Oder neu anmelden!

 
Zurück   Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online > Kaninchen Forum > Kaninchenkrankheiten & Gesundheit
Willkommen bei Kaninchenforum - Das Kaninchen Forum Online.

Du schaust Dir das Kaninchen-Forum gerade als Gast an, und kannst noch nicht alle Funktionen nutzen.
 

 
Hier kannst Du Dir jetzt kostenlos einen Benutzernamen auswählen.
(Als angemeldeter Kaninchenforum-Benutzer siehst Du diese Box nicht!)


Unterstützung bei Nierenversagen auf Kaninchen Forum

Like Tree4Likes

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 19.05.2020
Beiträge: 447
Tintenherz befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 09.07.2020, 13:28

Unterstützung bei Nierenversagen


Moin,

Felix, unser alter Herr, hat altersbedingt beginnendes Nierenversagen. Dadurch, dass er auch eine sehr kleine Blase hat, läuft er halt einfach aus und saut sich dabei tierisch ein. Unsere TÄ sagt, behandlungstechnisch kann man wenig machen, er hat noch Lebensqualität, deshalb lassen wir das erstmal so. Hat jemand Erfahrung damit? Er lebt in freier Wohnungshaltung und pinkelt halt wo er steht und geht. Wir machen ihm regelmäßig das Hinterteil sauber, kann man da noch mehr machen? Er will sich ja auch bewegen, also teilweise einstreuen bringt nicht viel, er bleibt ja nicht da.

Danke für Tipps☺️



Kaninchen Forum Werbeninchen
Werbe-Kaninchen
 
Diese Werbung wird auf diese Weise nicht angezeigt
wenn man angemeldet bzw. registriert ist.
Jetzt kostenlos einen Usernamen auswählen
und bei Kaninchenforum.de angemeldet sein
 
 

Benutzerbild von Arren
Kaninchen
 
Registriert seit: 04.06.2018
Beiträge: 2.295
Arren befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 09.07.2020, 13:35

Hallo Tintenherz,

wurde das Nierenversagen denn durch einen Bluttest herausgefunden?
Inkontinenz in Verbindung mit Nierenversagen kann auch auf ec deuten.

Wir geben Renes Viscum zur Nierenunterstützung, es gibt aber wohl auch eine SUC Therapie.

Auch in Wohnungshaltung Bitte aufpassen zwecks Madenbefall.
Alles Gute für ihn.



marinahexe likes this.
__________________



Im Herzen nah
Neya, Zeki, Aki, Eva & Alfi



Benutzerbild von Namii
Kaninchen
 
Registriert seit: 31.07.2015
Beiträge: 1.991
Namii befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 09.07.2020, 14:00

Hallo
Ich hatte auch ein Kaninchen mit schlechten Nierenwerten und wir haben die Werte mit Futterumstellung, viel Flüssigkeit und der SUC-Therapie von Heel wieder in den Normalbereich bekommen.

SUC bedeutet Solidago, Ubichinon und Coenzyme. Zur Dosierung kann dir Heel selbst oder, falls sich dein TA damit auskennt, auch dieser helfen.

Bei Heel kannst du einfach über das Kontaktformular der Homepage schreiben, dann wirst du von einem TA zurückgerufen und beraten. Das klappt super.

Zusätzlich sollte er ab jetzt viel Flüssigkeit zu sich nehmen. Ich habe zu der Zeit komplett auf Frischfutter (blättriges Gemüse bzw. Wiese im Sommer) umgestellt und immer einen Napf mit einem Schluck Apfelsaft stehen gehabt. Den hat er gern getrunken.

Zusätzlich wurde er anfangs mehrmals die Woche infundiert Das kannst du dir vom TA zeigen lassen und dann zu Hause selbst machen, wenn du dir das zutraust. Spart eine Menge Stress.

Als die Werte wieder gut waren, habe ich nur noch infundiert, wenn er wieder Probleme mit Blasengries hatte oder so ca. 1x die Woche zur Sicherheit.

Ach so, er wurde am Anfang zusätzlich vorsichtshalber mit Panacur und Vitamin B gegen E.C. behandelt, weil schlechte Nierenwerte auch ein Zeichen für E.C. sein können, auch wenn es keine anderen Ausfallerscheinungen gibt.

