Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenkrankheiten & Gesundheit
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Erfahrungen mit Rodicare ? auf Kaninchen Forum

Like Tree2Likes
  • 1 Post By Aen
  • 1 Post By Luke

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Benutzerbild von Luke
Kaninchen
 
Registriert seit: 12.04.2013
Beiträge: 10.223
Luke befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 28.09.2020, 04:55

Erfahrungen mit Rodicare ?


Hallo zusammen !

Leider hat Cody zunehmend immer wieder Bauchprobleme ...

Die Beiden werden täglich gebürstet , bekommen Strukturfutter sowie Cunis Sensitiv ( von Versele Laga mit Cranberrys und Timothygras ) und Gemüse ( verschiedene Salate , Chicoree , Radicchio , Pacchoi, Dill , Petersilie , Staudensellerie , Broccoli , Wirsing , Spitzkohl , Möhrengrün, Fenchel ... )

Schwarzwaldheu und der Frischteller stehen zur freien Verfügung .

Wiese wird hier seit der großen Hitze immer wieder verweigert und mit den Pfötchen weg geschoben ...
Das wandert so in die Tonne , wie ich es geholt habe ...

Da beide sehr starken Fellwechsel haben , habe ich mir

Rodicare instant Päppelpulver
Rodicare akut
Rodicare Hairball

bestellt ,um für eventuelle Notfälle was da zu haben .
Hat jemand mit den Mittelchen Erfahrung ?
Kann man die auch über einen längeren Zeitraum zur Vorbeugung geben ?

Cody hat immer !!! Köttelketten , wobei die einzelnen Köttel schon teilweise Verstopfungsköttel sind .

Ich schaffe es einfach nicht sie weg zu bekommen .
Zusätzlich gibt es Sonnenblumenkerne und Leinflocken .
Die Cunis stelle ich nur vorgeweicht hin , damit sie nicht zusätzlich Wasser entziehen und gebe hin und wieder etwas Leinöl darüber .

Leider wird hier das Strukturfutter ( ein Gemisch aus Adult , Purgrün und Kraut & Rüben von Grünhopper ) , Heu und Cunis bevorzugt gefressen ...

Sollte ich insgesamt das Ganze Trockene runter fahren ?
Obwohl ich dann schauen muss , dass Cody dann mengenmäßig genügend frisst ...

Leider kamen die Notfallmedikamente am Samstag schon zum Einsatz . Hab Cody sofort am Abend 1ml von dem Rodicare hairball gegeben .
Am nächsten Morgen wollte er nicht zum Fressen kommen .

Hab dann 1x Rodicare akut , Sab und Rodicare instant Päppelbrei . Kurz drauf hatte er Durchfall was sich aber schnell wieder legte . Nach 2h fing er wieder selbstständig an zu fressen .

An Frischfutter wird nur Dill und Petersilie gern genommen , selbst mit Kohlrabiblättern muss ich sie ärgern, damit sie gefressen werden .
Eingeweichte Cunis gehen immer . Ich bin ja froh , wenn sie überhaupt was selbständig fressen ..
Leider haben sich die Köttelketten bei Cody nach dem Durchfall auch wieder gezeigt .

Eine Info : Nur Frischfutter geht hier nicht !! Dann frisst Cody so wenig , dass die Verdauung auch zum Erliegen kommt . Sie brauchen eine gesunde Mischung aus allem . Hab ich auch schon alles durch probiert ...

Setzt hier jemand Rodicare häufiger auch als Vorbeugung ein ?

Über Infos von Euch würde ich mich sehr freuen .
So langsam bin ich mit meinem Latein am Ende ...

LG



__________________

Viele Grüße von mir


Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Benutzerbild von Luke
Kaninchen
 
Registriert seit: 12.04.2013
Beiträge: 10.223
Luke befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 28.09.2020, 04:57

Sollte ich Kohl ganz weg lassen ?



__________________

Viele Grüße von mir



Benutzerbild von dangerschaf
Kaninchen
 
Registriert seit: 16.05.2014
Beiträge: 20.595
dangerschaf befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 28.09.2020, 06:58

Zu den Rodocare Sachen kann ich leider nichts sagen, aber wurde mal der Kiefer geröngt? Nur um die Zähne auszuschließen...



