach dem ich ihn sauber machen musste und noch ein bisschen nass am po), also hoppelt munter durch die Gegend, trinkt viel (Wasser und Fencheltee), kein Schleim und haut auch wieder ordentlich beim Fressen rein.
Ich habe mich eben noch richtig gefreut, dass alles trotz seines Alters so gut gelaufen ist und da hab ich eben wieder ein wenig schleim gefunden... kann der Schleim von den Schmerzen und den Stress wegen der Blasenentzündung kommen? Der Bauch fühlt sich ganz normal an, und die köttel sehen auch normal aus. Oder soll ich doch nochmal zum TA?
Ich bin gerade wirklich unsicher, bis auf Verletzungen bei rang Kämpfen waren meine drei in den 8 Jahren die ich sie habe noch nie wirklich krank. Max Zähne müssen nur seit einem Jahr gekürzt werden. Und nach dem plötzlichen Tot seiner Schwester mit einem Jahr ging es ihm ziemlich schlecht, dass hat ihm damals auch auf den Magen geschlagen und er wollte nicht mehr fressen...also vielleicht ist es wirklich nur der Stress?



Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 22.066
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 31.10.2020, 11:45

Herzlich willkommen bei uns im Forum!


Der Schleim wird wahrscheinlich abgestorbene Darmschleimhaut sein. D.h., dass die Darmflora geschädigt ist durch z.B. Darmparasiten. Hier würde ich über 3 Tage Köttel sammeln (kühl lagern) und dann beim TA auf Kokzidien, Hefen und Würmer untersuchen lassen. Die Köttel können ruhig von allen Dreien sein, da dann eh alle behandelt werden müssten.



Der nasse Po könnte auch von Blasengries/-schlamm kommen. Wie sieht denn der Urin aus? Klar, milchig, sandig. Wie sieht in diesem Zusammenhang Deine Fütterung aus?


Hier kannst Du selbst zu den Themen nochmal nachlesen:
https://www.kaninchenwiese.de/gesundheit/verdauung-magen-darm/kokzidien-beim-kaninchen/
https://www.kaninchenwiese.de/gesundheit/organerkrankungen/blase-niere/blasenentzuendung/
https://www.kaninchenwiese.de/gesundheit/organerkrankungen/blase-niere/blasengries-und-blasensteine-beim-kaninchen/




Ninchen
 
Registriert seit: 31.10.2020
Beiträge: 20
lightwoodmiau befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 31.10.2020, 12:30

Danke für die Antwort!
Der Urin was klar, aber dunkler als sonst und hat auch strenger gerochen. Beim pinkeln hat es auch lange gedauert/er schien Schmerzen zu haben. Das ist definitiv besser.
Von mir bekommen sie Wiese, Verschiedenes Blattwerk, Äste zum knabbern, verschiedenes Gemüse aus der Küche und Heu. Leider bin ich wegen des Studiums vor einem Jahr ausgezogen und nur noch am Wochenende in der Heimat gewesen, und ich denke, meine Mutter und Schwester haben viel zu viel Trockenfutter( Getreidefrei, das benutze ich sonst als Leckerli) gefüttert. Ich bin echt schon am überlegen, ob ich irgendwie eine Möglichkeit finde, die drei zu mir in die Stadt zu holen, ohne das sie zu viel Platz verlieren, weil mir das mit dem Futter gar nicht gefällt:/ Naja, wegen Covid bin ich jetzt erstmal länger wieder da und kann mich kümmern...
Ich hab eben nochmal ein ganz klein bisschen schleim gefunden, der sieht aber anders aus, also viel flüssiger und klarer. Kann das auch vom Magen kommen? Kotproben sammeln mache ich auf jeden Fall mal.




Geändert von lightwoodmiau (31.10.2020 um 12:34 Uhr).

Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 22.066
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 31.10.2020, 15:55

Die eigentliche Fütterung hört sich soweit gut an.


Schau mal, ob Du auf den Fotos "euren" Schleim findest:
https://www.kaninchenwiese.de/pflege/urin-und-koettelkunde/




Ninchen
 
Registriert seit: 31.10.2020
Beiträge: 20
lightwoodmiau befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 31.10.2020, 16:56

Wenn ich mir die Bilder so anschaue, dann kamen meine letzten beiden Schleimfunde höchst wahrscheinlich von der Blase, davor auch schon, aber da war ganz sicher auch etwas aus dem Magen/Darm dabei.
Max ist leider schon wieder dreckig und nass untenrum. Gibt es noch Tipps, wie ich das reinigen und trocknen Stress freier gestallten kann?
Das der Idiot auch immer im Klo schlafen "muss", macht es wirklich nicht besser. Warum machen sich helle Tiere eigentlich immer besonders dreckig? Ist bei den Pferden auch so.




Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 22.066
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 31.10.2020, 18:24

Zitat:
Zitat von lightwoodmiau Beitrag anzeigen
Warum machen sich helle Tiere eigentlich immer besonders dreckig? Ist bei den Pferden auch so.

Die dunklen Tiere machen es auch. Nur bei denen sieht man es nicht so.



4Chaoten likes this.

Kaninchen
 
Registriert seit: 20.02.2019
Beiträge: 1.929
4Chaoten befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 31.10.2020, 19:53

Hallo und willkommen
Dir wurde ja schon alles mitgeteilt und ich würde evtl. noch röntgen
Wegen dem nassen Popo. Meiner wurde zunächst auch auf Blasenentzündung behandelt, er hatte aber Blasenschwamm
Stressfrei waschen geht nicht es kommt nur darauf an, wie herzhaft schnell und wie man es macht
Ich habe Innenhaltung, da wird der Kleine geschnappt und unter temperiertem Wasser gewaschen. Ich lege sie in meine linke Armbeuge, halte den kleinen oder großen Po mit der Hand und spüle mit der rechten aus. Anschließend trockne ich mit einem Handtuch ab und lass ihn/sie laufen und alles weitere putzen sie sich oft selber raus




Ninchen
 
Registriert seit: 31.10.2020
Beiträge: 20
lightwoodmiau befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 31.10.2020, 20:40

Zitat:
Zitat von 4Chaoten Beitrag anzeigen
Hallo und willkommen
Dir wurde ja schon alles mitgeteilt und ich würde evtl. noch röntgen
Wegen dem nassen Popo. Meiner wurde zunächst auch auf Blasenentzündung behandelt, er hatte aber Blasenschwamm
Stressfrei waschen geht nicht es kommt nur darauf an, wie herzhaft schnell und wie man es macht
Ich habe Innenhaltung, da wird der Kleine geschnappt und unter temperiertem Wasser gewaschen. Ich lege sie in meine linke Armbeuge, halte den kleinen oder großen Po mit der Hand und spüle mit der rechten aus. Anschließend trockne ich mit einem Handtuch ab und lass ihn/sie laufen und alles weitere putzen sie sich oft selber raus
Auch Hallo
Mir fällt auf wie freundlich hier alle sind (für ein Tierforum), dass ist wirklich sehr angenehm
Dann muss der Arme da wohl durch, hoffentlich mag er mich noch, wenn das alles durch ist.
Blasengries lässt sich ganz gut behandeln, oder? Ich mache mir schon sorgen, er ist ja nicht mehr der jüngste, und nach dem ganzen Trofu...ach man, wenn meine Wohnung nur kaninchengerecht wäre. Und die Dicken fehlen mir so sehr




Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 22.066
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 31.10.2020, 21:10

Zitat:
Mir fällt auf wie freundlich hier alle sind (für ein Tierforum), dass ist wirklich sehr angenehm

Danke, das ist aber nicht immer so. Es gibt schon auch hitzige Diskussionen und beratungsresistente Kaninchenanfänger müssen sich auch warm anziehen.



Polly8 and lightwoodmiau like this.

Ninchen
 
Registriert seit: 31.10.2020
Beiträge: 20
lightwoodmiau befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 01.11.2020, 13:18

Max ist fast trocken Seine Medizin will er aber nicht mehr, und dabei vermische ich auf Rat der Tierärztin schon mit Gemüse Saft. Das war ein ganz schöner Kamp heute morgen, ich "freue" mich schon auf die nächsten Tage




Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 22.066
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 01.11.2020, 13:56

Zitat:
Zitat von lightwoodmiau Beitrag anzeigen
Max ist fast trocken Seine Medizin will er aber nicht mehr, und dabei vermische ich auf Rat der Tierärztin schon mit Gemüse Saft. Das war ein ganz schöner Kamp heute morgen, ich "freue" mich schon auf die nächsten Tage

Versuch es mal mit Kräutertee oder süßem Fruchtsaft.



lightwoodmiau likes this.

Benutzerbild von Polly8
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 14.11.2016
Beiträge: 773
Polly8 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 01.11.2020, 20:35

Zitat:
Zitat von lightwoodmiau Beitrag anzeigen
Max ist fast trocken Seine Medizin will er aber nicht mehr, und dabei vermische ich auf Rat der Tierärztin schon mit Gemüse Saft. Das war ein ganz schöner Kamp heute morgen, ich "freue" mich schon auf die nächsten Tage

Meine Molly musste im Frühjahr auch eine Woche AB bekommen wegen einem nassen Po.


Mit der Spritze eingeben-keine Chance bei ihr.