Er hatte aber einen ganz niedrigen E.C. Titer von daher glaube ich bei ihm nicht, dass es E.C. war.



marinahexe likes this.
__________________
Lieben Gruß von
Daniela mit Suki, Molly & Fluffy



Geliebt & unvergessen:
Nala (08/2005 - 20.03.2017)
Gizmo (01/2005 - 18.06.2017)
Muuma (2012 - 03.03.2018)

Unser Thread:
http://www.kaninchenforum.de/unsere-kaninchen-user-vorstellung-fotos/40379-von-kleinen-gro%DFen-kaninchen-mein-trio-infernale.html



Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 19.05.2020
Beiträge: 447
Tintenherz befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 09.07.2020, 15:16

Hi, danke für die Antworten. Auf EC lassen wir nächste Woche ein Blutbild machen. Trinken tut er eh viel, das sollte kein Problem sein. Blasengries oder ähnliches hat er nicht, das wurde untersucht. Röntgen und Urinprobe waren auch unauffällig und von wegen Maden, wir sollen ihn bei Bedarf am Po und den Hinterläufen sauber machen, bei Bedarf ist bei ihm quasi täglich �� danke auf jeden Fall für die Tipps




Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 22.310
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 09.07.2020, 20:28

Wegen der Maden würde ich das Fell hinten rum kurz halten und mind. 3x täglich kontrollieren. Die Viecher entwickeln sich so schnell.



Idealerweise besorgst Du Dir vorsorglich Capstar Tabletten in der Apotheke und ein Spot on beim TA (z.B: Stronghold oder Ivomec), damit DU das sofort verabreichen kannst. Wenn man es braucht, ist es meist nicht vorrätig und es vergeht unnütze Zeit.




Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 19.05.2020
Beiträge: 447
Tintenherz befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 09.07.2020, 23:43

Kontrollieren tu ich ihn eh mehrmals am Tag, gerade, wenn er zu mir aufs Sofa kommt, checke ich ihn einmal durch. Danke, ich frag Dienstag direkt beim TA nach, wenn wir auch das Blutbild machen lassen ^^




Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 19.05.2020
Beiträge: 447
Tintenherz befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 09.07.2020, 23:44

Kurz halten im Sinne von kurz schneiden oder direkt ein bisschen weg rasieren? Er hat verhältnismäßig langes Fell.




Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 22.310
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 10.07.2020, 12:19

Wenn es geht, würde ich rasieren, lässt sich dann auch besser abwaschen. Ich würde auch oberhalb der BLume etwas wegnehmen, denn dort ist eine beliebte Stelle für Maden.


Zum Po reinigen lass ich am Waschbecken lauwarmes Wasser laufen und halte den Po des Kaninchens in Rückenlage darunter, damit alles abgespült wird (auch evtl. Kotverklebungen). Danach gut trocknen, evtl. föhnen, und ggf. Kokosöl oder Bepanthen auf wunde Stellen auftragen.



4Chaoten likes this.

Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 19.05.2020
Beiträge: 447
Tintenherz befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 11.07.2020, 12:38

Okay, dann muss er wohl ein bisschen Fell lassen. Benutzt man dafür einen ganz normalen Rasierer oder was spezielles? Wir haben nur einen hier, der alles wegnimmt und Kaninchenfell ist ja ganz anders als Menschenhaare




Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 22.310
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 11.07.2020, 14:20

Bei mir hats ne Freundin gemacht, während ich das Tier gehalten habe. War - glaube ich - eine Schermaschine für Hunde. Danach hab ich das vorsichtig mit der Schere möglichst kurz gehalten.


Scheren kann notfalls auch beim TA gemacht werden, die sollten da etwas Übung haben. Ist nicht so teuer.




Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 19.05.2020
Beiträge: 447
Tintenherz befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 11.07.2020, 16:38

Dann frag ich mal beim TA nach. Mit der Schere traue ich mich nicht ran, ich hab Angst, ihn zu verletzen, auch wenn er das Waschen und Untersuchen immer ruhig über sich ergehen lässt ^^' (vielleicht weil er weiß, dass er danach eine Kirsche bekommt)




Kaninchen
 
Registriert seit: 20.02.2019
Beiträge: 2.016
4Chaoten befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 11.07.2020, 17:03

Probiere es doch einfach aus, wie er sich verhält
Mit waschen und Fell (mit Schere) abschneiden habe ich Übung. Ich setze mich auf den Boden, Knie angezogen und lege sie auf den Rücken in die Kuhle. Bisher haben alle stillgehalten.
Das Fell ist durch das waschen auch schon gut aufgeweicht, manchmal konnte ich es auch einfach vorsichtig ausziehen und den Rest habe ich vorsichtig abgeschnitten




Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 19.05.2020
Beiträge: 447
Tintenherz befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 11.07.2020, 18:34

Also zupfen, weil das Fell so durchgeweicht ist? Das probiere ich mal. Und ich hab auch meinen Freund zur Hilfe, der hat nur kaum Erfahrung mit sowas, deshalb traut er sich nicht viel zu, weil er ihm nicht weh tun will. Wir versuchen das heute Abend mal, danke ^^




Kaninchen
 
Registriert seit: 20.02.2019
Beiträge: 2.016
4Chaoten befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 11.07.2020, 20:06

Ich habe mich am Anfang auch nicht getraut, alleine zu waschen. In der Badewanne war blöd, wie rein, wie raus, wie hochnehmen etc.
Ich mache es inzwischen wie Marinahexe beschrieben hat, zuerst habe ich aber eine Schüssel warmes Wasser mit einem sauberen Lappen genommen und damit den Popo sauber gemacht. In der beschriebenen Position. Geht natürlich nicht so gut sauber, wie unterm Wasserhahn.
Man kann einen Teil auszupfen, aber schneiden ist natürlich besser
Wie schon gesagt, probiere es aus, meine Tiere haben da immer gut mitgemacht




Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 22.310
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 11.07.2020, 20:32

Angefangen habe ich mit einem 5l-Eimer. Eine handbreit Wasser rein, Goldschmierseife und das Kaninchen reingesetzt. Hatte den Vorteil, dass er auf eigenen Pfoten stand und die Vorderpfoten auf den Rand des Eimer setzen konnte.



Nachteil: Es kann eine ziemlich feuchte Angelegenheit werden, wenn das Kaninchen nicht mitspielt.




Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 19.05.2020
Beiträge: 447
Tintenherz befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 12.07.2020, 14:18

Er macht jetzt unter dem Wasserhahn gut mit, wir schneiden nachher mal ein bisschen Fell weg. Eine Frage hätte ich aber noch, und zwar, habt ihr einen bestimmten Reiniger für den Boden gegen Urin? Reicht da Essig? Ich muss jetzt ja häufiger putzen, wir haben PVC. Zieht ja zum Glück nicht ein, aber nur durch wegwischen bekommt man ja nicht alles weg




Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 22.310
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 12.07.2020, 16:19

Ich nehme Essigessenz für den Boden und Zitronensäure für den Teppich.




Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 19.05.2020
Beiträge: 447
Tintenherz befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 30.07.2020, 14:17

Ich hab total vergessen, hier zu updaten. Also er hat E.C., er und sein Bruder werden mit Panacur und Vitamin B behandelt. Er hat leider wieder abgenommen und schwankt ganz gut von den Hinterläufen aus, aber der will noch. Wir füttern mit einem Brei aus Baby-Fruchtbrei und Haferflocken zu, die nimmt er auch ganz gerne an. Frischfutter und Heu frisst er auch noch. Die TÄ hat auch gesagt, seine Zähne sind nicht mehr perfekt, aber da er noch frisst und in dem Bereich keine Schmerzen/Probleme hat, ersparen wir ihm den Stress mit der Narkose so lang wie möglich. Sein Bruder wird auch mitbehandelt, dem geht's aber soweit super. Habt ihr noch Tipps, was ich beachten sollte?




Benutzerbild von marinahexe
Moderatorin
 
Registriert seit: 24.10.2010
Beiträge: 22.310
marinahexe hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Geschrieben am 30.07.2020, 14:59

Zitat:
schwankt ganz gut von den Hinterläufen aus,

Da könnte die einmalige Gabe von Cortison helfen.




Kaninchenfreund
 
Registriert seit: 19.05.2020
Beiträge: 447
Tintenherz befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Geschrieben am 30.07.2020, 15:16

Also heute nochmal zum TA und fragen?



 
 
Weitere Themen / Kaninchenforum.de Empfehlung
 
 
 
 
 
 
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Unterstützung bei Lungenentzündung Jûsan Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 13 26.04.2018 21:29
Unterstützung der Darmflora Feuerblume Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 4 05.08.2015 10:20
Nierenversagen... Kenny McCormick Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 20 15.03.2015 22:04
Unterstützung bei Zusammenführung AnneK Kaninchenhaltung & Allgemeines 6 19.09.2012 16:07
Nierenversagen SmilingKatinka Kaninchenkrankheiten & Gesundheit 6 07.09.2011 09:44

Copyright ©2010, Kaninchenforum.de

Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0 PL2 ©2011, Crawlability, Inc.