__________________
---
"Du mußt sie jetzt sagen,
Oder ewig 'rumtragen,
Deine Worte: Verzeih!
Hätt' ich doch! – Einerlei.
Könnt' ich doch noch!
– Vorbei."
(Reinhard Mey)
---

[Danke, Tante Jessi]



Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 03.01.2019
Beiträge: 765
Solkinok befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 28.09.2020, 07:33

Hi,
ich habe mal Rodicare Hairball benutzt. Fand's eher so naja. Also, ich glaube schon, dass es nutzt. Aber es war bei unseren extrem schwer zu verabreichen. Sie haben das Zeug gehasst. Mit der Spritze direkt ins Mäulchen ging gar nicht. Wenn ich es ihnen auf Kräuter geschmiert habe, ging es halbwegs. Aber dann war es wieder schwierig mit der Dosierung...

Also ich habe es dann aufgegeben und habe wieder zu einer Extralaadung Sonnenblumenkernen etc. gegriffen. (Hatte Rodicare ursprünglich ja nur deswegen besorgt, weil ich gelesen hatte, dass Kaninchen voll drauf abfahren, & weil ich deswegen gedacht hatte, das wäre leichter zu verabreichen und dosieren als die üblichen "Hausmittel").



Grüße
s.




Benutzerbild von Honeymouse
Kaninchen
 
Registriert seit: 02.08.2013
Beiträge: 27.854
Honeymouse befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 28.09.2020, 07:52

Köttelketten sind erstmal gut, denn das heißt, dass die Haare raus kommen!

Wichtig ist tatsächlich eine frische Ernährung, denn alles trockene ist ungünstig für die Verdauung - es entzieht dem Körper die nötige Flüssigkeit. Die braucht es aber auch, damit alles vernünftig läuft.

Entsprechendes Zahnröntgen wäre wichtig, um rsuszufinden, wsrum er kein/kaum Grünfutter frisst. Und eventuell Magen/Darm um zu schauen, ob da schon irgendwie ein Bezoar steckt. Wann war die letzte Köttelprobe?



__________________
GESTERN warst Du noch bei uns, mit Deinem Lachen, mit Deiner Freude, mit Deinen Worten.
HEUTE bist du bei uns, in unseren Tränen, in unseren Fragen, in unserer Trauer.
MORGEN wirst du bei uns sein, in Erinnerungen, in Erzählungen, in unseren Herzen.



Benutzerbild von Luke
Kaninchen
 
Registriert seit: 12.04.2013
Beiträge: 10.223
Luke befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 28.09.2020, 11:35

Köttel bin ich gerade am Sammeln . Die wollte ich nach 3 Tagen weg bringen . Hatte gelesen , dass Kokzidien auch Verstopfung machen und hab heute morgen direkt Köttel eingesammelt .
Ramona sagte mir dass Kiefer Zahnmäßig alles OK war .



__________________

Viele Grüße von mir



Aen Aen ist offline
Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 11.03.2017
Beiträge: 928
Aen befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 28.09.2020, 12:42

Bei uns hat Rodicare Hairball in Fellwechselzeiten gut geholfen. Wir haben's meist so gemacht, dass wir den Kaninchen alle überstehenden Fellfussel (unsere sahen beim Fellwechsel manchmal extrem "igelig" aus) weggezupft haben, mit der Hand noch ein bisschen weiterzupften und dann abschließend 2 ml Rodicare Hairball ins Mäulchen gaben. Alles in allem dauerte die Prozedur mit einiger Übung nur noch 7-8 Minuten. Bei heftigem Fellwechsel machten wir das alle drei Tage, dann waren wir nach zwei Wochen mehr oder weniger durch.