Ich hab das AB dann mit einem dünnen Scheibchen Banane vermatscht und ihr auf einem kleinen Teller angeboten. So hat sie es dann freiwillig und stressfrei mit gefressen.
Aber immer nur ein ganz kleines bißchen Banane, damit es auch auf einmal komplett gefressen wird.



lightwoodmiau likes this.

Ninchen
 
Registriert seit: 31.10.2020
Beiträge: 20
lightwoodmiau befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 02.11.2020, 13:04

Danke @Polly8, dass mit der Banane hat funktioniert! Den Saft wollte er nicht einmal so haben




Ninchen
 
Registriert seit: 31.10.2020
Beiträge: 20
lightwoodmiau befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 02.11.2020, 19:30

Übrigens war der kleine heute leider wieder feucht, und das sauber machen war eine Katastrophe. Er hat nicht nur Wände, Boden und mich mit gebadet, sondern auch meine Arme vollkommen zerkratzt .Also sollte noch jemand Tipps haben, ich bin offen für alles. Wenn das noch länger so weiter geht, werde ich mir einen Schutzanzug besorgen müssen .
Was mir heute auch auffällt ist, dass er wieder mehr mit den anderen kuschelt. Ich bin richtig entsetzt, dass mir vorher nicht aufgefallen ist, dass sie ihn irgendwie ausgeschlossen haben. Er wurde noch geputzt und auch nicht alleine gelassen, aber so intensiv wie heute war es nicht. Wie konnte mir das entgehen?
In drei Tagen bringe ich dann die Kostprobe weg. Erst in drei Tagen, weil ich dämlich bin, und vergessen habe das ich ja auch sammeln kann, wenn der Tierarzt geschlossen hat (Vielleicht wird es zeit, sich sorgen um meine Gesundheit zu )




Kaninchen
 
Registriert seit: 20.02.2019
Beiträge: 1.929
4Chaoten befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 02.11.2020, 20:26

Wie wäscht du ihn denn?
Wenn ich meine (mit dem Rücken wie ein Baby) in die Armbeuge lege, gibt es nicht viel zu strampeln und planscherei
Ich würde ihn, wie schon gesagt, auch röntgen lassen. Nicht immer wird milchiger Urin ausgeschieden bei Blasenschwamm, es kommt darauf an wieviel sie sich bewegen und in Außenhaltung ist es auch schlecht zu beobachten
AB bei Blasenentzündung hat bei mir immer recht schnell gewirkt, aber ich habe auch nie einen nassen Popo bei meinen gehabt




Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 22.066
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 02.11.2020, 20:30

DU kannst es noch mit einem 5l-Eimer versuchen. Unten handbreit lauwarmes Wasser rein, Karnickel rückwärts einparken. So hat er Boden unter den Füßen und kann die Vorderpfoten auf den Rand absetzen. Du kannst dann mit einer Hand den Po mit der Hand sauber machen.



Ich würde da aber einen 2. Eimer mit sauberem Wasser neben stehen haben zum "klarspülen".




Ninchen
 
Registriert seit: 31.10.2020
Beiträge: 20
lightwoodmiau befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 04.11.2020, 12:44

@4Chaoten @marinahexe
Danke euch für die Tipps, ausprobieren musste ich sie zum Glück nicht, da der Kleine die letzten beiden Tage trocken war*freu*. Sollte er wieder nass werden, wird er natürlich geröntgt und die Kostprobe wird selbstverständlich auch weggebracht, aber ich habe mir vorgenommen heute nur positiv zu denken, also war es hoffentlich wirklich "nur" eine Blasenentzündung.



marinahexe and 4Chaoten like this.

Ninchen
 
Registriert seit: 31.10.2020
Beiträge: 20
lightwoodmiau befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 12.11.2020, 22:30

Hallo,
Ich dachte ich gebe noch einmal ein Update, für den Fall dass hier jemand mit einer ähnlichen Frage drauf stoßen sollte
Die Kot-probe war tatsächlich negativ, was mich irgendwie überrascht hat. Ich dachte, nach 8 Jahren hauptsächlich Wiese würde es meine drei Jungs dann auch einmal erwischen, aber alles sieht gut aus.
Schleim habe ich auch seit dem 4 Tag Antibiotika nicht mehr gefunden, trocken ist er seit dem 5. Ich vermute, die Blasenentzündung und die damit verbundenen Schmerzen haben dem armen einfach auch auf den Magen geschlagen.



4Chaoten likes this.
 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schleimige Atemnot!!!!!!!! Vroni & Co Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 46 30.01.2021 17:30
Blasenentzündung marielaurin Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 13 29.03.2019 22:11
Blasenentzündung Kapamalo Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 4 10.05.2016 11:14
Blasenentzündung ?! darvishx Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 3 31.12.2013 19:14
Blasenentzündung? Lulu97 Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 6 04.12.2010 15:53

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.