Ja, das Verabreichen direkt aus der Spritze klappte bei uns auch nur mäßig, Solkinok. Wir haben deshalb irgendwann die gößeren Behälter im Internet bestellt (kommt auch günstiger). Den "Pfropfen"-Verschluss haben wir aus dem Behälter mit ner Zange rausgezogen und hatten damit die ideale Öffnung für die üblichen 1-ml Spritzen, mit denen wir die Pampe dann jeweils aufziehen konnten. Die 1ml-Spritzen haben unsere Nasen immer sehr gut akzeptiert.
Allerdings wird der Flohsamen-Brei im größeren Behälter nach ein, zwei Monaten recht zäh und verliert Flüssigkeit. Mit einem Schuss Wasser und gut Schütteln hatten wir dann aber wieder die gewünschte Konsistenz.

Grüße
Aen



Luke likes this.

Benutzerbild von Luke
Kaninchen
 
Registriert seit: 12.04.2013
Beiträge: 10.223
Luke befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 28.09.2020, 20:54

Danke für Eure Beiträge !



__________________

Viele Grüße von mir



Benutzerbild von Luke
Kaninchen
 
Registriert seit: 12.04.2013
Beiträge: 10.223
Luke befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 30.09.2020, 21:48

Zitat:
Zitat von Honeymouse Beitrag anzeigen
Köttelketten sind erstmal gut, denn das heißt, dass die Haare raus kommen!

Wichtig ist tatsächlich eine frische Ernährung, denn alles trockene ist ungünstig für die Verdauung - es entzieht dem Körper die nötige Flüssigkeit. Die braucht es aber auch, damit alles vernünftig läuft.

Entsprechendes Zahnröntgen wäre wichtig, um rsuszufinden, wsrum er kein/kaum Grünfutter frisst. Und eventuell Magen/Darm um zu schauen, ob da schon irgendwie ein Bezoar steckt. Wann war die letzte Köttelprobe?
Kotprobe ist sauber gewesen . Der TA hat eben angerufen



dangerschaf likes this.
__________________

Viele Grüße von mir



Ninchen
 
Registriert seit: 23.03.2020
Beiträge: 17
Bobele befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 02.10.2020, 22:29

Wir nutzen Rodicare Anti Hairball auch vor allem für unser Sorgenkind mit häufigen Magenproblemen.
Als Tipp zum verabreichen:
Wir geben die entsprechende Menge Hairball auf ein Blatt Basilikum und rollen das dann ein wenig zusammen. Unsere Kaninchen nehmen das so super.




Benutzerbild von Luke
Kaninchen
 
Registriert seit: 12.04.2013
Beiträge: 10.223
Luke befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 02.10.2020, 23:02

Zitat:
Zitat von Bobele Beitrag anzeigen
Wir nutzen Rodicare Anti Hairball auch vor allem für unser Sorgenkind mit häufigen Magenproblemen.
Als Tipp zum verabreichen:
Wir geben die entsprechende Menge Hairball auf ein Blatt Basilikum und rollen das dann ein wenig zusammen. Unsere Kaninchen nehmen das so super.
Danke für den Tipp !

Ich verrühre es mit etwas warmen Wasser und gebe es über vorgeweichte Cunis . Die saugen das super auf und werden fix gefressen



__________________

Viele Grüße von mir



Zwergkaninchen
 
Registriert seit: 20.03.2019
Beiträge: 184
Caniemo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 04.10.2020, 00:21

Rodicare wurde bei uns nicht angenommen. Meine Kleine hatte sehr sehr oft Bauchweh. Letzter Ausweg war dann den Partner, der extrem hart zu scheren. Das machen wir alle 3 Wochen und es klappt. Sobald ich Köttelketten sehe kommen die Haare wieder ab. Toi toi toi bisher klappt es gut.



 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Rodicare Uro - Blasenschlamm, Ernährung Clyde2008 Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 18 09.10.2018 23:41
RodiCare Senior Hinterbeine WildeHasen Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 11 16.07.2016 16:57
Rodicare akut vs Sab Simplex sunsplit Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 4 29.11.2014 23:00
Erfahrungen mit Rodicare Basic Ma Jo Kaninchen Ernährung & Futter 2 25.06.2014 13:07
Rodicare Akut indy Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 0 02.08.2013 15:38

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.